Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • dass man den geben kann, da bin ich bei dir (finde übrigens deine "Unterstellung", dass hier viele gegen Portugal "biased" wären, eher daneben, aber lassen wir das).


    Aber findest du denn, dass es ursprünglich eine klare Fehlentscheidung war?

    Dass der Schiri es gesehen hat, dürfte unstrittig sein. Daher darf für mich der VAR nur eingreifen, wenn dem so wäre.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klick auf das Bild Q&A

    Auf dem Bild steht doch exakt, was ich Schreibe. Sogar wörtlich - "reflex".


    Das ist keine Regel oder angebliche Ausnahme, sondern ein Frage/Antwort-Spiel ("Q&A").


    Wie auch die Hand, die beim Fallen nach unten geht, ein Reflex ist. Lässt sich im Affekt gar nicht steuern. Daher keine Absicht. Und natürlich auch keine unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • IFAB sagt Dir offenbar nichts.


    Klar, sagt mir das was. Aber was hat das jetzt mit diesem Twitter-Frage/Antwort-Spiel auf deren Account zu tun?


    Letztlich muss man unterscheiden: Das eine sind die Regeln. Das andere die Frage, wie man damit umgeht.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • springen die Niederländer nur so hoch wie sie müssen oder sind die wirklich so schwach.

    Fürchte Letzteres. Glaube aber, dass sie sich dem Niveau des Gegners anpassen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • ich denke mal, wenn es auf dem Platz extrem heiß wäre, gäbe es sicher Trinkpausen.

    Ach gibt's keine? Ich hab irgendwie bisher sehr wenig zugeschaut und selbst die Deutschland-Spiele nur mit einem Auge verfolgt. Bin bisher fest davon ausgegangen, dass es Trinkpausen gibt.

    Ja dann gibt's keine Ausreden für die Holländer. Dann sind die wohl wirklich nicht so gut. ;)

  • Denk mal ein klein wenig weiter.


    Sobald so ein Schrott (wieder) eingeführt würde, würden sich harte blinde Schüsse ins Strafraum Gewühl (wieder) lohnen. Abpraller an eine Hand aus nächster Nähe wären (wieder) oft dabei. Belohnung Elfmeter?


    Ich schreibe wieder, weil wir verdammt viele Witzelfer gesehen haben, als die Fifa Bürokraten vor einigen Jahren mit der unsinnigen Scheixx Hand Auslegung daherkamen.


    Erst nachdem die meisten Trainer/Profis und ehemaligen Spieler Druck machten (besonders aus PL- Danke dafür) kam man kürzlichen zurück zur alten Regelung.


    Die Hockey Vergleiche bringen mir reichlich wenig.

    0

  • Und jetzt ist es besser?

    Wenn du heute den Ball fest in den Strafraum bolzt und einen an der Hand triffst, ist es doch Lotterie ob gepfiffen wird oder nicht


    Jetzt wird bei jedem Scheiss Handspiel drüber diskutiert und keiner weiß mehr was Sache ist.

    War es Absicht? Hat er seine Körperfläche vergrößert? War es eine natürliche Bewegung oder sogar ein Reflex?

    Hat er die Hand zur Körperstabilität raus genommen oder hat die Hand da nichts zu suchen?

    Oder eine Mischung aus allem?


    Jetzt ist doch Betrug und Chaos Tür und Tor geöffnet, jeder Schiedsrichter kann nach seinem Empfinden entscheidend und keine Sau blickt durch


    Normalerweise dürfte der VAR bei keinem einzigen Handspiel Eingreifen, weil es niemals eine klare Fehlentscheidung sein kann, egal wie er sich entscheidet.


    Und Hockey bringt dich sehr wohl weiter, denn es ist eine durchaus vergleichbare Mannschaftssportart, die mit gleiche Anzahl von Spielern auf ähnlicher Feldgröße gespielt wird und bei dem der Ball nur mit bestimmten Körpereilen ( oder in diesem Fall ein Schläger) gespielt wird.


    Beii jeder einzelnen Ballsportart wird das Spiel unterbrochen und mit Ball für den Gegner geahndet, wenn der Ball mit einen unerlaubten Körperteil gespielt wird, nur beim Fußball soll das ein Problem sein?

    Sorry, das ist Quatsch.

    0

  • Das ist der aktuell gültige Text bzgl. des Handspiels...


    Nicht jede Ballberührung eines Spielers mit der Hand/dem Arm ist ein Vergehen.

    Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler:

    • den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (z. B. durch eine Bewegung der Hand/des Arms zum Ball),
    • den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und seinen Körper aufgrund der Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrössert. Eine unnatürliche Vergrösserung des Körpers liegt vor, wenn die Hand-/Armhaltung weder die Folge einer Körperbewegung des Spielers in der jeweiligen Situation ist noch mit dieser Körperbewegung gerechtfertigt werden kann. Mit einer solchen Hand-/ Armhaltung geht der Spieler das Risiko ein, dass der Ball an seine Hand/ seinen Arm springt und er dafür bestraft wird,
    • ins gegnerische Tor trifft:
    • direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) (gilt auch für den Torhüter),
    • unmittelbar nachdem er den Ball mit der Hand/dem Arm berührt hat (ob absichtlich oder nicht).
    Erklärung
    • Nicht jeder Ballkontakt mit der Hand/dem Arm ist ein Handspielvergehen.
    • Die Schiedsrichter müssen die Zulässigkeit der Hand-/Armhaltung in Bezug auf die Bewegung des Spielers in der jeweiligen Situation beurteilen.
    • Ein unabsichtliches Handspiel eines Mitspielers, infolgedessen das Team dieses Spielers ein Tor erzielt, oder ein unabsichtliches Handspiel, infolgedessen es zu einer Torchance kommt, sind keine Vergehen mehr.

    0