14. Spieltag: Borussia Dortmund - FC BAYERN 2:3

  • Da gibt es zwischen all dem Geheule die Aussage eines BVB-Fans: "Unsere Defensive liefert dem FCB drei astreine Geschenke, die die natürlich annehmen.

    Und das Einzige, was den Verantwotlichen dazu einfällt, ist über den Schiedsrichter zu heulen.

    Vielleicht sollte man lieber mal das Spiel ordentlich analysieren und in der Winterpause etwas für die Defensive tun."


    Kann man auch so sehen. Und genau da liegt das Hauptproblem des BVB- sich immer nur selber froh reden und bei Punktverlusten grundsätzlich die Schuld bei anderen suchen.

    Von den letzten 10 Spielen gegen den FCB hat der BVB lediglich eins (im Marco-Reus-Cup) gewonnen und es lag nie an der eigenen Leistung, sondern immer an anderen Dingen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • die Medien haben sich komplett gegen uns verschworen und das obwohl wir das, auch international gesehen, Topteam der Bundesliga sind… warum?

    Das sind einfach keine seriöse Medien. Da wird tendenziös gegen uns berichtet, indem einfach Fakten nicht gezeigt werden und unter den Tisch fallen. "Gegen-die-Bayern-Sein" kommt halt überall in der Republik gut an.


    "Euer Hass ist unser Stolz" sag ich da nur ...^^

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Das ist aber auch die Kamel-DNA, die er den Gelbschwarzen hinterlassen hat.

    Bei ihm ist auch immer der Schiri, der Wind, der Ball, die Reporter, die Anstosszeit oder sonstwas Schuld, wenn er verliert.

    Im Gegensatz zum BVB verbessert er die Schwachstellen des Kaders in der Folge aber kontinuierlich durch Transfers wie z.B. Alisson, Thiago oder Jota.


    Klopp würde mit Sicherheit auf die Problemstelle Hummels reagieren und einen Innenverteidiger verpflichten.

    Beim BVB bin ich mir nicht sicher, ob man für Mats Konkurrenz in den Kader holt.

    Das ist der Unterschied.

  • Da du im Wellblechtempel warst: Im DoPa wurde suggeriert, dass die "Messi, Messi"-Sprechchöre von unseren Fans kamen. Zumindest wurden bei dem Video unsere Fans gezeigt. Kannst du das bestätigen?

    Also im Bayernblock hat definitiv keiner „Messi, Messi“ gerufen. Wäre ja auch absoluter Schwachsinn.

  • https://www.dfb.de/news/detail…afstosses-korrekt-235356/


    DFB.de: In der 53. Spielminute folgt eine Zweikampfszene im Strafraum des FC Bayern, in welcher der Dortmunder Marco Reus nach einem möglichen Kontakt mit Gegenspieler Lucas Hernandez fällt. Zwayer lässt weiterlaufen, der Video-Assistent greift nicht ein. Wie bewerten Sie das VA-Verhalten in dieser Szene?


    Dr. Drees: Bei diesem Laufduell kommt es zu einem Oberkörperkontakt und einem leichten Schieben durch den Münchner Spieler. Einen "Treffer" im Fußbereich gibt es hier nicht. Auch hier hat der Schiedsrichter und insbesondere auch der Schiedsrichter-Assistent eine vollständige Wahrnehmung und Kontrolle über den gesamten Vorgang. Der Zweikampf wird als nicht strafwürdig bewertet. Da sich die Information der vorliegenden Bilder nicht von der Wahrnehmung des Schiedsrichters unterscheiden, handelt es sich um eine reine Bewertungsfrage, die der Schiedsrichter auf dem Platz treffen muss. Entscheidend in dieser Szene ist aber auch, dass sich der Spieler Haaland in der Eröffnung der Angriffssituation mit einem Fuß im Abseits befindet, sodass die nachfolgende Bewertung der Zweikampfszene für den VA regeltechnisch keine Rolle mehr spielt. Das bedeutet, dass selbst bei einer strafbaren Bewertung des Zweikampfes, dieser Strafstoß aufgrund der Abseitsstellung des Dortmunder Angreifers durch den VA korrigiert worden wäre.

  • Also im Bayernblock hat definitiv keiner „Messi, Messi“ gerufen. Wäre ja auch absoluter Schwachsinn.

    Dann wieder mal tendenziöse Berichterstattung von Spott1. Unser Trainer hat ja gestern schon von den Unsportlichkeiten der Zecken-Zuschauer gesprochen.


    Schön, dass Robert sportlich hat Taten folgen lassen. Das Gesindel hat es nicht besser verdient.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • die Medien haben sich komplett gegen uns verschworen und das obwohl wir das, auch international gesehen, Topteam der Bundesliga sind… warum?

