Viertelfinale Rückspiel: FC BAYERN - FC Villarreal 1:1

  • Das ist doch genau der Punkt. Das Gegentor ist genau so entstanden wie gefuehlt 1000 andere gegnerische Chancen diese Saison. Nicht nur in diesem Spiel sind wir ausgecoacht worden, sondern in vielen anderen Spielen in dieser Saison...wir sind denke ich die am einfachsten zu lesende Mannschaft der Top 10 in Europa.

    Da ist was dran. Fällt nur dann nicht weiter ins Gewicht, wenn vorne die Tormaschine läuft...

    0

  • Teil deiner Wahrheit. Ich nehme auch lieber Estupinan oder Pedraza statt Richards, lieber Foyth als Stanisic oder Sarr. Auch Parejo statt Roca wäre eine schöne Alternative. Stattdessen müssen die Spieler auf den dargestellten Positionen im Grunde jedes Spiel über 90 Minuten machen, weil die Qualität nicht mal für Augsburg reicht. Ich bin mir sicher, Nagelsmann würde die Sarrs, Richards und Rocas dieser Welt öfters spielen lassen, wenn sie denn die nötige Qualität mitbringen würden. Und Stein des Anstoßes war nun mal, dass die Spieler von Villareal nicht mal auf unserer Bank sitzen würden.


    In Anbetracht eines Kaders von 15-16 nennenswerten Spielern ist das eben eine abenteuerliche Aussage. Betrachten wir den Kader 2020, wäre ich sogar bei dir. Bei unserem heutigen Kader von einer Breite zu sprechen ist mittlerweile aber leider ein Treppenwitz.


    Torres (spanischer Nationalspieler btw) wäre hier wohl gar Stammspieler.

    Und genau da liegt einer der vielen Kritikpunkte an JN

    "Weil die Qualität nichtmal für Augsburg reicht".

    Das glaube ich einfach nicht. Und in den wenigen Spielen, in denen der ein oder andere (außer Sarr) gebraucht wurde, stimmt es auch nicht.

    Diese Spieler haben funktioniert. Und ich bin sicher, sie wären stärker gewesen als all die Super-Stars, die mit 50% spielten, damit sie ja bei der nächsten Cl-partie fit sind.


    Davon ab, dass gerade eine unserer größten Baustellen die Winger sind.

    Und auf der Position hatten wir noch nie eine derartige Kaderbreite und Drucksituation.

    Und trotzdem spielt nur Coman eine ordentliche Saison, Sane so lala und Gnabry spielt grottig.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wobei ich für die Situation auf dem Flügel auch JN verantwortlich mache. Zuletzt war es der spiegelverkehrte Einsatz, sowie die Position als Wingback.

    Auch wenn der Trainer dich dort einsetzt, wirst du keine Topleistungen bringen, wenn du keine Lust auf diese Position hast und dich damit schwer tust. Coman kommt damit noch am meisten zurecht und eigentlich ist Davies der einzige Spieler im Kader, der für dieses Spiel auf der Außenbahn gemacht ist. Coman und Gnabry will ich auch nicht 90 Minuten die Linie hoch und runter rennen sehen, denn dann fehlt gerade im finalen Teil des Spiels der nötige Punch.


    Gnabrys Saison sehe ich auch am schwächsten von allen Dreien. Bezeichnend ist aber, dass er zu einer mäßigen Hinrunde auch nochmal enorm abgebaut hat. Über Sane müssen wir da gar nicht erst sprechen, er war für mich der Gewinner der Hinrunde. Ich möchte auch grundsätzlich keinen Spieler an den Pranger stellen, daher sind mir die ganzen Verkaufsforderungen auch wieder viel zu sehr drüber. Und kann man mit Gnabry zu angemessenen Bezügen verlängern, würde ich das auch sofort befürworten.


    So ungerne ich es auch schreibe, aber unser Problem sitzt aktuell auf der Bank.

  • Sorry, aber wenn ich keine Leistung bringe, weil ich vielleicht keinen Bock auf die Position habe, dann muss ich meine Koffer packen. Zumindest, wenn es dann an den Grundlagen fehlt. Bei drei eigentlich gleichwertigen Wingern geht das mit der Paradeposition halt nicht immer. Man muss deswegen kein Totalausfall sein.

  • th0mi So sehe ich das auch und deshalb finde ich die Kaderkritik gerade nach dem Ausscheiden für falsch.

    Denn die hätte gepasst, wenn uns Pool weggeklatscht hätte.

    Dann hätte man sagen können: Das ist das Ergebnis, wenn eine qualitativ bessere Mannschaft auf eine trifft, die Qualität verloren hat.

    Aber Villareal?

    ME muss man (und hier vor Allem JN) fragen, warum so viele Spieler außer Form oder zumindest nicht in Topform sind.

    Für manches kann er nichts und ja, da fehlt es sicher auch auf der Bank, aber an vielen Dingen ist er mE auch Schuld.

    Die größte Problematik sehe ich in den zu vielen Systemen. Das lässt die Spieler dadurch nicht auf Automatismen zurückgreifen.

    Würden wir zB immer 3er-Kette spielen, dann hätte Davies vllt schon öfter mal als LIV ausgeholfen und wüsste, was er da zu tun hat.

    Ich hab noch nie viel von den ständig wechselnden Systemen gehalten. Bei Jupp gab es exakt 2 Systeme. Eins mit 6,8,10 und eins mit 6,6,8 (nach Tymo für Kroos). Da wusste aber jeder zu 100% was er macht und auch, was alle anderen machen

    Und die Gegner fanden dennoch keine Lösung.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • hat dir nagelsmann irgendwas getan? Woher kommt der Hass?


