Posts by campe

    Das sehe ich genauso. Nächstes Jahr " feier " ich 40Jähriges FC Bayern Fan sein und in dieser Zeit hat man schon so einige Tiefen und eine ganze Menge Höhen miterlebt.
    Das letzte Jahr, insbesondere das Finale dahoam, haben einen ganz schön mitgenommen. Aber gerade das, und das ich im Ruhrgebiet wohne und somit viel Hohn und Spott in den letzten zwei Jahren ertragen mußte, haben eine noch tiefere Verbundenheit, wenn es denn überhaupt noch ging, mit dem Verein gebracht.

    Ich habe gerade mal bei Wikipedia nachgeschaut. Da steht " Fußball entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Großbritanien ".
    Da steht gar nichts von Klopp und dem BVB.
    Wenn das mal nicht Ärger mit dem Watzke gibt ;-)

    Es ist wirklich schlimm geworden. Ich wohne im Ruhrgebiet und bekomme hier alles Hautnah mit. Seit den letzten beiden Jahren hat sich die BVB Mentalität total verändert. Sie sind, vor allem die Fans, tatsächlich der Meinung sie hätten den Fußball erfunden. Bei der kleinsten Kritik an ihren Verein wird man sofort als BVB Hasser hingestellt und es kommen die wahnsinnigsten Ausreden warum es gerade so ist. Wenn dann alles nichts mehr hilft und ihnen keine Ausrede mehr einfällt kommt natürlich das Thema Geld auf den Tisch. Das Wort " Selbstkritik " ist aus dem Sprachschatz der Borussen völlig gestrichen und Annerkennung für einen starken Gegner gibt es rein gar nicht sondern nur die bekannten Ausreden.

    Ich finde es peinlich und absolut unnötig was die Pfiffe gegen Arjen angeht.
    Nicht nur das er das in keinster Weise verdient hat, hat eigentlich nie ein eigener Spieler verdient, sonder das war auch wieder bestes Futter für die ganzen Bayern Hasser die sich jetzt vor lauter Freude über dieses Verhalten nicht mehr einkriegen.
    Ich kann nur sagen sorry Arjen.

    Ein Sieg heute ist nicht nur wichtig für das Selbstvertrauen hinsichtlich des CL Finales nächste Woche sondern auch deshalb das die BVB Fans mal langsam wieder zurück zur Normalität kommen.
    Da ich im Ruhrgebiet lebe bekomme ich hir die volle Breitseite der schwarz-gelben mit und ich kann euch sagen es ist kaum noch auszuhalten.
    Nicht nur das für die Dortmunder der " Machtwechsel " im Deutschen Fußball bereits vollzogen ist nein hier wird auch schon vom ersten Verein gesprochen der den CL Titel verteidigen wird und damit meinen die nicht unseren FC Bayern :D.
    Also Jungs zeigt was ihr könnt und stutzt die Borussia wieder auf normalmaß runter.

    Wahnsinn was für ein Spiel. Es ist wirklich wahr geworden " Finale dahoam " und das auch noch absolut verdient, klasse Jungs.
    Da ich im Ruhrgebiet lebe bekomme ich auch natürlich die ganzen Kommentare der Schalker und Dortmunder mit und selbst die sind beeindruckt.
    Obwohl es auch ein paar, vor allem die vom BVB gibt, die von einem Losglück in der Gruppe und dem Achtel- und Viertelfinale sowie von einer Real Mannschaft auf Thekenliganiveau sprechen. Das sind aber die frustrierten die es nicht verkraften können das ihr BVB in Europa nur zweitklassig ist.
    Jetzt heißt es zwei Finale und hoffentlich zwei Siege.


    Sportliche Grüße

    Wir führen " zur Halbzeit " 2:0.
    Jetzt ein konzentriertes Spiel zuhause abliefern und dann sollte das Halbfinale erreicht sein.
    Allerdings werden es noch schwere 90 Minuten. Danach kann gefeiert werden, ein Halbfinale gegen Real hat ja schon was von einem Finale und wenn wir die auch besiegen dann ist auch im echten Finale alles drin, egal gegen wen.

    Lustig ist auch wie die Dortmunder Fans im Forum auf derWesten.de mit dem Ausscheiden umgehen.
    Kein Wort von Selbstkritik. Nur Ausreden wie man hat ja gut gespielt aber leider verloren, man hat halt eine junge Truppe die keine Internationale Erfahrung hat und die beste Ausrede ist die die immer kommt wenn es bei denen nicht gut läuft und die gar nichts mit ihnen zu tun hat ist
    Ja die Bayern können ja mal ebend für 40Mio neue Spieler holen und wir nicht.
    Lustig halt.