Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • Er sei angeblich über seinen Bankplatz sauer gewesen und sei vor dem 1:1 auch deshalb tatenlos vorne stehen geblieben.

    Gewagte Aussage von Basti, aber so eine Passivität anzusprechen, ist auf alle Fälle okay.

    Die fehlende Rückwärtsbewegung nach dem Wechsel war einfach heftig. Es gab dann ein riesiges Loch halblinks. Und so konnte sich Japan im Mittelfeld freispielen. Kimmich und Gündogan funktioniert. Nur irgendwie will Flick das nicht durchziehen .

    Der hat wirklich im ersten Spiel der WM das Mittelfeld und die Offensive komplett aufgelöst, obwohl es funktionierte. Es brauchte nur einen Stürmer.

    0

  • Die fehlende Rückwärtsbewegung nach dem Wechsel war einfach heftig. Es gab dann ein riesiges Loch halblinks. Und so konnte sich Japan im Mittelfeld freispielen. Kimmich und Gündogan funktioniert. Nur irgendwie will Flick das nicht durchziehen .

    Der hat wirklich im ersten Spiel der WM das Mittelfeld und die Offensive komplett aufgelöst, obwohl es funktionierte. Es brauchte nur einen Stürmer.


    Wenn Du so weiter machst mit Deinen gewohnt hervorragenden Analysen, dann werde ich weiterhin auf jegliches WM Spiel vor dem TV verzichten können, das Wichtigste hol ich mir dann hier aus dem Thread. ;)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Fußball ohne 9er ist einfach Unsinn.

    Das konnte Spanien bzw. Barca ohne Messi vor 10 Jahren.

    Dann wollten alle so spielen. Aber die Zeiten sind vorbei.


    Wieso man gegen die kleinen Japaner nicht Füllkrug von Beginn an bringt ist mir ein Rätsel. Gegen ein 9-1-1-"System" bringt es meist nix, den Ball ins Tor "tragen" zu wollen. Da muss man dann auch mal mit Flanken arbeiten.


    Und Du brauchst insgesamt mehr Akteure mit individueller Klasse als Jamal Musiala. Wir haben nicht die Substanz, um mit FRA oder BRA mitzuhalten.

    Auch Gnabry heute fast unsichtbar. Müller noch nicht in Form. Raum einfach ohne Balltalent. Früher konnte man noch Briegel bringen. Aber die Topteams haben alle fähige, ball- und dribbelstarke Schienenspieler. Bei uns sind das Raum und Süle - sagt alles.


    Aufstellung und vor allem Wechsel waren kompletter Schrott. Sorry, Hansi...

  • Der Hansi ist Motivator, der hat bei Bayern ne super Truppe übernommen, die nur Motivation brauchte. Bei Deutschland hat der doch gar nix bewirkt. Die letzten Spiele waren doch alle schrott.

    0

  • Karma is a bitch, würde ich eher sagen. Wenn ein Team in Sachen OneLove Binde seine Haltung beim geringsten Gegenwind verliert, verliert man sie auch, wenn es im Spiel mal kritisch wird.

    Dieser scheinbare Zusammenhang kommt mir konstruiert vor. Dass sich der DFB und die Ländermannschaft abseits ihrer eigentlichen Daseinszwecke aber irgendwie verrannt haben, ist offensichtlich.

  • MMn war die Müller Auswechslung ein Fehler, weil er eigentlich der ist, der den Blick für Spielsituationen hat. Diese Übersicht fehlt einigen - wie auch gelegentlich der unbedingte Wille.

    Rüdiger hat mMn einen guten Job gemacht. Es scheint mir aber auch so, dass wir, wie in den letzten Jahren bei Bayern und zwar sowohl unter Flick, wie auch unter Nagelsmann oft den Gegner selbst wieder ins Spiel bringen. Das macht es umso ärgerlicher.

  • Fußballmannschaften sollten die Aufgabe übertragen bekommen Fußball zu spielen,

    der Fokus lag hier eben nicht auf Fußball spielen.

    Hansi hat eigentlich nicht enttäuscht, er hat das gezeigt was er kann, nicht mehr und nicht weniger.


    So, nun wollen wir mal hoffen das die andere Partie heut abend ein unendschieden wird und wir somit bis Sonntag nochmal alles schön reden können und

    eventuel dann gelernt haben was zu tun ist, bzw was nicht zu tun ist.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • MMn war die Müller Auswechslung ein Fehler, weil er eigentlich der ist, der den Blick für Spielsituationen hat. Diese Übersicht fehlt einigen - wie auch gelegentlich der unbedingte Wille.

    Auch wenn einige Herrschaften hier jetzt wieder schäumen werden, aber der größte Fehler war Goretzka für Gündogan. Danach ging die Ordnung völlig verloren.

    0

  • Zumindest ist das ne prima Entschuldigung.


    Aber es ist ja noch alles drin. Wie das neue Spanien drauf ist, wird man sehen. Und den letzten Gegner kriegen wir schon irgendwie bezwungen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Leroy hätte uns natürlich gut getan. Schade. Alibi-Kicker a la Hofmann bringen uns jedenfalls nicht weiter. So gesehen haben wir auf vielen Positionen auch ein Qualitätsproblem. Wenn ich alleine an Sülenbeck in der Verteidigung denke, gruselig.

  • Er sei angeblich über seinen Bankplatz sauer gewesen und sei vor dem 1:1 auch deshalb tatenlos vorne stehen geblieben.

    Gewagte Aussage von Basti, aber so eine Passivität anzusprechen, ist auf alle Fälle okay.

    Wechselt man Goretzka ein weis man was man bekommt, genau das!


    Das ist doch bei uns nicht anders, von 10 mal im 16er läuft er vielleicht 5 mal mit zurück.

  • Es war aber auch viel Unvermögen bei der Chancenverwertung.

    Normalerweise muss es nach 70 Minuten schon 2 oder 3 zu null stehen.

    Das rächt sich dann leider einfach.

  • Na ja nächste Woche isset vorbei. Gegen Spanien gibt’s wieder 6 Stück und gegen Costa Rica n 1:1. Diesen Mist kann sich keiner reinziehen.

    Ohne 9er wird das nie wieder was.

    Das 1:2 war das erbärmlichste Gegentor aller Zeiten.

    0