    Er hat doch völlig recht, mit dem, was er da analysiert. Nebenher spricht er im „wir“, was ihn mit einschließt.

  • Aber du musst doch zugeben, dass du - dass wir - diese Spieler von Villarreal bis gestern auch nicht auf dem Schirm hatten... Und mal ganz ehrlich - ob es nun die 1.HZ oder die 2.HZ war - das, was die Spieler des U-Bootes an Spielzügen geboten hatten, war überwiegend grottenschlecht... bis eben auf den einen Auftritt in Min 88

    hast du das Hinspiel nicht gesehen?

    0

  • Ja genau, der Punch. JN will, eine Dreierkette und die Flügeln sollen dann vorne und hinten spielen, dann fehtl die Power und der Punch vorna.

  • Der spielt doch das gleiche Theater wie Alex 79, eine Ikone hier im Forum.

    ich spiele das Theater von einem, den ich nicht kenne?


    Hört doch mal auf mit diesem Bashing!


    Wir sind alle FCBayern Fans.

    Wir haben verschiedene Meinungen.
    Wir sind arm und reich.

    Wir sind intelligenter und weniger intelligenter.
    Aber das Bashing in einem Fan Forum kann ich nicht nachvollziehen.


    Ich bin inzwischen auch vorsichtig bei Neu Mitgliedern, ob sie Trolle oder Fremdfans sind.
    Das ist klar.


    Jetzt mach ruhig weiter den Torsten.

    Irgendjemand (von den alten Kaisern hier) schrieb hier mal, dass das alles hier normal ist, die Seilschaften hier,

    die Gruppen, die sich unterstützen oder nicht usw.


    Weißt Du Torsten, ich halte mich inzwischen aus einigen Themen komplett raus.

    Ich will aber weiter hier mit diskutieren.

    Ich habe als Student alle nur vorstellbaren niederen Jobs gemacht, die sonst keiner machen wollte.

    Ich spreche fließend 4 Sprachen.

    Du lebst wahrscheinlich in New York, and who cares Torsten!

  • Dito! Das sag ich hier schon lange, aber wie gesagt, Ideologie ist alles...

    Einige scheinen zu vergessen das wir zwei Jahre Corona hatten und keiner weiß was im Herbst passiert.

    PSG und Chelsea sparen sich nicht kaputt und wie weit sind die ?

    Ich finde das vollkommen richtig wie unser Verein geführt wird. Die Erfolge sprechen für sich.

    Bleibt natürlich jedem überlassen jetzt auf den Zug aufzuspringen von denen, die natürlich alles besser gemacht hätten.

    Lächerlich was hier zum Teil geliefert wird.

    Totsparen, lächerlich, Hauptsache ich hab es wieder besser gewußt.


    Einfach mal akzeptieren das wir aufgrund von individuelen Fehlern unserer Mannschaft und Trainerstabes ausgeschieden sind.

    Warum das so ist, ist eine andere Frage.


    32 Mannschaften starten jedes Jahr in der Champions League, 16 davon finden es g.eil einfach dabei zu sein.

    Die anderen sechzehn rechnen sich Chancen aus sehr weit zu kommen.

    10 haben den "Anspruch" den Pott zu gewinnen.

    4-6 müssen eigentlich aufgrund der Ihres, nennen wir es mal Materialeinsatzes, das Ding jedes Jahr gewinnen.

    Geht aber nicht, gibt nur einen Pott.


    Ps: Ich bin froh das wir nicht zu den 4-6 gehören.

    Ich finde es viel g.eiler dass wir in einem Stadion spielen das uns gehört.

    Tolle Investition von der noch viele Jahre gezehrt werden kann.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • geiler Kommentar!

  • ja, fast so goil wie die Werbung...genau solche Kommentare sind es, die ich meine. Sparen ist gut, Schulden boese. Das ist aber Bloedsinn. Keiner will, dass wir eine Millarde Schulden anhaeufen. ABER: deficit spending ist angesagt, und das schaffen wir nicht - sinnvoll jedes Jahr den Kader verstaerken, und wenn man dafuer in schwierigen Zeiten ein paar Schulden machen muss, so be it. Es gehoert aber wohl zur ID des Vereins, ein Festgeldkonto zu haben und mit dem Finger auf alle anderen zu zeigen, die das nicht haben. Deshalb (auch, weil man einfach im Management underperformt) holt man dann Leute von der Restrampe, die uns null weiterbringen.


    Nachdem man die letzten Jahre von der Substanz gelebt hat faellt uns das nun extrem auf die Fuesse. Im Sommer gibt es so viele Aufgaben zu loesen, dass uns nur 2 Moeglichkeiten offenstehen: weiter so wie bisher und dann (viel) kleinere Broetchen backen, oder ein gewissen Risiko eingehen und vielleicht sogar kurzfristig ein paar Schulden machen. Ich gebe zu, dass ich zur zweiten Moeglichkeit tendiere, allerdings unter der "Fuehrung" von Brazzo habe ich Bauchschmerzen...deshalb brauch es immo eine grosse Loesung die einen neuen SV als erste Aktion vorraussetzt.


    Ps: Ich bin froh, dass wir (noch) zu den 4-6 gehören, die jedes Jahr die CL gewinnen koennen. Ob das next season noch so ist?

    0

  • Diese Journalisten Fuzzis haben von Finanzen und wirtschaftlichen Zusammenhängen nullkommanull Ahnung.


    Die sollten sich also wieder hinlegen und keinen Stuss absondern.


    Hier geht es nicht um kaputt sparen und nach Gießkannenprinzip Finanzmittel zu verschwenden, sondern um optimaler Verwendung begrenzter Mittel.


    Das schaffen andere auch. Dieses Gejammere das andere Clubs immer nur einschiessen ist grotesk.