5. Gruppenspieltag: Kiew - FC BAYERN 1:2

  • für mich ein wichtiger Sieg, gerade in der Abwehr nicht gut, aber genau solche Partien muss man auch mal mit nur 1 Tor Abstand nach Hause bringen können! Trotz aller Mängel beim Abschluss vorne und vor allem im DM und der Abwehr generell, aber mit dieser so aufgestellten (weil es nicht anders ging) Mannschaft gibt es trotzdem von mir ein Daumen hoch für heute Abend!:thumbup:

    0

  • hoffen wir einfach mal, dass es nianzou und hernandez nicht schlimmer erwischt hat. wäre extrem bitter.

    zum glück kommen süle und stanisic zurück. ich will weder pavard, noch sarr am samstag in der startelf sehen. befürchte aber, dass es so kommen wird.

  • Das war der von allen erwartete Leckerbissen im ukrainischen Spätherbst, alle Jahre wieder ein echter CL-Klassiker. Mir fehlt bei diesen Spielen immer ein bisschen Walerij Lobanowski, wie er mit leerem Blick 90 Minuten lang regungslos am linken Ende der Trainerbank sitzt.

  • Keine gute Witterung für unsere Speedster, die wenig bewegt haben.


    Spielerisch ging wenig aber kämpferisch gingen vor allem Goretzka, Nianzou, Müller und Pavard voran. Gut gemacht.

    0

  • Wenn wir mit einer klaren Führung in die Halbzeit gehen, dann muss in den folgenden 45 Minuten einfach gähnende Langeweile herrschen und das gelingt uns seit dem Triplesieg einfach nicht. Da müssen wir aber schleunigst wieder hinkommen, dass wir eine solche Führung souverän(!) verwalten, anstatt wie heute stupide von Strafraum zu Strafraum zu hecheln. Da lasse ich auch die wie auch immer gearteten Ausfälle nicht gelten, das ist eine Frage der grundlegenden Spielweise.


    Hoffentlich hat Nagelsmann hier ein Konzept um das zu verbessern. Sonst wird's mit der Belastungssteuerung schwierig.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Da lasse ich auch die wie auch immer gearteten Ausfälle nicht gelten, das ist eine Frage der grundlegenden Spielweise.

    Sehe ich genauso. Gerade wenn man mit +2 führt, muss man Spielkontrolle herstellen. Da waren wir einst unter Pep mit überragendem Passspiel wesentlich weiter als jetzt unter Julian. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Mir ist dieses hin und her Geflippere einfach viel zu hektisch, kostet richtig Kraft und deckt in der Defensive ein ums andere Mal unsere Schwächen auf. Und die Gegner sind ja auch nicht blöd, die stellen sich genau auf diese Schwäche ein.

  • laut nagelsmann wurde hernandez wegen einer verletzung ausgewechselt. nianzou ebenfalls.

    wer verteidigt dann eigentlich in den nächsten spielen neben upamecano?