Posts by danrauw

    Uli Hoeneß ist zu intelligent, um den Zeitpunkt einer solchen Ankündigung nicht selbst gewählt haben zu sollen.


    Vielleicht werden in den nächsten Tagen weitgehende Entscheidungen veröffentlicht, von denen er sich bereits jetzt ausdrücklich distanzieren möchte. Ich denke da beispielsweise an beim FCB bisher nicht für möglich gehaltene Ablösesummen (Sané-Transfer?).


    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es intern ziemlich gekracht hat. Hört sich eher nach einer Trotzreaktion an...

    Ich habe den Hoeness Alleingang nicht gelobt. Das war eine typische Aktion von ihm.

    Ein schönes Beispiel. Die AA würdest du jetzt nicht für 380 Mio hinstellen, sondern eher Tendenz 600 Mio und in 10 oder 12 Jahren würde man wahrscheinlich fast eine Milliarde dafür zahlen müssen.
    Nochmal. Nominell hört sich eine Milliarde nach viel an, über die gesamte Vertragslaufzeit schmilzt inflationsbedingt dieser Betrag aber ordentlich zusammen.


    Lange Vertragslaufzeiten sind in einer sehr dynamischen Branche dann eher kontraproduktiv.

    Steht da irgendwas an? Die Telekom wurde doch erst kürzlich verlängert, oder?

    Man muss bedenken, dass der ursprüngliche Deal mit Audi bis 2025 laufen sollte, man hat also mehr als 5 Jahre vor Auslaufen des Vertrages diesen zu unseren Gunsten aufgebessert. Bei Anteilseignern erscheint mir eine langfristige Bindung die bessere Wahl zu sein, da das die Markenbindung verstärkt (und nicht vergessen, dass die alle Vertreter in unserem Aufsichtsrats sitzen haben und gerne mitreden, was unsere perspektivische Entwicklung angeht). Und nachgebessert werden kann ja immer, wie das aktuelle Beispiel zeigt.


    Was zumindest Adidas angeht, so herrschte hier vor einigen Monaten eine Magenverstimmung, da einem ausländischen Verein wesentlich mehr in Aussicht gestellt wurde, als aktuell an uns gezahlt wird. Vielleicht gibt es da ja noch einen Nachschlag.


    Sollte es bei den europäischen Clubwettbewerben zu größeren Veränderungen kommen, kann ich mir vorstellen, dass die Telekom aufgrund erhöhter Präsenz als Trikotsponsor auch noch mal nachlegen dürfte.

    "Nominell" klingt das erst mal nach sehr viel. Nur in einer Branche mit gefühlter Inflation von 5-10% p.a. ist das in 10 Jahren nur noch ein durchschnittlicher Betrag.
    12 Jahre sind viel zu lang und wahrscheinlich nur deshalb gewählt, damit man plakativ "eine Milliarde" vermelden kann.


    Ohne Klauseln zur Inflationsbereinigung ist das nicht gut verhandelt.

    Tut mir leid, da kann ich nicht folgen.


    Einem der Hauptsponsoren, der zudem noch Teilhaber in der AG ist, wird mehr als aggressiv mit dem Rausschmiss gedroht, woraufhin dieser sein finanzielles Engagement bei uns noch mal gewaltig erhöht.


    Über die Gesamtlaufzeit wird uns Geld gegeben, mit dem man die komplette Allianzarena 2x hinstellen kann, und das ist nicht gut verhandelt??


    Bin übrigens auf die nächsten Deals mit Telekom, Adidas und Allianz gespannt...

    Unser Präsident ist seit seiner Haft "beliebt wie nie":


    https://www.focus.de/sport/fus…-wie-nie_id_10722843.html


    Er spüre auch eine immens steigende Beliebtheit, berichtete Hoeneß. "Ich habe sowas nicht für möglich gehalten. Der eine oder andere bei uns ist ganz schön neidisch", sagte er schmunzelnd und verneinte, dass er damit den Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, gemeint habe.
    "In Bremen laufe ich mitten durch die Kurve und ich musste so viele Selfies wie nie machen", sagte Hoeneß und führt das darauf zurück, "dass wir ein Verein sind, der sich seiner sozialen Verantwortung bewusst ist. Bis auf Schalke haben wir fast jedem Verein irgendwann aus der Insolvenz geholfen. Das hat sich im Bewusstsein der Leute niedergeschlagen."


    ...


    Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat Bedenken eines Geistlichen über unmoralisch hohe Ablösesummen im Fußball ironisch gekontert. "Bei 80 Millionen könnte ich als Christ und Bischof fragen: Ist das sittlich noch erlaubt", fragte der Essener Franz-Josef Overbeck auf einer Podiumsdiskussion in Bonn. Hoeneß entgegnete: "Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist. Bei etwa zehn Millionen Verdienst zahlt er 400 000 Euro Kirchensteuer. Ich habe noch nie jemanden von der Kirche gehört, der dagegen gewettert hat."


    :D

    Hallo,


    laut kicker:


    http://www.kicker.de/news/fuss…-ist-lucas-hernandez.html


    hat Hernandez erst im letzten Sommer einen Sechsjahresvertrag bei Atletico unterzeichnet.


    Ob das vor oder nach der WM war, steht dort nicht. Unsere Scoutingabteilung scheint ihn aber erst nach der WM auf dem Schirm gehabt zu haben, was das Ganze zu einer unglaublich teuren Angelegenheit macht ob der der verpassten Möglichkeiten...


    Was seinen Charakter angeht, ist im kicker von häuslicher Gewalt die Rede (die nicht unbedingt von ihm ausgegangen sein muss).


    Das zusammen mit der Verletzung lässt mich doch etwas skeptisch zurück.

    Sollte das Spiel am Samstag verloren gehen (was ich nicht hoffe), wird NK wohl nicht mehr zu halten sein. Wer sich als hier noch nicht genannter (Irrtum meinerseits vorbehalten) Kandidat für den Trainerposten anböte, ist der aktuelle belgische Nationaltrainer. Er hat aus einer Truppe Hochbegabter nach Jahren endlich eine Mannschaft mit System geformt und die belgische Nationalmannschaft mit ihrem 3. Plat bei der WM zu ihrem größten Erfolg geführt.


    Was gegen eine Verpflichtung spricht, ist dann wahrscheinlich mangelnder Stallgeruch und fehelende Deutschkenntnisse. Was seinen laufenden Vetrag angeht, so ist der belgische Verband daran gewöhnt, dass Trainer vorzeitig ausgelöst werden...

    Auch wenn es nach Willy Sagnol schon der zweite Franzose für die Führung wäre, so halte ich Bixente Lizarazu für einen Kandidaten. An Intelligenz mangelt es ihm bestimmt nicht, ebenso wenig an Akzeptanz bei Fans, Spielern und in Vereinsführung.


    Außerdem sähe ich ihn schon seit langem hier fester eingebunden...