Posts by phibs06

    Eine kurze Frage zu Ticketanfragen:


    Habe vor der Saison für so ziemlich alle Spiele angefragt, in der Hoffnung etwas zu bekommen.
    Nun ziehe ich Ende August um, sprich meine Adresse ändert sich. Sind nun alle Anfragen, die ich gestellt habe auf diese Adresse registriert oder kann ich zum Umzugszeitpunkt einfach meine Adressdaten allgemein ändern und es wird dann auf alle Anfragen übernommen.


    Bitte um Antwort.
    Vielen Dank

    Ich brauche eure Hilfe...
    Suche verzweifelt den diesjährigen Spielschal der Begegnung Bayern-Juve.
    Wenn irgendjemand weiß wo ich den noch herbekommen könnte bitte melden.


    Vielen Dank

    Für mich ist nach dem 19.05.2012 (ich war live im Stadion...) ein Lied zur Hymne geworden. Und trotz der Herkunft und der bekannten Antisympathie gegen unseren Verein, könnte man meinen, dieses Lied wurde für uns geschrieben.
    Es handelt sich um:


    http://www.youtube.com/watch?v=T5XIUtIaLuE


    Passt wie die Faust aufs Auge. Und dieses Lied sagt aus, wer sich am 25.05.2013 den Henkelpott wieder nach Hause holt, wo er letztes Jahr so gewaltsam geklaut wurde.


    Mia san Mia und wir holen ihn heim!!!

    FC Augsburg: 7 (bayrischer Verein, sympathischer Trainer)
    Bayer Leverkusen: 6 (letzte Saison erfrischende Spielweise)
    Borussia Dortmund: 0 (das Gehype um Götze&Reus geht mir langsam nur noch auf den Sack, mein "Freund" von Sky redet so, als wenn Messi und Ronaldo zusammen spielen...Kloppo ist auch nur noch nervig mit seinem verratzten Outfit (8 Tage Bart und "Pöhler" Kappe) und seiner HB-Art, dazu kommen absolute Vollpfosten wie Großkreutz, Schmelzer, Subotic oder Kehl)
    Borussia Mönchengladbach: 8 (allein wegen Favre)
    Eintracht Frankfurt: 2 (gefallen mir gut diese Saison, aber Bruchhagen ist ein Volltrottel)
    Fortuna Düsseldorf: 7 (durch meine Mutter meine "zweite Heimat", dazu erstaunlicher Aufstieg von der Oberliga bis jetzt)
    SC Freiburg: 5 (relativ egal, Herr Streich kommt sympathisch rüber)
    SpVgg Greuther Fürth: 5 (ebenfalls relativ egal, Bayern-Bonus)
    Hamburger SV: 4 (3 Punkte für Fink, einen für ein cooles Fan-Lied)
    Hannover '96: 8 (Slomka gefällt, dazu Respekt für das ganze Enke Thema)
    1899 Hoffenheim: 2 (1 Punkt für Babbel, den anderen für Vukcevic)
    1. FSV Mainz: 5 (früher besser dank Tuchel, jetzt egal)
    1. FC Nürnberg: 5 (für Hecking eigentlich mehr Abzug aber goldene Mitte also egal)
    FC Schalke '04: 1 (1 Punkt für den Hunter, der sympathisch ist, der Rest is Schrott, allen voran Papadopoulos, Jones & die Fans)
    VfB Stuttgart: 5 (Mittelmaß wegen meiner Freundin und meinem Wohnort, Abzug wegen Labbadia)
    Werder Bremen: 1 (eigentlich keinen Punkt aber gute Spielweise diese Saison, Abzug für Schaaf)
    VfL Wolfsburg: 1 (1 Punkt für Ivi, sonst Schrott)


    sorry für die Ausführlichkeit aber ich hatte Zeit&Lust ;)

    Naja anscheinend interessiert hier das Thema "Philipp Lahms Buch" keinen mehr...anders kann ich mir diese "S****vergleiche" unter "Erwachsenen" nicht erklären...
    Aber jedem das seine...

    ...seit heute morgen, habe es mir bestellt, zum einen weil ich mir eine Meinung über das zitierte machen wollte, zum anderen weil ich Philipp Lahm persönlich gut kenne. Habe bis jetzt 50 Seiten gelesen...es liest sich gut, und es wäre besonders interessant für Jugendliche, die am Scheideweg stehen ob sie mit dem Fußball weitermachen sollen oder ihrer Jugend weiter nachgehen.
    Von den angesprochenen Themen war bis jetzt nur Rudi Völler dabei, und wenn ich ehrlich bin: Wäre das so nicht in der BILD gestanden ich hätte einfach weitergelesen...es ist nichts negatives zu lesen, nur dass es anderes Training ist, als er es von seinem damaligen Vereinstrainer Felix Magath gewohnt war.
    Aber ganz ehrlich: Wer vermutet das nicht bei Freundschaftsspielen der Nationalmannschaft. Ist doch klar, dass die da nicht mit Medizinbällen um sich werfen oder Dauerläufe machen. Die Kondition holt man sich beim Verein und nicht innerhalb einer Woche bei der Nationalmannschaft.


    Also Kritik Völler erledigt und ich bezeichne sie als völlig überzogen.


    Fortsetzung folgt...

    Gerade das zeugt von Charakter, dass er den A***h in der Hose hat und das ausspricht was viele andere denken. Ob das jetzt mit ihm und seinen Kollegen ist, oder ob es damals ein gewisser Herr Sarrazin war. Auch er hatte den Mut, auch mal die Realität anzusprechen und nicht alles schönzureden oder wegzulächeln.
    Aber das ist eben das Problem vieler Deutschen, egal ob Politiker, Sportler oder Normalos...
    Daher auch ein treffender Titel seines Buches "Der feine Unterschied"