Posts by burol

    "Diesen, Thomas Tuchel, lobte Schweinsteiger für seine Arbeit. „Er ändert oft Aufstellungen und System, man sieht oft erst in den ersten Minuten, was sie spielen“, sagte er."


    Hört, hört. Wenn das JH liest, könnte er vielleicht mal ins Grübeln kommen.

    Ganz klar ist mir nicht, warum JH gegen Stuttgart erst 2 Minuten vor Schluss gewechselt hat. Angeblich hat Bayern derzeit den besten Kader, damit die beste Auswechselbank aller Zeiten. Die Aussage, dass man kein Risiko durch frühe Wechsel eingehen will, halt ich für völligen Unsinn. Wenn bei einer 2:0 Führung gegen Stuttgart die Einwechslung eines Gomez, Robben oder auch anderen als ein Risiko angesehen wird, wäre das fast eine Bankrotterklärung, entweder in Bezug auf die behauptete Kaderstärke oder auf den Trainingszustand. Wenn JH nicht bald mit kräftiger Rotation anfängt, besteht in der Tat die Gefahr, dass doch noch Unruhe in die Mannschaft kommt. Und es macht auch überhaupt keinen Sinn, nicht zu rotieren. Das ist ja gerade der Witz eines so guten Kaders. Ich hoffe, JH kriegt das hin.

    Auch wenn Mandzukic schon verpflichtet wurde, was ich i.ü. nicht ganz nachvollziehen kann, halte da bereits Pizarro für einiges stärker, und viele große Bedenken haben werden, sollte man sich die 40 Mio. für Martinez sparen und statt dessen noch versuchen Adriano (Barcelona), Mascherano und Tevez zu holen. Für 40 Mio. bekommt man fast alle drei. Nachdem Barcelona Jordi Alba verpflichtet hat, wird Adriano vermutlich wechseln. Er wird so um die 10 Mio. kosten, dafür muss man ihn eigentlich holen, auch wenn mit Contento schon verlängert wurde. Adriano ist absolut flexibel einsetzbar, kann auf den Außenbahnen links und rechts alles spielen. Für ca. jeweils 20 Mio. sollte man versuchen, Mascherano und Tevez zu holen. Auch die beiden sind, denke ich, durchaus wechselwillig, insbesondere wenn sie die Möglichkeit hätten, in einem Team zu spielen. Und mit Mascherano ist Tevez sicher auch einfacher zu händeln. Mascherano wäre ein Super DM, im Notfall auch IV, Tevez kann im Offensivbereich eigentlich alles spielen, auch den 10. Und wenn die drei verpflichtet würden, dann kommt nächstes Jahr auch der "Pep".

    Heute stand irgendwo, Manu will Anderson abgeben. Bei einer Ablöse bis 15 Mio. wäre er ein sehr guter Transfer für Bayern. Multifunktionaler Linksfuß, kann mMn vom LV, DM, ZM und 10 alles spielen, Supertechnik und Kampfschwein und noch ziemlich jung.
    Wäre sicher eine Überlegung wert, wenn er seine Verletzungen überwunden hat.

    Ich denke, TM weiss schon, was er an Bayern hat und wird sicher nicht zu Inter wechseln. Als Spieler seiner Klasse in die offenbar weitgehend korrupte italienische Liga zu wechseln, wär auch schön blöd. So dumm wird er nicht sein. Und wenn jeder Spieler den Verein wechseln will, weil er nicht in jedem Spiel in der Startelf steht, gibt es bald keine Topmannschaften mehr, und in einer solchen will wohl auch TM spielen. I.ü. hätte er auch bei Inter keine solche Garantie.

    Also wenn man eine starke Bank haben will, ist ein Spieler, wie sich Tymo dieses Jahr in seiner Reservistenrolle gezeigt hat, eigentlich nahe der Ideallösung.

    Lustig wird´s hoffentlich dann, wenn sich ManCity und Chelsea die nächsten Jahre zwar die Meisterschaft in England holen, in der CL aber nicht mehr mitspielen dürfen, weil sie die Kriterien nicht erfüllen.

