Posts by amarna

    Ist gar nicht mal so unwahrscheinlich.
    Wenn er als vermindert schuldfähig zur Tatzeit eingestuft wird.
    Da wird es sicher nochmal einen extra Verhandlungstag geben, wo Breno psychologisch
    beurteilt wird.


    Sein Anwalt will sicher eine Bewährungsstrafe erzwingen. Aber das eine schließt das andere nicht aus.
    Selbige Richterin hat vor ein paar Jahren in einem ähnlichen Fall (war halt kein prominenter Fußballer) so geurteilt.


    Damit ist Brenos Karriere zumindest erstmal auf Eis. Weiß nicht, ob er sich nach evtl. 2 Jahren nochmal aufrappeln kann und den Anschluß schafft. Zu alt wäre er dann noch nicht...
    Kenne auch keine vergleichbaren Fälle von Profis, zumindest jetzt nicht ausm Stehgreif, müsste ich mal recherchieren.


    ....und vielleicht kommt ja alles ganz anders und es war doch der Manager :x

    Von Breno selber kommt ja zum Thema Lazio gar nichts. Im Gegenteil, er möchte eher
    in die Heimat zurück - ist wahrscheinlich auch das beste.
    Er war damals zu jung für den Wechsel und eine wirklich ausgereifte Persönlichkeit ist er wohl bis heute nicht. Klar, gibt genug die mit 22 schon viel weiter sind, aber Breno eben nicht. Damals war er 18 und wie soll ein Verein denn die geistige und persönliche Reife eines Spielers abschätzen? Damals war das nicht möglich. Denke eher, dass man ihn vielleicht vor einem Jahr hätte ziehen lassen sollen, dann wäre das alles nicht passiert. Brenos eigene Aussagen waren damals schon widersprüchlich zwischen unbedingt weg wollen und dann wieder sich durchbeißen wollen. Mit Sicherheit ist er auch falsch beraten worden. Aber was passiert ist, so schlimm es auch ist, ist passiert. Könnte evtl. auf vermindert schuldfähig zur Tatzeit rauslaufen.

    Theoretisch hätte Breno die Medikamente (falls es denn stimmt) auch woanders beziehen können.
    Dass natürlich auch jetzt wieder der FCB herhalten muss ist mehr als unglücklich.
    Vielleicht doch auch ein bißchen Taktik vom Anwalt, Breno als das "arme Hascherl" darzustellen.
    Was mich eher stutzig macht ist sein angeblich hoher und regelmäßiger Alkoholkonsum. Hat da wirklich keiner was bemerkt beim Verein? kann ein Profisportler ein Alkoholproblem verstecken, wo er doch regelmäßig untersucht wird?
    Irgendwas stimmt da mit Breno nicht und ich bin langsam am Zweifeln ob es so gut für ihn wäre zu Lazio Rom zu wechseln (vorausgesetzt er kommt mit Bewährung da raus).

    Die Aussagen stammen von Brenos Manager und nicht von Breno selber (der schweigt weiter, warum sei mal dahingestellt), denke dass der Verein das schon richtig deuten wird.
    Armer Kerl, der Breno. Seine Frau hatte ja mal was mit dem Manager (steht u.a. in der TZ), da wundert mich das gar nicht mehr so, dass er dann ausgetickt ist.
    Klar, auch das ist keine Entschuldigung. Deswegen denke ich ja, dass Breno wirkich ein psychisches Problem hat und Hilfe braucht. Im Vollsuff ein Haus abfackeln, da gehört schon was dazu...also irgendwie scheint mir das komisch. Vorallem weils ja scheinbar nicht fahrlässig war (Kippe, Herdplatte etc.), das wäre noch eher erklärbar, wenn man nicht mehr kapiert was um einen rum passiert.
    Der Manager scheint Breno als Alkoholiker hinstellen zu wollen, weiß nicht was ich davon halten soll.

    Vielleicht kann er ja eher Deutsch lesen als sprechen...


    Ich glaub Zeitungen wie Welt oder Süddeutsche jetzt mal eher als der AZ.


