Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • gar nicht Uruguay? Du hast uns doch erzählt, du bist jährlich in Uruguay und du deshalb weißt D. Nunez ist/wird eine Bombe.

    Bin ich. Und Nuñez hat bisher enttäuscht...abwarten. Schlechter als das gestern gesehene geht ja nicht....( Verpflichtet nach Urugay zu reisen habe ich mich nicht, ist aber eine Reise werd, Costa Rica und Mexico übrigens auch, Mexico kann aber gefährlich sein....einfach mal machen:thumbsup: Erfahrungswerte die man nie vergißt!)

  • Bin ich. Und Nuñez hat bisher enttäuscht...abwarten. Schlechter als das gestern gesehene geht ja nicht....( Verpflichtet nach Urugay zu reisen habe ich mich nicht, ist aber eine Reise werd, Costa Rica und Mexico übrigens auch, Mexico kann aber gefährlich sein....einfach mal machen:thumbsup: Erfahrungswerte die man nie vergißt!)

    Costa Rica, Panama und ein Teil von Honduras sind wunderschön, bis auf Costa Rica aber auch teilweise gefährlich. Mexiko ist auch ein Traum.

    -12-

  • Ich habe es mir verboten, für Einschaltquoten zu sorgen, nicht über die WM zu diskutieren. Und ob ich meinen Senf zu einem Foto dazugebe oder das Spiel live sehe, macht sogar einen großen Unterschied. Aber was rechtfertige ich mich überhaupt.....?

    Man war sich einig, dass man diesen Thread den Leuten überlassen möchte, die sich auch die Spiele anschauen und denen es um das Sportliche geht. Insofern wäre es ganz nett, wenn du deinen Wirkungskreis auf den anderen Thread beschränken würdest. Wenngleich ich weiß, dass ich dir das nicht vorschreiben kann - aber an Selbstdisziplin mangelt es dir ja nicht, wie du ständig betonst. Das solltest du also hinkriegen.

  • Costa Rica, Panama und ein Teil von Honduras sind wunderschön, bis auf Costa Rica aber auch teilweise gefährlich. Mexiko ist auch ein Traum.

    Costa Rica und Mexico war ich schon, die anderen beiden leider noch nicht. Und ja, ein Traum. Also eine Reise wert ist das immer.

  • Ist der Hansi noch Trainer der Schlandschen Elf?


    Und O. Bierhoff noch der Zauberer, der im Hintergrund die Fäden zieht?


    Jetzt noch S. Simon als Erklärbär nach vorne schicken, dann ist alles wieder supi im Heimatland...


    Für die wirklich ehrgeizigen Kicker tut mir das Ausscheiden leid, für viele andere gilt eher die Frage "Ist das Kunst oder kann das weg?"

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Costa Rica und Mexico war ich schon, die anderen beiden leider noch nicht. Und ja, ein Traum. Also eine Reise wert ist das immer.

    Die Insel Roatán (Honduras) ist ein Traum. Ist aber etwas schwierig dort hinzukommen, entweder über Mexiko oder Houston möglich. Mexiko kenne ich nur "Quintana Roo", in diesem typischen Mexiko Richtung USA kenne ich nicht. Costa Rica lohnt sich fast überall, beide Küsten und Inland sind traumhaft.

    -12-

  • Ich mag Costa Rica und die Americas auch gerne, aber hier geht es um das sportliche dieser WM. Wäre also schön wenn man das woanders diskutiert, zB in einen WM 2026 Reise Empfehlungsthread .

  • Man war sich einig, dass man diesen Thread den Leuten überlassen möchte, die sich auch die Spiele anschauen und denen es um das Sportliche geht. Insofern wäre es ganz nett, wenn du deinen Wirkungskreis auf den anderen Thread beschränken würdest. Wenngleich ich weiß, dass ich dir das nicht vorschreiben kann - aber an Selbstdisziplin mangelt es dir ja nicht, wie du ständig betonst. Das solltest du also hinkriegen.

    Nun ja, da muss man aber auch mal festhalten, dass er von fan11885 dazu angestachelt wurde, nachdem er sich sachlich zum sportlichen Thema "Ball auf der Linie oder nicht" geäußert hatte.

    So fair muss man bleiben...das ging nicht von ihm aus.

