Posts by betsch

    Natürlich hätte ich kein gutes Gefühl wenn ich wüsste, der Trainer meines Kindes wäre Drogenabhängig. Aber das gleich schlechte Gefühl hätte ich auch, wenn mein Kind von einem Alkoholabhängigen trainiert werden würde. Auch wenn er bei einem "großen" Verein angestellt wäre.


    Andererseits wäre es mal interessant zu erfahren, wieviele Drogen- oder Alkoholabhängige Kinder trainieren oder in der Schule unterrichten.

    Warum wird man hier niedergemacht, nur weil man nicht eurer Meinung ist und was hat die Anzahl der geschriebenen Beiträge mit derer Qualität zu tun?


    Du willst doch wohl nicht bestreiten, dass UH eine (Steuer-) Straftat begangen hat und genau wegen Solcher auch wie alle anderen Steuersünder bestraft gehört?


    Und dass nun die Presse, ehrliche Steuerzahler, gegnerische Fans und auch Teile der Bayernfans genau das fordern ist doch ihr gutes Recht. Schließlich hat UH doch auch immer die Presse oder das TV benutzt, wenn er seine Attacken ritt. Er war es doch, der immer wieder betonte, wie sehr er für Gerechtigkeit einstehe.


    Und nun bekommt er nur den Spiegel vorgehalten. Nicht mehr und nicht weniger.

    Dass meine Argumentation Schwachsinn ist kommt für mich nicht überraschend, da UH bei vielen hier Narrenfreiheit hat!


    Unbestritten, UH half vielen Menschen in der Not, er rettete viele Vereine vor denm Ruin, aber erwarb er sich dadurch einen Freifahrtschein? Ich denke nicht.


    Der Präsident eines Vereines wie des FC Bayern Münchens sollte Vorbild sein. Wir reden hier nicht über ein Kavaliersdelikt sondern über eine Steuerstraftat. Und da spielt es keine Rolle, ob derjenige der sie begang in der Vergangenheit ein lieber Mensch war!


    Wem, außer sich selbst, hatte eigentlich seinerzeit Christoph Daum geschadet?

    Ackermann und wie die Steuersünder alle heißen hatten mit Sicherheit auch genügend Fürsprecher und sind bestimmt auch alle liebe Menschen, aber das kann kein Kriterium sein, wenn es um eine Position geht, die dermaßen im Rampenlicht steht.


    Und gerade bei einem Menschen wie UH, der sich immer wieder als Moralapostel aufspielte, sollten nun die gleichen Maßstäbe angesetzt werden, wie er sie bei den von ihm angegriffenen Personen tat.

    Ganz einfach. Egal was er in Zukunft tut und sagt wird immer einen faden Beigeschmack haben. Ein Oberlehrer, der den Staat beschissen hat kommt nicht gut an!


    Wir alle wissen, dass UH immer wieder irgendwelche Personen angreift und den Oberlehrer rauskehrt. Natürlich "Alles nur, um dem FCB zu helfen".


    Aber wie glaubwürdig ist jemand, der offiziell den Staat um Steuern beschissen hat? Und das er dies hat räumte er ja mit seiner Selbstanzeige wohl ein.


    Die einzige Sauerei an der ganzen Geschichte ist für mich, dass (nur!!!) der Name UH veröffentlicht wurde. Hier hat der Datenschutz in Deutschland absolut versagt und die entsprechenden Personen gehören bestraft.

    Ja kann ich.


    Mario Gomez ist der beste Torschütze der Bundesliga. Er ist an Effizienz nicht zu überbieten und trotzdem versucht man, ihm einen nach dem andern Stürmer vor die Nase zu setzen.


    Was macht man nun, nachdem Watzke erklärte, Lewandowski darf nicht zu Bayern wechseln?


    Geht man nun mit einem Stürmer in die neue Saison, den man eigentlich nicht mehr mag oder ist man so konsequent und lässt Gomez bei einem Angebot trotzdem ziehen?