Matthijs de Ligt

  • Ich habe im Moment die Tendenz, mich noch mehr auf de Ligt als auf Mané zu freuen.


    Wahnsinn, was für zwei tolle Spieler wir da geholt haben.

    de Ligt ist da für mich auch der klare Nummer 1 Transfer diesen Sommer, vor allem für die Zukunft.


    Platz 2 teilen sich bei mir Mane und Gravenberch... Der eine für das hier und jetzt, der andere hoffentlich für die nächsten Jahre

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich habe im Moment die Tendenz, mich noch mehr auf de Ligt als auf Mané zu freuen.


    Wahnsinn, was für zwei tolle Spieler wir da geholt haben.

    Geht hier wohl einigen so. Ich finde Mane zwar einen tollen Spieler, sehe den an sich aber nicht als riesiges Upgrade zu den Spielern, die wir haben. Positiv ist da zwar, dass er anders als Coman und Sane doch stürmerähnlicher ist, gerade ohne Lewy.


    Dagegen sind de Ligt und auch Gravenberch wohl ein Upgrade, letzterer ggf. mehr in der Hinsicht, wie er sich noch entwickeln kann. Er ist ja kein Jahr älter als Musiala.

    0

  • "Die Verantwortung für ebendiese Stabilität liegt nun auf den breiten Schultern de Ligts. Allerdings wird auch Skepsis angemeldet, Kritiker beziehen sich auf die Zeit des Niederländers in Turin. Diese darf als gediegen unspektakulär verbucht werden. Weder ragte de Ligt in drei Saisons heraus, noch brachte er seine Kollegen in Verlegenheit.


    Dass seine Leistungen in Turin nicht ganz den Erwartungen entsprachen, verwundert auf den zweiten Blick nicht: Der Archetyp der Juventus-Verteidigung, der kickende Ökonom Giorgio Chiellini, war in vielen Dingen fussballerisch das Gegenteil von dem, was de Ligt verkörpert. Galt Chiellini vor allem als ein Meister der virtuosen Zweikampfführung, spielte de Ligt seine Stärken im Team von Ajax schon mit 17 Jahren als brillanter Aufbauspieler aus, mit exzellentem Tackling und gutem Stellungsspiel.


    Seinerzeit hatte er keine Mühe, trotz seiner Jugend die Rolle des Leaders anzunehmen. Und in Spielen mit der niederländischen Nationalelf war er an der Seite der Liverpooler Koryphäe Virgil van Dijk gewiss nicht der schlechtere Verteidiger. Nicht ausgeschlossen also, dass ihm der Part als Leader in München daher umso besser behagt."


    https://www.nzz.ch/sport/welts…mktcval=twpost_2022-07-21


    Mal ein Blick auf die Dinge aus der Schweiz. Die Analyse ist meines Erachtens treffend.

  • Damit ich den Thread auch mal abonniert habe, schreibe ich dann auch mal Herzlich Willkommen in München!


    Wie schon im Transferthread geschrieben, war er 2019 schon ein absoluter Wunschspieler von mir, jedoch gefühlt unerreichbar für uns. Jetzt ist er da und ich freue mich wahnsinnig! Was den Hype-Faktor bei mir persönlich betrifft, ist er bei mir auch an 1 von den Sommertransfers, gefolgt von Gravenberch und natürlich auch Mané. Aber de Ligt ist ein riesen Versprechen nicht nur für jetzt, sondern auch für die Zukunft!

    -12-

  • Das ist offensichtlich das er das hat, aber wir sind bei ihm ziemlich zurückhaltend. Würde auch mit Sicherheit Kimmich, Goretzka etc nicht so gefallen wenn er hier aufschlägt.

    Und wie wir wissen spricht ja Kimmich bei Transfers mit, daher wird in diese Richtung bei De Jong eher nix passieren. Da müsste uns schon einer der beiden genannten verlassen damit da Bewegung reinkommt.

  • ich würde da nicht zu viel hinein interpretieren, waren de Jong und De Ligt nicht sehr gut befreundet? Ist doch dann logisch dass sich auch De Jong für ihn freut. aber Ja, sicher könnte sich De Jong auch Bayern vorstellen...immerhin gibt es dort immer pünktlich Gehalt und man verhandelt nicht hinter dem rücken des Spielers mit anderen vereine, obwohl dieser nicht weg will.

    0

  • Unter Pep hatten wir eine angebliche Hispanisierung, wie nennen wir denn die aktuelle Holländerschwemme?

    Solange wir nicht anfangen, unsinnigerweise Holländer zu kaufen, die es nun wirklich nicht braucht, kann man gerne noch über den ein oder Anderen nachdenken. Bei Barca soll noch einer raumlaufen, der ganz gut passen könnte

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind