Posts by erfolgsfoehn

    Alle Mann dabei laut Flick außer Javi und Süle.


    Neuer

    Pavard Boateng Alaba Davies

    Kimmich Thiago

    Müller Goretzka Gnabry

    Lewy


    Bank: Ulreich, Odriozola, Mai, Hernandez, Tolisso, Cuisance, Coutinho, Perisic, Coman, Zirkzee


    Wie viele Spieler dürfen auf die Bank? Könnte Flick also erstmals schwierige "Tribünenentscheidungen" treffen müssen.

    dreydel


    Es sind ja immer dieselben Bedenken, und dieselben Gegenargumente.


    1. Hat Nübel überhaupt das Potenzial?

    -

    Kahn sagt ja. Wenn er das nicht einschätzen kann, dann weiß ich auch nicht..


    2. Wird Nübel hinter Neuer besser?

    -

    Es nicht nicht auszuschließen, dass das tägliche Training mit Neuer wertvoll ist wie manche Spiele woanders. Dazu wird er ja hoffentlich stetig steigende Einsätze bekommen, und so auch die besondere Drucksituation beim FCB und die einzigartigen Torwartanforderungen (mitspielen, ohne viel Beschäftigung da sein wenn nötig) kennen lernen.


    3. Was wenn er NICHT besser wird oder gar drei Jahre nicht zum Einsatz kommt?

    -

    Dann holen wir in 3 Jahren halt einen anderen. Nübel hat hier eine Chance, aber keine Garantie auf die Neuernachfolge. Vielleicht überholt ihn Früchtl während dessen Leihe.


    4. Warum ausgerechnet beim Torwart gegen eine Verletzung absichern(bzw. baldige mögliche Nachfolge mit einplanen), und nicht zB bei Lewy?

    -

    Weil es die Verletzungshistorie hergibt, Neuer fiel seit 2016 ~450(!!) Tage aus. Lewy keine 50. Jeder Spieler "kann" sich verletzen, aber nicht alle Spieler haben die gleiche Wahrscheinlichkeit dafür. Davon ab setzen wir bei keinen Spielern auf "alles oder nichts". Für jede Position sind nach Odriozolas Leihe Backups vorhanden.


    5. Was wenn Neuer unter diesen Umständen nicht verlängert?

    -

    Laut eigener Aussage ist das Nübelthema für die Verlängerung völlig unerheblich. Entscheidend ist ob Flick weitermacht und ob wir die CL gewinnen können.

    Ich persönlich wäre schon sehr überrascht wenn Neuer geht ohne zumindest noch die Saison 21/22 zu spielen. Stichwort Finale Dahoam 2.0 ;)

    Ein Wechsel nach Dortmund macht für Havertz absolut keinen Sinn. Das kannst du machen, wenn du noch in Augsburg oder Hannover spielst, aber doch nicht, wenn du schon bei Leverkusen die Nummer 1 bist und international spielst. Zumal der BVB sich weder die Ablöse, noch das Gehalt wird leisten wollen (!), das Engländer oder Spanier bieten. Für Dortmund ist da doch auch wenig Raum für finanziellen Gewinn, dafür aber um so mehr Risiko.

    Im Gegenteil. Der Zwischenschritt macht extrem viel Sinn. Dortmund zahlt mehr als doppelt so hohe Spitzengehälter wie Leverkusen. Dortmund spielt regelmäßig CL und ist dort ein Kandidat für regelmäßige Viertelfinals. Dortmunds Stadion ist fast 3x so groß wie Leverkusen. In Dortmund spielt sein bester Kumpel. In Dortmund spielen heißt auch sein gewohntes Umfeld im Rheinland weiter in der Nähe zu haben. In Dortmund spielen heißt, den Traum von Barca weiter offen zu halten.


    Und die BVB Perspektive? Watzke hat einen 100 Mio. Transfer angekündigt, wenn man entsprechende Einnahmen vorher hat.

    Und die gibts dank Sancho mehr als ausreichend.

    davedavis Ja, eine Moderationsbaustelle kann bei mangelnder Führung und zu viel Egozentrik der Spieler eventuell zukünftig entstehen. Das ist aber 1. spekulativ und 2. nicht im Verantwortungsbereich der Kaderplanung, die du ja kritisierst. Wenn man auf sowas Rücksicht nehmen würde, müsste man das Konkurrenzprinzip innerhalb von Kaderpositionen ja gänzlich streichen und bräuchte nie wieder junge Toptalente ergänzend ranholen.

    An die musste ich gerade auch denken, nachdem ich den Beitrag abschickte :D das wären wohl wirklich die Einzigen. Aber da dürfte Havertz vermutlich keinen Bock drauf haben.

    Zum Thema Bock: Ein BVB Kumpel kennt das Gerücht, dass Havertz selbst am liebsten zu Dortmund gehen will. Um wieder mit Brandt zu spielen. Zumal er noch nicht bereit ist für einen Stammplatz im ZM bei einem größeren Club.

    Wenn irgendwelche Engländer 130 Mio hinlegen wollen, soll er halt dahin gehen. Dann müssen wir da auch nicht mitbieten, denn dann ist der Mehrwert und eine vernünftige Relation einfach nicht mehr gegeben. Aber selbst bei den Engländern kann ich mir nicht vorstellen, dass die das derzeit bezahlen würden.

    Ach, so ein verzweifeltes ManUtd wäre schon so ein Kandidat um überzubezahlen:D


    Wir können es ja nüchtern beobachten. Die geforderten Summen halten wir für utopisch, also entweder der Markt springt nicht darauf an und Havertz nähert sich unserem Preis, oder wir sehen uns woanders um.


    Wie du sagst, wichtig ist diesen Sommer Speed, Torgefahr und Dribbling auf außen, also Sane. Klappt das nicht, sehe ich keinen ansatzweise so guten Spieler(auch wenn gleich wieder welche mit Rashica und co ankommen...).

    Onana wechselt wohl zu Chelsea.

    Da zahlen die auch locker ihre 50 Mio. Euro.

    Von daher nehme ich (erstmal) lieber einen ablösefreien Nübel!

    Was?


    Haben die nicht erst Kepa für 80 Millionen gekauft? Der teuerste Torwart aller Zeiten