Weltmeisterschaft 2022 in Katar

  • Nächstes Bonbon: Der Gastgeber hat für das Eröffnungsspiel eine Zuschauerzahl von 67.372 angegeben. Blöd nur, dass das Stadion nur 60.000 Plätze hat...

    Vielleicht haben Sie ja ein paar tausend Plätze doppelt belegt. Das wäre ja schließlich möglich, wenn in der Halbzeit schon die Massenflucht einsetzt... :thumbsup:

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • ok....hab´s gefunden


    In Artikel 13.8.1 der Ausrüstungsregeln heißt es: „Für Fifa-Finalwettbewerbe muss der Kapitän jeder Mannschaft eine von der Fifa gestellte Armbinde tragen.“


    Da kann man sich drehen und wenden wie man will, dort steht es halt schwarz auf weiß.

    Ja super. Dann hat man ja die passende Begründung dafür dass man Rosineneierchen hat und als Kapitän des FC Bayern Menschenrechte nur vom Sofa aus verteidigt. Nicht dass es noch ernst wird und man müsste tatsächlich für Menschenrechte eintreten. Wo käme man da hin?

    0

  • Nicht, das ich um derart halbgare Symbolpolitik besonders viel geben würde, aber selbst die entschärfte Kapitänsbinde aus Angst wegzulassen ist ein Armutszeugnis für alle Nationen die sich daran beteiligen wollten.


    Bei den anderen Ländern hab ich es jetzt nicht so mitbekommen, aber nach dem was Bierhoff und Neuendorf dazu in den letzten Tagen abgelassen haben, verlieren sie doch komplett ihr Gesicht wenn Neuer nichtmal mit dieser Binde aufläuft.

    Der Bierhoff hat doch noch nie ein Gesicht gehabt

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich verstehe mittlerweile den ganzen sinn und zweck dieser WM gar nicht mehr. So wie das abläuft und so wie das Eröffnungsspiel ablief wird wohl kaum einer danach sagen, hey da will ich mal in den Urlaub.


    Auch das Image wird sich kaum verbessern. Das ist ja rundum ein desaster das einfach nur Milliarden gekostet hat.


    Wenn man bedenkt das die sich von ihrer besten seite zeigen wollen, weil man es ansonsten auch einfach lassen kann macht es das ganze noch absurder.

  • Der DfB ist frustriert :D


    „Wir erleben einen beispiellosen Vorgang in der WM-Geschichte. Die von der Fifa herbeigeführte Konfrontation werden wir nicht auf dem Rücken von Manuel Neuer austragen", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf am Montag. Weiter teilte der Verband mit, Geldstrafen wären in Kauf genommen worden. „Wir können unsere Spieler jedoch nicht in die Situation bringen, dass sie verwarnt oder gar gezwungen werden, das Spielfeld zu verlassen." Der DFB sei „sehr frustriert über die Fifa-Entscheidung".

    0

  • ok....hab´s gefunden


    In Artikel 13.8.1 der Ausrüstungsregeln heißt es: „Für Fifa-Finalwettbewerbe muss der Kapitän jeder Mannschaft eine von der Fifa gestellte Armbinde tragen.“


    Da kann man sich drehen und wenden wie man will, dort steht es halt schwarz auf weiß.


    Aber meine Haare dürfte ich färben, wie ich wollte!?!?


    Habs letztes Jahr gesagt, sage es heute wieder: diese opportunistische S-hice können die sich alle an den Hut stecken!

    Wenns "weh" tut nässen sich alle ein!


    Wahre Helden sind Tommie Smith und John Carlos!!


    Unsere Maulhelden sind nicht mal mehr Maulhelden, waren es nie!

    Ich kann kaum Worte finden, wie sehr mich diese Feigheit ankotzt!


    Mir soll aber bitte nie wieder jemand kommen mit "Nie Wieder", oder sonst irgendeiner Solidaritätss.hice, wenn nicht mal im Kleinen Kante gezeigt wird.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Die tun aber auch wirklich alles, damit kein WM-Feeling aufkommt. Gestern die „Fans“, die nach 45 Minute keinen Bock mehr hatten, heute das mit der Armbinde. Mal schauen, was morgen passiert.


