Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • Nun ja - Müller hat m.E. ein exzellentes Pressing gemacht und auch die anderen zum Pressing angefeuert. Gibt dir als Stürmer keine Punkte, war für uns aber in den Phasen wichtig. Ohne das Pressing hätten wir wohl früher Gegentore bekommen.

    Offensiv muss er natürlich auf seine Chancen lauern - wenn die nicht kommen, ist er natürlich keiner, der selbst was kreiert - aber das wissen wir ja.


    Wobei wir gegen Barcelona ja auch generell im 4-2-3-1 gespielt haben. Zur Halbzeit hatte Müller zwar nur 8 Pässe, Musiala aber auch nur 9 und Gündogan, Goretzka und Gnabry auch 11. Wir waren aber auch in Hälfte 1 auf Augenhöhe.


    Ich würde auch wieder im 4-2-3-1 spielen. Müller, Sane und Musiala auf den Flügeln und hinter der Spitze.

    0

  • Letztlich ging es den Japanern wie unserer Mannschaft - die hätten das Spiel nie verlieren dürfen.

    Stimmt. Hätte Japan heute gegen Costa Rica gewonnen, wären wir jetzt raus.

    Hätte, hätte...

    Allerdings ist Japan auch keine Übertruppe. Ich glaub auch nicht, dass die gegen Spanien was reißen.


    Sollte Japan tatsächlich gewinnen, sind wir natürlich raus. Ebenso, wenn wir nicht gegen Costa Rica gewinnen oder wir nur 1:0 (bzw. mit 1 Tor Abstand) gewinnen und Japan ein 1:1 Unentschieden (bzw. höheres Remis) schafft. Aber: So stark wie die Spanier heute waren, sieht Japan für mich gegen die kein Land.

  • Heute muss man auch wirklich Rüdiger ein Kompliment machen. Stark am Mann, ist sich aber auch nicht zu schade, den Ball einfach wegzuhauen, statt unnötig den Ball zu verdaddeln.


    Auch Süle hat das gut gemacht, beim 1:0 etwas zu weit weg vom Mann, aber ansonsten eine gute Leistung. Selbst Schlotterbeck hat in seiner kurzen Einsatzzeit eine gute Rolpe gespielt und zumindest eine richtig gute Grätsche gezeigt.

    0

  • Gute Kampfleistung (von Süle mal abgesehen). Wenn wir durchkommen kann es sein, dass man die richtige Aufstellung und Einstellung im Turnier findet.

    Die Ersatzspieler sind mit grossartiger Einstellung ins Spiel gekommen. Hoffmann feuert sofort alle an beim Einlaufen. Ohne Mannschaftsgeschlossenheit geht nichts

    0

  • Heute muss man auch wirklich Rüdiger ein Kompliment machen. Stark am Mann, ist sich aber auch nicht zu schade, den Ball einfach wegzuhauen, statt unnötig den Ball zu verdaddeln.


    Auch Süle hat das gut gemacht, beim 1:0 etwas zu weit weg vom Mann, aber ansonsten eine gute Leistung. Selbst Schlotterbeck hat in seiner kurzen Einsatzzeit eine gute Rolpe gespielt und zumindest eine richtig gute Grätsche gezeigt.

    Sorry, aber Süle kann man nicht freisprechen. Unkonzentriertheiten und Lässigkeit kann man sich in der BuLi leisten. In einer WM in einem so entscheidenden Spiel geht das nicht.


    Bin gespannt, ob Flick sich das nochmal ansieht.

    0

  • Die spanische AS schreibt:


    "Gäbe es eine Fußballbibel, würde Thomas Müllers Bild neben dem Begriff des alten Hundes erscheinen. Er ist keine Neun, aber er hat ein Ziel; er sieht zerbrechlich aus, aber er stößt mit jedem zusammen, er kämpft mit tausend Bällen, er kommt an alles ran. Kurzum, er ist ein unermüdlicher Spieler, der sich seinen Platz in der deutschen Startformation verdient hat, egal wie viele Jahre vergehen. Und er ist bereits 33 Jahre alt."


    ^^


    Müller wird eigentlich überall als Riesenspieler gesehen; bei uns überwiegt Kritik. Er ist natürlich kein Neuner. Hat aber heuter wieder extrem gut in vorderster Reihe gegen den Ball gearbeitet.

  • Sorry, aber Süle kann man nicht freisprechen. Unkonzentriertheiten und Lässigkeit kann man sich in der BuLi leisten. In einer WM in einem so entscheidenden Spiel geht das nicht.


    Bin gespannt, ob Flick sich das nochmal ansieht.

    Das Tor war blöd - aber insgesamt war das von ihm ein gutes Spiel. Wie auch fast von der ganzen Mannschaft. Insgesamt wäre ein Sieg drin gewesen und ehrlicherweise ist doch selbst das Unentschieden mehr als hier viele erwartet haben. Ich trauere da eher den vergebenen Chancen gegen Japan nach bzw. ärgere ich über die Unachtsamkeiten in dem Spiel gegen Japan oder heute über die nicht verwerteten Chancen, aber da sage ich halt....ist auch irgendwie normal auf dem Niveau.

  • Gegen Kroatien bzw. Marokko (oder Belgien) muss noch nicht Schluss sein. Dafür ist die deutsche Mannschaft gut genug besetzt.

    Wie oft haben WM Sieger im Turnier ihr Spiel gefunden.

    Traue uns noch Alles zu, vorausgesetzt man kämpft so leidenschaftlich wie heute.

