Posts by bulleroth78

    Also ich habe da auch meine Zweifel was Badstuber betrifft. Tut mir leid für den Kerl da er einen anständigen Eindruck macht und aus unserer Jugen kommt, aber die Qualität reicht meiner Meinung einfach nicht aus um bei Bayern zu spielen.
    Bei dieser Offensive braucht man einfach Verteidiger die eine gewisse Souveränität ausstrahlen und das hat Badstuber bislang nicht geschafft. Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Hummels und Subotic sind nur unwesentlich älter, treten aber schon mit einer ganz anderen Körpersprache auf.
    Mit Badstuber an seiner Seite wird auch Boateng keine gute Figur abgeben. Mich würde es aber eh nicht wundern wenn Jupp mit Daniel neben Jerome plant.
    Ich denke man sollte die Gunst der Stunde nutzen und auch Alex verpflichten. Die 10 Mio sollte man nach dem geplatzten Vidal-Transfer locker haben. Wir benötigen einfach zwei starke Innenverteidier und Boateng kann meiner Meinung nur einer werden wenn er einen Partner an seiner Seite hat der eine gewisse Souveränität ausstrahlt.

    Das er schon mehr als ein Talent sein kann hat er bei der letztjährigen WM bewiesen. Natürlich ist er nicht soweit wie ein Vidic, aber der Verein verfolgt eben das Interesse junge Spieler zu verpflichten, die schon jetzt über Erfahrung verfügen, aber noch nicht am Ende ihrer Entwicklung sind.
    Ich denke nicht, dass wir diese Saison wirklich die CL gewinnen können, aber mit etwas Losglück ist das Halbfinale drin. Mir persönlich wäre ein gestandener IV lieber gewesen, aber wenn der Trainer mit Boateng plant, sollte man ihm das auch zugestehen.
    Ich sehe schon die ersten Koan Boateng Plakate in unserer tollen Kurve... ;-)

    Ich sehe es auch so, dass Werder die letzten Jahre stetig an Qualität verloren hat! Ich frage mich aber vor allen wo Werder die letzten Jahre die Mios hingebracht hat!!!
    Die haben über Jahre hinweg CL gespielt (wenn auch wenig erfolgreich). Dazu hat man Spieler wie Diego oder Özil für viel Geld verkauft. Spieler wie Frings und Pasanen, die sicher eine Stange Geld verdient haben, sind auch nicht mehr da. Da ist es für mich schon verwunderlich wenn für Schlüsselpositionen Spieler wie Silvestre vom Arbeitsamt geholt werden.
    Man muss mal abwarten wie Werder in die Saison kommt, aber realistisch betrachtet ist bei denen nicht mehr als Platz 10 - 15 drin. Wenn es ganz blöd läuft rutscht man wieder richtig unten rein...

    don_andrej
    Das mit den Südamerikanern sehe ich wie du! Mag sein, dass einige Anpassungprobleme hatten, aber der Hauptgrund ist die mangelnde Spielpraxis die sie bei uns bekommen haben. Wenn Dortmund, Bremen, Schalke oder sonst ein beliebiger Verein der Liga für viel Geld einen Spieler aus Südamerika holen hat dieser erstmal das Vertrauen und spielt. Bei Bayern ist dem nicht so da hier ein viel größerer Konkurrenzkampf vorhanden ist. Die genannten Vereine könnten es sich z.B. gar nicht leisten einen Breno für 12 oder einen Sosa für 6 Mio zu holen um sie dann auf die Bank zu setzen bzw. wie es bei Bayern heißt: Ihnen Eingewöhnungszeit geben um sich zu entwickeln.
    Ich denke ähnlich wird es leider auch Usami gehen. Die Nationalität ist da nicht entscheident. Wenn Ribery oder Robben ausfallen ist da immer noch Kroos der von Heynckes in Leverkusen schon links offensiv gespielt hat. Eine Systemumstellung auf zwei Spitzen wäre auch denkbar. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber ich vermute, dass das Experiment Usami im Sommer 2012 beendet ist...

    sociobarca
    Muss ja nicht zuschütten sein, aber wenn ich die Bilder und Videos von den Feierlichkeiten sehe, ist das doch schon sehr gesittet und ruhig abgeloffen. Als hätte man sich an Titel gewöhnt und schätzt diese gar nicht mehr richtig zu feiern. Die Spieler stehen mehr oder weniger gelangweilt am Bus und winken hier und da mal den Fans zu. Da ist ja selbst bei uns mehr los wenn die Meisterschaft gefeiert wird.
    Ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese Saison die mit Abstand beste Mannschaft die CL gewonnen hat.