    "Die Medien" brauchen einfach einen Gegenpol zu uns um entsprechend klickträchtige Geschichten zu erzählen. Natürlich bietet sich der BVB da optimal an: Sie waren zuletzt sportlich am nächsten an uns dran und man kann immer wieder schön die Kontraste "sympathischer Arbeiterverein/Underdog VS großkopferter Bonzenclub" und Ruhrpott VS Bayern spielen. Zudem haben Sie, anders als die meisten im Verfolgerfeld tatsächlich sehr viele Fans in ganz Deutschland.


    Das spätestens mit Klopp auch viele Medienschaffende BVB-Fans wurden in unbestreitbar, aber in erster Linie geht es da wie immer schlicht um Business. Immer nur schreiben wie toll der FCB ist klickt halt keiner, die anderen Verein haben nicht genug Relevanz, also bleibt nur der BVB für die regelmäßigen medialen Scharmützel und, wie man sieht, es funktioniert halt.

  • https://www.dfb.de/news/detail…afstosses-korrekt-235356/


    DFB.de: In der 53. Spielminute folgt eine Zweikampfszene im Strafraum des FC Bayern, in welcher der Dortmunder Marco Reus nach einem möglichen Kontakt mit Gegenspieler Lucas Hernandez fällt. Zwayer lässt weiterlaufen, der Video-Assistent greift nicht ein. Wie bewerten Sie das VA-Verhalten in dieser Szene?


    Dr. Drees: Bei diesem Laufduell kommt es zu einem Oberkörperkontakt und einem leichten Schieben durch den Münchner Spieler. Einen "Treffer" im Fußbereich gibt es hier nicht. Auch hier hat der Schiedsrichter und insbesondere auch der Schiedsrichter-Assistent eine vollständige Wahrnehmung und Kontrolle über den gesamten Vorgang. Der Zweikampf wird als nicht strafwürdig bewertet. Da sich die Information der vorliegenden Bilder nicht von der Wahrnehmung des Schiedsrichters unterscheiden, handelt es sich um eine reine Bewertungsfrage, die der Schiedsrichter auf dem Platz treffen muss. Entscheidend in dieser Szene ist aber auch, dass sich der Spieler Haaland in der Eröffnung der Angriffssituation mit einem Fuß im Abseits befindet, sodass die nachfolgende Bewertung der Zweikampfszene für den VA regeltechnisch keine Rolle mehr spielt. Das bedeutet, dass selbst bei einer strafbaren Bewertung des Zweikampfes, dieser Strafstoß aufgrund der Abseitsstellung des Dortmunder Angreifers durch den VA korrigiert worden wäre.

    ist eigentlich auch relativ simpel zu verstehen.

    Es sei denn man macht pot au feu draus

  • Genau das wurde hier gestern bei uns in der Runde auch festgestellt. Dortmund war zwar schon immer weinerlich, das ist halt auch so ein bisschen hier in der Region verankert, aber so krass wurde es wirklich erst mit dem heiligen Sankt Jürgen. Der hätte auch dem Papst die Schuld in die Schuhe schieben können und seine medialen Jünger hätten "Hosianna" gerufen.


    Damit hat er dem BVB aber ein Erbe hinterlassen, das sich regelrecht in deren Denken eingefressen hat. Die gehen augenscheinlich schon mit der Prämisse in die Spiele gegen uns, können das aber, anders als Kahn und Co, eben nicht in einen zusätzlichen Motivationsschub umwandeln. Es braucht nur ein, zwei zumindest streitbare Szenen, schon sieht man sich wieder bestätigt, alle regen sich auf und sie verlieren völlig den Faden.


    Sie hatten gestern nach dem Elfer inkl. Nachspielzeit noch deutlich über 20 Minuten Zeit die passende Antwort zu geben und wir haben massig angeboten. In der Phase kam garnix weil sich gefühlt alle schon ihre Mimimi-Statements für die Interviews im Kopf zurecht gelegt haben statt das Messer zwischen die Zähne zu nehmen und uns richtig in den Hintern zu treten. Das war komplett erbärmlich.


    Dortmund zahlt bis heute für den Erfolg unter Klopp einen hohen Preis. Sie finden keinen Trainer mehr der nicht früher oder später unter diesem Vermächtnis zusammenbricht und sie lügen sich bei Misserfolg selber die Taschen voll das es ja immer böse äußere Mächte sind, die dort walten statt ihr eigenes Handeln zu hinterfragen. Bitte genau so weitermachen :D

  • https://twitter.com/iMiaSanMia…/1467502760732119047?s=20


    davon hab ich gestern nicht wirklich was mitbekommen. das ist doch wahnsinn:D

    leider spielt bayern am mittwoch zur gleichen zeit gegen barca, so dass ich tv total wohl nachholen muss.

