Posts by feimos

    @Coma


    Komischerweise, ist TM, immer in deinen Aufstellungen, auf der Zehn gesetzt gewesen ...aber..who cares......Schwamm drüber. ;-)

    Du schreibst doch hier permanent, dass TM der bessere 10er ist und das Jupp das endlich einsehen soll.....etc..


    Jupp macht momentan alles richtig..das ist Fakt!


    Oder anders...wer gewinnt hat recht. ;-)

    @Coms


    Willst du jetzt hier eine Trainerdiskussion eröffnen???
    Heult doch nicht gleich rum, wenn TM "EINMAL" auf der Bank sitzt. Und wer der bessere "MOMENTAN" auf der Zehn ist, sollte selbst dir langsam einleuchten. Und falls Robben oder TK schwächeln, kann Thomas sofort neuen Schwung bringen ;-)

    Die von Özil will ich mir auch mal genauer ansehen, leider heute keine Zeit mehr, mal sehen ob ich Morgen Zeit dazu finde es hier reinzustellen. Bis denne..

    riel


    Es spielen natürlich einige Faktoren eine Rolle (frühes Tor, engl. Woche..etc).


    Wir sprechen wohl über die Problematik, bei tiefgestaffelten Gegnern, die qualitativ fast auf Augenhöhe sind, damit meine ich speziell, taktisch sehr gut eingestellte Mannschaften, wie Gladbach oder Dortmund oder ital. Mannschaften.

    Danke für Heatmaps.


    riel


    Ich habe mir mal einige Heatmaps von Kagawa, Götze, Kroos etc..angeschaut, durchweg spielen alle zentraler als Thomas Müller. Der Spox Artikel spricht zudem genau diese Problematik an.


    Ich will jetzt auch nicht in die Thematik noch mehr Öl ins Feuer giessen, will man als FCB offensiv agieren und gleich Druck auf den Gegner ausüben ist ein TM eindeutig die bessere Wahl.


    Sowohl TM als auch TK haben ihre Stärken und Schwächer auf der 10er Posi, letztendlich hängt es mMn. vom Gegner ab, wer von beiden auf der Zehn vom Trainer eingesetzt werden sollte.

    trooy


    Danke für den Spox Link. Das ist genau das, was ich hier seit Tagen bzw. Wochen behaupte, das Müller auf der Zehn spektakulärer und torgefährlicher als Kroos agiert, er aber unserem Spiel nicht gut tut. War teilweise und LVG schon so.

    Damit meine ich, dass man mit Einzelbeispielen (wie das Tor von Kroos gegen Neapel eines darstellt) die Welt erschlagen kann.</span><br>-------------------------------------------------------


    Und was war mit dem Tor gegen die Ukraine?
    TK ist mit Sicherheit kein Strafraumwühler, dennoch ist er durchaus in der Lage, das gegnerische Tor zu treffen. :)


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Du kannst ja gerne anderer Meinung sein, aber das Özil und auch Götze wesentlich strafraumpräsenter und auch torgefährlicher sind, sollte schon auffallen.. </span><br>-------------------------------------------------------


    Zugegeben da ist was wahres dran, beide sind aber in erster Linie Spielgestalter und keine hängenden Stürmer und genau an diesem Punkt setzt eben meine Kritik an, mit TM spielen wir im Endeffekt mit 2 Sturmspitzen und wie das gegen tiefgestaffelte Gegner auf Augenhöhe ausgeht, haben wir nun in den letzten Monaten bzw. Jahren eindrucksvoll erlebt.


    Das soll auch keine Kritik an Jupp sein, Ich hätte mit derselben Aufstellung gegen Dortmund gespielt.

    Nochmal. Uns fällt nichts ein, wenn Robbery gedoppelt werden und ausser unseren RVs keine Anspielstationen finden.