    0

  • Auch wenn das jetzt fußballromantisch klingt. Aber mir gefällt auch so eine Einstellung, wie die von Füllkrug:


    BILD:

    Erst im Sommer hatte Füllkrug seinen Vertrag in Bremen vorzeitig verlängert – aber zu geringeren Bezügen! Weil Werder trotz Aufstieg finanzielle Probleme hatte, musste Füllkrug bei seiner Verlängerung auf rund 30 Prozent seines vorherigen Gehalts (2,5 Mio. Euro) verzichten.

    Füllkrug dazu: „Ich habe dem Verein das Zeichen gegeben, dass ich nicht doof bin und verstehe, dass eine Verlängerung nicht zu gleichen Bezügen stattfinden kann wie vorher. Ich bewege mich in anderen Bereichen, aber den Tod muss ich sterben, wenn ich hierbleiben will.“


    Wer in der heutigen Zeit ein solches Zeichen setzt - und er lebt jetzt sicher nicht auf schlechtem Niveau - der hat Respekt verdient. Dass er vielleicht nächste Saison nochmal in ein höheres Regal wechselt, wenn er so weitermacht...auch kein Problem.

  • Gündogan ist für mich sowas wie Prescott in der NFL.

    Ich hab von dem fast noch nie ein gutes Spiel gesehen (außer beim BVB), aber ganz viele schlechte und einige echt erbärmliche.


    Für mich sollte er aus der S11 fliegen.

    Die andere Personalie ist bei der nm ähnlich wie bei uns

    Bei Beiden hat Müller mE nichts mehr in der S11 verloren.

    Ja, er presst ganz gut.

    Aber ganz ehrlich, ähnlich wie iv, die ein ach so tolles Aufbauspiel haben, ist das ein Bonus. Aber die Hauptaufgabe ist das nicht und in der ist er einfach nicht mehr gut genug.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sorry, aber Süle kann man nicht freisprechen. Unkonzentriertheiten und Lässigkeit kann man sich in der BuLi leisten. In einer WM in einem so entscheidenden Spiel geht das nicht.


    Bin gespannt, ob Flick sich das nochmal ansieht.

    Du solltest mal den Hass auf Süle ablegen. Er hatte mit Rüdiger ein sehr gutes Stellungspiel und die IV im Griff. Ja er war zu spät beim Tor, aber im Vergleich zu Gnabry, Kehrer oder Raum war das eine Topleistung. Und Neuers Fehler war mindestens gleich schwer, warum schreibst du nichts dazu. War nur Glück, dass das zu keinem Tor führte. Auch Gündogan kommt mir zu schlecht weg, das war die falsche Position, aber er war sehr wichtig gegen Busquets. Ganz allgemein war das 3er ZM sehr kampfstark, aber fahrig, unkontrolliert und ohne Ruhe ins Spiel zu bringen. Goretzkas Supersprint und Balleronerung bleiben hängen, aber sonst? Kimmich hatte 54 Ballberührungen, normalerweis doppelt so viele. Musiala sollte mittig spielen. Aber das Zentrum wurde durch die 3 recht dicht.


    Für mich ganz klar, wie man gegen Costa Rica spielen muss. Goretzka, Müller und eigentlich Kehrer und Raum raus. Sane, Füllkrug und Klostermann rein. Musiala in die Mitte. Auch Gnabry sollte eigentlich ersetzt werden, aber ich glaube man sollte Musiala, Sane und Gnabry gemeinsam mit einem klaren Zielspeiler spielen lassen dann wird das. Und warum man Götze mitgenommen hat fragt man sich halt auch. Wird spannen ob er wieder mit Kimmich, Goretzka, Gündogan und Müller spielen lässt oder ob er sich traut einen draussen zu lassen. Ich fand Müller gestern sehr wichtig im Pressing, aber man müss Costa Rica auch spielerisch schlagen können.


    Spannend auch ob er Füllkrug wieder erst bringt wenn wir hinten liegen. Vor Spaniens Tor hätte er offensiv schon wechseln müssen.

  • In dem Spiel gestern war pressen und umschalten die offensichtliche Hauptaufgabe, so gesehen hast du nicht recht. Ich würde mir allerdings längere Kombinationen, mehr Ruhe und Kontrolliertheit wünschen.Davon war gestern kaum was zu sehen.

  • War ja im Vorfeld klar, dass man Spanien nicht das Spiel überlassen durfte. Von daher hat das schon Sinn gemacht, die drei aufzustellen. Finde auch, dass das aufgegangen ist.


    Gegen CR würde ich aber ggf. den Schwerpunkt an anderer Stelle setzen. Das Mittelfeld gehört uns da eh. Da darf dann Gündogan oder Goretzka gerne von der Bank aus starten.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • War ja im Vorfeld klar, dass man Spanien nicht das Spiel überlassen durfte. Von daher hat das schon Sinn gemacht, die drei aufzustellen. Finde auch, dass das aufgegangen ist.


    Gegen CR würde ich aber ggf. den Schwerpunkt an anderer Stelle setzen. Das Mittelfeld gehört uns da eh. Da darf dann Gündogan oder Goretzka gerne von der Bank aus starten.

    Absolut, denke auch, dass es wichtig war über Kampf rein zu kommen und die Mitte dicht zu machen. Ist auch schön, dass Flick doch Taktik anpassen kann. Aber gegen Costa Rica zollte man Kontrolle, Ballsicherheit und Spielzüge über mehr als 3 Stationen haben. Und das ganz ohne auf Namen zu schauen. .