Posts by binkeingulasch

    Lahm macht Werbung für Bild! Das kann jawohl nicht wahr sein, wie kann ein scheinbar symathischer Spieler wie Lahm sich für diese Unterschichten"Zeitung" hergeben???????!!!!!!!!!!


    Denn mal ehrlich die BILD ist nicht mutig, sie ist verlogen und dumm. ****


    Ist der neue Vertrag wohl doch nicht so lukrativ........


    !! Achte auf Deine Wortwahl !!

    Manmanman, was ist hier denn los?


    Wird hier jetzt über den Fremdenverkehrsstatus von Heidelberg diskustiert? Es scheint so.


    Heidelberg ist eine sehr schöne Stadt, aber sie ist nicht Hoffenheim.
    Hoffenheim ist ein Dorf, ein Dorf ohne Bundesligaverein. Denn dieser spielt ja in Mannheim und auch in zukunft nicht in Hoffenheim. Auch das neue Trainingsgelände befindet sich nicht im Dorf.
    Also bitte schluß mit diesem ätzenden Dorfklubscheiß. Populistische Sender wie DSF mögen das ja gerne geschätze 30mal am tag erwähnen aber es ist und bleibt Blödsinn.


    Herr Hopp macht sich lächerlich. Er redet davon das er einen Topverein in der angeblichen Metropolregion Rhein Neckar etablieren will, ABER
    1. Metropolregion Rhein-Neckar?Höchst zweifelhaft.
    2. Warum denn dann nicht Waldhof Mannheim????Ein Traditionsverein, mit Fans und Stadion.


    Die Antwort ist einfach, Herr Hopp ist kein freund des Fußballs, er ist Profilsüchtig. Waldhof hochbringen wärs gewesen, aber warum bringt er denn bitte Hoffenheim hoch? Weil er dort geboren ist, und ach so ein guter Mensch ist? ach was!
    Herr Hopp ist vergleichbar mit Herrn Mateschitz von Red Bull. Der eine mit Fußballmannschaft, Eishockeymannschaft und Formel 1 Team, der andere mit der TSG Hoffenheim, Rhein Neckar Löwen (Handball) und mittlerweile auch den Adlern Mannheim (Eishockey).
    Wie böse finden hier im Forum alle RB Salzburg, aber Hoffenheim soll gleichzeitig ok sein???
    Da passt was nicht Jungs.
    Herr Hopp ist vergleichbar, vergleichbar schlecht für den Sport.


    Hoffenheim ist super gemanaget und trainiert, keine Frage. Schindelmeister und Rangnick machen einen tollen Job dort
    ABER
    sie wären niemals da wo sie sind ohne Hopps Geld.


    Die TSG hat jede Stufe eines Traditionsvereins ausgelassen.
    Sie klauen, denn nicht anderes ist es junge Fans von anderen Vereinen abzuziehen, von anderen echten Vereinen der Region.
    Sie werben Jugendspieler von echten Vereinen ab.


    Hoffenheim ist kein Verein, sondern ein Konstrukt ohne jede Berechtigung.
    Sie spielen ja nichtmal in Hoffenheim, das neue Stadion wird nichtmal in Hoffenheim gebaut, das neue Trainingsgelände ist nicht mal dort.
    Stattdessen wird noch ein Tal "begradigt" damit er da Trainingsplätze hinauen kann. Lächerlich!
    Der Name 1899 Hoffenheim an sich ist ein Witz, SAP 2008 Sinsheim wär reell. TSG wurde ja schon aus Imagegründen enffernt...
    Dieser Verein schmückt sich mit einem Prädikat Dorfverein, was er nicht mehr ist.
    Wie gesagt, er ist genau wie RB Salzburg, die alte TSG Hoffenheim die sich als echte Dorfmannschaft überragenderweise im Mittelfeld der Regionalliga gehalten hat wurde mit Hopp vernichtet.


    Als Hopp kam starb der Verein TSG 1899 Hoffenheim, was heute da ist ist ein Konstrukt ohne Identität, ohne echte Fans.


    Aber, und das regt mich auf, er stielt echten Vereinen, die sich jedes den Ar... aufreißen müssen um Bundesliga zu spielen einen Platz. Es seinen genannt Arminia Bielefeld, VFL Bochum, Karlsruher SC,Energie Cottbus usw.


    Wenn Herr Hopp zu viel Geld hat dann soll er es Leuten geben die es nötig haben. Wie kann dieser mann noch ruhig schlafen, indem er einen Retorten"Verein"pusht und woanders Menschen sterben weil sie nichts zu essen haben.


    Ich will hier nicht diese Frage groß stellen, weil Fußball dann garnicht mehr funktioniert aber mit welchem recht bekommt ein Hopp auch noch Lob? Er verbessert den Fußball nicht, er macht ein Business draus.
    Er ist in der tat, eine Heuschecke des Fußballs, und wenn ihr genau auf seine Argumente achtet dann werdet ihr sehn was der Mann wirklich sich.


