4. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Mönchengladbach 1:1

  • Zum Kotzen auch, wie Fuß die Gladbacher Spieler für ihren Kampfgeist lobte. Dass wir nie aufgesteckt haben und wirklich bis zur letzten Sekunde wollten, war ihm kein Wort wert.

  • Es war ein sehr gutes Spiel trotz mangelnder Chancenausnutzung. Ob das ein größeres Thema wird (9er), muss sich erst noch zeigen, die Saison ist noch zu jung.

    Ja, das Thema lässt sich aufgrund dieses einen Spiels heute nicht abschließend beurteilen. Ebenso war es aber zu früh, nach ein paar Spielen auszurufen, dass man keinen 9er bräuchte, weil wir ja nun viel flexibler wären.

    Am Ende muss dann das Runde halt doch irgendwie ins (fast) Eckige. ;-)

  • Wenn man De Ligt als 9er bringt sieht man halt in aller deutlichkeit die thematik.


    Das wir danach plötzlich keine flanken mehr schlagen ist halt auch nochmal ne andere geschichte. :D

    Und sogar die Ecken kurz spielen. Das war halt einfach nur noch stratzedoof und darf man dann gerne auch mal hinterfragen.

  • Wenn wir unter Druck sind, sind wir nach wie vor zu fahrig. Da fehlt die Ruhe und die Konzentration. Für mich hat Nagelsmann wie im letzten Jahr den Fehler wiederholt, in Spielen, die nicht so laufen, zeitig zur Halbzeit zu wechseln. Hier sollte man jetzt nicht Sommer als den Wundertorhüter für den Punktverlust verantwortlich machen. Er ist gut, aber die meisten Schüsse waren so, dass ein guter Torhüter die halten kann. Im Ergebnis ist der Punkt ein Witz, er entspricht in keiner Weise der Leistung die Gladbach gezeigt hat. Ohne das Torgeschenk hätten wir hier immerhin mit 1:0 die drei Punkte eingefahren, trotz der parteiischen Schiris.

    0

  • Zum Kotzen auch, wie Fuß die Gladbacher Spieler für ihren Kampfgeist lobte. Dass wir nie aufgesteckt haben und wirklich bis zur letzten Sekunde wollten, war ihm kein Wort wert.

    Typisch deutscher Sportjournalismus. Zerstörung wird mehr honoriert als Gestaltung.

  • Das positive daran ist, dass Gladbach nach so einem Kraftaufwand in den drauffolgenden Spieltagen meist abkackt und in die 2. Tabellenhälfte durchgereicht wird.

    Und der Sommertraum ist vorbei.

    0

  • Ja, ja, der 9er. Meinetwegen macht weiter… Könnt Ihr morgen im Dopa anrufen, die freuen sich.


    Ich bin einfach stolz, was die Truppe heute abgeliefert hat. Sommer, Sommer, Sommer, ein Fehler, der war zu viel.


    Ansonsten wieder ein Topspiel - jede andere Buli-Mannschaft kriegt wieder 6, 7 Stück.


    Weiter so Jungs, das war top!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Vor allem lächerlich so eine Gladbacher Leistung auch noch schön zu reden. Das war doch absolut gar nichts. Mit etwas mehr Genauigkeit im Abschluss geht das 6:1 aus.


    Mal vom Ergebnis abgesehen, war das wirklich eine starke Leistung. Und der Fehler von Upa kann passieren und führt in 8 von 10 Fällen auch nicht zu einem Gegentor.


    Dennoch sollte man überlegen, inwiefern man Musiala überhaupt draußen lassen kann. Da kann man eher mal Müller von der Bank kommen lassen.

  • Einen kleinen Dämpfer finde ich nicht tragisch.

    Mir war da schon wieder zu viel Euphorie.


    So ein Spiel erdet wieder und schärft die Sinne in den nächsten Spielen

    Single-Nick-User.....

  • Bei dem Verlauf bin ich am Ende sogar noch mit dem Punkt zufrieden. Normalerweise verlierst du solche Spiele dann.


    Solche Spiele sind doch der beste Beweis dafür, dass es nicht unbedingt eines Siegers bedarf. EInfach ein geiler Kick. Und nicht wenige auf der Welt haben es gesehen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • MMn eines der Spiele, welches zeigt, dass man sich über "mehr Variabilität" den Abgang ein bisschen schön geredet hat.


    Würden wir (ich), aber eventuell auch nicht so kritisch sehen, wenn Mane mal die Abseitsregel im Blick hätte.