13. Spieltag: FC BAYERN - Arminia Bielefeld 1:0

  • die haben aber einen großen vorteil: sie spielen zuhause vor ca 70.000 fans (stand heute)

    und zuhause seh ich sie dann nochmal stärker. natürlich spielt auch dortmund keinen überragenden fußball, allerdings sind die pfeilschnell. vorallem wenn sie die bälle auf haaland spielen, wird unsere wackelige defensive große probleme bekommen. wir werden es nächste woche sehen.

    Haaland wird denen nen Schub geben.

  • ich will auch nicht immer zu pessimistisch sein, aber für nächsten samstag seh ich ehrlich gesagt schwarz(gelb)

    wird ein ganz anderes Spiel, wir haben da eine ganz andere Motivation.

    Ist immer so gewesen.

    Klar, können wir da mal verlieren, passiert aber sehr sehr selten.

    Ich bin entspannt und komplett zuversichtlich.

  • Haaland wird denen nen Schub geben.


    die werden das spiel heute angeschaut haben und sich ähnlich wie bielefeld hinten reinstellen und die bälle auf haaland spielen. das reicht doch aktuell schon gegen uns. unser mittelfeld ist ohne kimmich quasi nicht vorhanden und defensiv wackeln wir (bei alllem respekt) gegen truppen wie augsburg oder kiew.

  • Das war auch heute wieder Fußball zum Zunge schnalzen von Dortmund.


    Mag ja sein, dass wir nicht in Topform sind. Das gilt für Dortmund aber auch gleich mal doppelt und dreifach....

    Mir geht auch einfach dieses tierische Eingenässe vor dem ach so tollen BVB auf die Nerven. Selbst wenn wir es nächste Woche vergeigen: Es ist jedes Mal das gleiche im Vorfeld. Und trotzdem gewinnen wir seit Jahren so gut wie jedes Spiel gegen die. Auch im Resterampe-Thread immer das gleiche, „die gewinnen eh“, „das Tor von Gegner XY bringt eh nix“ etc. Wie oft sind diese Prognosen schon krachend gescheitert? Dem BVB immer die großen Meisterleistungen zutrauen und bei uns selbst die Hosen voll.


    Wir sind sicherlich nicht in Top-Form, wie du schon sagst, auch die Ausfälle/nicht eingespielten Spieler tun weh und ich schließe nicht aus, dass es nun mal wieder so weit sein könnte mit einer Niederlage. Aber ein bisschen selbstbewusster können wir schon sein. Gegen den BVB sind wir doch in 95% der Fälle immer on Point da. Zumal die es regelmäßig sind, die gegen uns die Hosen voll haben. Deswegen sind wir ein Top-Verein und die nicht.

  • Wir haben jetzt erst ein Mal seit einiger Zeit 7 Tage ohne ein Spiel.
    Zeit für einige Trainingseinheiten, Analyse und Erholung.

    Wir werden schon stärker dort auflaufen als heute oder letzte Woche gegen Augsburg.

  • die werden das spiel heute angeschaut haben und sich ähnlich wie bielefeld hinten reinstellen und die bälle auf haaland spielen. das reicht doch aktuell schon gegen uns. unser mittelfeld ist ohne kimmich quasi nicht vorhanden und defensiv wackeln wir (bei alllem respekt) gegen truppen wie augsburg oder kiew.

    Unsere Defensive hat auch so schon oft gewackelt, nur haben wir das durch unsere höhere Torausbeute oft kaschiert und andere waren nicht in der Lage das auszunutzen.

  • die werden das spiel heute angeschaut haben und sich ähnlich wie bielefeld hinten reinstellen und die bälle auf haaland spielen. das reicht doch aktuell schon gegen uns. unser mittelfeld ist ohne kimmich quasi nicht vorhanden und defensiv wackeln wir (bei alllem respekt) gegen truppen wie augsburg oder kiew.

    Häh, ja nee is klar

  • die haben aber einen großen vorteil: sie spielen zuhause vor ca 70.000 fans (stand heute)

    und zuhause seh ich sie dann nochmal stärker. natürlich spielt auch dortmund keinen überragenden fußball, allerdings sind die pfeilschnell. vorallem wenn sie die bälle auf haaland spielen, wird unsere wackelige defensive große probleme bekommen. wir werden es nächste woche sehen.

    Dass die wirklich vor 70.000 spielen, glaube ich erst, wenn ich es sehe. Da wird jetzt schon massiv Druck aufgebaut, das kann innerhalb von 2 Tagen Pustekuchen sein. Ansonsten steigt aber auch der Druck auf deren Seite.


    Klar, Haaland ist ein unglaublich guter Spieler. Dass er jetzt wieder fit ist, ist doppelt bitter, weil Kimmich bei uns fehlt. Aber der geile BVB hat in dieser Saison allein in der Bundesliga 6 Tore mehr kassiert als unsere „Wackel-Abwehr“. Von deren grottiger CL-Saison müssen wir gar nicht anfangen. Da haben sich vor 3 Tagen noch zurecht alle drüber lustig gemacht.


    Sowas kann man immer umdrehen: Was ist denn wenn wir Sane, Coman, Musiala oder Gnabry mit Tempo gegen deren Wackel-Abwehr schicken? Oder Lewandowski wie üblich seine 1-3 Tore dort schießt? So kann man es auch sehen.


    Ich verstehe schon, dass man da einen Hang zum Pessimismus hat, weil Niederlagen gegen die doppelt ärgerlich sind, weil die medial dann sehr aufgeblasen werden und es gleichzeitig wohl kaum Fans gibt, die sich so super toll fühlen wie die hippen BVB-Fans, die das dann vor allem im Netz ausleben. Aber grundsätzlich müssen wir uns nicht vor jedem Spiel gegen die kleiner machen als wir sind. Das ist echt jedes Mal so, bevor wir gegen die spielen und ja, irgendwann werden diese krassen Vorhersagen dann auch mal wieder stimmen, nachdem sie in den letzten 10 Spielen so gut wie nie stimmten. Aber insgesamt finde ich es unsern Spielern gegenüber, die die seit fast 10 Jahren in der Mehrheit der Spiele wegputzen, einfach nicht fair.

  • Dass die wirklich vor 70.000 spielen, glaube ich erst, wenn ich es sehe. Da wird jetzt schon massiv Druck aufgebaut, das kann innerhalb von 2 Tagen Pustekuchen sein. Ansonsten steigt aber auch der Druck auf deren Seite.


    Klar, Haaland ist ein unglaublich guter Spieler. Dass er jetzt wieder fit ist, ist doppelt bitter, weil Kimmich bei uns fehlt. Aber der geile BVB hat in dieser Saison allein in der Bundesliga 6 Tore mehr kassiert als unsere „Wackel-Abwehr“. Von deren grottiger CL-Saison müssen wir gar nicht anfangen. Da haben sich vor 3 Tagen noch zurecht alle drüber lustig gemacht.


    Sowas kann man immer umdrehen: Was ist denn wenn wir Sane, Coman, Musiala oder Gnabry mit Tempo gegen deren Wackel-Abwehr schicken? Oder Lewandowski wie üblich seine 1-3 Tore dort schießt? So kann man es auch sehen.


    Ich verstehe schon, dass man da einen Hang zum Pessimismus hat, weil Niederlagen gegen die doppelt ärgerlich sind, weil die medial dann sehr aufgeblasen werden und es gleichzeitig wohl kaum Fans gibt, die sich so super toll fühlen wie die hippen BVB-Fans, die das dann vor allem im Netz ausleben. Aber grundsätzlich müssen wir uns nicht vor jedem Spiel gegen die kleiner machen als wir sind. Das ist echt jedes Mal so, bevor wir gegen die spielen und ja, irgendwann werden diese krassen Vorhersagen dann auch mal wieder stimmen, nachdem sie in den letzten 10 Spielen so gut wie nie stimmten. Aber insgesamt finde ich es unsern Spielern gegenüber, die die seit fast 10 Jahren in der Mehrheit der Spiele wegputzen, einfach nicht fair.

