Sadio Mané

  • Mane schaltet aus Dauerlauftempo ansatzlos und blitzschnell in den höchsten Gang.

    Sieht man in der Torszene prima. Er schaltet blitzschnell um. Die Situation sah verloren aus und zack steht er vor dem TW.

    Das hatte verdammt viel mit der Qualität von Pilsen zu tun. Das Tor schießt er so in der Bundesliga nie.

  • Wir haben den Winger Mané halt auch noch nicht wirklich erleben dürfen. Das kann er halt sehr gut spielen und das würde er auch in der Bundesliga liefern.

    Da spielt er halt auch verdammt gute Bälle vom Flügel. Auch aus dem Halbfeld. Der Kerl ist schon ne Granate, wenn er richtig eingesetzt wird.

  • Ja, der Antritt von Mane.... Wer hier sagt, dass der langsam ist, liegt völlig falsch.

    Ach gerade erst gesehen.

    Mane hat hier nach 9 Spielen einen unglaublichen Top Speed von unter 33km und das als Winger...

    was soll das anderes sein als langsam?

    Schneckenwinger?

    Manes Stärke war immer seine Top Speed und damit sein Tempo. Von dem ist hier diese Saison rein gar nichts zu sehen.

    zum Vergleich Mane hatte bei Pool 35,50 Top Speed. Das sind Welten.

  • Gnabry „übertrifft“ das aber noch locker.

    Mane ist aber hinter Müller der Topverdiener und das bisher gezeigte ist mangelhaft. Bust bisher. Man lässt ihn nun sogar auf seiner LA Position ran und schiebt andere Spieler (Sane) auf ihre deutlich schwächere Position, dass muss aufhören. Mane darf in meinen Augen im Moment kein Kandidat für die Startelf sein, vielleicht wird es besser, wenn er von der Bank kommt

    0

  • Maine,Sane,Gnabry.. läuft nicht richtig?

    Hmm... vielleicht liegt es ja am Trainer..

    So wie momentan der Rest unseres Spiels seit dem derTop

    -Trainer

    -Stratege

    -Taktikfuchs

    -u.s.w

    läuft,sollte man sich halt schon Mal Gedanken

    machen..

    Aber solange beim Vorstand alles gut ist,

    wenn man gegen angeschlagene Leverkusener und 2.klassige Pilsner CL Mannschaften es ja super aussieht,wenn man diese Mannschaften weghaut, sieht es doch supi aus!

    Solange der oben genannte Trainer noch hier ist,wird sich da auch nichts ändern..

  • Wieso man Gnabry zu den konditionen verlängert hat erschließt sich hier denke ich keinem außer dem lax.

    Wenn man Coman so viel bezahlt, muss man das Gnabry auch bezahlen

    Beide sind weit, weit entfernt von Weltklasse, dennoch hat man bei Coman die Geldschatulle aufgemacht wie für einen WK Spieler.

    Dass dann ein anderer vergleichbar Alter Spieler, der deutlich häufiger verfügbar ist und wenn verfügbar bis zu seiner vvl weit bessere Scorerwerte hat, mindestens das selbe will, ist klar.

    Die Büchse der Pandora war die unnötige und viel zu teure Coman Verlängerung.


    Was Gnabry seitdem spielt ist allerdings mit ungenügend noch sehr freundlich umschrieben.

    Da war Coman - bis auf heute - der weit bessere Spieler, weil er wenigstens nicht negativ auffiel.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • PS eigentlich wollte ich was zu Mane schreiben:

    Warum der nicht die Aktion abschließt, in der Goretzka fälschlicherweise ein Foul gepfiffen bekommt, verstehe wer will.

    Genau dafür gibt es doch den var.

    Und der Kopfball? Was zum Geier war das?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da ist es wieder, dein Mantra. Coman und Thiago...weiss echt nicht, was du gegen diese beiden begnadeten Spieler hast. Du schreibst hier oft Dinge, die ich sehr gut nachvollziehen kann. Wenn es aber um die beiden genannten Spieler gehst scheinst du nur rot zu sehen.

