Posts by hessenbayer

    Meine F..... solche "Fans" können wir hier echt brauchen! Geh kac...en!! Ich trink jetzt noch 2 Frust Weissbier und schleich mich dann - hier bei so vielen Hirnlosen, die nicht anerkennen, was die Mannschaft heut wirklich geleistet hat, halte ich es nicht mehr aus!


    Nur noch soviel: Wer diesem immensen Druck heute Stand gehalten hat und von Anfang an über 120 Minuten so konsequent Gas gegeben, nach vorne gespielt und gekämpft, gerackert und gearbeitet hat, den sollte man hier nicht noch blöd anmachen. Ich glaube das kann sich keiner von uns vorstellen, was die beim Finale dahoam für einen Druck hatten. Eigene und fremde Erwartungen zu erfüllen. Schweinsteiger hat es man es beim Elfer leider angemerkt. Im war klar, dass er den Traum wahrmachen oder der Zerstörer des Selbigen sein kann - ein Schuss und Du bist der Held oder der Depp! Da sind schon ganz andere gescheitert - Hoeness, Ronaldo, Kaka... Da gibt es keinen Vorwurf! Es war Tragik pur, traurig ohne Ende und absolut unverdient! Aber das ist für mich kein Grund auf die Spieler einzuprügeln! HEUTE, haben sie alles gegeben und waren saustark - leider ohne Glück!

    Stimmt, wenn man 3 mal zweiter wird, hat das Ursachen. Dortmund ist momentan einfach den Tick besser in der BL und im DFB-Pokal-Finale habe ich keine Ahnung, wo die Gedanken der Bayern waren. Im Hinspiel in der Bundesliga war Bayern übrigens die bessere Mannschaft und Dortmund hat mit Glück gewonnen. Mit den 73 Punkten in dieser Saison wären die Bayern in den letzten 10 Jahren 6 mal Meister geworden - ein mal mehr, als man es tatsächlich wurde. In der CL hat man teilweise berauschenden Fussball geboten. Im DFB-Pokal kam Dortmund eher glücklich, die Bayern souverän ins Finale.


    Leute, wir haben national endlich wieder einen Gegner auf Augenhöhe, das muss man akzeptieren. Diese Saison war gut, aber eben nicht überragend, weil die Titel fehlen. Dennoch haben wir einen guten Kader. Die zweite Reihe muss noch ein bisschen aufgewertet werden und die Mannschaft muss erkennen, dass man auch in der Bundesliga nichts reisst, ohne Einsatz und Willen. Der hat wie gesagt heute nicht gefahlt, heute fehlte das Glück - und da komme mir noch einer mit Bayern-Dusel um die Ecke! Im Übrigen ist Dein Avatar hässlich!

    Das hier ist wieder echt typisch für viele von Euch Modefans! Es war eine super CL-Saison und auch in der Bundesliga war die Mannschaft bis auf wenige Spiele richtig Klasse. Und hier wird gemeckert, als seien wir abgestiegen!


    Werde bitte alle Dortmund-Fans, wenn Ihr nur was gut findet, wenn es ein Titel ist. Ja, mir stinkt die Niederlage heute Abend auch verdammt! Aber die Mannschaft hat heute, im Gegensatz zu letztem Samstag, wirklich alles gegeben!

    Am besten kaufen wir jetzt auch 12 Verteidiger und stellen uns hinten rein, um auf den einen glücklichen Konter zu warten. Hat bei Inter geklappt, hat bei Chelsea geklappt, wieso also nicht auch bei uns?


    Wenn ich hier aber lese, dass einige auf unsere Mannschaft sauer sind, dann kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen! 120 Minuten war Leidenschaft und Wille absolut erkennbar! Es war ein Wunder, dass die bei den vielen Verteidigern von Chelsea überhaupt so gute Chancen erarbeitet haben. Und hinten haben sie im Grunde, auch wenn von Chelsea wenig kam, wenig anbrennen lassen. Warum nan nun auf Boatent oder Neuer rumhackt, ist mir ein Rätsel! Klar haben beide in dieser Saison auch schon schlecht ausgesehen, aber heute kann man eigentlich keinem einen Vorwurf machen!


