Weltmeisterschaft 2022 in Katar

  • Southgate und Sancho werden wohl keine Freunde mehr in diesem Leben. Sancho nicht im Kader.

    Goalkeepers: Jordan Pickford (Everton), Aaron Ramsdale (Arsenal), Nick Pope (Newcastle).


    Defenders: Kieran Trippier (Newcastle), Trent Alexander-Arnold (Liverpool), Kyle Walker (Man City), Benjamin White (Arsenal), Harry Maguire (Man Utd), John Stones (Man City), Eric Dier (Tottenham), Conor Coady (Everton, on loan from Wolves), Luke Shaw (Man Utd).


    Midfielders: Declan Rice (West Ham), Jude Bellingham (Borussia Dortmund), Kalvin Phillips (Man City), Jordan Henderson (Liverpool), Conor Gallagher (Chelsea), Mason Mount (Chelsea).


    Forwards: Harry Kane (Tottenham), Callum Wilson (Newcastle), Marcus Rashford (Man Utd), Raheem Sterling (Chelsea), Bukayo Saka (Arsenal), Phil Foden (Man City), Jack Grealish (Man City), James Maddison (Leicester City).

    Man fasst es nicht!



  • Vielleicht führen solche Schwachsinnsentscheidungen ja dazu, dass auch die letzte Blitzbirne merkt, wie wenig "normal" da ist. Wer sich an der simplen Idee, dass Menschen Rechte haben sollten, stört, sollte sich irgendwo einmauern aber halt nicht "die Welt zu Gast haben".

    Und, ja, die Fifa ist es, die den Antrag ablehnt. Was ein Bummsladen da.

  • Die FIFA interessiert sich weder für Menscherechte, noch für den Fußball, noch für die Spieler.

    Die sind bloß an Macht udn Geld interessiert.

    Und wer wie Herr Infantino mit den katarischen Führern ins Bett steigt, was hat der denn noch für ein Gewissen?

    Ausnahmsweise gebe ich da Herrn Blatter mal Recht.

    Man müsste die FIFA durch Austriit alle Verbände auflösen und eine neue, am Sport und den Menschen interessierte Vereinigung gründen.

    Aber das ist natürlich völliger Blödsinn und unrealistisch hoch drei.

    0



  • Vielleicht führen solche Schwachsinnsentscheidungen ja dazu, dass auch die letzte Blitzbirne merkt, wie wenig "normal" da ist. Wer sich an der simplen Idee, dass Menschen Rechte haben sollten, stört, sollte sich irgendwo einmauern aber halt nicht "die Welt zu Gast haben".

    Und, ja, die Fifa ist es, die den Antrag ablehnt. Was ein Bummsladen da.

    Ich bin ehrlich soweit das ich mir diesen müll nicht geben werde. NM spiele sind meistens eh nicht besonders unterhaltend, ist es mir echt nicht wert.

  • Und das sagt der Blatter, der ja nur neidisch ist, selbst nicht mehr abzukassieren...🙄


    Der Gipfel der Scheinheiligkeit!

  • Ich glaube nicht so wirklich, dass man den groß dazu drängen musste. Dafür hat er viel zu viel Kohle kassiert.


    https://www.welt.de/sport/fuss…sball-WM-2022-kosten.html

    https://www.welt.de/sport/fuss…Platini-festgenommen.html


    Dass Sarkozy involviert war, glaube ich dagegen sofort.



  • Vielleicht führen solche Schwachsinnsentscheidungen ja dazu, dass auch die letzte Blitzbirne merkt, wie wenig "normal" da ist. Wer sich an der simplen Idee, dass Menschen Rechte haben sollten, stört, sollte sich irgendwo einmauern aber halt nicht "die Welt zu Gast haben".

    Und, ja, die Fifa ist es, die den Antrag ablehnt. Was ein Bummsladen da.

    Am Unsichtbarsten wären die Dänen, wenn sie nicht antreten würden......

  • Hallo. Was mich mal interessieren würde, wieviele der Leute die diese WM boykottieren wollen,dies auch 2010 im Austragungsort Südafrika oder 2014 in Brasilien taten?

    Ich kann es auch nicht gut heißen ob der Zustände auf den Baustellen und

    dem Menschenverachtenden und einseitigem Regime im Wüstenstaat.


    Trotzdem werd ich diese WM schauen und unseren Jungs die Daumen drücken.


    Außerdem denke ich das die Begeisterung für unsere N11 auch wegen der Erfolglosigkeit der letzten Turniere nachgelassen hat.


    Und die Fifa könnte wenigstens sagen das es den Zuschlag für diese WM des Geldes wegen gab und es im Nachhinein wenigstens als Fehler bezeichnen würde.

    Das was eh alle wissen!

  • Und das sagt der Blatter, der ja nur neidisch ist, selbst nicht mehr abzukassieren...🙄


    Der Gipfel der Scheinheiligkeit!

    1. sagte ich 'ausnahmsweise'

    2. war er von Anfang gegen Katar als Austragungsort


    Ich mochte ihn nie, er war für mich auch ein Beweis für Macht, Geld und Korruption.

    Aber in dieser einen Frage stimme ich ihm trotzdem zu: es hätte dazu von Anfang an nicht kommen dürfen.

    0