Posts by erfolgsfoehn

    KK hat auch einen großen Artikel in der dieswöchigen Sportbild. Recht interessant:thumbup: Geht um ihre Spielerkarriere, wie Hoeneß sie dann zu den Herren holte, dass sie einen unbefristeten Vertrag hat, wie sie die Spieler und auch Trainer im Griff hat, Hotels wie jetzt in Köln umbucht, wie Spieler sie anrufen wenn sie im Stau stehen oder einen Unfall haben^^

    Ja, da hast Du recht nur in einer Hinsicht, dass Zorc mit dem Club verbunden ist, aber wir hatten schon einige Leute aus Dortmund geholt, die hatten nicht weniger Verbundenheit mit dem BVB als Zorc gehabt. Hitzfeld war ein Traumtransfer. Sammer war ein guter Transfer und war ein derber Verlust, wenn man den wortkargen Brazzo ohne Ideen sieht.

    Du hast keine Ahnung wer Zorc ist und wie seine Verbundenheit zum BVB aussieht. Der hat mehr BVB Verbindung als Sammer und Hitzfeld zusammen. Mehr Verbindung zu einem Verein geht gar nicht.


    Sorry für die persönliche Ebene aber du lernst es einfach nicht. Lächerliche Vorschläge im Stundentakt.

    Was genau heißt Scouting aufgrund reiner Datenanalyse? Ist dad nicht einfach nur ein weiterer Aspekt neben Videoanalyse und Sozialanalyse? Kann mir kaum vorstellen dass Liverpool, oder irgendein anderer Verein, einen Spieler holt, ohne ihn mal gesehen zu haben oder seinen Charakter zu checken, sondern einfach nur wegen seinem Goalimpact oder was auch immer.

    Ach, warum sollte ich glauben, dass das nicht stimmt? Er hätte ja auch diplomatischer antworten können. Hat er nicht und er hat etwas gesagt, was für uns ganz ganz normal ist.


    Klar kann es anders sein, aber ich habe keinen Anlass dazu, jetzt etwas anderes zu vermuten, weil er es klar beantwortet hat und es für uns völlig normal wäre.

    Sehe ich so nicht. Welche Antwort soll das sein, die denselben Effekt wie das Ja hätte?




    Die grundlegende Skepsis betr. Brazzos Fähigkeit zu solch strategisch bedingten Aussagen kann ich nur natürlich völlig nachvollziehen. cc roadrunner158

    Es gibt auch andere Möglichkeiten als "ja" und "nein". Oder gehst du davon aus, dass er zu blöd dazu war und gelogen hat?

    Ich gehe davon aus, dass sogar Brazzo fähig genug ist, um hier das einzig Richtige im Sinne des Vereins, der laufenden Saison und der optimalen Trainerunterstützung zu sagen. Und das war: ein simples Ja.


    Keine andere Antwort als dieses Ja würde den Effekt haben, der dadurch erzielt wurde, nämlich die bedingungslose öffentliche Rückendeckung und das Killen des "Bayern sucht Trainer" Themas.


    Und Lügen muss jeder Sportchef, das haben Reschke und anschließend Eberl mal gut erklärt. Das ist keine Blödheit, im Gegenteil. Verstehen wie die Medien ticken gehört zum Handwerk.

    Finde ich keine schlechte Idee. Aber bitte nicht die Araber drauf. Wundert mu, dass evonik das mitmacht ohne Rabatt bei den Sponsorgeldern

    Vielleicht ist evonik an der Grenze angelangt was sie zahlen wollen, bei der nächsten kompletten Verhandlungsrunde wären sie raus. So bleiben sie nun für die interessantere CL Vermarktung dabei. Und 1&1 gibts eh nur in D, also macht es für die wiederum Sinn, auch nur in der Buli zu werben.

    Und das ist das Schlimme für die Wasserziers, Falks und Hinkos dieser Welt.

    Ich habe gewisses Verständnis für diese Vögel. Deren Job ist es, wöchentlich einen mindestens 2 seitigen Insiderbericht über den FC Bayern zu schreiben. Nur blöderweise passiert nicht wöchentlich etwas Neues.


    Also nimmt man in saure Gurken Wochen sie der aktuellen das noch interessanteste, offene Thema (Trainerfrage), und schreibt drauf los.


    Der SB Artikel ist dann letztlich eine inhaltslose Aufzählung von denkbarem Szenarien. Es wird geschrieben, dass eine Entscheidung über Flick im Mai fallen soll, und einen Absatz später, dass eine Entscheidung wenn es gut läuft auch im März fallen kann. Letztlich kann die SB sagen: seht ihr, wie wir berichtet haben, ist folgendes passiert..

    So mag es gewesen sein. Die daraus gezogene Schlussfolgerung passt dennoch ganz gut zu der SpoBi-Meldung von gestern, derzufolge sich der FCB bezüglich der Trainerfrage im Mai entscheiden will.

    Das würde ich nicht überbewerten, da der Artikel ja auch das Gegenteilige (bei weiter so sportlich überzeugenden Ergebnissen "ist eine Verlängerung im März oder April ebenso denkbar") in Aussicht stellt.


    Im Endeffekt steht also gar nichts essentielles drin.

    Salihamidzic hat im Jänner gesagt, dass die Trainersuche vorerst eingestellt ist. Du kannst niemandem ernsthaft vorwerfen, sich darauf zu beziehen.


    Oh doch. Denn Brazzo hat das so wie du das darstellst ja nicht gesagt.


    Er wurde gefragt(!), ob denn die Trainersuche aktuell eingestellt ist, und hat logischerweise mit Ja geantwortet. Diese zwei Buchstaben waren alles was aus seinem Mund kam, dazu der Hinweis, dass man Hansi Flick nun mit aller Kraft unterstütze.



    Niemand antwortet auf diese Frage mit Nein, denn dann ist sind Schlagzeilen "Zweifel an Hansi! Kein Bekenntnis! Bayern unsicher über Flicks Eignung! Rekordmeister sucht schon wieder einen neuen Trainer!" vorprogrammiert. Und wenn niemand mit Nein antwortet (also kein klar denkender SD), dann ist die Antwort Ja eben aussagelos.

    Vor allem ein bockstarkes und selbstbewusstes Spiel von RBL. Und das ohne Stamm-IV. Ein Trainer, der eigentlich bei uns eine Ära begründen müsste, nicht in Leipzig. Das was Flick taktisch fehlt zeigt Nagelsmann. In der New White Hart Lane gegen Mou das Spiel derart zu bestimmen, das muss man erstmal schaffen. Hut ab.

    Was genau fehlt Flick denn taktisch?


    Tottenham ist übrigens gar nix dieses Jahr, wie wir selbst gesehen haben. Selbst Kovac hat die völlig vernichtet. Und da hatten die noch Son, Kane und Eriksen.

    Das könnte teuer für den #FCBayern werden: #Ajax will im Sommer für Rechtsverteidiger Sergino #Dest mindestens 30 Mio. Euro Ablöse. Darauf hat man sich vereinsintern verständigt. Der Marktwert von Dest liegt laut transfermarktde derzeit bei 12 Mio. Euro. #FCBTransfersommer

    https://mobile.twitter.com/man…tatus/1230247437887037444




    Ok, anfangs wurden 26 Mio. berichtet, 30 Mio. sind auch i.O., wenn sich Dest als Startelfspieler erweist. Ist ja heutzutage fast nix mehr.