Sadio Mané

  • wie wärs eigentlich mal mit einer umstellung?

    mane mal über die flügel und dafür tel vorne rein. ein versuch wärs zumindest mal wert.


    aktuell hängt er da vorne einfach komplett in der luft. gegen frankfurt und bochum hat er mir noch gut gefallen, seitdem kommt aber nicht mehr viel.

  • Ich habe ihn nicht so schlecht gesehen. Es stimmt natürlich, dass er wenig zum Abschluss kommt. Dennoch hat er meines Erachtens viel gearbeitet, Inter beschäftigt und so Räume geschaffen.


    Trotzdem finde ich Deinen Vorschlag nen Versuch wert!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich habe ihn nicht so schlecht gesehen. Es stimmt natürlich, dass er wenig zum Abschluss kommt. Dennoch hat er meines Erachtens viel gearbeitet, Inter beschäftigt und so Räume geschaffen.


    Trotzdem finde ich Deinen Vorschlag nen Versuch wert!

    Zumindest kann man sein Potenzial in der ein oder anderen Aktion sehen. Die Ballbehandlung auf engstem Raum und die Übersicht ist schon top. Was zuletzt fehlt sind die Torbeteiligungen.

  • Zumindest kann man sein Potenzial in der ein oder anderen Aktion sehen. Die Ballbehandlung auf engstem Raum und die Übersicht ist schon top. Was zuletzt fehlt sind die Torbeteiligungen.

    I believe in Sadio Mané!

    :thumbsup:

    Seine große Zeit bei uns wird noch kommen.

  • Ich habe ihn nicht so schlecht gesehen. Es stimmt natürlich, dass er wenig zum Abschluss kommt. Dennoch hat er meines Erachtens viel gearbeitet, Inter beschäftigt und so Räume geschaffen.

    Bei wieder mal mickrigen 30 Ballkontakten ist das eine gewagte These. Übrigens nur ein Viertel seiner Zweikämpfe gewonnen. Die anderen Zahlen sind auch nicht besser.

  • Mané braucht Müller und Musiala um sich herum. Coman und Sané haben ihre Stärken eher im eigenen Abschluss, da war es für Lewandowski schwer und da wirds für Mané wohl noch schwerer, so wie das gerade aussieht. Die 3 M's wieder zusammen auf den Platz, dann sollte das wieder besser aussehen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Irgendwie braucht jeder Spieler immer Müller um seine Leistung abzurufen :DWundert mich das der Mané es so weit gebracht hat obwohl er erst ab 30 mit Müller zusammen spielen kann…

  • wie wärs eigentlich mal mit einer umstellung?

    mane mal über die flügel und dafür tel vorne rein. ein versuch wärs zumindest mal wert.


    aktuell hängt er da vorne einfach komplett in der luft. gegen frankfurt und bochum hat er mir noch gut gefallen, seitdem kommt aber nicht mehr viel.

    oder Mane auf den Flügel dafür Serge oder King vorne als spitze, sogar LeRoy kann ich mir dort vorstellen.

    0

  • Servus zusammen, finde gestern hat man gesehen Mane gehört da nicht hin.

    Wir haben einen der besten Außenspieler geholt und lassen ihn zentral spielen.


    Mane muss links spielen, da wäre sein Impact deutlich höher.


    Gibt Tel mal ne Chance, vorallem gegen den VfB.

    Ich persönlich sehe im Sturmzentrum auch Gnabry vor Mane.

  • Zumindest kann man sein Potenzial in der ein oder anderen Aktion sehen. Die Ballbehandlung auf engstem Raum und die Übersicht ist schon top. Was zuletzt fehlt sind die Torbeteiligungen.

    Das 0:1 geht auch zu einem Drittel auf sein Konto. Er sieht, dass Kimmich hoch in die Spitze spielen will/kann. Was macht er? Täuscht kurz den Lauf in die Spitze an, der Spieler von Inter antizipiert. Dann spricht Mane ab und geht "bietet" sich an, was der Interspieler auch antizipiert, wodurch genau die 2m Raum entstehen, die Sane den Weg bereiteten, supported durch den Wahnsinnspass von Kimmich.