    Allein schon das psychiatrische Gutachten wird Breno strafmildernd zu Gute kommen.

    vielleicht hilt ihm ja der Miro, der kann bestimmt schon recht gut italienisch.
    Vielleicht kommt ja doch anders und Breno geht wieder nach Brasilien, halte ich persönlich sogar für besser, aber muss er (oder sein Berater??) ja selber wissen.

    http://[http://www.tz-online.de/sport/fc-bayern/psychiater-prozess-breno-wie-haeufchen-elend-2357787.html


    Es könnte, wenn nicht Bewährung, auch auf Psychiatrie hinauslaufen.
    Irgendwas stimmt mit Breno nicht.


    Bin mal auf die Aussagen von Rafinha gespannt.


    Achja, was ist denn mit dem Manager?? wann sagt der bitteschön mal aus?
    Ich finde nämlich seine diversen Berater (und er hatte seit seinem Wechsel zu uns mehr!) haben eine nicht zu geringe Schuld an Brenos Situation. Hat ja auch Elber gesagt so ähnlich.

    Die ganze Handlungsweise von Breno ist irrational.
    Versicherungsbetrug kann von vorn herein ausgeschlossen werden, da das Haus gemietet war.
    Was für einen logischen Grund sollte also jemand haben?
    Wie betrunken kann ein Mensch sein, um seine Bude abzufackeln? es war ja auch keine Fahrlässigkeit wie brennende Kippe oder Herdplatte angelassen und eingepennt. Das würde dann auch nicht so
    hart bestraft werden, nehme ich mal an.
    Wie kommt also ein Mensch (und jetzt mal unabhängig davon ob prominenter Fußballer oder Normalverbraucher) dazu mit voller Absicht sein Haus abzubrennen? wollte er sich umbringen und hat im letzten Moment Panik bekommen? irgendwie ist das alles sehr komisch.
    Irgendwas ist mit Breno nicht in Ordnung. Das ist einfach nicht normal. Trotz Verletzung, Unzufriedenheit wegen Reservistendasein oder Knatsch mit der Frau. Und so einsam war er bestimmt auch nicht. Und wenn es mir gar nicht gefällt im Verein, wieso hat er dann nicht einfach geguckt dass er fit wird, Vertrag ausgesessen und wäre jetzt ohne viel Gedöns nach Rom oder sonst wohin gewechselt. Dann wäre er jetzt auch nicht dem Medieninteresse ausgesetzt. Vor dem Brand hat sich ja auch kaum jemand öffentlich für ihn interessiert, war doch unter "ferner liefen".
    Irgendwas stimmt da nicht...
    Breno ist kein krimineller Mensch. Ein naiver, dummer Junge der ausgetickt ist, trifft es wohl eher.

    Bewährung ist auf jeden Fall angemessen.
    Die Frage ist halt, welche Auflagen er erfüllen muss und ob diese ihm einen Wechsel
    nach Rom ermöglichen. Falls er eine Therapie machen muß, wird er hier bleiben müssen.
    Sind eben alles so Dinge, die die Richterin berücksichtigen wird.


    Dass Breno jetzt vieles auf den FCB schiebt ist natürlich nicht so angenehm.
    Der Verein hat sich lang um ihn gekümmert.
    Kann natürlich jetzt auch teilweise Taktik des Anwalts sein, um ein bißchen auf die Tränendrüse zu drücken. Der Arme hatte es so schwer in Deutschland.

    Stimmt. So gesehen habt ihr natürlich Recht.
    Glaube auch, dass Breno eh nicht in München hätte bleiben wollen.
    Und die Twitteraktion war auch großer Mist. Muß halt wissen, was man schreiben kann
    und was nicht. Hat er gedacht, das liest keiner? sitzt doch heute sicher in jeder Zeitungsredaktion
    jemand, der nichts besseres zu tun hat als Profile von Spieler auf Twitter, Facebook und Co. abzugrasen - um es mal überspitzt auszudrücken. Selbst wenn er sich geärgert hat. Ich kann auch
    nicht öffentlich über meinen Chef lästern, genauso kann ich mich nicht krank schreiben lassen und dann ins Tattoostudio rennen. Gerade nach der Brandgeschichte sich zwei solche Dinger zu leisten, nicht in Ordnung. Wer hat denn seine Kaution gezahlt? wer hat ihm und seiner Familie denn ein neues Haus besorgt? wer hat sich dafür eingesetzt, dass er mit ins Trainingslager im Winter durfte? andere spielen nach längerer Verletzung auch erstmal bei den Amateuren um Spielpraxis zu bekommen. Denke aber Auschlaggebend war seine erneute Verletzung. Weiß man ja auch nicht, ob er z.Zt. überhaupt einsatzfähig wäre. Wenn er es wäre, hätte man ihn ja mal bei dem Hollandspiel eine HZ einsetzen können. Da gings ja eh um nichts.

