Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • Menschlich vielleicht verständlich, aber am 20..1. geht der Job wieder los für den sie auch fürstlich bezahlt werden. Da erwarte ich wieder völlige Konzentration auf den Verein.

    Genau. Nationalmannschaft war nur eine kaffee Fahrt ohne Relevanz.

  • Wer glaubt, dass der verlängerte Urlaub den Bayern Spielern gut tut, liegt falsch.


    Diese Enttäuschung hat das Potential, noch länger in den Köpfen stecken zu bleiben.


    Außer Musiala sah keiner unserer Spieler gut aus.


    Hoffe die restlichen Nominierten haben eine bessere WM Erfahrung.

    0

  • Genau. Nationalmannschaft war nur eine kaffee Fahrt ohne Relevanz.

    Völlig egal. Kimmich und alle anderen Spieler verdienen hier ein riesen Gehalt, dafür muss eben auch was zurückkommen. Ein „ich bin dann mal in einem Tief, weil die WM doof war“ ist hier nicht. Wobei ich mich frage wie tief das Loch noch werden soll, viel schwächer geht’s halt kaum.

    -12-

  • Keiner wünscht unseren Spielern schlechte Erfahrungen oder gönnt ihnen diese persönliche Niederlage. Ich gönne es allerdings dem DFB und vor allem Bierhoff, dem seine Klüngelei nun endgültig und wiederholt auf die Füße fällt. Seine Kritik an der Ausbildung ist doch gleichzeitig ein Armutszeugnis für seine Arbeit als Direktor der Akademie. Ein Hotel in der Wüste kann jeder dressierte Affe buchen.

  • Hoffe die restlichen Nominierten haben eine bessere WM Erfahrung.


    zumindest mazraoui hat mit marokko jetzt schon mehr erreicht, als sie wahrscheinlich erwartet haben.

    mir macht trotzdem unsere abwehr am meisten sorgen. de ligt spielt unter van gaal überhaupt keine rolle, pavard scheint in einem tiefen loch zu stecken, ob psychisch oder/und sportlich, wissen wir noch nicht. hernandez spielt in dieser saison überhaupt keine rolle mehr. die aussichten waren schon mal besser.

  • Völlig egal. Kimmich und alle anderen Spieler verdienen hier ein riesen Gehalt, dafür muss eben auch was zurückkommen. Ein „ich bin dann mal in einem Tief, weil die WM doof war“ ist hier nicht. Wobei ich mich frage wie tief das Loch noch werden soll, viel schwächer geht’s halt kaum.

    Es wird aber nicht besser nur weil man seine Meinung nun komplett ändern muss,weil ein Spieler etwas sehr Alltäglich Menschliches äußerte.

  • Menschlich vielleicht verständlich, aber am 20..1. geht der Job wieder los für den sie auch fürstlich bezahlt werden. Da erwarte ich wieder völlige Konzentration auf den Verein.

    Ihnen wird ja nichts anderes übrig bleiben. Trotzdem nehmen die da einigen mentalen Ballast aus der Wüste mit. Und damit ist halt nicht mal "nur" das sportliche Vollversagen gemeint, sondern auch die politischen Diskussionen. Ob die das alle einfach so abschütteln können, bezweifle ich etwas.


    Ich hoffe darauf, dass sie bei uns wieder zünden können. Die Erfahrung ist aber eher die, dass der Start so schwierig werden könnte wie nach der letzten WM.

  • Zum Verhängnis wurde ihm auch Müller. Letztes Tor vor 8,5 Jahren und ein Null-Leistung bei dieser WM. Muss man leider so feststellen.

    Stimmt auch, für die 9 Rolle fehlt Müller mittlerweile jegliches Durchsetzungsvermögen, Speed usw.


    Das war eine große Fehleinschätzung. Da Havertz im ersten Spiel so lasch unterwegs war, wollter er den auch nicht als falschen Neuner bringen.


    Und den Mut voll auf den Nachnominierten Füllkrug zu setzen, besaß er auch nicht.

    0

  • Nungut, wenn das Tief deswegen da ist, dann hilft Dir aber auch die Kohle nichts. Dennoch denke ich, dass Du als Profi daraus auch Motivation schöpfen kannst, Dir den ausgebliebenen Erfolg jetzt zu holen.


    Persönlich sehe ich das nicht so negativ für den FC Bayern, dass jetzt ein Großteil der Spieler mehr Erholung und Vorbereitung hat.


    Davon ab freut es mich als Kritiker dieser WM auch, dass hier jetzt nicht alles durch sportlichen Erfolg zugekleistert wird und man sich allgemeiner Euphorie hingibt.


    Für die Spieler tut es mir dennoch auch leid, weil es natürlich eine bittere sportliche Erfahrung ist, die sich allerdings in die letzten Turniere der N11 einreiht. Wenn man jetzt die richtigen Lehren daraus ziehen könnte, könnten wir in 2 Jahren hier eine tolle EM feiern, wie sie sein sollte. Darauf kann ich mich dann auch wieder freuen!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nach dem packenden Spanienspiel hätte ich dieser Truppe das Weiterkommen gewünscht.

    Sehr schade, unsere vielen Bayernspieler müssen das erstmal verarbeiten.

    0

  • Dänemark, Belgien und Deutschland sind für mich die größten Enttäuschungen des Turniers. Gemessen an den Ansprüchen war das eine desolate WM.

    Ist Nagelsmann wirklich so lernresistent?!

  • Niemand erwartet, dass so eine Enttäuschung keine Spuren hinterlässt. Natürlich tut so etwas weh. Die WM wird immer das höchste Ziel bleiben für Profis auf dem Niveau - und wenn du das verkackst, hat das Folgen.

    Kimmich darf auch gerne in ein Loch fallen.

    Er muss halt wieder raus krabbeln. So, wie viele Generationen Bayernspieler vor ihm. Die Löcher 99 und 2012 werden nicht minder tief gewesen sein.

    Und dann hat es auch nix mit Kohle zu tun, wenn man einfach von ihm und allen anderen erwartet, sich zu schütteln und wieder aufzustehen. Sie haben ja wirklich lange genug Zeit dafür.

    Weiter, immer weiter. Eine andere Alternative gibt es nicht. Und das ist auch gut so.

  • kimmich zum aus:

    https://twitter.com/altobelli1…&t=gx3nj0Rn77pj9AcswLM-Bg


    da wird nagelsmann ordentlich was zu tun haben. puh.

    Dies Angst hat man bei jedem Spiel gesehen. Was waren das für Leistungen von einem Spieler der vorangehen sollte? Er muss mal seine Positionen halten, sein Tempo ist unterirdisch. Muss man leider sagen. Kimmich funktiniert mittlerweile nur, wenn alles herum funktioniert. Zieht sich jetzt halt auch schon über drei Meisterschaften (WM, EM, WM). Leider.