    So stirbt der Fußball, es ist falsch Plakate a la "hasta la Vista Hopp" anzubringen, aber jeder Fan eines echten Vereins sollte seinen Unmut gegen diesen Verein äußern- aber auf niveauvolle Art und Weise
    Jeder einzelne Fan sollte versuchen diesen Aufstieg zu hindern. Jeder Mannheimfan sollte erinnert werden warum er Waldhoffan geworden ist und es an alle anderen weitergeben um zu verhindern, dass diese sich aus Erfolgsgründen Hoffenheim anschließen.


    Denn dieser "Verein" ist kein Verein sondern ein Konstrukt, und diesbezüglich spielt schöner Fußball keine Rolle.

    Ja Hoofenheim bringt dem deutschen Fußball verdammt viel......


    Jaissle,Weis- da hörts aber auch schon fast auf.


    Und ja jeder Verein hat mal unten angefangen, aber er hat sich auch nach oben gearbeitet.
    Bei Hoffenhiem ist das komplett anders. Hier regiert nur das Geld. jegliche Stufen einer Vereinsentwicklung wurden ausgelassen. Hoffenheim ist ein witz, alleine schon weil nicht hoffenheim drin ist wo Hoffenheim drauf steht.


    Genug Menschen haben das geld was herr hopp in die turn und Sport gemeinschaft steckt bitter nötig. Von wegen soziales Engagement.
    Teilweise sicher schon ,aber einen Dorfverein hochzupushen hat nichts mit sozial zu tun.


    Und nochmal: rangnick macht ne großartigen Job- keine Frage. Nur wär Hoofenheim nicht da wo sie wären ohne Hopps Geld. Sie wären in der 3.Liga, da wo sie von den Strukturen hingehören.

    Neid ich lach mich tot!


    das ist totaler qutasch. Nur haben sich andere Vereine ihr standing über Jahre hin aufgebaut, ihren Erfolg erkämpft. Und nun kommt da Herr hopp und pusht einen Dorfverein.


    Sicher sind die super gescoutet und gecoacht, aber auch klar ist das sie ohne geld niemals in Hoffenheim wären. Bsp Eduardo, nen Angang 20er wechselt navch hoffenheim-sicherlich....Was hat de rdenn bitte für einen vertrag???!!!
    hoffenheim hate iner Regionalliga gut 3000 Zuschauerschnitt, iner 2. knapp 6000- das waren vielleicht wirklich Fans, aber nun sind da 26000 bei jedem Heimspiel, sind das fans-echte fans?????-sicher nicht!
    Dazu kommt das Hooffenheim auf höchst perfide Art 12,13 ,14 jährige von echten Vereinen wie lautern oder Waldhof wegkauft.
    Aber das erwähnt ja keiner, weil sie ja ach so tollen Fußball spielen. Macht doch mal die Augen auf!
    herr Hopp mag ein guter Typ sein, viele seiner projekte sind super aber mit der Turn und Sportgemeinschaft schafft er sich nichts anderes als ein Spielzeug nach amerikanischer machart.
    Wir sind aber nicht in Amerika! Wenn Herr Hopp zuviel Geld hat dann sollte er vielleicht leute unterstützen dies wirklich brauchen, unverschuldete Arbeitslose, Todkranke menschen oder behinderte Menschen. Ich könnt kotzen wenn er für sein Engagement gelobt wird weil er Sportmannschaften aus dem Boden stampft, vgl Rhein Neckar Löwen-Handball.


    Er stieht anderen Vereinen den Bundesligaplatz, andere vereine die tradition haben und sich jedes jahr den arsch aufreißen müssen um ihre Existenz zu wahren- vereine wie Arminia Bielefeld,VFL Bochum oder Karlsruher SC z.B.


    dazu kommt das absurdum des vereinsnamens. Hoffenheim ist ein Stadtteil Sinsheims. Dann sollen sie auch so heißen wenn sie nicht in Hoffenheim spielen. Stadtteilvereine find ich durchaus gut, wie Schalke,West Ham, tottenham,Chelsea usw., aber im falle Hoffenheims ist der vereinsname schon ein Witz.
    Wenn Herr Hop schon nen Verein suhen musste warum nicht Waldhof? Ein absoluter Traditionsverein mit schönem Stadion. eben der Vereion für die vermeintliche Metropolregion Rhein Neckar. Stattdessen gräbt er denen Spieler und Fans ab- gan toll Herr hopp. und er tut dies nur aus dem Grund, weil er da geboren ist.........Nur weswegen ist er denn reich geworden, richtig SAP- und wo Sap gehört zu Mannheim nicht zu hoffenheim.