    Immerhin spielen mit England und den Niederlanden heute mal zwei interessante Teams. Schade, dass Mane fehlt. Irgendwas wird spätestens morgen aber wieder passieren, um den Sport tagesaktuell zu überschatten.

  • Der DfB ist frustriert :D


    „Wir erleben einen beispiellosen Vorgang in der WM-Geschichte. Die von der Fifa herbeigeführte Konfrontation werden wir nicht auf dem Rücken von Manuel Neuer austragen", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf am Montag. Weiter teilte der Verband mit, Geldstrafen wären in Kauf genommen worden. „Wir können unsere Spieler jedoch nicht in die Situation bringen, dass sie verwarnt oder gar gezwungen werden, das Spielfeld zu verlassen." Der DFB sei „sehr frustriert über die Fifa-Entscheidung".

    Die Engländer mit nahezu gleich lautender Begründung. Schutz der Spieler vor Sanktionen

  • Die Engländer mit nahezu gleich lautender Begründung. Schutz der Spieler vor Sanktionen

    Ich tippe mal auf Copy&Paste einer entsprechenden Fifa Begründung.


    Das ist alles sowas von lächerlich. Die Herren Profifussballer sind keinen Deut besser als Infantino und Co.

    0

  • Die tun aber auch wirklich alles, damit kein WM-Feeling aufkommt. Gestern die „Fans“, die nach 45 Minute keinen Bock mehr hatten, heute das mit der Armbinde. Mal schauen, was morgen passiert.


    Immerhin spielen mit England und den Niederlanden heute mal zwei interessante Teams. Schade, dass Mane fehlt. Irgendwas wird spätestens morgen aber wieder passieren, um den Sport tagesaktuell zu überschatten.

    Wir werden die kompletten 4 Wochen etwas geboten bekommen, der Fussball kaum eine Rolle spielen. Wir werden das häßlichste und albernste Gesicht der Menschheit zu sehen bekommen...Und dem Fussball schadet es ganz enorm, nicht nur dem.

  • Wow, da machen sie es sich aber wahnsinnig einfach. Jetzt schieben sie einfach vor, das Neuer nicht den Kopf hinhalten soll. Irgendwen trifft’s halt wenn ich da ein Zeichen setzen will.

    Aber beim ersten Testspiel nach der WM wird bestimmt wieder richtig aufgefahren um Farbe zu bekennen.

  • Die tun aber auch wirklich alles, damit kein WM-Feeling aufkommt. Gestern die „Fans“, die nach 45 Minute keinen Bock mehr hatten, heute das mit der Armbinde. Mal schauen, was morgen passiert.


    Immerhin spielen mit England und den Niederlanden heute mal zwei interessante Teams. Schade, dass Mane fehlt. Irgendwas wird spätestens morgen aber wieder passieren, um den Sport tagesaktuell zu überschatten.

    Sag ich ja^^.

    Da werden so viele skurrile Dinge passieren, dass der Sport überhaupt nicht wichtig ist. Spannend ist nur, WAS man noch so im Ärmel hat.

    Stand jetzt sieht es nach einem Turnier aus, das man so auch bei Hape Kerkeling hätte bestellen zu können...und wenn ich mir den Emir mit seinem Schnauzer und der Zahnlücke so anschaue, weiß ich auch, welche Rolle Hape bekommen hat.:)

  • tja, und ich hab´s bereits 2010 gesagt: Die WM nach Katar zu vergeben war und ist der mit Abstand größte Schwachsinn, den sich die FIFA je hat einfallen lassen.


    Das Ergebnis sieht man jetzt und in den folgenden 4 Wochen......aber es war (zumindest mir) sonnenklar, daß solche Dinge passieren. Wer mal eine ausgedehnte Reise (damit meine ich nicht ein verlängertes Wochenende in Dubai oder so) in ein arabisches Land unternommen hat, der weiß, daß dort in vielen Dingen/Bereichen die Uhren halt anders gehen.


    Ich vertreibe mir jetzt die nächsten 4 Wochen mit der Comedy "Begleiterscheinungen abseits des Fussballplatzes"


    Ende Januar, spätestens aber mit Beginn der nächsten Runde in der CL, ist diese Veranstaltung dann eh Geschichte