Alle Spiele - WM 2022 - Jetzt geht’s los!

  • Bei jedem Zweikampf an der Seitenlinie gibt es Einwurf, wenn das Auge diese Position des Balls im Verhältnis zur Linie sieht.


    Ohne Linientechnik muss hier das Auge entscheiden - und das Auge sieht, dass der Ball im Aus ist.

    Und die an der Linie sind schon meist falsch.

    Man muss nichts falsches dadurch noch falscher machen, dass man es überall auf dem Platz akzeptiert

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Unter dem Strich ist es doch wirklich eine abslute Minusleistung sowohl von


    1. Bierhoff, dessen einziger Job es war, dafür zu sorgen, dass sich die N11 voll auf das Sportliche hätte konzentrieren können (you had only one job ...)
    2. als auch von Flick, der ernsthaft nach 1,5 Jahren noch nichtmal wusste, wie er das zentrale Mittelfeld konkret ausgestalten wollte. Das ist sportlich gesehen einfach richtig schlecht.

    So sehe ich das auch.

    Aus meiner Sicht muss man da für viele Bestandteile des Teams Entscheidungen treffen und die dann auch durchziehen.

    Will ich mehr Spielkontrolle oder offensiv mehr Durchschlagskraft? Also Gündogan oder Goretzka.


    Will ich AV, die Flanken oder verteidigen können?

    Und wenn ich Flankengeber wie Raum spielen lasse, dann muss ich eben auch Ziele dafür aufbieten.

    Wenn der einzige kopfballstarke Offensiv-Spieler der ZM ist, dann passt das nicht.


    Und in der Abwehr muss man auch Lösungen haben.

    Eine derart schwache Defensive sollte man mit einer ordentlichen defensiven Grundordnung unterstützen. und eben nicht den zm ständig nach vorne schicken, damit er die Kopfbälle verwertet.

    Denn dann wird's hinten luftig und dafür bräuchte man höchste Qualität.

    Oder vorne häufige Schützenfeste.

    Erstere ist aber nicht vorhanden und für letzteres fehlt vorne ein knipser.


    Das ist alles in Flicks Verantwortung und aus meiner Sicht hat er völlig enttäuscht.

    Kann gerne Bierhoff mitnehmen und in den Sonnenuntergang reiten

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Vieles Sportliche an der WM der deutschen Mannschaft ist schwer zu ertragen, weil die Probleme hausgemacht sind.


    Bitte lasst uns endlich aufhören mit der vermaledeiten falschen Neun. Wir brauchen einen Knipser, der uns fünf, sechs Tore im Turnier garanitert. Torschüsse sind schön und gut, aber wir brauchen auch jemanden, der einfach weiß, wo die Hütte steht, der die Qualität hat, Situationen zu erkennen und der die Erfahrung hat, den Ball dann auch zu verarbeiten. Havertz, Müller und Gnabry sind keine Stoßstürmer, keine Goalgetter im eigentlichen Sinn. Wenn ich einen Spieler wie Füllkrug dabei habe, dann muss der aus meiner Sicht spielen. Wir haben es beim FC Bayern ja ähnlich versucht und blühen erst auf, seit Choupo-Moting vorne den 1:1-Ersatz für Lewandowski macht (nicht qualitativ, aber eben auf seiner Position). Warum Flick das nicht sieht oder jedenfalls aus dem Offensichtlichen für den DFB keine Rückschlüsse zieht, warum immer wieder da irgendwelche Dinge versucht werden, erschließt sich mir nicht. Ich bin nur noch ratlos und habe keine Lust mehr, mir das anzugucken.

    Füllkrug hat in 3 Kurzeinsätzen 2 Tore gemacht und ein weiteres vorbereitet. Wir sprechen hier von einem Spieler mit den technischen Qualitäten eines Füllkrug - und der macht trotzdem seine Tore. Wie wichtig ein Knipser da vorne drin ist, sollte hierzulande doch wirklich mittlerweile jeder verstanden haben.