    Es gab nie einen unverdienteren CL-Sieger als heute.

    Sportlich war er auch schon in den ersten beiden Saisons superklasse! Mittlerweile bin ich aber ein richtiger Fan von Ribery geworden, weil er sich, wie man einigen Interwievs entnehmen kann, auch menschlich sehr weiterentwickelt hat.


    Heute war er der beste Spieler und das trifft wohl bisher auch auf die komplette Saison zu! Die Mannschaft spielt TOP, aber er sorgt für die Highlights!

    morri :


    Was heissten, denn Lahm hat Macht angehäuft?? Wo denn? Dass er von Jogi ins Amt gehievt wurde, weil der damit Ballack loswurde? Dass er einen Berater hat, der ihn gut positionieren will? Dass er die Kapitänsbinde bekam, weil er eben als Eigengewächs, sportlicher Leistungsträger und einer der dienstältesten im Verein dazu im Grunde neben Schweinsteiger aktuell die einzige Alternative war?


    Da dürfte er sich nun überall deutlich Kredit verspielt haben, so denn nicht intern viele Spieler seiner Meinung sind. Wenn er da intern im Spielerkreis nicht drüber gesprochen hat, über seine Gedanken und Bedenken und hinter den Kulissen schon versucht hat, Kritik anzubringen und Gegenmaßnahmen einzuleiten, dann wird es ihm schwerfallen, im Kollegenkreis glaubwürdig zu bleiben.


    Und wenn die Spieler doch alle Unternehmer in eigener Sache sind und sich daher schon zusammenraufen, warum hat es dann unter Klinsmann und van Gaal nicht geklappt, die Leistungen abzurufen, die sie abzurufen im Stande sind, wenn alles passt!? Auf dem Platz kommen Emotionen hoch, es wird abgewunken, gemeckert, gar gewürgt - unter der Adrenalinbelastung kann man die Emotionen gar nicht ausblenden. Und wenn dann eben unterschwellige Abneigung zwischen den Spielern herrscht, bricht sich das auf dem Platz Bahn, wenn es sportlich nicht läuft, wie gewünscht! Das sind ja keine Roboter auf dem Platz!

    @eddie:


    Geht mir exakt genauso! Das Privatleben und Liebesleben von Lahm ist mir sowas von Schnuppe, da kann jeder machen was er will, sofern es nicht seine Leistungen belastet, wobei mir das bei Basler auch ziemlich wurscht war, dass er seine Kondition zu Grunde gerichtet hat, weil er einfach ein cooler Typ war. ;)


    Aber Lahms Verhalten in Interviews vor laufender Kamera, wenn er spontan was zu sagen hat und dann seine beissenden "geplanten" Interwievs oder eben nun das Buch, stehen einfach in krassem Widerspruch zueinander.


    Dass Lahm entscheidend an der Ausbootung Ballacks mitgewirkt hat, war mit so klar wie Klosbrühe. Aber weder er noch Löw, noch Bierhoff hatten den A... in der Hose, es Ballack ins Gesicht zu sagen. Lahms ganze Art kotzt mich mittlerweile an. Sportlich, das ist klar, können wir es uns nicht leisten, ihn derzeit ziehen zu lassen. Als Kapitän bin ich von seinen Qualitäten aber ohnehin schon zuvor nicht überzeugt gewesen, nun bin ich es umso weniger! Sowas geht gar nicht. Das ist ein Vertrauensbruch gegenüber Vorgesetzten, Mitspielern und Verein!


    Ich bin maßlos enttäusch von einem Spieler des FC Bayern und das kommt sehr selten vor, war zuletzt bei Berthold in der krassen Form der Fall - wobei man ja dort von "Spieler" nicht reden konnte, höchstens Golfspieler...

    Das mit den 75 % war eigentlich klar, ich hatte sogar mehr befürchtet. War ja wie gesagt Teil des Deals mit dem Scheich, dass es einen teilweisen Verzicht der Gläubiger gibt.


    Wäre mal interessant, ob es da eine offizielle Version zu gibt. Dann könnten alle, die es schriftlich vom Kalle haben (stand in einem der letzten Bayern-Magazine im Vorwort), dass der FC Bayern nicht bereit ist, auf das Geld des TSV zu verzichten, dieses Vorwort gemeinsam mit einem kleinen "Dankesschreiben" an Herrn Rummenigge schicken!

    @katsch119:


    Lahm spielt wieder auf links, das ist eine Umstellung. Badstuber und van Buyten haben letzte Saison öfter mal nicht gespielt, mal gespielt und das auch noch mit wechselnden Partnern, in der Verteidigungsreihe wurde permanent rotiert. Und auf rechts Köc. Zudem Neuer dabei.


    Also im Grunde jede Position, die sich erst noch festigen muss und im Zusammenspiel mit den direkten Mitspielern verbessern muss. Zusätzlich heisst die Tatsache, dass Du vom System nicht den geringsten Unterschied feststellen konntest nicht, dass diese Unterschiede nicht existieren.

    tm1416 :
    Ich wundere mich auch, wie jetzt alle dieses Vorbereitungsturnier einordnen. Was erwartet man denn als Aussage von Schweinsteiger? Er war noch nie der große Interwievspezialist. Die stecken mitten in der Vorbereitung, das Turnier ist sportlich gesehen völlig fürn A..... und die Mannschaft KANN nach dieser kurzen Zeit noch nicht eingespielt sein. Van Gaal hat vor jeder Saison gesagt, dass er 3-4 Monate braucht, bis alle Spieler sein System richtig begriffen haben. Bei Heynckes soll das jetzt in 3-4 Wochen gehen?


    Wenn die Anfang der Saison die volle Vorbereitung gemacht haben und es um Punkte geht, dann kann man die Leistung einzelner Spieler erst richtig einwerten! Was meint Ihr, warum die nicht über die vollen 90 Minunten gehen? Weil die mitten in der Vorbereitung alle in einem entsprechenden körperlichen Zustand sind, dass sie 2 * 90 Minuten in 2 Tagen wohl umhauen würden.


    Insofern ist die laufintensive Position von Schweinsteiger natürlich auch im Besonderen betroffen. Zudem war es schon immer so, dass die Position im defensiven Mittelfeld unterbewertet wurde. Es ist ein Drecksjob, weil man hinten die Lücken mit stopfen soll und nach vorne Impulse setzen. Im Dribbling auf den aussen glänzen und im Strafraum wühlen ist eben spektakulärer, als im Mittelfeld die Räume dicht machen. Sieht man ja selbst bei Barca. Klar waren Xavi und Iniesta auf der Liste für die Wahl der besten Fussballer, aber geworden ist es der Zirkuskünstler Messi. Obwohl der Wert für Mannschaft bei Xavi und Iniesta sicherlich höher ist!


    Und wenn ich dann hier noch lese, dass die WM ja nur ein nettes Bonbon oben drauf ist, wo man sich ja eben besonders hervortun kann, dann sind ja sicher auch alle Spieler bei einer WM automatisch weltklasse...


    Das ist aber ähnlich wie die Diskussion um Neuer / Kraft. Oder auch bei Gomez / Dzeko vor einem Jahr. Bei Kraft wurde jeder Fehler direkt ausgewaidet, Neuer ist natürlich weltklasse man hätte hier am besten gleich 30 Millionen auf den Tisch geblättert, ohne lange mit Schalke zu verhandeln, um ihn zu bekommen. Und die Fehler, die er gestern gemacht hat - na die passieren halt mal.... Gomez war ein Stümper und Dzeko DIE Sturmhoffung weltweit und eine Verpflichtung unumgänglich und der würde bei uns mindestens 70 Buden in der Saison machen.
    Und nun ist Vidal die Lösung aller Probleme im defensiven Mittelfeld?


    Ob er aber bei den Bayern tatsächlich die besseren Leistungen bringt, als Schweinsteiger, bleibt abzuwarten. Das ist immer auch ein Risiko. Und wer sagt ausserdem, dass er dann STATT Schweinsteiger spielt und nicht NEBEN Schweinsteiger!?