    Hab noch einen VHS-Rekorder hier. Du weißt, wo du mich finden kannst.


    Als Nagelsmann-Double wäre der Fake vermutlich früher aufgefallen ...;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Hab noch einen VHS-Rekorder hier. Du weißt, wo du mich finden kannst.


    Als Nagelsmann-Double wäre der Fake vermutlich früher aufgefallen ...;)


    die sind tatsächlich bis vor die kabine gekommen^^

    watzke ist richtig außer sich und spricht von stadionverboten und rechtlichen schritten. der ist seit gestern gar nicht mehr gut zu sprechen aber das wird puffpaff und sein team wohl eher weniger jucken, ob die dort in zukunft noch ins stadion dürfen oder nicht.

    er selbst hält soviel ich weiß sowieso nicht viel von fußball.

  • Dass der BVB schon seit Ewigkeiten auf verschiedenen Ebenen Probleme mit der Security hat, ist ja nichts neues. Wobei ich denen in diesem Fall nicht mal den wahnsinnigen Vorwurf machen würde.


    Die Busse sind außenrum abgedunkelt , von vorne sieht man in der Regel auch nur den Busfahrer und Betreuer oder den Trainer und Puffpaff hat ja tatsächlich eine Ähnlichkeit zu Rose. Wenn das Bild, das ich gesehen habe, wirklich der Fakebus war, haben sie das von außen extrem gut gemacht. Wer kommt denn da schon auf die Idee, dass jemand den Bus nachgemacht hat und hat dann als lohngedumpter Securitymitarbeiter noch die Eier die Leute aussteigen zu lassen oder den Busfahrer nach dem Ausweis zu fragen.


    Klar, sieht blöd aus und ich finds auch lustig, aber ich würd fast behaupten, dass das an fast jedem Stadion funktioniert hätte^^

  • Dass der BVB schon seit Ewigkeiten auf verschiedenen Ebenen Probleme mit der Security hat, ist ja nichts neues. Wobei ich denen in diesem Fall nicht mal den wahnsinnigen Vorwurf machen würde.


    Die Busse sind außenrum abgedunkelt , von vorne sieht man in der Regel auch nur den Busfahrer und Betreuer oder den Trainer und Puffpaff hat ja tatsächlich eine Ähnlichkeit zu Rose. Wenn das Bild, das ich gesehen habe, wirklich der Fakebus war, haben sie das von außen extrem gut gemacht. Wer kommt denn da schon auf die Idee, dass jemand den Bus nachgemacht hat und hat dann als lohngedumpter Securitymitarbeiter noch die Eier die Leute aussteigen zu lassen oder den Busfahrer nach dem Ausweis zu fragen.


    Klar, sieht blöd aus und ich finds auch lustig, aber ich würd fast behaupten, dass das an fast jedem Stadion funktioniert hätte^^

    So sehe ich das auch. Als ich am Parkplatz ausgestiegen bin hab ich auch einen BVB Bus vorbei fahren sehen. Würde mich mal interessieren ob es der echte oder der von TV Total war :D

    Aber wenn da ein Mannschaftsbus samt Trainer, Spielern und Betreuer ankommt, kommt doch niemand auf die Idee das es ein Fake ist. Das der erstmal Problemlos durchgewunken wird kann ich gut nachvollziehen.

  • rose und puffpaff kann man vielleicht noch verwechseln, aber die spieler? wer hat die denn reingewunken? der besoffene dickel? ja dann wundert mich natürlich nix mehr.^^

  • rose und puffpaff kann man vielleicht noch verwechseln, aber die spieler? wer hat die denn reingewunken? der besoffene dickel? ja dann wundert mich natürlich nix mehr.^^

    Wie schon gesagt sitzen die hinter abgedunkelten Scheiben. Da wird doch höchstens vorne die Bustür bei ner Kontrolle aufgemacht und im vorderen Bereich sitzen eher die Trainer. Da geht wohl keiner durch den Bus und guckt ob er Haaland oder Reus findet bevor er durch die Kontrolle gewunken wird. Dazu war es ja auch schon dunkel als die der Bus zum Stadion kam.

  • Wie schon gesagt sitzen die hinter abgedunkelten Scheiben. Da wird doch höchstens vorne die Bustür bei ner Kontrolle aufgemacht und im vorderen Bereich sitzen eher die Trainer. Da geht wohl keiner durch den Bus und guckt ob er Haaland oder Reus findet bevor er durch die Kontrolle gewunken wird. Dazu war es ja auch schon dunkel als die der Bus zum Stadion kam.


    durch den bus nicht, aber am eingang stehen doch securitys. spätestens die hätten das doch checken müssen, dass da kein einziger bvb profi dabei war.

    da bin ich echt auf mittwoch gespannt. irgendwie auch erschreckend wie einfach jemand in die kabine kommen kann.