2. Spieltag Gruppenphase: FC Bayern - FC Barcelona 2:0

  • wir sind ungeschlagen, und ich frage mich auch, wer uns demnächst noch schlagen soll.


    Wir haben gegen den ersten ernstzunehmenden Gegner insgesamt mehr als vernünftig ausgesehen, und es ist nur schade, dass in dem Spiel nicht ein Tor mehr gefallen ist. ;)


    Es dürfen natürlich nicht zu viele Spieler verletzt ausfallen, das gilt ja für alle Vereine. Binsenweisheit sozusagen. ^^

    Wahrscheinlich die üblichen Verdächtigen a la Mainz und Freiburg ;-)

    I wasn´t born to follow

  • https://twitter.com/Jon_Macken…tuses/1569846445200777217


    Interessantes Video mit taktischem Blick auf das Barca Spiel.

    Tatsächlich interessant, danke für den Hinweis. Würde das Spiel daraufhin gern noch mal anschauen. Erwähnenswert erscheint mir dieser Ausschnitt, der zeigt, von wo aus die Pässe zu den Torschüssen in dieser Saison kamen:



    Kein einziger Pass, der zu einem Torabschluss führte, kam von der Grundlinie. Das ist schon sehr erstaunlich, aber offenbar hat das bei Nagelsmann System. Will das nicht bewerten, aber auffällig ist es bei so vielen guten Flügelspielern schon.

  • Tatsächlich interessant, danke für den Hinweis. Würde das Spiel daraufhin gern noch mal anschauen. Erwähnenswert erscheint mir dieser Ausschnitt, der zeigt, von wo aus die Pässe zu den Torschüssen in dieser Saison kamen:



    Kein einziger Pass, der zu einem Torabschluss führte, kam von der Grundlinie. Das ist schon sehr erstaunlich, aber offenbar hat das bei Nagelsmann System. Will das nicht bewerten, aber auffällig ist es bei so vielen guten Flügelspielern schon.

    Tja. Und genau das ist der Grund, warum wir uns gegen tiefstehende Gegner so schwer tun

    I wasn´t born to follow

  • Was erwartet man denn bitte gegen Inter und Barca? Dass wir die mal eben abschießen, nur weil es uns bei Barca auf dem Weg zu den Titeln 2013 und 2020 gelungen ist? Zweifellos war in der Liga zuletzt Sand im Getriebe, aber wie schon gesagt, wenn es da nun wieder aufwärts geht, ist mE alles im Lot, denn der Wettbewerb verzeiht eben den ein oder anderen Hänger.

    Ich kann mich nur wiederholen. Ergebnismäßig ist beinahe alles im Lot. Eigentlich ...


    MML ungeschlagen und trotzdem schlechtester Saisonstart seit 2012. Die 3 Remis lassen grüßen. Okay, Momentaufnahme.


    MMP 1. Runde souverän bei Viktoria Köln gewonnen.


    CL mit Pflichtsieg bei Inter Mailand und sehr glücklichem Sieg zuhause gegen Barca. Die hätten uns in der 1. Halbzeit auch abschießen können.


    Für mich ist das ganze Jahr 2022 für die Tonne.


    Für Schönreden und Pfeifen im Walde bin ich womöglich nicht mehr fanatisch genug.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Tatsächlich interessant, danke für den Hinweis. Würde das Spiel daraufhin gern noch mal anschauen. Erwähnenswert erscheint mir dieser Ausschnitt, der zeigt, von wo aus die Pässe zu den Torschüssen in dieser Saison kamen:



    Kein einziger Pass, der zu einem Torabschluss führte, kam von der Grundlinie. Das ist schon sehr erstaunlich, aber offenbar hat das bei Nagelsmann System. Will das nicht bewerten, aber auffällig ist es bei so vielen guten Flügelspielern schon.

    Bezieht sich das nur auf die CL? Denn in der Liga haben wir mit Davies auf Tel erst letzte Woche ein Tor nach Pass von der Grundlinie in den Rückraum gemacht. Hab ich gefeiert, weil mich wahnsinnig macht, dass wir das so selten nutzen.

  • Tja. Und genau das ist der Grund, warum wir uns gegen tiefstehende Gegner so schwer tun

    würde gerne mal dieselbe Analyse über ManCity vs bxb sehen.