    ...und genau darum sollte man sich überlegen, ob mal so junge Spieler von so weit weg holt. Usami hatte auch nie eine Chance, auch wenns jetzt nicht so extrem war bei bei Breno. Der hatte nie eine Chance, weil die Konkurrenz zu groß und wohl auch keine große Lobby im Verein. Wieviele Schnitzer darf sich z.B. ein Boateng erlauben? aber trotzdem immer wieder in der Startelf. Klar, ist auch deutscher Nationalspieler. Nicht um das jetzt auf die Nationalität zu schieben, aber was für eine Lobby jemand im Verein hat, spielt eine nicht zu verachtende Rolle. Breno hatte von Anfang an Probleme. Seine Unprofessionelle Einstellung ist einfach fehlende Reife gewesen, aber auch das wohl keiner abschätzen vorher. Gerade in dem Alter sind eben einige weiter als andere. Für Breno wars einfach zu früh, vielleicht hätte er es bei einem kleineren Verein z.B. Nürnberg auf die Dauer gepackt, aber eben nicht beim FCB.
    Mit einer Bewährungsstrafe kann er dann nach Italien und dort versuchen neu anzufangen.
    Breno hat in der Vergangenheit oft genug Andeutungen gemacht, sich nicht mehr wohl zu fühlen.
    Wieso hat man ihn da nicht gehen lassen? dann wäre es vielleicht auch nicht zur Brandstiftung gekommen. Und was ich auch nicht gut fand, ihm in der Winterpause eine Verstragsverlängerung vor die Nase zu halten. Ok, wußte ja keiner, dass er sich dann wieder verletzt. Aber unklug wars trotzdem.

    Eben. Und genau das wünsche ich ihm.
    Der Prozess wird jetzt erstmal noch schwierig genug für ihn.
    Kann mir immer noch vorstellen, dass er sich an seine Vollrauschnacht nicht erinnern kann.

    Wer weiß, ob Breno überhaupt nach Lazio will. Vielleicht möchte er eher in seine Heimat.
    Eine Stellungnahme seinerseits gibts ja nicht, in seiner Lage auch verständlich.


    Vielleicht wars ja doch der Manager. Der hat sich dann ausm Staub gemacht, als Breno mit dem Fahrad zurückkam... ne, ich hab auch keine Hoffnung mehr, dass Breno unschuldig ist, leider....
    Trotzdem bin ich für Bewährung.

    Kein Angeklagter darf vor einem Prozeß was sagen. Das ist normal.
    Kann auch sein, dass Breno vielleicht einen Filmriß hat?
    vielleicht weiß er nicht mehr, was passiert ist! das kann mit viel Alkohol
    und dem Schock zusammen hängen.
    Sehr gesund sah er bei der Verabschiedung nicht aus...also meine Meinung.
    Kann doch keiner erwarten, dass er sich vor die Presse stellt und
    jetzt Rede und Antwort gibt.

    schon traurig mit Breno ...
    Bewährungsstrafe ist aufgrund seiner psychischen Situation angemessen, vielleicht auch eine Therapie. Aber das kann nur jmd. beurteilen, der Breno kennt.
    Glaube auch nicht, dass Breno regelmäßig viel Alkohol getrunken hat, das wäre doch bei
    einem Profisportler aufgefallen. Einmalige Kurzschlußreaktion, es kam einfach zuviel zusammen.
    Soll natürlich keine Entschuldigung sein.

    Van Gaal, Miro und Breno bei Lazio Rom - und angeblich (Sat1 VT) ziehts den Contento nach Italien...


    Uli "wer in der nächsten Saison sein Potenzial nicht abruft der muss nach Rom"