    Fazit:
    Hoffenheim eghört nicht in die Bundesliga, Hoffnheim war ein toller Regional und Oberligist, was scho nne tolle Sache für nen Dorfligist ist. Alles was danach geschah ist künstlich, und wenn sich der Fußball in Deutschland so entwickelt und solche Konstrukte als Vorbild nimmt dann gute Nacht Bundesliga. dann haben wir eine NBA artige Liga.


    PS:
    Plakate wie das Hasta la Vista Hopp verurteile ch auch. Das ist der falsche Weg, aber alle Vereine sollten diesem Konstrukt ihren Unmut auf andere Art ausdrücken.

    Blödsinn. Sehn wir es doch mal realistisch: Keiner will 2.Mannschaften sehen! Wieviele Zuschauer waren Samstag beim Heimspiel?700? Ganz toll? Dazu sind die Auswärtsspiele, die Spiele mit den geringsten Zuschauerzahlen der ganzen Saison.
    Wenn dann Stuttgart II im völlig leeren Daimler Stadion spielt, da könnt ich kotzen. Das ist nicht 3.Liga würdig. Und dort spielen tun die Amas auch nur jeweils weil die Vereine da halt nen bisserl Geld reinpumpen.


    Eigene Liga, dann bekommen die Amas sogar nen vernünftigen Wettbewerb.

    Aufgrund solcher Dinge wird deutlich, dass 2.Team in der 3.Liga nichts zu suchen haben. Entweder eigene Liga für alle Amateams oder höchstens Regionalliga.
    Ja es ist Wettberwerbsverzerrung: Ich denke nicht, dass wir z.B ohne Ekici und Müller gegen Union gewonnen hätten. Wenn die beiden aber in Wuppertal nicht spielt ist das ein klarer Vorteil für den WSV- womit Union Berlin benachteiligt ist.
    Das klingt nach Haarspalterei, kann aber am Ende enorme Konsequenzen für einzelne Teams haben.
    Im Gegensatz zu Amateams stehen bei solchen Vereinen Arbeitsplätze und somit Existenzen auf dem Spiel.


    Und als ob Ekici und Müller dann Samstag spielen werden, wohl kaum.

    So ein totaler Quatsch. Da frag ich mich telweise, was die oberen sich dabei denken.
    Da wird ein 3.Ligaspiel für ein PRspiel in japan geopfert. Dazu kommt, dass in der 3.Liga jeder Punkt zählt, für uns wie für jedes andere Team.
    Das geht es auch teilweise um Existenzen, und was wir da machen ist nichts anderes als Wettbewerbsverzerrung.

    Dies ist ein freies Land und warum sollte ein 24 Jähriger Spieler der in Deutschland alle Titel geholt hat, nicht ins Ausland wechseln????Das ist sein gutes Recht, dann brauchen wir eben Ersatz oder eben auch nicht. Nen Backup für Jansen auf links würds auch tun, vielleicht bleibt Lahm aber ja noch ein Land.


    Und von wegen Söldner-das ist der Fußball nunmal heutzutage. So gesehen ist jeder Fußballer heute ein Söldner.
    Für jeden Fußballer ist ein Traum in Barcelona oder madrid zu spielen, das ist halt nochmal eine Kategorie höher als der FC Bayern. außerdem ist es sicher eine tolle Erfahrung für die Jungs im Ausland zu spielen. Vielleicht kommt er ja gereift und noch besser irgendwann zurück, wie Matthäus zum Beispiel. Ich wünsche ihm alles Gute, hoffe aber das er noch 1 jahr bleibt, auf die Ablöse können wir auch verzichten.

    Wartet halt doch ab, wenn er geht kann ichs irgendwie nachvollziehen wenn nicht dann ist es umso besser.
    Mit Sagnol und Jansen wären wir auch ohne ihn nicht so mieß besetzt, dazu hät ich gerne Görlitz 2008 zurück(hauptsache lell kommt weg).


    Für morgen also Lahm wohl auf links wo ich ihn nachwievor besser finde als auf recht.Ist mir hupe wo er sich besser fühlt auf links ist er überraschender und stärker.
    also mit Lahm auf links aber leider wieder lell auf rechts....mal sehn was es wird

    Servus,
    mein Gott was ist denn mit dem Rasen in unserem schönen Fußballdom los? Das kann doch wohl nicht wahr sein. Ich wette selbst die meißten Regionalligateams haben im Moment besseren Rasen.


    Der ACKER auf dem 1860 und Bayern momentan spielen müssen ist echt unter aller Würde.


    Weiß einer warum nicht wenigstens vorm CL Kracher gegen Milan ein neuer Rasen verlegt worden ist?


    Fazit:
    Dieser rasen blamiert uns,und für uns macht er das siegen auch nicht gerade leichter.


    Tipp: Freiburgs Greenkeaper engagieren- die haben mal nen Rasen-Chapeau!


    MFG
    binkeingulasch