22. Spieltag: VFL Bochum - FC BAYERN 4:2

  • Nochmal Kimmich


    „Wir haben heute unsere schlechteste Saisonleistung gebracht und alle Tugenden, die es braucht, um ein Spiel zu gewinnen, vermissen lassen"


    „Wenn so etwas einmal in der Saison passiert, dann sage ich: 'Das kann mal passieren.' Aber uns ist das jetzt nicht zum ersten Mal passiert. Dementsprechend müssen wir da schon aufpassen."


    : "Das hat nicht viel mit einem Plan oder der Taktik zu tun, sondern mit der Art und Weise, wie man so ein Spiel angeht. Da müssen wir uns auf jeden Fall hinterfragen und uns auch fragen, ob das die Mentalität ist, die der FC Bayern verkörpert."



  • Vielleicht haette man heute mal mit z. b. Richards und Roca anfangen sollen schlechter waers dan wohl auch nicht gelaufen wie sollen die sonst spielpraxis bekommen und man haette nachlegen koennen. Insgesamt ein Auftritf der jeden FCB Fan nachdenklich machen sollte.

    0

  • Puuh, erste richtig knifflige Situation für ihn. Das kann er eigentlich nicht ohne Folgen durchgehen lassen, aber seine ernsthaften personellen Hebel sind halt auch sehr begrenzt.


    Dabei fällt mir ein das wir die Option "Vorstand stürmt in der Halbzeit in die Kabine" auch nicht mehr wirklich haben. Zumindest kann ich mir keinen positiven Effekt vorstellen wenn der Stammelonkel sich da hinstellt und fünf Minuten was von "mehr Gas geben" erzählt.


    Was für ein Tag. Eigentlich kann man sich nur besaufen.

  • otales Versagen aller Beteiligten bis auf Lewandowski.

    Coman würde ich auch ausnehmen, wenn Müller und Lewandowski die Chancen nicht so kläglich vergeigt hätten, ständen auf der Habenseite von Coman heute vier Assists mehr.

    0

  • Nach der Aera Hoeness Rummenigge war doch klar das es nicht einfach wird.

    Hasan sicher mit vielen grenzwertigen Transfers vor allem in der Breite aber am meisten enttaeuscht bin ich von Olli Kahn da kommt eigentlich gar nichts.

    0

  • JN gerade bei Sky : Gestern schlechtes Training, was sich heute fort setzte.

    Wer hat die Verantwortung- das schlechte Wetter, es wird Zeit Seine Eminenz und seinen Förderer nicht durch rosarote Brille anzuschauen. Spielt die Mannschaft jetzt besser, oder wird es erst in der nächsten Saison sichtbar? Ist die Abwehr besser geworden? Wo ist die Souveränität und Überlegenheit?

    Kimmich hat recht, wenn er sagt, dass die Vorstellung nicht Bayern-like war. Nagelsmann sagt, dass sein Kindheitstraum war, Bayern-Trainer zu sein und alle liegen im zu Füssen, Haltung ist halt wichtiger als Erfolg. Kann ich mir vorstellen, wenn er aufmuckt wegen des Kaders, wird im Hassan entgegnen, sei still, ohne mich wärest Du nicht hier. Generell sind starke Charaktere in der Hierarchie nicht gefragt.

  • Dabei fällt mir ein das wir die Option "Vorstand stürmt in der Halbzeit in die Kabine" auch nicht mehr wirklich haben. Zumindest kann ich mir keinen positiven Effekt vorstellen wenn der Stammelonkel sich da hinstellt und fünf Minuten was von "mehr Gas geben" erzählt.


    Was für ein Tag. Eigentlich kann man sich nur besaufen.

    cheers, da bin ich dabei...!

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Um der Niederlage etwas positives abzugewinnen. Gut, dass es diesmal "nur" die Bundesliga war und das jetzt hoffentlich gegen Salzburg die Sinne nochmal geschärft sind. Es ist schön, dass Nagelsmann gerne mit allen Offensiven auf dem Feld spielen möchte, aber evtl. muss er zu Gunsten der Stabilität einfach auch mal eine harte Entscheidung treffen und einen auf der Bank lassen. Es ist aufgrund der komfortablen Situation in der Bundesliga zu verschmerzen, aber man sollte jetzt auch daraus lernen, denn wie Kimmich schon gesagt hat, kommt das in der Saison nicht zum Ersten mal vor.

    0

  • Kimmich am Mikro wieder stark, auf dem Platz unterirdisch. Jeder zweite Pass zum Gegner und vollkommen ohne Auftrag unterwegs. Die Mentalitätsfrage stellt natürlich gerade er. Er sollte langsam mal aufpassen, dass das nicht das einzige ist, was er noch drauf hat.

  • Kimmich am Mikro wieder stark, auf dem Platz unterirdisch. Jeder zweite Pass zum Gegner und vollkommen ohne Auftrag unterwegs. Die Mentalitätsfrage stellt natürlich gerade er. Er sollte langsam mal aufpassen, dass das nicht das einzige ist, was er noch drauf hat.

    Tja, Mucki-Gore nimmt sich immerhin ne Pause.....

  • wichtig ist jetzt (ausser CL), dass wir mal 3 Spiele am Stück in der Buli überzeugend gewinnen, damit wieder Ruhe im Karton und den Medien ist.