    Ich kann den Schwachfug mit falschen 9ern auch nicht mehr sehen. Das ist der größte Bullshit, der jemals in die Nationalmannschaft und auch zum FCB getragen worden ist. Seit 2018 verunfallt man fast in jedem wichtigen Pflichtspiel mit Spielern wie Müller, Havertz oder Gnabry in der Sturmspitze und man kommt sich hier vor wie im Film Groundhog Day. Jedes Mal wird sich verwundert die Augen gerieben, warum man trotz vieler Chancen die Segel streichen muss.


    Wenn man schon Zweifel an Füllkrug hatte (warum eigentlich?), dann hätte man zumindest den Mut haben müssen, auf Moukoko zu setzen. Aber selbst dafür fehlte Flick der Mut.

  • Das kommt dann, wenn man in der Vergangenheit lebt und nur von Revanche spricht. Es gibt wieder Elfer für Ghana und man verballert wieder in erbärmlicher Art und Weise.


    Und Südkorea macht den Ausgleich.

    0

  • Es sind nicht nur keine Vertiediger auf Weltklasse Niveau, sondern auch kein ZM auf Weltklasse Niveau. Die einzigen Spieler, die ich gesehen habe, die annähernd auf Weltklasseniveau gespielt haben waren Sane nach seiner Einwechslung, Musiala, Füllkrug und Havertz im letzten Spiel. Alle anderen waren biederer Durchschnitt wenn überhaupt.

  • Suarez ist sicherlich kein Spieler mehr, der wie früher 90 Minuten über den Platz pflügt, wie gut der aber immer noch ist, zeigt sich mal wieder in diesem Spiel.


    Bin mal gespannt, wo er ab Januar spielt.

  • Suarez ist sicherlich kein Spieler mehr, der wie früher 90 Minuten über den Platz pflügt, wie gut der aber immer noch ist, zeigt sich mal wieder in diesem Spiel.


    Bin mal gespannt, wo er ab Januar spielt.

    Angeblich will Beckham ihn nach Miami holen

    rot und weiß bis in den Tod

  • Suarez ist sicherlich kein Spieler mehr, der wie früher 90 Minuten über den Platz pflügt, wie gut der aber immer noch ist, zeigt sich mal wieder in diesem Spiel.


    Bin mal gespannt, wo er ab Januar spielt.

    Wobei das eher gegen die Defensive der Ghanaer spricht. Bisher war Suarez komplett abgemeldet bei dem Turnier.

    0

  • Brasilien vs Uruguay dürfte dann wohl ein interessantes Duell werden.

    Japan vs Kroatien auch, ebenso England vs Senegal.

    Alle anderen Spiele im 1/8 Finale sind wohl eher "klar"

    rot und weiß bis in den Tod

  • Es sind nicht nur keine Vertiediger auf Weltklasse Niveau, sondern auch kein ZM auf Weltklasse Niveau. Die einzigen Spieler, die ich gesehen habe, die annähernd auf Weltklasseniveau gespielt haben waren Sane nach seiner Einwechslung, Musiala, Füllkrug und Havertz im letzten Spiel. Alle anderen waren biederer Durchschnitt wenn überhaupt.

    Also das Prädikat Weltklasse überhaupt an einen unserer Spieler zu vergeben, ist schon abenteuerlich. Musiala der einzige Lichtblick in dieser Mannschaft, mit einer sehr guten Leistung. Mehr aber auch nicht.

  • Also das Prädikat Weltklasse überhaupt an einen unserer Spieler zu vergeben, ist schon abenteuerlich. Musiala der einzige Lichtblick in dieser Mannschaft, mit einer sehr guten Leistung. Mehr aber auch nicht.

    Stimme dir weitgehend zu - wobei ich denke, dass nahezu alle Spieler, die im Einsatz waren, Momente hatten, die gut bzw. weniger gut bis schlecht waren. Insgesamt fehlte es mAn an Homogenität und (entscheidender) Konstanz. Aber schlicht und ergreifend auch an (und dies im ganz hohen Maße, wenn ich mir die Zahlen anschaue) Effektivität und wahrscheinlich ab und an, an Wille und Überzeugung. Mentalität. Also auch an Sekundärtugenden, die aber wichtig sind, wenn du so ein Turnier positiv gestalten willst.