    Jetzt lasst die sich doch erstmal wieder einspielen da hinten und da links...


    Lahm hat jetzt eine ganze Zeit auf rechts gespielt. Robben vor sich, ganz andere Bewegungsabläufe sowohl bei sich selbst, als auch bei seinem Mitspieler. Zudem nicht direkt mit Badstuber als IV auf seiner Seite, sondern mit Buyten oder Tymo. Insofern braucht das einfach noch eine Zeit. Ebenso das Zusammenspiel mit dem linken DM, der natürlich dort sowohl offensiv als Anspielstation und Impulsgeber, als auch defensiv als zusätzlicher Abräumer und beim Doppeln starker Aussen helfen muss.


    Das funktioniert nicht nach 3 Testspielen gegen mäßige Gegner, das kann noch nicht so perfekt funktionieren. Wenn dann mal Boateng eingespielt ist, Ribery wieder richtig rund läuft und Lahm sich auf seine Seite eingewöhnt hat, wird das schon. Klar haben wir heuer nicht automatisch eine weltklasse Defensive, aber Lahm wird sich auch wieder berappeln und dann ist er schonmal eine Bank auf links denke ich.


    Zumal man auch bedenken muss, an welchen hohen Maßstäben wir ihn messen! Dass er es besser kann, wissen wir, ich denke wenn die Mannschaft wieder besser funktioniert, kann er es auch wieder zeigen!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">zu a) war die Verpflichtung am 04. August 2003 durch.


    zu b) war die Verpflichtung am 27.August 2009 durch.


    Und was sagt mir das?


    Hier geht es doch nicht nur um den Zeitpunkt, denn ich als sehr schwierig absehe. Ich weiß nicht ob du selber aktiv warst (bist), dann solltest du schon wissen das sich eine Defensive nicht von heute auf morgen einspielt. Besonders die Innenverteidiger sind in Zusammenspiel mit TW und DM der wichtigste Verbund einer Defensive. Aus meiner Philosophie heraus das Herz einer Mannschaft. Dazu kommen die Außenverteidiger. Alle Offensive ist egal, dass für den Showeffekt da spielt man sich viel schneller ein, vollkommen egal, solange das Herz schlägt. Und da ist heuer die Zeit sehr knapp. Dazu kommt die von KHR ins Leben gerufene Vorstellung, dass der FCB Preise zahlen darf, die völlig Markt fremd sind. (Sicher sind die Preis heuer utopisch aber sie sind wie sie sind) KHR ist doch schon vor Jahren davon überzeugt, dass alles rund um den FCB bald keine Mittel mehr hat. Was ich sehe, dass die Vereine noch teurere Transfers tätigen und noch höhere Gehälter zahlen. Beispiel Gökhan Inler 17 Mio. und wir wollen Vidal am Besten geschenkt. Und komme mir nur keiner mit Vertrag bis 2012 ist den anderen Vereinen doch egal oder meint ihr Juve wartet auf KHR Und da wäre es auch mal an Nerlinger die Hosen anzuziehen und auch mal auf den Tisch zuhauen. Aber der brave Herr Nerlinger lauft wie ein Entenküken hinter der Mutter her. </span><br>-------------------------------------------------------


    Mark van Bommel kam im Übrigen auch im späten August - und tralla, er ist ein defensiver Mittelfeldspieler, der ja so wichtigerweise in Deinen Defensivverbund gehört. Ja, sicher ist es unglücklich, aber das weiss der Nerlinger auch und hätte sicher gerne frühe den Sack zugemacht.


    Was glaubst Du, wo wir in 3 Jahren stehen, wenn wir die geforderten Ablösen ohne wenn und aber zahlen? 20 Millionen waren gefordert, 13,5 sinds wohl geworden. Ich bin froh, dass der FC Bayern so verantwortungsvoll mit seinem Geld umgeht um nicht in ein paar Jahren vor dem Ruin zu stehen. Letztlich wird finanziell in Deutschland nicht allzu viel mehr auf der Habenseite zu verbuchen sein. Wenn man also nicht davon ausgeht, dass man mit Transferausgaben in 3stelliger Millionenhöhe automatisch jedes Jahr die CL gewinnt und damit nennenswert mehr Prämien kassiert, muss man auch wirtschaftlich rechnen.