    Ein gewisser Herr Steines hatte da für City das Problem gegen tiefstehende Gegner gelöst, und auch nur, weil man den tiefstehenden Gegner müde gespielt hatte und der das nicht mehr verhindern konnte, genauso wenig wie danach die Flanke auf den 9er, der das Spiel gedreht hatte. ^^

  • Im Podcast von Miasanrot hat man nach dem Barcelonaspiel auch über die Taktikänderungen im Bezug auf das viel engere Spiel mit weitaus weniger Flügelbezug geredet. Vielleicht mal als Anregung zum Anhören.

    0

  • würde gerne mal dieselbe Analyse über ManCity vs bxb sehen.


    Ein gewisser Herr Steines hatte da für City das Problem gegen tiefstehende Gegner gelöst, und auch nur, weil man den tiefstehenden Gegner müde gespielt hatte und der das nicht mehr verhindern konnte, genauso wenig wie danach die Flanke auf den 9er, der das Spiel gedreht hatte. ^^

    Wenn du schon den Spieler Stones so albern übersetzen musst, dann machs wenigstens richtig.

    I wasn´t born to follow

  • Tatsächlich interessant, danke für den Hinweis. Würde das Spiel daraufhin gern noch mal anschauen. Erwähnenswert erscheint mir dieser Ausschnitt, der zeigt, von wo aus die Pässe zu den Torschüssen in dieser Saison kamen:



    Kein einziger Pass, der zu einem Torabschluss führte, kam von der Grundlinie. Das ist schon sehr erstaunlich, aber offenbar hat das bei Nagelsmann System. Will das nicht bewerten, aber auffällig ist es bei so vielen guten Flügelspielern schon.

    Passt ja auch wunderbar zu dem Gezeigten auf dem Feld, da wir idR. die Mitte überladen bzw. unsere nominellen Außenspieler auch nach innen ziehen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Wir haben halt auch nicht diese klassischen Flügelspieler, die dann von der Grundlinie für Gefahr sorgen.

    Wir haben nur Coman, der verlässlich überhaupt dahin kommt, nur kann der dann mit der gewonnenen Position nichts anfangen, da er nicht Flanken kann.

    Einzig Musiala ist das noch zuzutrauen, der spielt aber eher zentral und kommt daher selten in diese Situationen.

    Daher ist es weit sinnvoller, das Spiel über die Mitte aufzuziehen.

    Da sind die Wege für eigene Abschlüsse (Sane, Mane, Musiala) da und auch die Passwege sind kurz, so dass Coman Mitspieler findet.

    Der wiederum hat neben Musiala als einziger die Dribbel - Klasse, auch Mal durch 2 Mann durchgehen zu können.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ist das nicht auch eigentlich die Aufgabe der AV? Ich kann mich erinnern, dass ein Lahm und ein Alaba permanent hinterlaufen haben.

    I wasn´t born to follow

  • Aber auch das waren bessere Flankengeber als Davies (Pavard ist ja ein völlig anderer Spielertyp).

    Davies ist auch eher der Winger Typ, der ähnlich wie Coman gefährlich wird, wenn er in den 16er kommt und kurze Wege hat.

    Dazu fehlt uns natürlich auch der klassische 9er, bei dem es reicht, wenn du die Flanke nur einigermaßen in seine Richtung schaufelst.

    Müller und Mane brauchen schon perfekte Flanken, da sie sich in einem fairen Duell (also nach einer schwachen Flanke) nicht gegen einen iv durchsetzen können.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Schwachsinn und boshafte Lüge!!!!!!!!!!!

    0

  • Es ist und bleibt Quatsch, auch wenn du es noch zehnmal wiederholst jarlaxle2002


    Da braucht es keine Flankengeber, wenn man flache Pässe in den Rückraum spielen soll. Das kann jeder Spieler lernen. Das schwierigste ist noch hinter die Kette zu kommen, aber auch da haben wir genügend Spieler, die entsprechende Pässe spielen können und entsprechende Räume sehen. Wenn ich das Kindern beibringen kann, dann kann Nagelsmann das auch hochdekorierten Profis beibringen. Vor allem wenn diese Spieler eine solche Qualität haben.


    Es ist eine Frage der Staffelung, des Timings und der Abstimmung, sowie wahnsinnig viel Übung. Und alle mal besser als unser aktuelles Offensivspiel: Geht's naus! Spuit's Fuaßboi! Denn nichts anderes spielen wir Offensiv.