4. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Mönchengladbach 1:1

  • Das war auch gestern offensiv wieder eine Top Leistung. Da läuft kein Angriff nach Schema F ab. Wir sind kaum auszurechnen und erarbeiten und gegen eine Mannschaft, die nur darauf bedacht war, das Spiel zu zerstören, sagenhafte 35 Torabschlüsse. Das haben wir mit Lewandowski auch schon anders gesehen.

    I wasn´t born to follow

  • Gut möglich, dass er ihn jetzt sieht ;-) , falls er mich nicht auch blockiert hat. :-D

    Warum sollte ich? Ohne mure ist so ein Forum ja völlig langweilig...außerdem hast du ja durchaus echte Lichtblicke in deinen Beiträgen dabei.


    Don Ed : es geht überhaupt nicht um andere Meinungen. Hier stehen zuhauf Meinungen, die ich null teile. Kann ich so stehen lassen, kein Problem. Aber wenn einer wie du ständig mit quatschen will und dann permanent das Thema verfehlt, ist es völlig sinnlos, sich noch damit zu beschäftigen. Ging mir jetzt ein paar Mal so mit dir und dabei kommt dann halt raus, dass du blau bist. Damit können wir dann beide hoffentlich gut leben. Sofern mure dich nicht ständig zitiert...

  • Das einzige was man gestern kritisieren kann ist das man die Chancen teilweise zu leichtfertgig abgeschlossen hat.

    Die meisten Bälle kamen immer direkt Richtung TW Zentrum und wirkliche Top Paraden musste Sommer nicht auspacken.

    Das Sommer ein sehr gutes Stellungsspiel auf der Linie hat ist ja bekannt.

    Mane muss halt auch spätestens im Nachschuss das Tor machen.

  • Naja, das Ausscheiden gegen Villareal war bestimmt nicht auf Lewa zurückzuführen. Es hat einfach in der Mannschaft in der ganzen Rückrunde nicht gepasst, da war das Ausscheiden fast schon folgerichtig.

    Natürlich kann man den Abgang von Robert möglicherweise kompensieren, ich bin eben nur der Ansicht, dass sein Weggang für uns absolut ein großer sportlicher Verlust ist.

    Single-Nick-User.....

  • Ich hatte vor der Saison immer den Gedanken, dass wir spielen wie die Nationalmannschaft. Gestern war der erste Gegner da, der sich wirklich hinten reinstellen wollte. Und nichts von der Nationalmannschaft war zu sehen. Das war dominant, das war zielstrebig, das war konsequent. Die Mannschaft wollte von der ersten bis zur letzten Minute das Spiel gewinnen. Da war eine Energie, ein Wille zu spüren. Hat Spaß gemacht und mich absolut mitgenommen.


    Das Ergebnis ist wohl eine der ungerechtfertigsten und unverdientesten Punkteteilungen, die ich jemals gesehen habe.


    Aber: Damit können wir leben. Machen wir so weiter, fallen die Tore automatisch, denn es wird nicht immer Yann Sommer im Tor stehen. Und es wird auch nicht immer jemand knapp im (vermeintlichen) Abseits stehen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • ...wieso der Choupo ist doch noch da, wenn er fit ist.

    Nee, sorry, Choupo war für eine zeitlang gut für das was er gemacht hat. Jedoch habe ich nach einigen Vorkommnissen, die auch hier genügend diskutiert wurden, da nicht ganz das Gefühl, dass die professionelle Einstellung da ist, zudem ist er für mich keine 9, mit der ich geplant in ein Spiel gehen möchte.


    Wir sind auf dem Weg, mit dieser Mannschaft das nächste Level zu erreichen, wir müssen dieses Jahr (oder nächstes, denn was die WM im Winter anrichtet, müssen wir noch abwarten) den nächsten Schritt machen. Und da passt ehrlich gesagt Choupo für mich nicht mehr in die feste Planung. Rotation ab der 60. Minute wenn man gefestigt steht vielleicht ja (und dieses Jahr wird die Rotation ein Thema sein), aber nicht mehr.

    0

  • Warum sollte ich? Ohne mure ist so ein Forum ja völlig langweilig...außerdem hast du ja durchaus echte Lichtblicke in deinen Beiträgen dabei.


    Don Ed : es geht überhaupt nicht um andere Meinungen. Hier stehen zuhauf Meinungen, die ich null teile. Kann ich so stehen lassen, kein Problem. Aber wenn einer wie du ständig mit quatschen will und dann permanent das Thema verfehlt, ist es völlig sinnlos, sich noch damit zu beschäftigen. Ging mir jetzt ein paar Mal so mit dir und dabei kommt dann halt raus, dass du blau bist. Damit können wir dann beide hoffentlich gut leben. Sofern mure dich nicht ständig zitiert...