    Müller spielt die Rolle viel zu offensiv, die Zentrale findet keine Anspielstationen in der "Schnittstelle". Unser großer Vorteil in den letzten Wochen war eben unsere Unberechenbarkeit, da spielte ein BS zusammen mit Rib auf Links und TK lies sich dafür in die Zentrale fallen (um nur ein Beispiel aufzuzählen).




    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn man sieht wie stark Özil und Götze im Strafraum agieren und vor allem, dass sie dort oft auftauchen...
    Kroos hat lang nicht ihre Strafraumgefährlichkeit.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Özil ist bei Real eher der Vorbereiter als der Vollstrecker. Götze muss beim BVB die wichtigen Aktionen einleiten, ER ist der spielentscheidene Mann, anders wie bei uns, wo das kreative auf mehreren Schultern verteilt ist.
    Zudem finde ich TK auch nicht gerade ungefährlich vor dem Tor, man denke an das 0:1 in Neapel zB.

    Aurelion du darfst bei jarlaxle nicht mit Zahlen und Fakten argumentieren, nur sein eigener "objektiver Eindruck" ist entscheidend. ;-)

    Katsche


    Du hast das ganze, auf der vorherigen Seite sehr gut beschrieben. Sofern die richtigen Schlüsse aus der Niederlage gezogen werden, kann ich persönlich damit leben, vom Prestigeverlust mal abgesehen. ;-)

    Thomas hat auf der Zehn (gegen Gegner auf Augenhöhe) nichts verloren, auch wenn jetzt bei dem ein oder anderen das Weltbild aus den Fugen gerät.


    Und nein ich habe nichts gegen TM im Gegenteil er ist einer meiner Lieblingsspieler nichtsdestotrotz bringt es uns nichts gegen Teams aus der CL oder BuLi Spitze mit 2 Stürmern zu spielen, denn nichts anderes verkörpert Thomas wenn er auf der Zehn spielt, als eine hängende Spitze.


    Beobachtet mal Özil, Götze oder auch TK wie solche Spielertypen diese Rolle ausfüllen. Ich habe gestern nicht ein einziges mal einen Thomas Müller neben einen Gustavo oder TK auftauchen sehen. Stattdessen ist er Gomez auf den Füssen rumgestanden und das ist auch nicht verwunderlich denn vom naturell ist TM ein klassischer Vollblutstürmer der natürlich dank seiner herausragenden Qualitäten ein Offensivallrounder erster Klasse darstellt.

    Das ist doch geradezu lächerlich TK den schwarzen Peter zuzuschieben. Macht euch lieber mal Gedanken warum unsere Aussen isoliert waren oder weshalb unsere Zentrale keinen Anspielpartner gefunden hat?? Oder anders..wo war unser Zwischenspieler und damit meine ich nicht TK?

    Katsche


    Gerade seine Abräumer Qualitäten, finde ich in dieser Saison nicht so berauschend. Tymo kommt häufig einen Schritt zu spät. Ich habe das Gefühl, Ihm fehlt der letzte Tick Spritzigkeit für sein Spiel.

    Auch wenn ich mir keine Freunde mache, auf mich wirkt er auf dem Platz zwischen den anderen wie ein Fremdkörper.


    Hoffe, sein Vertrag wird nicht verlängert, auch wenn er auf mich charakterlich einen super Eindruck hinterlässt.

    Die Experten welche "Badi" die Klasse absprechen und es immer noch nicht kapiert haben, welch Potenzial unser Abwehr "Juwel" besitzt, dehnen ist schlichtweg nicht zu helfen.


    Ein modernen Abwehrspieler braucht mehr Qualitäten als Schnelligkeit, Robustheit und Kopfballspiel, ansonsten würden die Top10 der Weltklasse IVs nur aus Afrika kommen.


    Zu der Breno Diskussion: Wenn man das sportliche nüchtern analysiert (Einsätze, Noten...etc.), dann war Breno bis zum heutigen Tage ein dickes Minusgeschäft..Punkt! Und ehrlich gesagt könnte ich kotzen, dass man dafür einen Mats Hummels beim FCB geopfert hat!