    100% Zustimmung!

  • Ja, manchmal ist es besser, keine Ergebnistipps abzugeben. Gut, dass Sane das Siegtor geschossen hat. Ich hatte den Eindruck, dass das Spiel sonst Unentschieden ausgegangen wäre, auch wenn das natürlich hypothetisch ist. 400 mitgereiste Bielefelder machen uns akustisch fast das ganze Spiel platt. Ok, geringe Auslastung dank Corona, keine Ultras im Stadion und dazu eine Verstimmung auf der JHV. Aber da kann doch die Mannschaft nichts dafür. 5 Minuten Support und das war´s dann für das Spiel. Geht auch nicht darum, sich die Kehle aus dem Hals zu schreien, aber ein bisschen mehr geht wohl schon noch. Aber das nur so am Rande u. hat natürlich weniger mit unser Leistung Heute auf dem Platz zu tun. Eine Woche hat Nagelsmann jetzt Zeit, die Jungs so vorzubereiten, dass wir gegen die Zecken nicht verlieren.

  • FCB mit Freiburg und Leipzig (alle drei 13) die wenigsten Gegentore. :)

    Ich finde schon auch, dass wir in den letzten Wochen zu viel wackeln und dass wir da noch viel dran arbeiten müssen. Das lief zu Beginn der Saison deutlich besser. Aber die Fakten hast du ja genannt: Reicht immer noch, um die beste Abwehr der Liga zu haben und dabei deutlich besser als der BVB zu sein.

  • Ja, die sind derzeit überragend drauf. Sah man auch bei deren Weltklasse-Ausscheiden in der Champions League in der schlechtesten CL-Gruppe aller Zeiten.

    Ja, aber da fehlte halt der Heiland, der sie sofort von einer grauen Maus zum Spitzenteam schießt. ;-)

  • Wir haben aus den letzten 10 Partien 8 Siege gegen Dortmund geholt. Ein Bundesligaspiel und ein Marco Reus Cup haben wir verloren.


    Der Haaland weiß bislang gar nicht wie das ist, gegen den FCB zu gewinnen. Ich hoffe, unsere Spieler gehen auch wieder mit dem Mindset ins Spiel, dass wir deren Angstgegner sind und wir alle sollten dies auch tun. Es gibt aktuell wirklich keinen Grund zu zweifeln. Die Jungs werden im Spitzenspiel schon voll da sein ;)

  • Ja, aber da fehlte halt der Heiland, der sie sofort von einer grauen Maus zum Spitzenteam schießt. ;-)

    Der ist halt leider wirklich ein Jahrhundertspieler und die Zeit ohne ihn haben sie in der Bundesliga besser überbrückt als ich erwartet hätte. Und trotzdem müssten wir statt einem 7 Punkte Vorsprung haben, was unglaublich ärgerlich ist, weil wir die beiden Pflichtsiege gegen Frankfurt und Augsburg weggeschenkt haben. Und aus der CL sind sie auch weiterhin ausgeschieden :D


    Einerseits saugefährlich, dass er wieder da ist, anderseits kann der unmöglich bei ansatzweise 100% sein (trotz des Tores heute) und im Supercup sah man ja, wie gut Süle und Upa den im Griff hatten, obwohl er da topfit und ohne EM in den Knochen war.


    Bestimmt macht er wieder ein Tor. Aber ein Verein, der mit Lewandowski einen mindestens gleichwertigen Spieler in den eigenen Reihen hat und deutlich mehr Tore geschossen und weniger kassiert hat als die, muss sich im Vorfeld nicht in die Hose machen.

  • Das Spiel gegen Dortmund wird das exakte Gegenteil von dem Spiel heute. Die kriegen defensiv doch auch nichts auf die Kette. Da wird es unterm Strich darauf ankommen mehr Tore als der Heiland zu schießen. Durchaus machbar.

    0