Lewandowskis schönstes Tor

  • Traurig, wenn man zu blöd ist, die Beiträge anderer nicht zu verstehen.

    Glaube mir, ich verstehe die Beiträge. Kann sie nur nicht nachvollziehen. Man kann den Abgang kritisch sehen - insbesondere das "Wie" - wird und wurde ausführlich in seinem Thread besprochen.

    Aber so zu tun, als sei er nicht Teil der unglaublichen Erfolgsgeschichte der letzten Jahre und unfähig zu sein, dies anzuerkennen und zu würdigen oder zumindest eine Umfrage, an der man sich nicht beteiligen muss (will) zu ignorieren, das finde ich kleingeistig. Als FC Bayern Fan, das wollte ich mit meinem Schalke Vergleich sagen, sollte man, nach meinem Selbstverstaendnis, mehr Größe und Souveränität haben.

  • Als FC Bayern Fan, das wollte ich mit meinem Schalke Vergleich sagen, sollte man, nach meinem Selbstverstaendnis, mehr Größe und Souveränität haben.

    Klar, aber muss man einen Tag nach der Scheidung das Hochzeitsalbum rausholen?

  • Ich halte es für eine Schwäche, hier keine eindeutige Haltung zu haben.

    Wer entscheidet denn, was hier eine eindeutige Haltung ist?


    Ich will Lewandowski nicht geschenkt zurück. Ist das Haltung genug?

    Gleichzeitig bin ich für die acht Jahre Tore am Fließband dankbar und werde mich immer weigern, diese zu vergessen. Warum? Weil sie meinem Verein zu den erfolgreichsten Jahren seiner Geschichte (mit)verholfen haben.


    Ich verstehe auch jeden, der seine 41 Tore jetzt emotional am liebsten streichen möchte. So geht es mir auch. Im Nachgang sage ich auch: So einer musste nun nicht Müllers Rekord knacken. Aber vor der Leistung selber ziehe ich meinen Hut, so wie ich das im Mai 2021 schon getan habe.


    Ich weiß, dass das für viele vielleicht ein Stück zu wenig Emotion ist. Aber ich könnte eine Gegenfrage stellen: Lässt man nicht mit diesem Abarbeiten an Lewandowski nun zu, dass ein Spieler, der selber nie große Emotionen für den Verein hatte, viel zu viel Einfluss auf einen selber nimmt? Warum sollte ich meine negativen Emotionen an jemaden richten, dem Emotionen für meinen Verein völlig egal sind?

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Glaube mir, ich verstehe die Beiträge. Kann sie nur nicht nachvollziehen. Man kann den Abgang kritisch sehen - insbesondere das "Wie" - wird und wurde ausführlich in seinem Thread besprochen.

    Aber so zu tun, als sei er nicht Teil der unglaublichen Erfolgsgeschichte der letzten Jahre und unfähig zu sein, dies anzuerkennen und zu würdigen oder zumindest eine Umfrage, an der man sich nicht beteiligen muss (will) zu ignorieren, das finde ich kleingeistig. Als FC Bayern Fan, das wollte ich mit meinem Schalke Vergleich sagen, sollte man, nach meinem Selbstverstaendnis, mehr Größe und Souveränität haben.

    Ich schrieb: "Bei allem Respekt vor Lewandowski´s Leistungen für uns..." Reicht das an Respekt, Anerkennung und Würdigung oder soll ich ihm noch ein Bild malen?

    -12-

  • Ich schrieb: "Bei allem Respekt vor Lewandowski´s Leistungen für uns..." Reicht das an Respekt, Anerkennung und Würdigung oder soll ich ihm noch ein Bild malen?

    Ich glaube nicht, dass ich speziell dich zitiert habe, oder doch? Es war eine allgemeine Feststellung.

    Und nein, du muss kein Bild malen. Ich habe vom Fansein und von der Art wie man Respekt bekundet wohl eine andere Auffassung.

    Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen, weil wir da wahrscheinlich eh nicht übereinkommen und es gerade eh schon den Thread von denkerundlenker zerschiesst - was auch unfair ist. Entschuldigung denkerundlenker

  • hoffe aber für dich ist es nicht schlimm und es tut nicht so weh:*

    Wieso, der Verein hat doch alles richtig gemacht ab Summe X den abzugeben. Und die Summe passt jetzt.

    Um den Herrn RL ging es mir nie, nur um das Wohl und Gesicht des Vereins.

    Keep calm and go to New York

  • 1) Das Tor gegen Frankfurt. Diese Ballbehandlung ist schon wahnsinnig

    2) das 5:1 gg Wolfsburg. Einen Fünferpack nach 9 Minuten mit einem Seitfallzieher abschliessen? Wird kein Spieler je wieder so schaffen auf diesem Niveau

    3) Das Tor gg Freiburg. Auch wieder tolle Ballbehandlung


    Tja. das wars dann aber auch an Lobhudelei. Ciao Kakao

  • Irgendeins von den vier im Halbfinale 2013 gegen Real, womit wir dann den BVB im Finale bekamen, und nicht Real, gegen das wir nach 2012 nicht mehr gewinnen konnten.

  • Das interessiert mich einen Sch.., über den muss man nicht mehr reden.

    Stimme dir voll zu. Doch sag das mal all den anderen, die ihn hier noch vergöttern.

    Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. (Fabian Eisenring)