Sadio Mané

  • Ohne am Stuhl des Trainers sägen zu wollen kann man auch sagen, dass dieser Kader verdammt viel hergibt. Sollte es leider zu einer Trennung kommen, wird ein neuer Trainer aus den Vollen schöpfen können. Eine Flick 2.0 Geschichte würde es vermutlich nicht werden, eine erfolgreiche Saison ist dann aber auch weiterhin drin.


    Es wird spannend zu sehen, wie lange JN das Rad neu erfinden möchte. Offensiv sah das gegen RB nicht schlecht aus, zumindest in der ersten Halbzeit. Das Tedesco nach 45 Minuten allerdings bereits den Schlüssel findet und die Blaupause zeichnet, wird nicht in unserem Interesse gewesen sein.

  • Hallo,


    das hatte aber mehrere Faktoren.

    Wir führten 3:0. Das Spiel war in den Köpfen gelaufen. Damit haben wir uns vorzeitig zum Auslaufen begeben, Leipzig hatte eh nichts mehr zu verlieren.

    Unsere bescheidene Vorbereitung machte sich bemerkbar. Bei einigen war der Tank zu früh leer.

    Und Andre Silva hat dem Leipziger Spiel sehr gut getan. So stark habe ich den bewusst noch nie gesehen.


    Da haben wir aber auch wieder unser Hauptproblem gesehen: Wir haben keinen sicheren Verwaltungsmodus mehr um die Spiele souverän (langweilig für viele Betrachter) zu Ende zu bringen.


    Um mal zum Thema des Threads zu kommen: Mir hat Sadio Mane grundsätzlich sehr gut gefallen. Für die Vorbereitung war die Bindung zum Spiel schon gut, individuell ist er eh ein sehr guter Spieler. Er war gefühlt eigentlich immer da, wo er sein musste.

    Was ihm aber im Gegensatz zu Robert Lewandowski natürlich völlig fehlt, ist die körperliche Stärke im 16er. Da wurde er mehrmals lässig weggecheckt. Das wird uns in einigen Spielen noch fehlen.


    Ralf

  • Mané riecht das Tor genau wie Lewandowski und hat Mitspieler um ihn herum, die wissen, wie man ihn einsetzen muss. Wenn das Timing besser stimmt, schießt er in 2 Spielen keine 4 Abseitstore mehr. 💪😊

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ohne am Stuhl des Trainers sägen zu wollen kann man auch sagen, dass dieser Kader verdammt viel hergibt. Sollte es leider zu einer Trennung kommen, wird ein neuer Trainer aus den Vollen schöpfen können. Eine Flick 2.0 Geschichte würde es vermutlich nicht werden, eine erfolgreiche Saison ist dann aber auch weiterhin drin.


    Es wird spannend zu sehen, wie lange JN das Rad neu erfinden möchte. Offensiv sah das gegen RB nicht schlecht aus, zumindest in der ersten Halbzeit. Das Tedesco nach 45 Minuten allerdings bereits den Schlüssel findet und die Blaupause zeichnet, wird nicht in unserem Interesse gewesen sein.

    Imo. hat Nagelsmann auch den perfekten Spieler für sein system mit Mane bekommen. Mit klassischen 9ern konnte er doch nie viel anfangen und auch die Rückrunde in der Lewy mehr auf außen rumgeturnt ist als im Strafraum hat das doch deutlich gezeigt. Das erinnerte dann halt schon an die Rolle die Werner bei RB gespielt hat, das selbe trifft auf Kramaric zu.


    Es gibt diese Saison wirklich keine Ausreden mehr. Und sollte das ohne Stürmer nicht so funktionieren, dann muss man eben auch die frage stellen ob der Trainer dann in zukunft der richtige ist, denn selbst Lewy wurde so nicht ideal eingesetzt. Ich glaube nicht das man den Kader schon mal so krass am trainer ausgerichtet hat wie man das bei Nagelsmann jetzt getan hat.

  • Mané riecht das Tor genau wie Lewandowski und hat Mitspieler um ihn herum, die wissen, wie man ihn einsetzen muss. Wenn das Timing besser stimmt, schießt er in 2 Spielen keine 4 Abseitstore mehr. 💪😊

    Ich hörs schon in der Sportschau, „ist der Lewandowski-Rekord in Gefahr?“

  • Wir haben ja kein eigentliches Zentrum mehr. Es spielt ja nun jeder, der nicht in der Abwehr spielt, da irgendwie zentral. Unser Kader ist halt gemacht für ein 433, selbst mit falscher 9. Aber wir werden wohl erst einmal paar Spieltage 4222 spielen bis es dann umgestellt wird. Mané ist halt auch stark über den Flügel und kommt dann das 433 haben wir vorne eine echte Rochade und mehr Ordnung, da jeder weiß, was er spielen muss und in welchem Raum. Bis dahin herrscht halt wieder Chaos.

    Du nennst das System unserer Trainers aber jetzt nicht Chaos?

  • Ich hoffe er buchstabiert heute in Frankfurt seinen Namen und hinterlässt seine Visitenkarte.


    Knowing me, knowing you

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Auf dem Weg zum Publikumsliebling.

    Schön, dass er sofort getroffen hat. Das nimmt möglichen Diskussionen sofort den Wind aus den Segeln, insbesondere wenn irgendein Journalisten-Fuzzi anfängt die Minuten bis zum ersten Treffer zu zählen.

  • Ich finde, der strahlt immer so eine ehrliche Freude aus auf dem Platz ^^ weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Hat einfach irgendwie eine extrem positive Ausstrahlung.

  • Mane ist sowas von abgeklärt und gut. Super Bereicherung. Total abgekocht in jeder Hinsicht, technisch und athletisch Weltklasse, dazu ruhig beim Abschluss, clever und Zweikampf stark.


    Empfehle Koreanische Highlights:



    Die rasten bei Mane Offensiv Szenen voll aus^^


    Spontan, hat mir am besten gefallen:


    Sein Einsatz vor Tor 5

    Der herrliche Kopfball

    Der perfekte getimete Pass auf Gnabry als der im Vollsprint 1 Meter frei vor der Mittellinie ist


    Ausserdem beindruckend, wie er sich intelligent in hektischen Phase ins MF zurueckfällen lässt, Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte erzeugt und Ruhe ins Spiel bringt.


    Was eine Bereicherung für unser Spiel.

    0

  • Was eine Maschine. Wie der vor dem 4:0 gefühlt die halbe Frankfurter Mannschaft einmal abwirft und marschiert. Dazu unfassbar stark im Passspiel. Das erinnerte mich in der Leichtigkeit schon an Ribery.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Tja, Herr L. aus B. und lieber Niki Süle: Der Sadio, der kommt halt demütig hier an und hat nach dem ersten Saisonspiel sofort eine Bindung zu den Fans, die ihr beide nach vielen, vielen Jahren nicht hattet. Der ist sich halt nicht zu schade, gleich auf die Fans zuzugehen und bei ihm hat man jetzt schon das Gefühl, dass der sich für diese Mannschaft zerreißt. Das ist halt der Unterschied.


    Ich bin beeindruckt von seiner Spielweise. Wie eine ein Mann Büffelherde tankt der sich durch die gegnerische Defensive, spielt den Ball links wie rechts, mit dem Kopf, ist gefühlt immer torgefährlich. Das ist schon ein Weltklassespieler.