28. Spieltag: Freiburg - FC BAYERN 1:4

  • Sehe ich anders. Wenn es am Ende darum gehen sollte, dass man sich die Punkte auf diese Art und Weise ergaunern wollte, obwohl es sportlich niemals zur Debatte stand, finde ich da gar nichts nachvollziehbar.

    Doch, weil es dann um den Zwischenstand einfach nicht geht.


    Wenn der DFB aus irgendwelchen abenteuerlichen Abwägungen zu dieser Rechtsauffassung gelangt, dann ist der Zwischenstand egal. Das Argument hätte Freiburg nutzen können, aber für die Rechtsprechung wird das wohl keine Rolle spielen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • plötzlich hat man angst, dass dortmund doch noch meister wird

    Wer hat das? Ich fände es nur schade, um die Früchte eines unserer besseren Spiele der jüngeren Vergangenheit gebracht zu werden. Am Ausgang der Meisterschaft ändert das nichts, so oder so.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • am ende kann ich mir nicht vorstellen, dass sie mit der nummer durchkommen.

    Damit sie damit durchkommen, müsste der DFB nachträglich die Regeln ändern oder die Regeln komplett anders auslegen, als sie gemeint sind. Insofern sehe ich da auch gar keine Chance für Freiburg.


    Was mich mehr ärgern würde als die Punkte wäre vor allem, dass wir eine sehr gute Leistung gezeigt haben. Der Leistungstrend ist positiv und das ist für die kommenden Wochen entscheidend. Und dann wäre es bitter, wenn uns nach dieser Leistung die Punkte weggenommen werden, vor allem bei der nicht vorhandenen Rechtsgrundlage. Aber der Trend ist wichtiger als 6 oder 9 Punkte auf den BVB. Meister würden wir auch werden, wenn wir jetzt nur noch einen Punkt Vorsprung hätten.


    Aber, wie gesagt, das Regelwerk gibt hier keinen "Sieg" der Freiburger her. Daher hoffe ich, wird das Thema schnell geklärt, denn wenn unsere Verantwortlichen und ggf. noch Spieler damit genervt werden, stört das in den entscheidenden Wochen der Saison ja schon etwas..

  • unfassbarer Offenbarungseid.


    Ich würde mich als FCB Fan in Grund und Boden schämen, hätte der FCB bei einem vergleichbaren Sachverhalt Protest gegen die Spielwertung (muss man sich mal auf der Zunge im Wortsinn zergehen lassen) eingelegt.



    StreichWurst.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Selbst, wenn wir die drei Punkte aberkannt bekommen, uns tuts nicht weh. Nur Freiburg hat jetzt seine "Unschuld" verloren. Wenn die mal wieder um die Ecke mit Werten und Moral kommen, dann einfach mal nach "wirtschaftlicher Vernunft" fragen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich finde es vor allem nervig, weil es die Vorbereitung auf das CL Spiel stört. Am Mittwoch wird es auch kein anderes Thema bei der Vorberichterstattung geben, als dieser blöde Wechsel…. Nervt

    0

  • Ein Statement des FCBs dazu fände ich echt nett. Gerne auf Fairplay und Wettbewerbsverzerrung in Sachen CL/EL hinweisen. Das dürfte genügen.


    Das ist schon eine arg scheinheilige Nummer der Freiburger.

  • 3 Punkte hin oder her. Für uns völlig egal. Der SC soll glücklich werden, sollte für ihn entschieden werden. Man sieht sich aber auf jeden Fall immer zweimal im ( Fußball ) Leben.

  • Am Samstag schon geschrieben, wie falsch dieses ganze mediale Gesäusel ist vom sympathischen „Dorfverein“ mit dem sympathischen Trainerchen.

    Lächerlich dieser Einspruch, das wird man sich beim FCB hoffentlich merken wenn es gegen diese Deppen geht.

    Mit diesem Kackverein muss mir keiner mehr ankommen.

    Die dürfen dann im Pokalfinale so richtig von Leipzig den A rsch voll bekommen.

    Keep calm and go to New York

  • Jetzt mal Hand aufs Herz und ohne Vereinsbrille: Wer hätte so in Freiburg gewinnen wollen, wenn wir 3:1 zurückgelegen hätten?


    Zu oft gewechselt, einen nicht spielberechtigten Spieler eingewechselt - hätte ich sofort alles verstehen können. Aber so? Wer das ganze Teil mal in den Gesamtzusammenhang stellt, muss doch sagen: Scheiß was drauf.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Mal schauen ob der dfb und sein sportgericht sich dann im WM Jahr einen schmutzigen "Kampf" mit dem FCB antun will. Nachdem sie uns ja schon hinter dem Rücken den Trainer abgejagt haben und ihn dann noch gratis bekommen haben.


    Wären uli und Kalle noch da hätte es wohl schon von uns ne Aussage gegeben, bin gespannt was von OK und Brazzo kommt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ab sofort sind sie auch nur einer von vielen stinknormalen Profi-Clubs. Nicht besser, aber auch nicht schlechter als andere.

    Nichts besonderes mehr, rein gar nichts.

    Sorry, das ist doch einfach nur Blödsinn….

    Hätte jeder Verantwortliche so gemacht…. man stelle sich vor man verpasst wegen dieser Punkte Europa….da wäre man der Depp der Nation.

    0