  • Unter dem Strich ist es doch wirklich eine abslute Minusleistung sowohl von


    1. Bierhoff, dessen einziger Job es war, dafür zu sorgen, dass sich die N11 voll auf das Sportliche hätte konzentrieren können (you had only one job ...)
    2. als auch von Flick, der ernsthaft nach 1,5 Jahren noch nichtmal wusste, wie er das zentrale Mittelfeld konkret ausgestalten wollte. Das ist sportlich gesehen einfach richtig schlecht.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich mag Costa Rica und die Americas auch gerne, aber hier geht es um das sportliche dieser WM. Wäre also schön wenn man das woanders diskutiert, zB in einen WM 2026 Reise Empfehlungsthread .

    Mein Gott, das ist jetzt sooo schlimm wenn man paar Kommentare wie diese über Land und Leute hier lesen muss?

    Keep calm and go to New York

  • Nun ja, da muss man aber auch mal festhalten, dass er von fan11885 dazu angestachelt wurde, nachdem er sich sachlich zum sportlichen Thema "Ball auf der Linie oder nicht" geäußert hatte.

    So fair muss man bleiben

    Ja, so fair muss man bleiben. :S

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Man war sich einig, dass man diesen Thread den Leuten überlassen möchte, die sich auch die Spiele anschauen und denen es um das Sportliche geht. Insofern wäre es ganz nett, wenn du deinen Wirkungskreis auf den anderen Thread beschränken würdest. Wenngleich ich weiß, dass ich dir das nicht vorschreiben kann - aber an Selbstdisziplin mangelt es dir ja nicht, wie du ständig betonst. Das solltest du also hinkriegen.

    Hmm. Ich schreibe hier ja nichts über die WM an sich, sondern beschränke mich auf sportliche Diskussionen. Ich denke, das ist schon ok, wenn man über Fotos knapper Entscheidungen seine Meinung sagt.

  • Nun ja, da muss man aber auch mal festhalten, dass er von fan11885 dazu angestachelt wurde, nachdem er sich sachlich zum sportlichen Thema "Ball auf der Linie oder nicht" geäußert hatte.

    So fair muss man bleiben...das ging nicht von ihm aus.

    Doch. Es geht hier grundsätzlich ALLES von mir aus ;-)

  • Die Weltmeisterschaft war schon immer ein verkorkstes Turnier, jetzt haben wir wieder ein typisches verkorkstes Turnier, bei dem die langweiligen Polen und Australier weiter kommen und das quirlige Deutschland nicht. Für eine Sekunde war Deutschland sogar führend in der Gesamtdtstatistik der Weltmeisterschaften der letzten 24 Jahren in Punkto der Torgefährlichkeitsquote. Aber nicht alles wird in xG gemessen.


    Ich habe den Euro in dieser Hinsicht immer gemocht, im alten Format, weil dieser Turnier dichter und stärker war.

  • Drüber geschlafen und hier quer gelesen und festgestellt, dass mir weiter tatsächlich jegliche Häme abgeht und das Ausscheiden nach der Gruppenphase mir für unsere Spieler einfach nur leid tut, wobei ich es etwas befürchtet hatte - nach dem Spiel gegen Japan und in der Konstellation, dass man auch von Spanien abhängig ist.

    Ich bin auch ehrlich gesagt der Ansicht, dass du mit 7 Bayern Spielern in der Startelf + Gündokan + Rüdiger gewinnen und effizient sein musst und zwar egal, ob mit Müller als falscher oder echter oder was auch immer Neun. Klar kann man über Füllkrug diskutieren und nicht nur das Beispiel Bayern zeigt, dass es dafür gute Argumente gibt und sicher hätte dieser Abwehr, der Flick selbst offenbar nicht wirklich vertrauen konnte (wollte?), sonst hätte er nicht umgestellt, ein Hummels gut getan. Der Meinung war ich schon vor der WM und die Suppe hat sich Flick tatsächlich selbst eingebrockt, wobei es natürlich auch hypothetisch bleibt, dass es mit ihm besser gelaufen wäre.

    Allerdings war und bin ich keine Freundin von schnellen (einfachen?) Antworten.

    Flick macht das jetzt 18 Monate und er hätte nach der letzten WM und der Zeit danach dieses Jahr die Chance gehabt, zum Helden zu werden. Ist er nun nicht und er ist sicher in der Verantwortung, ob aber Schuld - ich weiß nicht. Das ist mir zum Beispiel zu schnell geschossen. Denn mit seiner Kritik an der Ausbildung - gerade von Verteidigern - hat er doch einen Punkt.

    btw. Einzelne Spieler, noch dazu, wenn sie für den eigenen Verein spielen, je nach persönlichem Geschmack mehr oder weniger in die Haftung für die Niederlage zu nehmen, ist auch nicht meins.

