Posts by derweltbeste

    Bist Du sicher, dass es der Fürther Bank galt? Ich habe das nicht erkennen können. Bei uns im Forum rätselt man auch. Einige sagen, es galt der Einwechslung von Gündogan. Wäre durchaus plausibel.

    Klopp hat sich zu seinem Vertrag bereits mehrfach geäußert. Das habt ihr wahrscheinlich nicht so mitbekommen, weil das eher in der Dortmunder Presse und auf unseren Pressekonferenzen war. Ich fasse mal zusammen:
    1. Er hat noch nie einen Vertrag nicht erfüllt und beabsichtigt auch nicht, damit anzufangen.
    2. Er schätzt es als großes Glück ein, lange an einem Ort arbeiten zu können. Das empfindet er besonders für die Familie als großen Gewinn.
    3. Er sieht seine Arbeit bei uns noch lange nicht als beendet an. Er findet, dass es gerade erst angefangen hat.


    Das sind ungefähr die Aussagen, die er immer wieder zu solchen Fragen getätigt hat. Ich sehe keinen Grund, ihm das nicht zu glauben.
    Es ist also extrem unwahrscheinlich, dass da irgendwas passiert.

    Leute, Leute, was ist mit einigen von euch nur los?
    Ihr geifert hier voller Schadenfreude rum, dass bei uns angeblich irgendwer unzufrieden ist. Habt ihr das echt nötig?


    Mal die Fakten:
    1. Angeblich ist ein Ersatzspieler unzufrieden. Ja nun, falls das stimmt, soll er halt gehen. Er ist ja sowieso nur Ersatzspieler.
    2. Ein Stammspieler will seinen bis 2014(!) laufenden Vertrag nicht mit dem ersten Angebot verlängern.


    Was bitte ist jetzt so schlimm?


    Außerdem: Sollten wichtige Spieler von uns der Meinung sein, dass sie einen erheblichen Gehaltsaufschlag brauchen, müssen sie eben den Verein wechseln. Dann kriegen wir noch eine Ablösesumme und kaufen davon Leute, die mit einem geringeren Gehalt zufrieden sind. Ganz einfach. Der Reus-Transfer war eine Ausnahme und wird es auch bleiben. Das wurde bereits mehrfach von den Verantwortlichen deutlichst gesagt.


    Kann es passieren, dass wir nach wichtigen Abgängen nicht mehr um die Meisterschaft mitspielen? Ja klar! Genau das erzählen Watzke, Zorc und Klopp seit Monaten. Wir können uns eben keinen Robben, Ribery, Schweinsteiger oder Gomez leisten. Ist so, wissen alle, geben alle zu. Wir sind die letzten, die deshalb enttäuscht sind. Herrje, vor ein paar Jahren waren wir so gut wie pleite! Ihr könnte euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie hart diese Zeit war. Sowas vergisst man nicht nach drei gewonnenen Spielen!


    Aber wir haben eins gezeigt: Man kann auch mit einem niedrigeren Etat eine sehr gute Rolle in der Bundesliga spielen. Nein, man ist nicht mit Bayern auf Augenhöhe, nein, man kann keine Titel als Saisonziel ausgeben. Aber man kann eine Menge bewegen und trotzdem sehr schönen und erfolgreichen Fußball spielen.


    Also: Ihr seid die Reichsten (zumindest in D)! Ist so. Bei euch wurde halt über Jahrzehnte(!) ein richtig guter Job gemacht.
    Ihr habt deswegen aber nicht automatisch in jedem Jahr das erfolgreichste Team. Manchmal kann man euch eben doch nen Titel vor der Nase wegschnappen. Genau das versuchen wir. Falls es nicht klappt, ok, war zu erwarten. Die Voraussetzungen sind halt unterschiedlich. Falls es doch mal klappt, ist die Freude umso größer.


