Posts by whizzl

    Dann kannst Du mit der Zuteilung von Auswärtskarten ja gar keine so schlechte Quote gehabt haben... Ich bewerb mich z.B. seit 2005 jährlich um mindestens 5 oder 6 Auswärtsspiele. Abgesehen von einmal Nürnberg nie was bekommen. Ganz zu schweigen von einer Dauerkarte.
    Und jetzt natürlich auch nichts bekommen. Wie letztes Jahr. Und 2010. Und Barcelona. Und Juve.


    Jahreskarte, scheinbar ständig Auswärtstickets .. da ist es mal jammern auf allerhöchstem Niveau, mal bei einem (zufällig wichtigen) Spiel keine Zuteilung zu erhalten.....

    Meine Vermutung, dass es zwei Abarbeitungs-Stapel gibt. Absagen und Zusagen.


    Ich denke, die eigentliche Verlosung war ziemlich schnell vorbei. Nur geht vermutlich die anschließende Abarbeitung der Zusagen viel viel langsamer (ist ja auch mehr zu tun), als die Abarbeitung der Absagen. Mit den Absagen wurde wohl einiges später begonnen (gestern), aber noch lange bevor sämtliche Zusagen abgearbeitet sind.
    Deshalb kommen vermutlich noch einige (wenige) Zusagen inmitten der Absagenflut.

    Wenn ich Kat1 bekommen hätte, wie gesagt: 400 Euro Ticket, 150 Euro Anreise und evtl. Unterkunft. Weniger bezahlt, dafür das Endspiel anständig sehen und Flexibilität (z.B. den ganzen Sonntag noch in London verbringen etc.). So sind es nunmal 725 Euro im Grunde nur für das Spiel auf nem billigen Platz.


    Sitzplan war der hier: http://www.grimsby-townfc.co.u…lan244-676843_478x359.jpg
    Blau=4, Grün=3, Gelb=2, Rot=1
    (Zumindest wurde das in diesem Thread hier irgendwann mal gepostet so um S. 160 rum.)

    Und wo genau ziehst Du dann die Grenze?
    Einerseits sagst Du sinngemäß, Hoher Preis bei großer Nachfrage ist OK, Andererseits ist es dann eine Sauerei?


    Ich find beides ziemlich daneben. Dem FCB sollte daran gelegen sein, dass die Fans, die vor Ort supporten und allesamt Mitglieder sind, die ihren (finanziellen) Beitrag für den Verein Jahr für Jahr leisten, dann auch bezahlbar zum Endspiel kommen können. Da sollte "Kostenneutralität" innerhalb des Vereins eigentlich eine große Rolle spielen. Bei 650 Euro Flügen bezweifle ich das nunmal stark.


    Bei Ebay-Auktionen wird überall kritisiert, dass dadurch "echten Fans" die Karten genommen werden und diese stattdessen überteuert weitervertrieben werden. Das hier ist IMHO das selbe in klein.


    Naja.

    1. Das für 2000 stand nie zur Diskussion und für die, die es entsprechend locker haben mag der Rest auch zutreffen - ich finde nur das Verhältnis Karte/Flug mit 60/650 Euro eben überdimensioniert und sehe es nicht, wie es hier behauptet wurde, als Schnäppchen. Da ist die Hälfte der Flüge nach New York billiger, als dieser nach London.


    2. "In die Stadt zu schauen" sicher.. für 2-3 Stunden mag das zutreffen. Wenn ich aber schon in der Früh oder am Vorabend da bin, lohnt es definitiv mehr. So wird es maximal ein "Alibi-Besuch".


    3. Auf dem Sitzplan.

    So? Und an wen willst Du Dich da wenden? Wenn einmal Dein Name draufsteht, dann bleibt der drauf - kannst ja schlecht dein Ticket an die UEFA einschicken, dass die den Namen abändern, der draufsteht.
    Bei der zweiten Person ist das ja was anderes, das wird ja von vornherein angegeben und entsprechend personalisiert. Übertragen kann die zweite Karte auch nicht werden.

    Es geht ja nicht darum, dass FCBTours ein Schnäppchen anbieten soll oder gar so, dass sie Ihre Kosten nicht decken, sondern einzig und alleine darum, dass 725 Euro mit den billigen Tickets nunmal _kein_ Schnäppchen ist (wie einige Beiträge zuvor behauptet).


    Wenn dann Vergleiche kommen "Ja aber wenn man Kat1 Karten bekommt, ist man locker 1000 Euro los", dann ist das schlichtweg auch falsch! In meinem Rechenbeispiel könnte man sich sogar noch die Hotelkosten sparen, wenn man im Auto pennt. Und als Fan macht man das doch bestimmt gerne..?! .. Oder definiert man einen Fan (wie auch einige Beiträge weiter oben) darüber, wieviel Geld er für ein Spiel locker machen kann?


    Und (man möge mich dafür steinigen): Wenn ich über 700 Euro für ein einziges Fussballspiel ausgebe, dann will ich bittschön auch Tickets, wo man wenigstens gut sieht!

    Rechenbeispiel:
    Kat 2 Ticket 277 Euro.
    Statt mit Flieger mit dem Auto rüber: 150 Euro
    Günstiges Hotel (wer sich beworben hat, hat i.d.R. ja schon längst eines reserviert): 50 Euro.


    Sind wir insgesamt bei 477 Euro und hat Tickets für gute Plätze und kann individuell auch noch London ansehen.


    So und jetz kommt fcbTours - man muss erstmal nach München eiern (nicht jeder wohnt in der Nähe), bekommt dann Tickets hinterm Tor (sorry, bei so einem "Jahrhundertspiel" will ich auch was vom Spiel sehen), hat keine Möglichkeit, in der Stadt was zu sehen und zahlt 250 Euro mehr.


    Schnäppchen, hm? Also ich bin von FCB Tours enttäuscht - früher gabs noch Fanreisen, die tatsächlich erschwinglich und fair waren. Das hier ist es nicht.