Posts by ronny1981

    Keine Ahnung ob diese (hier im Forum viel verbreitete Meinung) typisch Deutsch ist. Ich bin jedenfalls fest davon überzeugt das ein aktiver Sportler mit nen halbwegs realistischen Weltbild, die beiden Final Teilnahmen durchaus einzuschätzen und zu würdigen weiß.


    Ich verstehe nicht warum man nicht eine sehr hohe Leistung positiv anerkennen kann, welche in einem Wettstreit mit x hundert (keine Ahnung wie viele Clubs bei der UEFA die Möglichkeit der Teilnahme bekommen) erzielt wurde. Selbst wenn man letztlich 2. oder 3. wird.


    Ist doch bei Olympia genauso, wenn ein Aktiver bei einer Masse von Millionen möglicher Teilnehmer den 5. Platz erreicht, hat er sich meinen Respekt verdient. Ich würde nie auf die Idee kommen zu sagen "Boah der ist nur 5., verdammt ist der schlecht.


    Und deshalb gehört die Leistung des FCB die ihn in die beiden Finals gebracht hat gewürdigt und nicht mit "aber die haben doch nix gewonnen" geschmäht.

    Ich habe das zwar schon einmal hier verlinkt aber für Dich Eddie mach ich es gern noch einmal:


    http://www.youtube.com/watch?v=PYwM2ltbgY4


    Wenn Du Dir die Reportage anschaust, wirst Du die Strukturen, die der Hobbit meinte, erkennen. Denn genau darum ging es ihm. Das in der DDR gedopt wurde steht außer Frage, aber das System der Sportförderung bzw. die Talentsichtung war meiner Meinung nach spitze.

    Das liegt an den verschiedenen Schwierigkeiten der Übungen. Die Kampfrichter bekommen einen Wert, der sich über die Schwierigkeit der Übung definiert, vorgegeben.
    Die haben also teilweise einen unterschiedlichen Ausgangswert. Von diesem werden dann, je nach schwere des Fehlers, Punkte abgezogen . Meistens in Zehnteln. Es sei denn der Fehler ist so krass das man ein komplettes Element abzieht dann kann es auch mal ein halber Punkt und mehr sein.


    Wenn also eine Turner/-in mit einen Ausgangswert von 15 vom Balken abschmiert und den Rest perfekt turnt bekommt sie einen halben Punkt abgezogen und hat am Ende halt 14,5 Punkte. Die nächste Turner/-in hat aber mit ihrer Übung nur einen Ausgangswert von 14. Turnt zwar Fehlerfrei kann die 14,5 Punkte trotzdem nicht erreichen.


    Ist für den Zuschauer, der die Ausgangswerte ja meist nicht kennt schwer nach zu vollziehen. Als meine Lebensgefährtin noch Aktiv geturnt hat, hab ich mich oft darüber aufgeregt und kann da auch heute noch nur den Kopf darüber schütteln. Aber so sind nun mal die Regeln in diesem Sport.


    PS: Die Zahlenbeispiele sind völlig aus der Luft gegriffen, ich hab keine Ahnung wie die Ausgangswerte mittlerweile beziffert sind. Wollte nur das Grundprinzip aufzeigen. Falls hier ein Turner mit liest, hoffe ich er verzeiht mir hier den groben Umriß der Wertung seiner Sportart.

    Ohne jetzt in Symplies Horn stoßen zu wollen, aber es gibt da eine sehr interessante Sport Doku.
    Heißt "Die Goldmacher - Sport in der DDR" (http://www.youtube.com/watch?v=PYwM2ltbgY4) und zeigt ein wenig etwas über die Sportgeschichte der DDR. Wer sich für Sportgeschichte interessiert sollte sich die mal anschauen.


    Dort wird unter anderem auch das Thema Doping etwas beleuchtet. Und wenn man glauben darf was da gezeigt wird, sollte man sich wirklich nicht wundern wie so manch fabelhafter Erfolg der großen Sportnationen zustande kommt.


    PS: Deswegen muss ich auch immer Lachen wenn sich jemand darüber echauffiert, die DDR Sportler hätten ihre Erfolge nur mit Hilfe von Doping errungen ;-)

    2:2
    Plopperkönig (3:2 dann für uns in der Verlängerung)
    Comsat dito erst 2-2 Verl. dann Sieg


    2:1
    toni_34
    kaba4all


    3:2
    comedian



    3:1
    edendorfer
    mc_giver
    abuxx
    MateriaMan
    josefmatula
    Ronny1981



    1:0 (Gomez / 67.)
    yetibauer


    5:0
    rza


    1:1
    sean26 (dann 3-1 Sieg n.V. für uns)


    0:2
    hobbit71


    4:2
    henic


    2:0
    mpmunich

    Mal abgesehen von den Ausschreitungen ließe sich das Problem mit der illegalen Pyrotechnik ganz einfach lösen. Im Stadion einfach ein paar Feuerwehrleute mit Feuerlöschern platziert und der Bengalo gleich nach dem anzünden gelöscht. Der Pyrospinner hat seine 5 Minuten Ruhm und der Bengalo kann keinen mehr verletzen. Win Win würd ich sagen.