    Ich verstehe ja, dass das für euch unangenehm ist, weil im Erfolgsfall alle nur sagen, es sei ja selbstverständlich, im Misserfolgsfall aber alle über euch spotten. Aber mal im Ernst: Was juckt es euch?
    Hier so abzugehen, weil bei Borussia Dortmund zwei Spieler vielleicht ihre Optionen überdenken, ist echt schwach. Man könnte sich fragen, weshalb euch das überhaupt so sehr interessiert. Soviel Muffe könnt ihr vor uns doch gar nicht haben, oder?

    hobbit71 :
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich dachte, beim onkel jürgen haben sich alle immer lieb.
    bei mir bricht gerade alles zusammen, bin fassungslos. </span><br>-------------------------------------------------------
    Ich weise darauf hin, dass bei uns niemand gesagt hat, dass sich immer alle nur lieb haben und sowas nie vorkommen könnte. Es war das genaue Gegenteil. Alle haben uns gesagt, dass jeden Moment alles auseinanderfliegen werde, weil schon bald Begehrlichkeiten aufkämmen. Die Antwort war immer, dass es derzeit nicht so sei und falls es so käme, man damit umzugehen wisse.
    Bisher sind unsere Leute mit Unmutsäußerungen z.B. von Kuba oder Barrios doch sehr souverän umgegangen. Ich sehe keinen Grund, weshalb sich das grundsätzlich ändern sollte.
    Und dass es unzufriedene Spieler gibt, ist ja auch normal. Viel entscheidender ist doch, dass die große Mehrzahl dieser Spieler nix sagt und sich als Teil der Mannschaft empfindet.
    Unsere Stärke ist die Geschlossenheit und der starke Teamgeist. Das bedeutet keineswegs, dass immer alle happy sind. Ein kleiner, aber wichtiger Unterschied!

    Also die Orks mit uns zu vergleichen ist schon sehr gewagt. Ich lese natürlich regelmäßig unser Forum unter http://www.bvb-forum.de und hin und wieder auch Block 5. Auch ohne Vereinsbrille, die Unterschiede sind gravierend.


    Im Block 5 gibt es ein paar Leute, die körperliche Gewalt gegen andere Fans offen gutheißen. Das sind "nur" ein paar Leute, aber die dürfend das da offen toll finden. Sowas ginge bei uns einfach nicht.
    Dann liest man in Block 5 oft, dass sie Spielern von anderen Vereinen Verletzungen wünschen, was mit Sportsgeist mal so richtig nix zu tun hat. Auch das ist bei uns nicht so.


    Kurz nochmal zum Thema schlechter Rasen in Augsburg. Ich finde, ihr seid nicht fair. Niemand hat gesagt, dass wir nur deswegen dort schlecht gespielt haben. Auf die Frage nach den Gründen gab es einige Antworten:
    1. Augsburg war einfach richtig gut an dem Tag.
    2. Wir waren nicht gut an dem Tag.
    3. Zusätzlich kam der Rasen unserer Spielweise nicht unbedingt entgegen.


    Das jetzt nur auf den dritten Punkt zu reduzieren, ist einfach unredlich.

    Auf den letzten Seiten geht es in einigen Beiträgen darum, ob wir euch mittel- bis langfristig Paroli bieten können. Ich weise noch einmal explizit darauf hin, dass alle Offiziellen von uns stänig wiederholen, dass das nicht unser Anspruch sein kann. Euer Vorsprung ist einfach viel zu groß.


    Dieser Quatsch von wegen "auf Augenhöhe" wird in den Medien immer wieder gesagt, aber bei uns denkt niemand so. Nur für's Protokoll, damit es nachher nicht heißt, wir seien wieder großkotzig gewesen oder so. :)


    Und übrigens ist es voll langweilig, wenn ihr immer sieben Tore schießt. Könnt ihr etwa nur das eine Ergebnis? Schwach, ganz ganz schwach! ;-)