    Auf dem Platz Weltklasse, beim feiern Kreisklasse... Einen Triumpfzug durch die Stadt bei dem die Spieler mit Cola-Dosen anstoßen würde es bei Bayern auf alle Fälle nicht geben...

    Auch von meiner Seite ein herzliches Servus!
    Er wird bei Heynckes seine Einsätze bekommen. Die Chancen muss er dann eben nutzen. Kann mir auch vorstellen, dass Jupp öfter mal mit zwei Stürmern spielt wenn Ribery und/oder Robben ausfallen sollten. Heynckes stellt anhand der zur Verfügung stehenden Spieler auf und hält nicht wie van Gaal stur an einen System fest.


    Sollten nun auch die Transfers von Neuer, Rafinha, Vidal und Boateng klappen und wenn man dazu noch einen Ersatz für Altintop findet, sind wir für nächste Saison auch in der Breite gut aufgestellt - auch wenn ich mir anstelle Boatengs einen gestandenen IV mit internationaler Klasse gewünscht hätte (Alex, Chiellini etc.). Eine IV mit Boateng und Gustl könnte aber auch funktionieren.

    krappi_klaus
    Das wir da keine Chancen hätten will ich so gar nicht sagen! Ich denke eher das City froh sein wird wenn sie Platz 3 erreichen und damit als ungesetztes Team keine Quali spielen müssen. Wie du schon sagst werden die den Kader wieder umkrempeln und da die Saison in England später startet würden die dann ohne bzw. mit wenig Wettspielpraxis in diese Spiele gehen.
    Trotzdem könnte ich mich natürlich damit anfreunden wenn Arsenal auf Platz 4 landet und uns somit ein Team aus der PL erspart bleibt. Udinese, Lazio oder Fenerbahce wären aber auch keine Selbstläufer. Bayern wird zwei gute Spiele benötigen um die CL zu erreichen - egal wie der Gegner heißt!!!

    Ich hoffe mal die 2 - 3 Spieler sind für die Stammformation gedacht! Ansonsten wird der Kader nächste Saison noch kleiner sein als er jetzt eh schon ist.
    Ich gehe mal davon aus das Klose und Altintop den Verein verlassen werden. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass entweder van Buyten oder Breno im Sommer gehen. Kommt ein Linksverteidiger, wird sich auch Contento seine Gedanken machen. Ottls Vertrag läuft ebenfalls aus und wenn der sich in der Buli endlich durchsetzen möchte, muss er den Verein jetzt verlassen.
    Also ich denke man benötigt eher 5 - 6 neue Spieler - und zwar in allen Mannschaftsteilen. Im Sturm hätte man nur noch Gomez und Olic, der dann 8 Monate kein Pflichtspiel absolviert hat.
    Im Abwehrbereich hätte mal sowohl links als auch rechts keinen Backup und im Mittelfeld wird auch langsam eng.

    Vor ein paar Wochen, als es die Aktion gegen Neuer gab, dachte ich mir, dass es peinlicher gar nicht geht! Ich habe jetzt echt ein paar Tage gebraucht um das zu verdauen was ich letzten Samstag sehen musste.
    Ich denke der Verein muss jetzt Konsequenzen ziehen und den paar Vollpfosten die Dauerkarte entziehen. Die paar wenigen "Fans", die eigentlich nur das Interesse der Öffentlichkeit wecken möchten und eigentlich gar nichts mit dem FCB am Hut haben, ziehen das Ansehen des ganzen Vereins in den Dreck.
    Lieber Vorstand, schmeisst die Id**** aus der Arena. Keiner will sie haben und jeder würde das verstehen. Ich denke die haben sich schon viel zu viel erlauben dürfen! Drohungen gegen Aumann, Randale, Angriff auf Club-Fans etc.
    Es reicht! Die letzten Tage haben gezeigt, dass die keiner haben möchte - also raus damit.
    Geht zu den Löwen, die können jeden zahlenden Zuschauer - und mehr seid ihr nicht - gebrauchen...

    Ich bin auf alle Fälle froh wenn die ausscheiden! Von all den Mannschaften die noch im Wettbewerb sind, ist Milan das Team welches uns am wenigsten liegt - auch wenn sie auf diesem Niveau nicht mehr als eine Durchschnittsmannschaft sind.

