6. Spieltag: FC BAYERN - Stuttgart

  • nach dem euphorischen start, sind wir also wieder auf dem boden der tatsachen angekommen.

    nach dem auftaktspiel in frankfurt haben sich die medien noch gefragt, ob wir überhaupt punkte abgeben. inzwischen hat man 6 punkte verschenkt oder verloren, nennt wie ihr es wollt.

    der schlechteste saisonstart nach 12 jahren ist eine ansage und fakt.


    wenn es nächste woche gegen augsburg auch wieder kein 3er wird, dann haben wir eine ganz ungemütliche länderspielpause. am dienstag rechne ich fast schon mit dem schlimmsten, aber die hoffnung stirbt bekanntlich


    logische Fortsetzung der letzten Saison, die schlechteste seit 10 Jahren

    Kovac war gar nicht so schlecht bzw. besser als Nagelsmann?

    0

  • Das ist sicher ein Teil des Problems, erst recht wenn uns vorne ein überaus zuverlässiger Goalgetter fehlt.


    Aber ein anderer Aspekt stört mich noch mehr, man sieht es eindrucksvoll, wenn mal wieder fleißig rotiert wird. Gerade dann fällt nämlich auf, dass bei uns längst nicht ein Rädchen ins andere greift. Eine Spielphilosophie, nach der vieles ausgerichtet werden kann, erkenne ich nach wie vor nicht.

    Ich gehöre allgemein eher der Fraktion pro Nagelsmann an aber bei diesem Punkt gebe ich dir absolut Recht und er lässt mich leider etwas an ihm zweifeln.
    Ich denke da zum Beispiel an die Zeit unter Guardiola und ohne die Vergangenheit zu verklären, bin ich mir sehr sicher, dass damals unabhängig von der tatsächlichen 11 auf dem Platz ein klares Prinzip zu erkennen war, das von jedem Spieler verfolgt und umgesetzt wurde. Unter Nagelsmann sind mir fast jede 90 Minuten zu viel Achterbahn.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Müller: "Today, I'm angry for the first time this season - angry at ourselves. If we want to win every game, and that's our aim, then we have to go until the end. It doesn't matter if we have a big game midweek. With our current situation, you have to give it your all to the end"


    Müller: "I have to say: If we want to get back to the top of the table as quickly as possible, and that's our aim, then we have to take a good look at ourselves"

  • Kovac war gar nicht so schlecht bzw. besser als Nagelsmann?

    Hilfe! Was soll der Vergleich!!!
    Nach wie vor, denke ich, dass JN was kann, aber tatsächlich bin ich enttäuscht, dass kein wirkliches System erkennbar ist und dass er offensichtlich bei allem analytischen Spielverständnis nicht zur Selbstkritik bzw. Korrektur fähig oder willens ist.

    0

  • woher soll er das denn wissen wenn er Leipzig -bvb schaut

    Ja ne is klar.

    Haben sie während des Spiels nicht 100mal eingespielt du....

    Sorry Misses unterstood.

    Echt Penetrant deine hirnlosen Einwände.

    Bin normalerweise nicht so,

    aber du luftteilchen nötigst einen ja dazu.Sorry aber das musste mal raus!

    Klar schau ich ein anderes Spiel wenn Bayern spielt.

    Du träumst doch!

    Mei ist das Lächerlich!!!

  • wann hatten wir zuletzt eigentlich einen trainer, bei dem man ein klares spielsystem erkennen konnte? flick in der triple saison? pressing bis zum abwinken, was anstrengend war, aber wenigstens erfolgreich. unter nagelsmann ist selbst das nicht mehr vorhanden.


    und von kovac und ancelotti brauchen wir gar nicht anfangen. pep war dann wohl der letzte, der ne klare handschrift hatte. lange ist es her..

  • also bei meinem spiel haben sie keine Tore von Leipzig eingespielt

  • eigentlich unfassbar. bayern spielt 3 mal in folge unentschieden und steht bis morgen auf platz 1.

    die liga ist und bleibt einfach ein witz.

    Das ist sicher eine Erklärung - aber keine Rechtfertigung - für den fehlenden Fokus und Galligkeit.