    Das Problem ist ja, selbst wenn du drei am Stück klar gewinnst, dann haben wir trotzdem im vierten und im Grunde jedem anderen Spiel aktuell so eine Leistung wie heute drin. Wir kommen einfach nicht in diesen Maschinen-Rythmus, den wir in den erfolgreichen Spielzeiten in dieser Phase der Saison hatten. Kein Glanz und Spektakelt, aber Spiel auf Spiel seriös agieren, dreifach punkten oder an nem schlechten Tag halt mal ein Unentschieden mitnehmen, Mund abwischen und am nächsten Tag Fokus auf die neue Aufgabe.


    Und das haben halt auch die Gegner inzwischen raus. Es lohnt sich es zu versuchen. Mit Pech kriegst du vielleicht die Hütte voll, aber die Chance uns in einem Spiel richtig einzuschenken war lange nicht so groß wie aktuell.

  • Ja sicher auch Joshua war heute nichts aber er spricht aber auch Klartext .

    Aber ich glaube bei unserem Kader bleiben uns solche Spiele leider nicht erspart. Denkt mal auch an das Augsburg Spiel. Es fehlen wirklich die Back ups.

    0

  • Kimmich am Mikro wieder stark, auf dem Platz unterirdisch. Jeder zweite Pass zum Gegner und vollkommen ohne Auftrag unterwegs. Die Mentalitätsfrage stellt natürlich gerade er. Er sollte langsam mal aufpassen, dass das nicht das einzige ist, was er noch drauf hat.

    Du spinnst doch, aber besten Verkaufen oder?:rolleyes:

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Es fehlen wirklich die Back ups.


    so schaut es leider aus.

    fallen bei uns 2 stammspieler langfristig aus (davies/goretzka), dann wird es auch schon dünn auf der bank und das kann es einfach nicht sein.

    klar sitzen dann dort noch spieler wie sarr, richards, roca, sabitzer... aber die bringen uns nicht die qualität die wir brauchen, falls wir nochmal nachlegen müssen.

  • so schaut es leider aus.

    fallen bei uns 2 stammspieler langfristig aus (davies/goretzka), dann wird es auch schon dünn auf der bank und das kann es einfach nicht sein.

    klar sitzen dann dort noch spieler wie sarr, richards, roca, sabitzer... aber die bringen uns nicht die qualität die wir brauchen, falls wir nochmal nachlegen müssen.

    Wir kaufen zu teuer, wir leihen zu teuer, wir verlängern aufgrund von teuren Käufen zu teuer. Die Gehälter von Hernandez und Sane tun uns bei jeder Verhandlung weh. Das kostet dann eben Substanz für die Breite.

    0

  • klar sitzen dann dort noch spieler wie sarr, richards, roca, sabitzer... aber die bringen uns nicht die qualität die wir brauchen, falls wir nochmal nachlegen müssen.

    Für Sarr oder Roca mag das zutreffen, aber wenn wir jetzt an dem Punkt sind, an dem Sabitzer nicht mehr als Kaderspieler reicht, dann werden langsam Erwartungen generiert, die wir nie wieder erfüllen können. Auch welche, die wir noch nie erfüllt haben, auch nicht bei unserem breiten Kader rund um das Triple 2013.


    Ich weiß nicht, wieso Sabitzer wenig spielt oder wieso er nicht ansatzweise gezeigt hat, was er bei Leipzig gezeigt hat, aber ein Spieler, der beim zweit- bzw. drittbesten Bundesliga-Verein derartige Scorer erreicht hat und zu den besten und wichtigsten Spielern gehörte, der hat locker die Bayern-Qualität zum Nachlegen. Richtig ist sicherlich, dass er das bisher aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht gezeigt hat/zeigen konnte, aber Spieler wie der sind für die Breite genau das, was für uns möglich ist. Natürlich brauchen wir einen starken Ersatz für Kimmich, auch einen starken Ersatz für Goretzka (der Sabitzer theoretisch ist), aber wenn man sich nun darauf festlegt, zu 100% gleichwertige Spieler auf die Bank zu setzen, dann wird man für immer enttäuscht sein.


    Richtig ist sicherlich auch, dass Sarr und Roca nicht genügen. Aber das, was für uns niveautechnisch drin sein wird und was wir bezahlen können werden, das sind ein Sarr und ein Roca mit dem Level von Sabitzer. Das würde auch reichen, weil man Qualität wie von Kimmich nie 1 zu 1 ersetzen können wird, genauso wie man das auch bei Neuer, Davies oder Lewandowski nicht kann. Aber als Spieler 12 bis 15-16 sind die Sabitzers oder Tolissos (normalerweise!) genau richtig. Gustavo war auch kein zweiter Martinez, Shaqiri auch kein zweiter Ribery und van Buyten auch kein zweiter Boateng. Trotzdem waren das Spieler auf hohem BL-Niveau (wie Sabitzer), die in bestimmten Phasen auch den Stammspielern Feuer unterm Hintern machen konnten, und da müssen wir halt einfach hinkommen.

  • Wir kommen einfach nicht in diesen Maschinen-Rythmus, den wir in den erfolgreichen Spielzeiten in dieser Phase der Saison hatten. Kein Glanz und Spektakelt, aber Spiel auf Spiel seriös agieren

    Da ist etwas dran! Vielleicht schleicht sich gerade etwas der Schlendrian ein! Denn wenn ich lese, dass die Trainingswoche viel American Football gespielt, dafür aber wenig trainiert wurde, dann klingt das für mich danach, dass der Gegner Bochum schlichtweg nicht ernst genug genommen wurde. Von Anfang an! Und dann ist der Weg zur Arroganz kurz!

    Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, dass da mehr war, als zum Ende des normalen Trainings am Donnerstag noch mal ein bisschen Superbowl-Feeling zu kreieren und ein bisschen Spaß zu haben. Rückblickend bleibt aber ein fader Beigeschmack

    0