    Das Badstuber an allen drei Toren eine Mitschuld trägt ist außer Frage! Der Hauptschuldige ist er meiner Meinung aber nicht. Die ganze Mannschaft hat nach der Pause versagt! Keine Einstellung, keine Zweikämpfe, Ballverluste etc.
    Das die Abwehr dann unter Druck gerät und auch Fehler macht ist die logische Konsequenz. Natürlich haben wir Abwehrprobleme, aber eine neue Erkenntnis ist das nicht. Das weiß jeder und eigentlich sollte das auch die Mannschaft wissen. Unverständlich für mich, wie man trotzdem nach 45 Minuten das Spielen einstellen kann. Pranjic und Ottl waren wie Luft! Keinen Zweikampf gewonnen bzw. sich diesen gar nicht gestellt. Schweinsteiger, Ribery fiehlen nur durch Fehlpässe bzw. unsinnige Dribblings auf. Irgendwie haben wir ein Mentalitätsproblem in der Mannschaft, da die gleichen Fehler immer und immer wieder gemacht werden. Da ist die Aufstellung bzw. der Kader völlig egal. Die Spieler, die auf dem Platz standen, müssen gut genug sein um ein 2:0 gegen Köln nicht zu verspielen.

    riel
    Ich schrieb nicht, dass die Abwehr nicht bundesligatauglich ist, ich sage nur, dass die nicht tauglich für die Spitzengruppe der Liga ist. Die Tore, die wir kassieren, bekommen wir einfach viel zu einfach und viel zu häufig dur individuelle Fehler.
    Letzte Saison ist die Mannschaft aber auch insgesamter viel dominanter aufgetreten (zumindest in der Rückrunde) - da gebe ich dir recht. Allerdings muss man auch sehen, dass andere Mannschaften in der Liga einfach zugelegt haben und dass sich die Gegner einfach mehr gegen Bayern zutrauen! Ich denke, dass sind die Lehren die diese aus der letzten Saison gezogen haben. Wenn man selbst schnell spielt, bekommen die Bayern zwangsläufig Probleme in der Hintermannschaft und machen Fehler. Das wirkt sich natürlich auch auf die Spieler weiter vorne aus, da sich diese dann automatisch weniger zutrauen! Jeder Ballverlust kann zum Gegentor führen. Da strahlt die Hintermannschaft einfach keine Sicherheit aus...
    Aber eigentlich sind wir hier ja im Schweinsteiger-Thread...:-) Ich gehe übrigens davon aus, dass er bei Bayern bleibt und verlängert!

    riel
    Die Gründe warum man in der zweiten Hälfte gerade auswärts regelmäßig einbricht kann ich dir nicht sagen. Mag an der Einstellung liegen, kann aber auch andere Gründe haben. Ich bin aber nicht der Trainer und auch nicht nahe genug dran. Es ist jedoch augenscheinlich, dass wir das Problem haben auswärts nur eine gute Halbzeit spielen zu können. Die Antwort auf das Rätsel kann und muss meiner Meinung der Trainer liefern können.


    Wenn wir warten bis die Verträge der Spieler auslaufen, bedeutet das im Umkehrschluss, dass man mind. bis 2012 weiter auf die gleiche Abwehrreihe um van Buyten, Demichelis, Contento etc. setzt. Das diese nicht für die Bundesligaspitze tauglich ist sollte inzwischen wirklich jeder erkannt haben.
    Ich bin ebenfalls schon seit weit über zwei Jahrzehnten Bayern-Fan und weiß, dass es nicht so einfach ist Spieler nach München zu holen, die dann auch wirklich passen. Viele, die vorher in der Liga bei anderen Vereinen auftrumpften, konnten sich hier nicht durchsetzen. Aus meiner Erfahrung kann ich aber auch sagen, dass Bayern immer dann Probleme im Laufe einer Saison bekam, wenn man den Konkurrenzkampf nicht angeheitzt hat. So war es 2001/2002 nach dem CL-Sieg oder aber auch nach der Saison 05/06 nach Ballacks Abgang (...das lösen wir intern...). Ich denke, wir waren die letzten Jahre oft kurz davor eine richtig große Mannschaft aufzubauen, aber man hat es dann einfach immer versäumt diese gezielt und punktuell zu verstärken. Nächsten Sommer wird dann wahrscheinlich wieder für 70 Mio investiert...

    riel
    Aber da sind wir ja wieder beim Punkt: In der 1. Halbzeit war die Einstellung gut... Nur eine Halbzeit! Warum? Geht man danach schon zu zufrieden in die Kabine und denkt, dass das nach der Pause auch mit ein paar Prozent weniger geht? Warum kann die Mannschaft nach Rückständen nicht mehr reagieren und läuft wie ein aufgeschrekter Hühnerhaufen über den Platz?