    Ohhhh, ein Ritterschlag des Foren-Schlaubibärs :-D . wenn du jetzt noch deinen mure Verfolgungswahn in den Griff bekommst, sind wir auf einem guten Weg ;-)

    I wasn´t born to follow

  • Naja, das Ausscheiden gegen Villareal war bestimmt nicht auf Lewa zurückzuführen. Es hat einfach in der Mannschaft in der ganzen Rückrunde nicht gepasst, da war das Ausscheiden fast schon folgerichtig.

    Natürlich kann man den Abgang von Robert möglicherweise kompensieren, ich bin eben nur der Ansicht, dass sein Weggang für uns absolut ein großer sportlicher Verlust ist.

    Bitte, wo habe ich geschrieben, dass das Ausscheiden dem Ex anzulasten ist?


    Es geht einfach darum, dass am Ende der Erfolg der Mannschaft zählt, und nicht, ob Du einen Spieler hast, der 50 Tore macht. Wenn man an dem Spiel wie gestern festmacht, dass uns der 50 Tore Mann gefehlt hat, halte ich eben dagegen, dass wir mit den Fußball von gestern Villareal auseinandergenommen hätten. In jeder Richtung Konjunktiv, aber für mich liegt es doch momentan näher, die Entwicklung positiv zu sehen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das einzige was man gestern kritisieren kann ist das man die Chancen teilweise zu leichtfertgig abgeschlossen hat.

    Die meisten Bälle kamen immer direkt Richtung TW Zentrum und wirkliche Top Paraden musste Sommer nicht auspacken.

    Das Sommer ein sehr gutes Stellungsspiel auf der Linie hat ist ja bekannt.

    Mane muss halt auch spätestens im Nachschuss das Tor machen.

    Dann schau dir das Spiel noch mal an. Da waren 3-4 Paraden bei, die nur wenige Keeper auf der Welt zeigen. Bei dem Nachschuss nehme ich Mane in Schutz, weil er da in einer strauchelnden Bewegung war und den Ball nicht mehr wirklich kontrollieren konnte. Den Ersten hätte er machen müssen. Da steht alleine 3m vorm Tor und hat 7,32m Fläche vor sich, schießt aber Sommer an.

    I wasn´t born to follow

  • Deswegen an der Effizienz beim Abschluss arbeiten . Das war gestern die große Schwäche, Sommer hin oder her. Gladbachs Spiel war für sie die einzige Möglichkeit was mitzunehmen und das ist nunmal nicht verboten. Es lag nur an uns und an keinem anderen.

  • Dann schau dir das Spiel noch mal an. Da waren 3-4 Paraden bei, die nur wenige Keeper auf der Welt zeigen. Bei dem Nachschuss nehme ich Mane in Schutz, weil er da in einer strauchelnden Bewegung war und den Ball nicht mehr wirklich kontrollieren konnte. Den Ersten hätte er machen müssen. Da steht alleine 3m vorm Tor und hat 7,32m Fläche vor sich, schießt aber Sommer an.

    Das finde ich dann auch übertrieben.

    Der letzte gegen den Ligt war stark, weil er ihn nicht nur hält, sondern auch den Abprall kontrolliert.

    Der Kopfball von Upa am Anfang auch.

    Aber den Rest sollte ein BuLi-Keeper schon halten.


    Das lag mE eher an uns. Mane muss den einen einfach machen. Müllers Kopfball darf auch gerne in irgendeine Richtung gehen und nicht einfach nur geradeaus.

    Dann noch n bisschen Pech, ne Pfeife als Schiri und fertig.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wie schon geschrieben. Die Parade zum Pavard Knaller war auch herausragend. Da sind wir ja dann bei den 3-4 Paraden, die ich erwähnt habe.

    I wasn´t born to follow

  • Den hält aber wirklich jeder Drittliga-Keeper.

    Der sieht schön aus, kommt aber von weit und ist relativ zentral.

    Hält er den nicht, ist's ein Riesenbock.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Den hält aber wirklich jeder Drittliga-Keeper.

    Der sieht schön aus, kommt aber von weit und ist relativ zentral.

    Hält er den nicht, ist's ein Riesenbock.

    Der kam alles andere als zentral. Der hätte im oberen rechten Drittel (aus Sicht des Keepers) eingeschlagen.

    I wasn´t born to follow

  • Hatt ja schon jemand eingestellt.


    Der Schiri sieht die Szene gar nicht dreht sich um, als der Gladbacher gerade wieder fällt, denkt sich seinen Teil - und zieht Gelb.


    Aber ehrlich gesagt ärgert mich das aberkannte Tor deutlich mehr.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."