    Es war ja tatsächlich eine große Enttäuschung, dass kein Titel dieses Jahr eingefahren wurde.
    Aber was hier an Beiträgen auftaucht, ist schon mehr als merkwürdig. Man könnte meinen, Bayern ist gerade abgestiegen in die 2. Liga. Vizemeister und Finale in der CL und im Pokal ist im Ergebnis erst einmal eine ganz gute Saison. Auch wenn man immer einen Titelanspruch hat als FC Bayern, so ist ein Ergebnis wie dieses Jahr keine Katastrophe, bei welcher man alles ändern muss. Man wird die Mannschaft punktuell verstärken, mehr nicht und mehr ist auch nicht notwendig.

    Ehrlich gesagt sollten sich diejenigen, die heute Robben ausgepfiffen haben, mal fragen, ob sie als Bayern-Fans bezeichnet werden können. Solche Aktionen schaden nicht nur Robben, sondern der ganzen Mannschaft. Ich sehe auch gar keinen Grund für dieses Auspfeifen, finde es nur peinlich und idiotisch.

    Ich denke, dass Breno bei Bayern sicher so viel verdient hat, dass er sich eine Menge Anwälte würde leisten können. Außerdem gibt es im Strafprozess überhaupt keinen Streitwert, nach welchem dass Anwaltshonorar berechnet wird.

    Wenn sich nicht genügend Spieler für´s Elferschiessen melden, die sich gut und fit genug fühlen, ist es halt der Job des Trainers die Elferschützen zu bestimmen. Und auch dem Paul Breitner kann ich nur widersprechen.
    Wenn Tymoschtschuk nach 120 Minuten sich nicht sicher genug fühlt, spricht doch grundsätzlich nichts dagegen, dass Olic als erfahrener Stürmer zum Elfer antritt. Das Argument, dass dieser erst kurz im Spiel und noch nicht "warm" war, ist völliger Blödsinn. Wenn Olic nach 25 Minuten CL-Finale noch "kalt" war, dann stimmt wirklich einiges nicht.

    War ja klar, jetzt ist natürlich der Robben an allem schuld. Auch wenn er den Elfer versiebt hat, war er heute sicher nicht schlecht. Hat sehr viel für das Angriffsspiel getan, wüsste nicht, wer sonst so aktiv war.
    Das Tor haben leider alle nicht getroffen, nicht nur Robben.
    Aber wenn die Enttäuschung einen gewissen Grad übersteigt, fällt bei vielen der Verstand entsprechend ab. Anders kann ich mir viele Beiträge hier nicht erklären.

    Sagen wir mal so : Wenn ein Spielereine Rotation nicht "verkraftet", ist er bei Bayern einfach deplatziert. Und gestern lag es auch nicht an der Rotation, sondern leider wieder mal an der Einstellung. Gegen eine Mannschaft, die kämpferisch 100 % mitbringt, kann man halt nicht mit 70-80 % gegenhalten.

    JH weiss schon, was er tut und warum er rotiert. Er macht einfach das, was einen guten Trainer auszeichnet. Er reagiert auf Situationen und ist flexibel.
    Und das unsinnige Gerede der "ewig Gestrigen" von der Stammelf kann ich nicht mehr hören. Keine Spitzenmannschaft in der CL hat so eine Stammelf. Barcelona nicht, Manu nicht, Real nicht, Mailand nicht, usw., usw.
    Es gibt faktisch keine Stammelf. Der Trainer muss auf viele Faktoren reagieren und die Mannschaft entsprechend aufstellen : Trainingseindrücke und Tagesform der eigenen Spieler einerseits, aber halt auch angepasst an Gegner und Taktik. Es ist ganz logisch, dass da nicht immer die 11 gleichen Spieler auflaufen können.


    Und das kann der JH offenbar ganz gut. Die Mannschaft wird auch am Ende der Saison sicher noch gut drauf sein.