Posts by andromeda

    Die Sache mit dem Gehalt ist natürlich ein Argument. Da ist mir dann ein Spieler, der ein Teil seines Gehaltes in die Ablöse investiert, doch lieber - wenn dann dies überhaupt stimmt.


    RvP ist schon 29? Hätte ich nicht gedacht.


    Also dann, lassen wir Martinez mal vorurteilsfrei hier antreten, dann werden wir sehen!

    Um wieder auf den Martinez-Transfer zurückzukommen:


    40 Mios (wer auch immer wieviel davon zahlt) für einen 23jährigen DM-Mann, der außerhalb Spaniens recht unbekannt ist? Und unsere Experten (Scouting FCB) haben sich in der Vergangenheit selten mit Ruhm bekleckert.
    Irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl. Wieso wird der nicht von Real oder Barca
    verplichtet?
    ManU hat heute für 30 Mios RvP verpflichtet. Das ist irgendwie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.


    Vielleicht liege ich ja auch voll daneben und er ist wirklich eine Bombe - wir werden sehen.

    Aha!
    Nur soviel: 2010 haben eben diese Typen gegen Inter verloren und 2 Jahre später waren sie wieder im Finale!



    Zum Spiel:
    20 Ecken und dabei genau soviel Gefahr, wie bei einem Abstoß, das nervt mich schon seit Jahren.
    Chelsea hat eine einzige Ecke und macht das Ding rein - und auch noch wie!
    Boateng konnte dabei kaum was machen, da er nicht bis zum Schluss mitlaufen konnte (geblockt von Lampard). Er hat Drogba dann noch einen kleinen Schubser gegeben - wer weiß - vielleicht wäre der Kopfball ohne den Schubser direkt auf Neuer gekommen. Bei uns wäre so ein Kopfball heute bestenfalls an den Außenpfosten gegangen.



    Noch was Allgemeines:
    Was hier im Forum mit Robben veranstaltet wird, ist das Spiegelbild unserer Gesellschaft. Die kognitiv Suboptimierten werden immer mehr. Wenn einer auf dem Boden liegt, wird auch noch drauf getreten. Wer von den Schreiberlingen hat noch keinen Elfmeter verschossen - wahrscheinlich nur die, die noch nie Fussball gespielt haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob das ein Elfer bei einem Thekenmannschaftsturnier ist oder das CL-Finale - die Sache ist in beiden Fällen gleich "schwierig".


    Servus

    Hab mir diesen Thread heute zum ertsen Mal angesehen. Besonders interessiert hat mich die Zeit als Dortmund in Führung ging und Robben den 11er verschossen hat.


    Laslo66 (siehe Zitat) war der erste, der keine dummplatten Stammtischkommentare rausgehauen hat - kompliment hierfür.
    Alle anderen Aussagen (die ein oder andere Ausnahme wirds noch geben) sind leider nur peinlich, zeugen von mangelnder Intelligenz, fehlernder Reife und mangelnder Sachkenntnis.


    An all die Superkritiker hier ein paar Fragen:
    1) Wer von euch hat noch keinen 11er verschossen? (oder habt ihr noch nie Fussball gespielt?)


    2) Als ihr euren 11er verschossen habt, wäre das etwa nicht passiert, wenn man euch vorher 1000 Euro geboten hätte.


    3) Was hat Robbens Gehalt (das schwingt ja bei jeder Aussage hier mit) mit dem verschossenen 11er zu tun?


    4) Das war sein erster verschossener 11er im Bayerntrikot - was sagt ihr dazu?


    5) Wäre Weidenfäller in die andere Ecke gesprungen hättet ihr alle gesagt: super verwandelt, super verladen oder?


    Im Stadion würdet ihr sicher auch massiv austicken. Verschwindet aber mal wieder ein Profi wegen Burnout vorübergehend oder für immer von der Fussballbühne, seid ihr alle sooooo bestürzt. Wie konnte das nur passieren? Das hätte ich ja nie gedacht.
    Wie war noch gleich die Geschichte mit dem Wein und dem Wasser und dem Predigen und Trinken?


    Also, erst mal Kopf einschalten, dann tippen oder - um Dieter Nuhr zu zitieren - wenn man keine Ahnung hat, einfach mal F****e halten.


    Servus

    Bin mal kurz über die letzte Seite dieser Diskussion geflogen und gehe mal davon aus, dass es um folgendes geht:


    Spielweise FCB vs. Spielweise DFB/BVB


    Nun, hierüber wird ja schon fast seit Anfang letzter Saison diskutiert, nicht nur hier, sondern auch in den Medien, also auch von den Experten. Irgendwie dreht sich jede Diskussion seit dem im Kreis, die Argumentation immer die gleiche.


    Ich sehe das so:


    Fakt ist:
    rein optisch sieht das Spiel des BVB wesentlich schneller, dynamischer, direkter und abwechslungsreicher/kreativer aus.


    Ursache:
    Meiner Meinung nach ist die Beantwortung einer einzigen Frage zur Klärung der Ursache notwendig, und zwar folgende:


    Wirkt das Spiel des BVB besser, weil - wie soll ich sagen - sie einfach besser sind, ODER aber weil die Gegner nicht so tief, defensiv ausgerichtet sind (unbewußt weniger Respekt vor BVB)?


    In der richtigen Antwort dieser Frage, liegt mMn der Hund begraben. Dummerweise ist die Antwort nicht trivial (der Gegner ist immer nur so gut, wie man es zuläßt - und umgekehrt)


    Mehr habe ich zu diesem Thema nicht zu sagen.


    Gruß