Posts by pate1900

    Klar ist das eine Provokation gegen die Nazis unter den BVB Fans. Genauso ist die Choreo eine Provokation gegen alle BVB Fans. Ist doch beides in Ordnung denke ich.

    Nun ja, du hast von Afrikanern geschrieben, die stolz auf ihre Hautfarbe sind, und von Türken, die stolz darauf sind, türkischer Abstammung zu sein. Und das muss in beiden Fällen nichts mit politik zu tun haben. Tut in diesem Thread auch nichts zur Sache.


    Aber weil wir beim Thema sind: die beiden Spruchbänder gestern in Anspielung auf die teilweise leider von Nazis unterwanderte Fanszene des BVB fande ich gut, wenn auch provozierend.


    Ebenso provizierend und genial natürlich die Choreo. Stimmung dagegen eher nicht so der Hammer, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, wenn man bedenkt dass es sonst bei Heimspielen teilweise lauter ist wenn ein Gegentor des BVB eingeblendet wird als wenn unsre Mannschaft eins schießt. Dann steht mal das direkt Spiel an und trotzdem kriegt man den Mund nicht auf. Da wär mehr drin gewesen.

    Das wäre natürlich der Traum.
    Allerdings glaub ich dass das selbst dann nicht so aufgehen würde. Es will doch irgendwie, so scheint es mir, jeder in 112/3, nur um sagen zu können dass man in eben diesem Block war, alles andere gilt als uncool, insbesondere die Nordkurve.
    Ist natürlich schade, aber ich kann mir sogar vorstellen, dass selbst wenn die komplette SK Stehplätze hätte, trotzdem aus besagtem Grund unbedingt jeder in 112/3 drückt.


    edit:
    so pessimistisch sollte der Beitrag gar nicht werden :D Mich freut es extrem, was gegen Hannover los war (gestern fand ich jetzt nicht so der Hammer aber geht natürlich auch weitaus schlechter) und freue mich auf das WOB Heimspiel!

    Selbstzweck ist natürlich auch dabei, das Gegenteil habe ich ja auch nicht behauptet.
    Wie eddie auch schon gesagt hat wüsst ich nicht, was daran (für uns jetzt) negativ sein soll und stimme dem letzten Teil seines Beitrags zu. Gemeinsam erreicht man nun mal mehr, das hat man eindrucksvoll bei der 12:12 Aktion gesehen. Und wie auch der damalige Grund für den Protest betrifft das jetzige Problem auch (zumindest früher oder später / mehr oder weniger) jede Fanszene in Deutschland.

    Ich wüsste nicht, was das damit zu tun haben soll, ob man den Verein FC Bayern mag oder für eine harte Bestrafung der Steuerhinterziehung für Hoeneß ist.
    Wir sind FUßBALL Fans, genau wie die in Dortmund oder sonst wo eben auch, deshalb geht es darum dass Fans bei uns nicht gerecht behandelt werden und dafür solidarisiert man sich.
    Wenn du beispielsweise deinen Nachbarn nicht leiden kannst und ihm auf einmal enormes Unrecht widerfährt hast du ja im Normalfall auch etwas dagegen (du=Allgemeinheit, dich pers. kenn ich natürlich nicht...)


    Und selbstverständlich hat es auch etwas mit dem zweiten Teil deines Beitrags zu tun. Ich denke jeder Fußballfan in Deutschland weiss, dass der FC Bayern in allen Sachen eine Art Vorreiter ist, und dass das, was bei uns in der Kurve passiert in jeder anderen Kurve zukünftig auch passieren kann (wird).

    Genau das hab ich doch gerade eben beschrieben, dass ich das anders seh.
    Pfiffe bei ähnlichen Spielen bzw. Spiel-/Halbzeitergebnissen gabs doch gestern nicht zum ersten Mal.


    Genau das stört mich immer wieder. Warum wird alles immer zuerst negativ gesehen und nicht auch mal das Positive? Es haben gestern außerhalb der Blöcke 112/113 Stimmung gemacht. Selbst oberhalb in den beiden Blöcken, diese wurden allerdings teilweise mit bitterbösen Blicken von unten angeschaut. Möchte dies hier gar nicht groß weiter ausführen. Endet ja im üblichen Streit zwischen zwei unterschiedlichen Meinungen.


    Naja, weil ich persönlich da halt nichts sonderlich positives finde, an der Ausgangsposition hat sich rein gar nichts geändert.

    Wenn ich eine nicht allzu tolle Halbzeit spiele und der Triple Sieger gegen einen zweitklassigen fränkischen Verein mit 0:0 vom Platz geht und auch weiss, dass es eigentlich hätte besser laufen können/sollen und ich im eigenen Stadion dann statt Anfeuerung oder wenigstens ermutigendem Applaus nichts als ein Pfeifkonzert höre baut mich das nicht gerade auf, auch wenn eventuell irgendeine Einzelperson eigentlich wegen was anderem gepfiffen hat.


    Meiner Meinung war das einzig gute im Zusammenhang "Stimmung" die Salewski raus! Rufe gegen Ende der Partie.