    Diese Mannschaft hat gemeinschaftlich über Teile der Spiele Japan und Costa Rica nicht funktioniert - im Sinne von "nicht konsequent" genug - und WARUM das so ist, muss mAn analysiert werden und ich fürchte fast, dass die Antworten darauf eher in Bereichen zu suchen und zu finden sind, die nichts mit Talent oder Taktik zutun haben. Oder anders: Mir kommt in der Bewertung der Bereich "Psychologie und Mentalität" etwas zu kurz.

  • Vieles Sportliche an der WM der deutschen Mannschaft ist schwer zu ertragen, weil die Probleme hausgemacht sind.


    Bitte lasst uns endlich aufhören mit der vermaledeiten falschen Neun. Wir brauchen einen Knipser, der uns fünf, sechs Tore im Turnier garanitert. Torschüsse sind schön und gut, aber wir brauchen auch jemanden, der einfach weiß, wo die Hütte steht, der die Qualität hat, Situationen zu erkennen und der die Erfahrung hat, den Ball dann auch zu verarbeiten. Havertz, Müller und Gnabry sind keine Stoßstürmer, keine Goalgetter im eigentlichen Sinn. Wenn ich einen Spieler wie Füllkrug dabei habe, dann muss der aus meiner Sicht spielen. Wir haben es beim FC Bayern ja ähnlich versucht und blühen erst auf, seit Choupo-Moting vorne den 1:1-Ersatz für Lewandowski macht (nicht qualitativ, aber eben auf seiner Position). Warum Flick das nicht sieht oder jedenfalls aus dem Offensichtlichen für den DFB keine Rückschlüsse zieht, warum immer wieder da irgendwelche Dinge versucht werden, erschließt sich mir nicht. Ich bin nur noch ratlos und habe keine Lust mehr, mir das anzugucken.


    Es geht weiter im Mittelfeld. Flick hat es nicht geschafft, eine Formation zu finden, die sein Gerüst bildet. Goretzka / Kimmich klingt toll, ist aber suboptimal. Die Gründe sind hier aus unseren Spielen tausendfach benannt worden. Hat er gestern umgestellt, ok, ist aber auch eher aus der Not heraus geboren.


    Dann haben wir in der Abwehr nicht die Qualität, die man braucht. Schlotterbeck und Süle sind keine Verteidiger auf Weltklasse-Niveau. Rüdiger hat einen aus meiner Sicht absolut akzeptablen Job gemacht, aber außen mit Raum, Kehrer oder Klostermann haben wir massiv an Qualität eingebüßt. Wir müssen uns da einfach ehrlich machen: Wir haben im Moment nicht die Qualität von 1 - 11, die du brauchst. Die Offensive ist - abzüglich eines internationalen Topstürmers - immer noch eine Augenweide und muss sich vor keinem verstecken, dahinter beginnen aber die Probleme.


    Dann wird nun Neuer in Frage gestellt. Als wäre man überrascht, dass auch ein so vorbildlicher und überragender Profi wie er irgendwan keine 25, 30 Jahre alt mehr ist. Neuer wird im März 37. Da haben viele andere Keeper die Handschuhe schon an den Nagel gehängt. Für mich ist das hier nicht der Ansatzpunkt. Kannst ter Stegen reinstellen, ok, kannst du machen. Wird aber nicht viel ändern.


    Man hat sich da in Summe zu lange auf zurückliegenden Erfolgen und Vorschusslorbeeren ausgeruht. Aber wenn man die letzten drei Turniere sieht, dann ist das kein Ausrutscher mehr, sondern ein Trend.


    Für unsere Spieler tut es mir leid. Eine WM von vorne bis hinten zum Vergessen. Das Problem ist, dass auch ein Spieler wie Kimmich rechnen kann: 2026 spielt er sicher noch (vorausgesetzt, es passiert nichts Furchtbares), 2030 wäre auch er dann schon 34. Da muss dann schon auch viel passen, dass er noch Stamm spielt. Kann man nicht absehen. Bisher waren beide WM's für ihn zum Wegrennen. Ähnliches gilt für Goretzka. Ich hoffe, dass unsere Spieler jetzt die Zeit nutzen, das zu verarbeiten und abzuhaken.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Hmm. Ich schreibe hier ja nichts über die WM an sich, sondern beschränke mich auf sportliche Diskussionen. Ich denke, das ist schon ok, wenn man über Fotos knapper Entscheidungen seine Meinung sagt.

    nur boykott ist was anderes? hätte die das schon etwas prinzipientreuer eingeschätzt