    0

  • Hilfe! Was soll der Vergleich!!!
    Nach wie vor, denke ich, dass JN was kann, aber tatsächlich bin ich enttäuscht, dass kein wirkliches System erkennbar ist und dass er offensichtlich bei allem analytischen Spielverständnis nicht zur Selbstkritik bzw. Korrektur fähig oder willens ist.

    So schlimm es auch ist, arg viel weit waren wir in der Rückrunde davon auch nicht mehr entfernt und wir sind auf einem guten weg genau da wieder zu sein.

  • Hilfe! Was soll der Vergleich!!!
    Nach wie vor, denke ich, dass JN was kann, aber tatsächlich bin ich enttäuscht, dass kein wirkliches System erkennbar ist und dass er offensichtlich bei allem analytischen Spielverständnis nicht zur Selbstkritik bzw. Korrektur fähig oder willens ist.

    Der Vergleich bringt nichts. Aber tatsächlich ist es doch so, dass wir unter Kovac oft nicht viel schlechter ausgesehen haben. Ich will jetzt weder Kovac zurückholen, noch Nagelsmann anzählen, aber wenn ich unter die ersten 14 Monate mit Nagelsmann einen Strich ziehe, bin ich tendenziell eher enttäuscht. Für die Vorschusslorbeeren, die er hatte, ist das zu wenig. Wir feiern teilweise hohe Siege mit tollem Fußball, aber wir haben viel öfter als sonst auch Aussetzer dabei.


    Ist ein ziemliches durchwachsenes Fazit aktuell aus meiner Sicht.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Das ist sicher ein Teil des Problems, erst recht wenn uns vorne ein überaus zuverlässiger Goalgetter fehlt.


    Aber ein anderer Aspekt stört mich noch mehr, man sieht es eindrucksvoll, wenn mal wieder fleißig rotiert wird. Gerade dann fällt nämlich auf, dass bei uns längst nicht ein Rädchen ins andere greift. Eine Spielphilosophie, nach der vieles ausgerichtet werden kann, erkenne ich nach wie vor nicht.

    Wir haben ja auch sehr viele unserer Tore durch individuelle Klasse wie z.B. durch Spieler wie Musiala, Sane oder Mane erzielt. Die vielgepriesene Variabilität unseres Spiels resultiert auch meistens auf dem Kombinationsfußball und der individuellen Klasse der Ballbeherrschung. Unsere Spielphilosophie besteht quasi darin, systemlos und weitgehend kreativ zu sein. So sind wir halt gnadenlos abhängig von Form und Verfügbarkeit dieser Balljongleure. Man wird schnell sehen, dass bei Ausfall oder Formschwäche dieser Leitspieler unsere Klasse sehr schnell reduziert ist.

    0

  • Spielen wir eigentlich nach den unzähligen Auswechslungen immer noch 4222? Das ist so wirr, dass ich zumindest die zuletzt erfolgreiche Grundordnung nicht mehr erkennen kann.

    Ziemlicher Hühnerhaufen da in HZ2.

    0

  • Spielen wir eigentlich nach den unzähligen Auswechslungen immer noch 4222? Das ist so wirr, dass ich zumindest die zuletzt erfolgreiche Grundordnung nicht mehr erkennen kann.

    Ziemlicher Hühnerhaufen da in HZ2.

    Welche Grundordnung? Das ist doch bei uns seit letzter Saison so, dass wir wenn wir in Schlußphasen unter Druck geraten, hektisch und unorganisiert sind. Fehlende Ruhe und Konzentrationsschwächen führen zu einem fahrigen Spiel, dass dem Gegner in die Karten spielt. Wir sollten mal z.B. von Villareal lernen, wie man auch unter Druck souveräne Ballkontrolle ausüben kann.

    0

  • also bei meinem spiel haben sie keine Tore von Leipzig eingespielt

    Wo hast du das Spiel denn gesehen, wenn ich nachfragen darf?:)

    Ich hab es z. B. auf Sky geschaut und die haben die Tore bzw. aktuellen Zwischenergebnisse der anderen Spiele im oberen linken Bildschirmrand eingeblendet...

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Wo hast du das Spiel denn gesehen, wenn ich nachfragen darf?:)

    Ich hab es z. B. auf Sky geschaut und die haben die Tore bzw. aktuellen Zwischenergebnisse der anderen Spiele im oberen linken Bildschirmrand eingeblendet...

    ja das Ergebnis aber nicht das Tor als solches