Posts by multikulti

    So langsam wirst du mit deinen Sprüchen noch nicht mal einen toten Hund hinterm Ofen hervor locken.


    Aber du schaffst es immer wieder komplett am Thema vorbei zu schreiben .


    Aber irgend woher müssen ja über 8000 Beiträge herkommen um sich wenigstens im Internet als etwas besonders zu fühlen.

    Hier der Bericht über den Vorfall:



    München - Versuchter Totschlag auf dem Frühlingsfest! Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Samstag, 04.05.2013, eine Schlägerei in der Nähe der Fahrgeschäfte "Top Spin" und "Mondlift" beobachtet haben.


    Was war passiert? Am Samstag, 04.05.2013, um 23.15 Uhr, gerieten zwei Jugendgruppen auf dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese wegen eines lautstark gesungenen Schmähliedes gegen den Fußballverein Borussia Dortmund in einen verbalen Streit, wie die Polizei berichtet. Dieser Streit wurde durch Angehörige eines Ordnungsdienstes geschlichtet.


    Kurze Zeit später trafen die beiden Gruppen dann in der Nähe des Fahrgeschäftes "Mondlift" wieder aufeinander. Hier kam es zu einer Schlägerei zwischen Angehörigen beider Gruppen, die sich in Richtung eines Lkw-Abstellplatzes verlagerte. Im Laufe dieser Schlägerei wurden zunächst einige Beteiligte durch Faustschläge leicht verletzt.


    Ein 21-Jähriger wurde schließlich zu Boden geschlagen und verlor das Bewusstsein. In dieser Situation traten zumindest zwei der Beschuldigten wuchtig mit den Füßen gegen den Kopf des Wehrlosen. Dieser wurde durch die Tritte schwer verletzt und mit einer lebensbedrohlichen Gehirnblutung durch den Notarzt in eine Klinik verbracht.


    Drei der Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen, gegen zwei erließ die Ermittlungsrichterin Haftbefehl wegen versuchten Totschlags, der dritte Beschuldigte wurde entlassen. Die Art der Beteiligung des dritten Festgenommenen sowie der übrigen Teilnehmer an der Schlägerei wird durch das Kommissarat 11 abgeklärt, das die weiteren Ermittlungen übernommen hat.


    Derzeit ist der Gesundheitszustand des Geschädigten stabil, allerdings treten bei ihm massive Lähmungserscheinungen auf. Inwieweit die Tritte gegen den Kopf bleibende Schäden verursachen werden, lässt sich derzeit nicht beurteilen.

    Bla Bla Blubb.


    Informiere dich mal bevor du solch einen Mist schreibst.


    So langsam bekommen die meisten hier einen Paranoia wenn sie irgend etwas lesen was den BVB betrifft.


    1 Stunde nach dem Streit gab es eine Schlägerei auf dem Frühlingsfest.


    Woher willst du also wissen das es BVB Fans waren ?


    Selbst die Polizei schreibt nichts davon.

    HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ ?


    Du hast wohl etwas nicht mitbekommen. Bestraft wird er so oder so. Es bleibt nur die Frage offen ob es Knast ist oder eben eine Geldstrafe.


    Also bleibt es eine Straftat und verliert damit nicht das wesentliche Merkmal

    Steuerbetrug ist eine Straftat. Nur kann es eben sein das er nicht in den Knast muss. Eine Strafe bekommt er so oder so.


    Also bleibt es eine Straftat.


    Wenn du jemanden erschiesst und du wirst erst nach 31 Jahren als Täter ermittelt, dann gehst du Straffrei aus obwohl du eine Straftat begangen hast die aber verjährt ist. Und nicht weil du praktisch keine Straftat begangen hast.

    Stimmt, das wäre ein Hammer.


    Ein Steuerbetrüger bleibt in Amt und Würden und Fans die zur falschen Zeit am falschen Ort waren bekommen Stadionverbot. So sieht also Gerechtigkeit aus.

    Oh gut zu wissen. Es ist also absolute Ehrlichkeit wenn man sagt : Ich will mit legalen Mitteln und ohne Sauerreien grossen erreichen. Und dann genau das Gegenteil macht.


    Oder ist Steuerhinterziehung jetzt Ehrlichkeit und Legal ?

    Tja, Warum soll der Uli anders behandelt werden als die anderen Mitglieder ?


    Promibonus oder was ??


    Eine Satzung gilt für alle Mitglieder. Auch für den Uli.

    Sorry. Aber du hast Unrecht.


    Es heisst in der Satzung: bei unehrenhaftem Verhalten innerhalb oder außerhalb des Clubs


    Da steht nichts von : Unehrenhaften Verhalten als Vertreter des Vereines.


    Es geht um die MITGLIEDSCHAFT im Verein.


    Und da ist das Problem vom Uli. Ohne Mitgliedschaft kein AMT.



    Wenn du ein wenig zurückdenkst dann wird dir auffallen das es etliche Ausschlüsse aus dem Verein gab weil jemand zur falschen Zeit am falschen Ort war. Da wurde auch nicht gewartet bis es ein Urteil gab.

    Satzung des FCB :


    § 10 Ablehnung der Aufnahme, Austritt, Ausschluss und Erlöschen der Mitgliedschaft
    1. Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod, Austritt oder Ausschluss. Den Austritt aus dem Club kann ein Mitglied nur zum
    Ende des laufenden Spieljahres (01.07. bis 30.06.) bis spätestens 30. April durch Einschreibbrief oder durch Faxerklären.
    Der Austritt wird erst bestätigt, wenn das Mitglied allen Verpflichtungen nachgekommen ist.
    2. Bei Beendigung der Mitgliedschaft hat das Mitglied alle in seiner Verwahrung befindlichen, dem Club gehörenden Gegen-
    stände und Unterlagen an die Geschäftsstelle herauszugeben.
    3. Der Ausschluss aus dem Club erfolgt durch das Präsidium
    a) bei unehrenhaftem Verhalten innerhalb oder außerhalb des Clubs
    b) bei groben Verstößen gegen die Vereinssatzung
    c) bei vereinsschädigendem Verhalten
    d) wenn ein Mitglied länger als ein Jahr mit seinen Zahlungen im Rückstand und trotz zweimaliger schriftlicher Mah-
    nung seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen ist.






    Du willst doch nun mit Sicherheit nicht behaupten das Steuerhinterziehung ehrenhaft ist.

    Stimmt. Aber seine Stimme wird nur noch erschallen ohne das sie jemand wahrnimmt. Ausser den Fans des FCB.


    Er hat sich mit der Aktion selbst auf das Abstellgleis gestellt.