Posts by andy100690153

    Ich finde die Idee mit Götze gar nicht so schlecht. Das ist doch für uns kaum ein Risiko, da er ablösefrei ist und sowieso nur als Rotationsspieler eingeplant ist. Grundsäztlich kann er ja wirklich gut kicken, zudem haben wir mit Flick einen Trainer der wahrscheinlich wie gemacht für Götze ist. Wir haben ein sehr gut funktionierendes Grundgerüst in dem es sicher auf für Götze einfacher ist seine Leistung zu bringen. Als Kirsche auf der Sahne ist dann noch die Möglichkeit, dass er den Dortmundern einen einschenkt :D

    Ich halte von solch einem Gebaren überhaupt nichts. Alaba und der FCB haben nunmal beide einen gültigen Vertrag bis 2021 unterzeichnet. Einen Spieler auf die Tribünen setzen weil er diesen Vertrag erfüllen will ist das Pendat zum streikenden Spieler und der wird zurecht von allen verurteilt.
    Natürlich ist es ärgerlich für den Verein, wenn es darauf hinausläuft einen Spieler wie Alaba ablösefrei zu verlieren aber ihn zur Strafe auf die Bank oder die Tribüne zu setzen ist einfach Schwachsinn und mit Flick haben wir einen Trainer der das zum Glück auch nicht mitmachen würde.

    Das ganze wäre übrigens auch kein starkes Zeichen an die anderen Spieler, wie hier ja gerne suggeriert wird. Das einzige was es den Spielern zeigt ist, dass wenn sie ihre Verträge erfüllen wollen und das dem Verein nicht passt, der Leistungsgedanke außer Kraft gesetzt wird und das ist wohl das schlechteste Zeichen was man an die eigenen Spieler (und andere) geben kann. Hernández wird so oder so genug Gelegenheiten bekommen sich zu empfehlen, da braucht man keinen Alaba auf die Tribünen zu setzen. Solange es sich leistungsmäßig zwischen Alaba und Hernández verhält wie letztes Jahr, tun wir weiterhin gut daran die besten Spieler aufs Feld zu schicken, alles andere ist unseriös und fällt uns früher oder später auf die Füße.

    Ich glaube von den Wunschträumen kannst du dich verabschieden. Bei Alaba gibt es nur zwei Optionen: entweder er verlängert oder er wechselt 2021 ablösefrei.

    Es wird sich in dieser Transferperiode kein Verein finden bei dem Alaba ein finanziell besseres Geschäft macht als bei uns und das scheint bei ihm ja aktuell das einzig wichtige zu sein. Er möchte entweder bei uns das dicke Gehalt einstreichen oder woanders in Kombination mit Handgeld und Gehalt mindestens das gleiche raushaben was wir anbieten. Die einzige Möglichkeit für ihn das zu bekommen ist aber, dass der aufnehmende Verein für ihn keine Ablöse zahlen muss.


    Wir haben da (leider) auch einfach kein Druckmittel. Es gibt aktuell keinen Verein der uns eine akzeptable Ablöse zahlt und Alaba gleichzeitig seine gehaltsvorstellungen erfüllt.

    Sind wir jetzt der Ausbildungverein für das Kamel?

    Der hat sich vermutlich mit dem Transfer diese Saison den A....h gerettet

    Ich glaube nicht, dass Diver das so gemeint hat. Thiago kam hier als junger Spieler in eine völlig fremde Welt und er ist jetzt zu einem Spieler gereift der in die PL zu einem der absoluten Topteams wechselt und zwei Tage nach seiner Ankunft, in einem völlig fremden Team im Topspiel der Boss im auf dem Platz ist. Da spricht schon auch für uns, dass sich bei uns solche Spieler und Charaktere entwickeln.

    Wie kann man ernsthaft so den Bagger aufreißen und drei Tage später knapp 80 Mio. raushauen? Will der einfach mal testen wie weit er es auf die spitze treiben kann bis irgendein Journalist mal auf die Idee kommt ihm seinen Schwachsinn um die Ohren zu hauen?

    Dieser Abschied heute hat wirklich sehr, sehr wehgetan. Auf jeden Fall der schwerste Abschied von einem Spieler an den ich mich erinnern kann. ferb93 hat das sehr treffend beschrieben.
    Einerseits ist es schön die Bilder in seinem Abschiedsvideo zu sehen, auf der anderen seite macht es einfach nur traurig.