    Das Thema aufgeblähter Kader ist doch auch nur eine Farce! Ich denke schon, dass man sich vor der Saison verstärken hätte müssen. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht zwangsläufig, dass damit der Kader unbedingt größer werden muss. Wie schon geschrieben, hatten wir auch letzte Saison Probleme in der Abwehr und da hätte man sich z.B. auch von dem einen oder anderen Spieler trennen können.

    riel
    Ich habe ja nie was gegen das System gesagt! Ein anderes System könnte LvG auch gar nicht spielen lassen mit dem vorhandenen Spielermaterial. Bei Rückstand mal auf zwei Stürmer umstellen...wäre vielleicht eine Möglichkeit...nur wir haben keine zwei Stürmer...
    Nein, am System liegt es nicht. Ich denke die Krise hat mehrere Gründe, aber die beiden Hauptgründe sind für mich die Einstellung und die katastrophale - da nicht vorhandene - Transferpolitik. Es war ja nicht so, dass letztes Jahr alles Gold war was glänzte! Da hatten wir auch massive Abwehrprobleme, aber eben auch eine Offensive, die immer dafür gut war ein Tor als der Gegner zu schießen. Die Abwehrprobleme haben wir nach wie vor und in der Offensive ist der alles überragende Mann seit Monaten verletzt. Man hat die Mängel der letzten Saison einfach übersehen bzw. nicht beachtet und gehofft es geht so weiter - und nun hat man den Salat!!!

    songokuxl
    Ich sehe das auch so wie Jarlaxle! Klar waren wir gegen Schalke in Halbzeit 1 besser - gleiches gilt auch für die Spiele in Dortmund, Leverkusen oder Gladbach. Ein Spiel dauert aber nicht 45 sondern 90 Minuten und wenn man vor der Pause seine Chancen nicht macht und dann in der zweiten Hälfte komplett auseinander bricht, steht man eben nach 15 Spielen mit 23 Punkten auf Platz 7 - und das völlig zu Recht!!!
    Bayern ist aktuell nicht besser und das gefährliche daran ist, dass das Teile der Mannschaft und des Vereins noch immer nicht erkannt haben!!! Die Aussagen von Nerlinger und Schweinsteiger deuten darauf leider eindeutig hin. Wenn man den Ernst der Lage nicht erkennt, wird es so schnell auch keine Besserung geben.
    Natürlich waren die Tore von Schalke glücklich, aber erschreckend war doch, dass von Bayern NULL Reaktion kam. Man hat das hingenommen und war anscheinend aufgrund der ersten Hälfte noch immer mit sich zufrieden. Das war ja wie gesagt nicht das erste Spiel das so verloffen ist.


    Samstag kommt St. Pauli! Das Spiel werden wir gewinnen, da bin ich mir sicher. Danach geht es nach Stuttgart und für dieses Spiel habe ich schon jetzt kein gutes Gefühl. Die werden ähnlich wie Schalke verunsichert sein und versuchen über den Kampf ins Spiel zu kommen. Da muss man 90 voll da sein - und genau das traue ich der Mannschaft im Moment nicht zu...

    Öffentlich bloßstellen muss er van Bolzen wirklich nicht - es reicht mir schon, wenn er nicht mehr spielt.
    Der Junge wird immer schlechter und ist so einfach nicht mehr tragbar für einen Verein, der zu Europas Spitze gehören möchte. Sorry, aber das muss man so deutlich sagen.
    Klar macht jeder mal einen Fehler, aber die Menge, die Bolzen fabriziert ist einfach nicht mehr tragbar. Aktuell gibt es in der Bundesliga nicht viele Innenverteidiger, die ich schlechter einstufe!!!

    raven1982
    Was nützt dir ein Sieg am Wochenende und damit ein Sprung um ein paar Plätze nach oben in der Tabelle, wenn du die Woche danach auswärts wieder nicht gewinnst? Kann dir jetzt schon sagen, dass wir weder auf Schalke, noch in Stuttgart einen Dreier landen werden! 26 - 28 Punkte bis zur Winterpause, mehr ist - vor allen mit der Abwehr - nicht drin. In der kompletten Hinrunde nur ein einziges Auswärtsspiel gewonnen - und das in der Nachspielzeit dank eines Abseitstores!!!
    Da müssen wir wirklich nicht mehr vom Titel sprechen. Leider scheint ausgerechnet Azubi Nerlinger der Einzige zu sein, der das erkannt hat.