    Also: die "Büchse der Pandora" geöffnet wurde mit dem Sané Transfer und der unnötigen und viel zu teuren Gore Verlängerung. Auch vorher schon Kimmich, obgleich man bei ihm immer noch die Hoffnung haben darf, dass er wieder mal das abruft, was er eigentlich kann. Mit Sané haben wir angefangen, unsere Winger auf ein stratosphärisches Niveau zu heben. Und bei Gore ist man bei einem athletischen, aber doch limitierten Mittelfeldspieler all in gegangen. The brotherhood lässt grüssen...von daher musste man zwangsläufig die Schatulle für Coman aufmachen, um ihn zu halten. Bei Gnabry versteh ich das aber keineswegs, da er seit so langer Zeit schlecht spielt, dass ihm wohl kein anderer Verein auch nur annähernd das geboten hätte was wir zahlen. Da kommt dann wieder the brotherhood ins Spiel...

    0

  • Das mit der "brotherhood" halte ich aber auch langsam für eine Verschwörungstheorie:). Im Jahr des CL-Sieges wurde die noch gefeiert und auch in der Vergangenheit hat oft der Teamgeist entscheidend zum Erfolg beigetragen.


    Bei aller Kritik an einzelnen Spielern an einzelnen Spieltagen und allem Verständnis, dass jeder auch seine Lieblinge hat (der eine Thiago, der andere Goretzka oder wen auch immer), für das Gesamtgefuege (Form, Taktik etc) trägt nunmal der Trainer die Verantwortung und muss bei Nicht-Gelingen, die Konsequenzen tragen. Zumal man diese Saison, nach allen öffentlichen Auesserungen von Kahn und Co, aber auch von ihm selbst, nicht sagen kann, dass das nicht sein Kader ist. Das ist tatsächlich jetzt mal eine Saison in der die Spieler bei mir fast (!) raus sind aus der Kritik, weil es eben alle (!) trifft, dass sie nicht funktionieren bzw. nicht als Gefüge oder konstant genug. Und da sind wir wieder bei s. o. dem Trainer und seinen Aufgaben und seiner Verantwortung.

  • Da bin ich bei dir. Habe bei meinem Beitrag lediglich auf die "Pandora Theorie" oben geantwortet. Aber klar, der Trainer traegt die Verantwortung und der Kader wurde sicher auf ihn zugeschnitten. Und es kommt nichts.

    0

  • Ich finde die Verpflichtung von Mane nach wie vor top. Der große Fehler war es nur, Lewandowski statt Gnabry zu verkaufen. Man ist hier leider mit Vollgas in die Kreissäge gerannt. Trotz aller Warnungen, dass Nagelsmann mit dem fehlenden MS schon in seiner zweiten Saison bei Leipzig auf die Schnauze gefallen ist.


    Mane ist und war nie ein reiner Abschlußspieler. Daran wird er jetzt halt gemessen. Und das finde ich sehr Schade.

  • Ich finde die Verpflichtung von Mane nach wie vor top. Der große Fehler war es nur, Lewandowski statt Gnabry zu verkaufen. Man ist hier leider mit Vollgas in die Kreissäge gerannt. Trotz aller Warnungen, dass Nagelsmann mit dem fehlenden MS schon in seiner zweiten Saison bei Leipzig auf die Schnauze gefallen ist.


    Mane ist und war nie ein reiner Abschlußspieler. Daran wird er jetzt halt gemessen. Und das finde ich sehr Schade.

    Mane zeigt aber überhaupt nichts. Kaum Biss, kaum Willen, viele schlechte Entscheidungen, sehr isoliert mit null Führungsanspruch.


    Das ist Stand jetzt ein absoluter Transferflop. Über 20 (!!!) Millionen Jahresgehalt. Und nur um Brazzo den Job zu retten. Das ist das Problem.

    0