    Alles Gute für die Zukunft Maestro. Du bleibst immer einer von uns! Ich hoffe die Wege laufen irgendwann wieder zusammen, in welcher Form auch immer.

    Brazzo liefert als Sportdirektor und -vorstand die Entscheidungsvorlagen, verantwortet das Scouting, stellt Kontakte her. Wenn das nicht funktioniert, dann macht er seinen Job nicht.

    Natürlich hat er seinen Anteil, aber wie groß der ausfällt sei dahin gestellt.

    Davis hatte man zu Beginn 2017 auf dem Schirm. Und ja, Brazzo hat den verpflichtet. Aber wie viele Baustellen hat er nicht geschlossen? Und dass sich im Jugendbereich viel bewegt liegt auch daran, dass man aggressiver mit Geld zu werke geht. Das lag in den Jahren davor ja vollkommen brach, ein NLZ gab es auch nicht. Man baut kein NLZ für 70 und mehr Millionen und holt dann weiter Spieler von Dorfvereinen aus dem Oberland.

    Welche Verhandlungen waren das nochmal? Hernandez, Sane, Neuer, Nübel, aktuell Alaba, dem der Brazzo mal sagt wo er zu stehen habe? Alles klar.

    Du findest aber halt auch einfach für alles was gut läuft einen Grund, warum Brazzo da gar nichts für kann und bei allem was schlecht läuft einen Grund warum Brazzo dafür verantwortlich ist. Du hast dich so dermaßen auf ihn eingeschossen, dass er sowieso machen kann was er will.

    morri Ich wurde wohl falsch verstanden:


    "Die Welt lebt in Unsicherheit", sagt Klopp in einem Interview, das die BBC am Donnerstag veröffentlichte. "Für einige Klubs scheint es weniger wichtig zu sein, wie unsicher die Zukunft ist, weil sie im Besitz von Ländern, von Oligarchen sind. Das ist die Wahrheit."


    "Es gibt unterschiedliche Wege, einen Kader zu verbessern", entgegnet Klopp. "Einer ist, neue Spieler zu verpflichten, ein anderer, zusammen daran zu arbeiten, die Dinge zu verbessern, in denen man gut war, und die zunichte zu machen, in denen man nicht gut war."


    Liverpool sei "eine andere Art Klub", betont Klopp. Nur leider rede niemand über Trainingsarbeit, nur über Neuzugänge.


    "Wir können das nicht einfach über Nacht ändern und sagen: 'Jetzt machen wir es wie Chelsea'." Die Erfolge der letzten Jahre, angefangen mit der Teilnahme am Champions-League-Finale 2018, habe man erreicht, "indem wir der Klub waren, der wir sind".

    Die Welt steht vor einer ungewissen Zukunft und Liverpool und Klopp bedienen sich auf dem Transfermarkt als wenn nichts wäre. Pfui! Zum Glück sind wir eine andere Art Klub, der nicht irgendeinem Unternehmen irgendwo auf der Welt gehört.

    genauso war es bei Neuer

    Und Neuer hat ziemlich klar gesagt was er davon hält.


    Nein so verhält sich kein top Club das muss jetzt endlich mal besser werden bei uns, bin da ganz auf Linie von KHR

    Wobei es bei Neuer so war, dass in der Presse irgendwelche Zahlen geleakt wurden bei denen keiner wusste ob da was drin ist. Hier kommen die Aussagen aber direkt von Uli und Brazzo, dass hat schon eine andere Qualität.

    Alaba sollte mal seinem Berater mitteilen, dass er keine öffentliche Debatte wollte. Im Gegensatz zu unserem Vorstand kann David den nämlich wirklich zurückpfeifen.

    Naja, es haben sich jetzt innerhalb von wenigen Tagen zwei Verantwortliche von uns mehr oder weniger deutlich zu den Gehaltsforderungen geäußert. Selbst wenn Alaba das ganze aus der Öffentlichkeit raushalten will werden er und Zahavi doch quasi zu einer Reaktion gezwungen, erst recht, wenn das was Uli und Brazzo von sich gegeben haben in Alabas Augen nicht stimmt.

    Das gleiche hatten wir doch schon bei Neuer, wenn auch etwas weniger heftig.