    Insofern finde ich alle getätigten Transfers logisch und gut!


    Was das hinterherlaufen angeht - natürlich gibt Rummenigge die Vorgaben, er ist ja Vorstandsboss. Aber Nerlinger muss dieses Gesamtkonzept mittragen. Wenn es ihm nicht passen würde, könnte er sich ja zurückziehen. Glaubst Du eigentlich wirklich, die würden den da hinsetzen, wenn sie nicht der Meinung wären, er könne den Job? Hoenes und Rummenigge sind ja schon nicht immer einer Meinung gewesen. Teilweise wirklich elementar! Da wird doch der Hoeness nicht einen als Nachfolger vorschlagen, der voll auf Kurs mit Rummenigge ist!?


    Zudem wird jeder, der in einer Firma anfängt, sich erstmal einsortieren müssen und nicht gleich rufen: Leute ich bin hier, ich kann alles, verschwindet bitte!


    Und ja: Ich war selber jahrelang aktiv, aber das tut hier wenig zur Sache. Im Übrigen halte ich es, gerade auch aus meiner aktiven Laufbahn nicht für selbstverständlich, dass sich offensive Spieler deutlich leichter tun mit dem Einspielen. Gerade da sind die Laufwege entscheidend und auch hier braucht es Verständnis füreinander.

    katsche119 :


    Nein, hier wäre sicher keiner drauf gekommen, weil hier aber eher nicht die Experten sitzen, sollten wir darob nicht allzu traurig sein!


    Was Rafinha betrifft, wollte ihn das halbe Forum schon, als er von Schalke wegging hier verpflichten. Sportlich ist das auch absolut nachvollziehbar, denn er hat auch in der CL mit Schalke ansprechende Leistungen gezeigt.


    Boateng ist in meinen Augen ein Ruhepol in der Innenverteidigung. Er ist schnell, zweikampfstark und hat eine gute Technik. Dass er erst 22 ist und noch Erfahrung sammeln muss, ist klar.


    Dennoch finde ich es furchtbar, dass man hier schon wieder alles schlecht reden muss!


    Ich finde auch, dass hier in der sportlichen Führung gute Arbeit geleistet wurde. Das ist nicht allein, aber eben auch Nerlingers Verdienst!

    Herzlich Willkommen Herr Boateng!


    Gute Wahl für hinten zentral und als Nachrücker, falls Rafinha ausfällt. Dann kann Lahm wenigstens auf links bleiben und es gibt nicht gleich zwei neue Aussenkonstellationen.


    Finde ich sportlich wie menschlich eine gute Lösung!


    Lasst die Spiele beginnen!

    Auch denkbar. Vielleicht aber auch sagt Heynckes - hey Leute, ich habe den Kader jetzt gesehen. Es wäre zwar sicher hilfreich für Top-Niveau einen guten IV zu haben, aber wir haben auch so gute Alternativen und ich habe einen guten Eindruck von der Truppe, also jetzt blos keine unüberlegten und überteuerten Schnellschüsse. Wir versuchen es erstmal so und dann kann man immer noch reagieren.


    Dass der Markt später leer gefegt ist, ist ohnehin Blödsinn. Wenn andere Verein noch Käufe tätigen gibt es dort zwangsläufig auch Spieler, die nicht auf der Bank Platz nehmen wollen. So haben wir ja auch Robben bekommen.... Also wenn Real Alex holt, wird da einer ni der IV frei und Carvalho wäre ja für 2 Jahre jetzt auch nicht schlecht. Danach sieht man dann ja, ob Boateng, Hummels oder Höwedes Sinn machen. ;)

    Schön, dass sich unsere Meinungen so decken joe... Solltest doch mal wieder ins Stadion kommen auf ne gemeinsame Bratwurst oder ein Bier hätt' ich schon Lust. ;)