Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • Ich bin entsetzt, dass die Fußballverweigerer aus Polen im Achtelfinale sind. Was für eine Vorstellung. Hatten die einen Torschuss?


    Hoffentlich machen die Franzosen kurzen Prozess und schenken denen ordentlich ein.

    Immer noch besser als ein Spiel schieben wie Frankreich heute oder vor Jahren die anderen Weltmeister.

  • Die Franzosen waren schon weiter, die anderen Teams hatten auch die Möglichkeit vorher alles klar zu machen. Spadaj.

    „Spadaj“ heißt auf Polnisch „hau ab“- ist das ein Argument, oder eine Antwort?
    Jedenfalls schlechter, aggressiver Stil.

  • Immer noch besser als ein Spiel schieben wie Frankreich heute oder vor Jahren die anderen Weltmeister.

    Tunesien hat der Sieg jetzt nicht so viel gebracht, deshalb sehe ich das entspannt. Von einer "Schiebung" ist das weit entfernt.

    Ist Nagelsmann wirklich so lernresistent?!

  • Freilos für Frankreich

    Polen ist alles andere als ein Freilos fuer Frankreich. Gegen Busparker habe sich die Bleus schon immer schwer getan. Und vorne gibt es Lewa...ich sehe ein ganz enges Spiel.


    PS: Frankreich hat ein regulaeres Tor geschossen das vom VAR NACH SPIELENDE nicht gegeben wurde. Deshalb hat F Protest bei der FIFA eingelegt. Es gibt Bilder von TF1, die belegen dass Polen angespielt hat, und der Schiedsrichter erst dann abgepfifen und das Tor zurueckgenommen hat. Das ist irregulaer.


    Neben der flaschen Bewertung der "Abseitssituation" also ein "technischer Fehler" des Schiedsrichterteams.

    0

  • Ich hatte das auch anders wahrgenommen.


    Außerdem meine ich, dass Messi unter den Fußballgöttern der Göttervater ist. Daran gemessen verhält er sich geradezu wohltuend menschlich.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • sieht man hier recht gut, dass es kein Abseits gewesen wäre. Er wäre völlig frei vor dem Tor gewesen. Ganbry war in Richtung Mitte unterwegs und hätte den selben Winkel wie Füllkrug gehabt.

    dünnes eis. hätte der VAR bestimmt einkassiert. Für mich steht müller da knapp im abseits

  • Polen ist alles andere als ein Freilos fuer Frankreich. Gegen Busparker habe sich die Bleus schon immer schwer getan. Und vorne gibt es Lewa...ich sehe ein ganz enges Spiel.


    PS: Frankreich hat ein regulaeres Tor geschossen das vom VAR NACH SPIELENDE nicht gegeben wurde. Deshalb hat F Protest bei der FIFA eingelegt. Es gibt Bilder von TF1, die belegen dass Polen angespielt hat, und der Schiedsrichter erst dann abgepfifen und das Tor zurueckgenommen hat. Das ist irregulaer.


    Neben der flaschen Bewertung der "Abseitssituation" also ein "technischer Fehler" des Schiedsrichterteams.

    TF1 ist da natürlich alles andere als objektiv. BBC und auch ESPN (gibt dazu sogar heute einen Artikel) haben es neutraler beurteilt.
    Die Abseitsentscheidung ist nicht „falsch“, sondern sehr, sehr hart. Aber eben vertretbar, da Griezmann halt passiv stand und dann aktiv wurde. Man muss es nicht so sehen, dass er daraus einen Vorteil zog, kann es aber. Daher wird die FIFA hier niemals sagen, dass die Entscheidung „falsch“ war. Passiver Spieler wurde aktiv. Und das kann man eben sehr, sehr hart als Vorteil bewerten.
    Und Frankreich wird beweisen müssen, dass der VAR erst nach Abpfiff aktiv wurde, was nahezu unmöglich ist und eher unwahrscheinlich.

    Wenn der VAR sofort aktiv wurde, was eher der Normalfall ist nach dem Tor, kam es zu einem Kommunikationsfehler zwischen VAR und Schiri. Der Schiri hätte das Spiel nicht anpfeifen dürfen, da der VAR das Tor noch nicht bestätigte. Somit erst recht nicht das Spiel abpfeifen dürfen. Das ist halt ein technischer Fehler. Frankreich argumentiert nun, dass der Schiedsrichter das Tor mit dem Anpfiff validierte und dann das Spiel abpfiff. Der technische Fehler bestätigte also das Ergebnis 1:1.

    Die FIFA wird argumentieren, dass der technische Fehler beim Spielstand von 1:0 erfolgte, da der Schiedsrichter nicht registrierte, dass der VAR wegen einer Abseitsstellung aktiv war und daher das Tor nicht validieren durfte. Der Fehler ändert halt nichts am Grundsatz, dass ein technischer Fehler nicht das Ergebnis ändert und es daher beim 1:0 bleibt. Wird interessant, aber die BBC sagte auch, dass die französischen Chancen eher gering sind, da sonst eine Präzedenz geschaffen wird, was einen Grundsatz des Regelwerks betrifft.

    Nebenbei: So ein „technischer Fehler“, der nichts am Ergebnis ändert, war auch der Grund, warum wir unsere Punkte gegen Freiburg behalten haben.

    0

  • Ich wäre nicht sonderlich betrübt, wenn D heute Abend ausscheiden würde...mehr Ruhepause für unsere Jungs...


    ABER: Die Wahl von Stephanie Frappart als Parteiische ist schon skandalös...nicht jetzt wegen dem Geschlecht - obwohl ich die Meinung vertrete, dass Damen Ladiesfussball und Herren eben die Herren pfeifen sollten.


    Aber gerade Frappart, die denselben Ruf genießt, wie z.B. Mateu Lahoz oder Orsato bei den Herren...Skandal-Schirin halt.

    Irgendein Frauenclub (Arsenal, Barca ?`) hatte die mal beschuldigt, die wollte die rauspfeifen, und so Lyon leichtere Lose verschaffen...


    Kürzlich hatte die irreal in der Herren-CL gepfiffen, gegen Celtic...nach 20 Min. hatte die bereits 2x Elfer für irreal gegeben...


    Und DIE darf Herren-WM pfeifen ??

    Naja...typisch FIFA halt...

    #Außer Betrieb

  • wow, einfach nur wow. was ein stuss