    Mane war und ist kein 9er. Wer dachte, der schießt jetzt alles kurz und klein, wird natürlich enttäuscht. Er ist schlicht ein LOM.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich habe ihn nicht so schlecht gesehen. Es stimmt natürlich, dass er wenig zum Abschluss kommt. Dennoch hat er meines Erachtens viel gearbeitet, Inter beschäftigt und so Räume geschaffen.


    Trotzdem finde ich Deinen Vorschlag nen Versuch wert!

    so sehe ich das auch. Mane bindet immer zwei wenn nicht drei verteidiger dafür haben dann andere platz. aber ja man kann manl tel mitnehmen auf die reise, aber JN wird die rotation vorne nicht aufgeben

  • Es war klar, dass Manés Wert wegen Lewandowskis Abgang nur an Toren gemessen werden wird. Wer das tut, hat aber nicht verstanden, was für ein Spielertyp der Sadio ist. Er spielt aktuell sicher nicht ganz so stark wie in den ersten Spielen, aber alleine seine Ballverarbeitung und sein Lückenreißen, diese intelligenten Läufe und das Passspiel machen ihn schon wichtig da vorne. Er muss und wird sich wieder steigern, aber da jetzt enttäuscht zu sein, hat wohl eher etwas mit verschobener Wahrnehmung oder falschen Erwartungen zu tun.

  • Es war klar, dass Manés Wert wegen Lewandowskis Abgang nur an Toren gemessen werden wird. Wer das tut, hat aber nicht verstanden, was für ein Spielertyp der Sadio ist. Er spielt aktuell sicher nicht ganz so stark wie in den ersten Spielen, aber alleine seine Ballverarbeitung und sein Lückenreißen, diese intelligenten Läufe und das Passspiel machen ihn schon wichtig da vorne. Er muss und wird sich wieder steigern, aber da jetzt enttäuscht zu sein, hat wohl eher etwas mit verschobener Wahrnehmung oder falschen Erwartungen zu tun.


    Perfekt zusammengefasst! So sieht's aus!

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Es war klar, dass Manés Wert wegen Lewandowskis Abgang nur an Toren gemessen werden wird. Wer das tut, hat aber nicht verstanden, was für ein Spielertyp der Sadio ist. Er spielt aktuell sicher nicht ganz so stark wie in den ersten Spielen, aber alleine seine Ballverarbeitung und sein Lückenreißen, diese intelligenten Läufe und das Passspiel machen ihn schon wichtig da vorne. Er muss und wird sich wieder steigern, aber da jetzt enttäuscht zu sein, hat wohl eher etwas mit verschobener Wahrnehmung oder falschen Erwartungen zu tun.

    Seit den gewollten Abgängen von Gomez (Tormaschine) und Mandzu (spielerisch/kämpferischer MS) haben wir doch einen ganz anderen Anspruch an einen MS. Der Mann vorne drin muss all das können. Nicht mehr, nicht weniger. Vielleicht (oder sogar bestimmt) nicht auf dem absoluten Maximalniveau von Lewandowski, aber auch in Sachen Torquote muss es zumindest irgendwo die Nummer dahinter sein und auch ein Mane muss verlässlich >20 Bundesligatore pro Saison liefern.


    Wenn Mane hier am Ende mit 15 Toren aus der Saison geht, dann reicht das m. E. leider nicht. Dafür sind unsere restlichen Offensivspieler halt auch nicht kalt genug vor dem Tor. Die Konsequenz daraus ist, dass wir Spiele wie gegen Gladbach, Union und Ja, auch gestern, nicht regelmäßig gewinnen. Der Abschluss ist derzeit unser größtes Defizit. Da waren auch gestern wieder viele einfache Abschlüsse, die zentral auf den TW abgeschlossen worden sind.


    Mane bekommt sicherlich noch viele Spiele um zu beweisen, dass er öfters treffen kann und noch bin ich alles andere als skeptisch, ob er sich steigern kann. Aber die fehlende Torquote komplett wegwischen zu wollen, bringt uns in der Diskussion auch nicht voran.

  • Wobei das ja kein explizites Problem von Mane, sondern der allgemeinen offensiven Ausrichtung dieses Jahr ist.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Wobei das ja kein explizites Problem von Mane, sondern der allgemeinen offensiven Ausrichtung dieses Jahr ist.

    Eben. Wir wollen und müssen das auf mehrere Schultern verteilen, wenn man keinen 9er holt, aber dann kann nicht Mané der einzige sein, den man dafür kritisiert.