Posts by grundwasser

    Sicher wäre es gut, aber dennoch wird der Druck für den BVB größer.
    Die Spieler sind begehrt und wissen somit das sie gut sind, was ja ausser Frage steht. Deshalb haben sie selber den Anspruch international zu spielen und wollen dies natürlich auch bezahlt haben.
    Das Problem was ich sehe ist, das man in Dortmund merkt das man ab jetzt in der CL spielen MUSS.
    Die Spieler kosten einfach mehr Gehalt wenn man oben spielt und die Spieler werden auch einfach teurer. Die Zeiten in denen Dortmund Spieler günstig kauft und mit niedrigem Gehalt ausstattet sind vorbei. Die anderen Vereine wissen einfach, Erfolgeich, da kann man was holen!
    Man kann nicht mehr sagen, ach komm, werden wir halt 3 mal fünfter und dann wirds wieder. Erstmal sind dann die meisten Spieler weg und die Unruhe würde auch nicht weniger werden. Ein Reus oder Götze würden sich nicht 2 Jahre EL antun, auch wenn es einige BVB Fans glauben.
    Meine Meinung ist einfach, das die Vereine mit dem Druck Erfolg haben zu MÜSSEN, nicht umgehen können und daran scheitern. Für den BVB wird es sicherlich auch hart die nächsten 2-3 Jahre.


    Machen wir uns nichts vor, wenn wir 3 Jahre am Stück nicht in der CL Spielen, wird es auch irgendwann eng.

    Ist es eigentlich gestern nur mir aufgefallen, oder springt Herr Allofs gerade auf den FCB Pöpelzug auf?
    Was sollen solche Aussagen wie: Die Schiedsrichter pfeifen nur für Bayern, war klar zu sehen!
    Dann noch, Bayern kauft Lewandowski nur um den BVB zu schwächen.


    Dachte eigentlich immer mit Herrn Allofs kann man sich normal unterhalten.


    Oder habe ich das alles falsch verstanden?

    Bei den Zecken und dem andren Club aus dem Pott ist es aber schon recht krass. Nicht nur gegen uns, generell ist der Hass auf andere unfassbar groß. Kleines Beispiel.


    Ein Kumpel von mir ist Dortmund Fan, seine Frau Schalke Fan. Ich weiss, recht ungewöhnlich aber wenn der Vater Schalker ist, hat die Tochter keine Chance :).
    Beiden waren beim Spiel und sind Hand in Hand zum Stadion gegangen, was besonders den Zecken mal garnicht passte. Mein Kumpel wurde festegehalten und fast vermöbelt. Begründug war, was ihm denn einfallen würde, mit so einer "verdreckten Schlampe" in die Öffentlichkeit zu gehen. Sowas macht kein Dortmunder und er solle sich da nicht mehr blicken lassen.
    Die blauen haben nur mit Dosen geworfen!


    Diskutieren kann an mit den meisten Zecken auch nicht wirklich, die haben ja jeden Bezug zur Realität verloren.


    Einige haben den Hang zum realen Leben verloren und bringen ihr eigenes Versagen in direkten Zusammenhang mit dem Erfolg anderer, also uns!
    Rivalität und blöde Sprüche sind ja völlig in Ordnung, wäre ja auch langweilig sonst, aber irgendwann muss man auch mal einsehen um was es eigentlich geht.
    Meine berufliche und soziale Laufbahn ist nicht an den Erfolg meines Lieblingsklubs gebunden.

    Hinterhältig würde ich nicht sagen, aber er wusste schon genau was er macht. Sieht man auch ganz gut in der Wiederholung.
    Wenn an jemand tritt und sich nachher hinstellt als wäre es eher die Schuld des Gegners, macht einen das nicht wirklch sympatisch.
    Wenn man ***** baut, muss man auch dazu stehen können.
    Irgendwie ist leugnen und abstreiten bei uns höher angesehen als mal die Wahrheit zu sagen.

    "Es gab viele, die gesagt haben, dass auch Gelb ausgereicht hätte."
    Unter anderem unabhängige Gutacher wie Herr Watzke, Herr Klopp und Herr Zorc. Diverse Experten des BVB Anhangs natürlich auch.


    Es wrd ja versucht damit zu begründen das Lewandowski nur auf die Socken bekommt und ein schweres Leben hat im BVB Sturm.


    Als damals U.H. forderte Spieler besser zu schützen, waren es nicht gerade die Leute die sich darüber, mehr oder weniger, lustig gemacht haben? Von wegen Schwachsinn, nicht anstellen wir ein Mädchen?


    Beim BVB gillt:
    Alle sind gleich, wir sind gleicher!

    Jaja, der Hass der anderen. Es ist teilweise schon extrem was an sich alles gefallen lassen muss.
    Bei mir im Umkreis ist es schon soweit, das die BVB Fans sich bei einem Sieg gegen uns, mehr über die Niederlage des FCB freuen als über den eigenen Sieg. Aber was will man machen.


    Bei Spiel auf Schalke waren Sätze wie: "Du Krebskind ich schlag dich tot" noch das harmloseste was uns an den Kopf geworfen wurde.


    Aber zum Spiel:
    Hummels war heute wirklich schlecht, das kann man nicht anders sagen. Dormunder sprechen allerdings von einer 1A Leistung!!!!Naja!
    Hätte Donezk das Spiel mit 3:1 gewonnen, hätte sich keienr beschweren dürfen.
    Im Großen und Ganzen war die Leistung heute eher dürftig und im Rückspiel hat der BVB noch lange nicht gewonnen, auch wenn der Sieg für die meisten schon klar ist.