    Diese Vergleiche sagen eigentlich kaum etwas aus, da unsere Teams ganz verschieden spielen. Man muss ja auch immer sehen, welche Aufgabe ein Spieler auf der jeweiligen Position in der Mannschaft hat.
    Mal ein Beispiel, was ich meine: Bei euch dürfte ein Müller tatsächlich stärker sein als Kagawa. Ich bezweifle allerdings stark, dass Müller bei uns Kagawa das Wasser reichen könnte. Das sagt überhaupt nichts über die Gesamtstärke des Spielers auf.
    Ebenso kann man das mit Gomez und Lewandowski sehen. Unser Stürmer vorn braucht zwingend eine sehr gute Technik. Lewandowski hat eine außerordentlich gute Ballbehandlung, kann dribbeln, kann sich im 1 gg 1 durchsetzen usw. Da ist er ne ganze Klasse besser als Gomez. Aber würde er Gomez bei euch verdrängen? Kann ich mir nicht vorstellen. In eurem System ist Gomez ne Klasse besser als Lewandowski.


    Diese Art von Vergleich bringt nicht so richtig viel. Ist halt ein Mannschaftssport.

    hobbit71 : Ich denke Hummels selber, Kagawa und Piszczek. Auf den entsprechenden Positionen sehe ich bei euch jetzt keinen besseren Spieler.
    Je nach Auffassung könnte man noch Lewandowski nennen. Er ist Gomez technisch weit überlegen. Wobei Gomez der bessere Goalgetter und Strafraumstürmer ist. Kann man nur bedingt vergleichen und hängt eben davon ab, was die Aufgaben des Stürmers im Team sind.

    Hier geht es nicht nur um den Ruhm des Vereins, sondern um die Konkurrenzfähigkeit der gesamten Liga hinsichtlich der Fünfjahreswertung. Der BVB und Mainz sind dieses Jahr eine Schande für den deutschen Fußball gewesen und haben bewiesen, dass sie mit der Verantwortung nicht umgehen können.</span><br>-------------------------------------------------------
    Öhm, nö? Man spielt so gut man kann. Und wenn man wie wir einfach zu grün ist und es versemmelt, dann isses halt so. Diesen ganzen pathetischen Kram von wegen "Ehre des deutschen Fußballs" usw. ist doch bloß Gelaber.
    Man kann das auch ganz anders sehen als Du.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wer die CL abschenkt nach dem Motto "Wir konzentrieren uns auf die Liga", soll bitte Siebter werden und Europa mit Stümpferfußball verschonen.</span><br>-------------------------------------------------------
    Abschenken und nicht besser sein sind zwei verschiedene Dinge. Unsere Truppe hat in jedem Spiel einen riesigen Aufwand betrieben und sich immer voll reingehauen. Nur hat es halt trotzdem nicht gereicht. Sowas soll im Sport vorkommen.

    wolfjo :
    Ja klar, durch Unentschieden geht das auch. Ich meinte ja auch, wenn wir mehr Punkte Vorsprung bis zum Spiel gegen Bayern haben, bin ich beruhigt. Sieben oder weniger Punkte sind noch recht knapp.


    Und die Gladbacher werden mir auch zu oft übersehen. Die haben eine schöne Tradition, uns in die Suppe zu spucken. Ich erinnere mich spontan an ein 0:3, an ein 4:6 und an dieses andere Spiel, in dem so viele Tore gefallen sind.


    Wenn wir gegen Bayern unentschieden spielen und die gleichzeitig gewinnen, sind die plötzlich dran. Dann müssen wir bei den Orks (<-der Ausdruck gefällt mir echt gut!) spielen, was auch immer doof laufen kann. Die kamen in den letzten Jahren doch oft genug vor Lachen nicht in den Schlaf, soviel Glück hatten die gegen uns.


    Wenn ich überlege, wie ekelhaft das wäre, gegen Gladbach zu Hause unbedingt gewinnen zu müssen. Die stehen nur hinten drin und fahren die brandgefährlichen Konter. Nee, das brauche ich nicht. Dann lieber einen guten Vorsprung haben und zur Not ein 0:0 aussitzen.


    Wenn ich die nächsten Spieltage ansehe, fühlt sich das schon so an, als könnten wir die Spiele gewinnen. Aber wer gewinnt denn 12 Spiele am Stück? Ich mein, von mir aus gern, aber das geht ja auch nicht ewig so weiter.


    Ja oder doch? ;-)

    norbi2k :
    Ja, stimmt schon, dass ich so genau über euch nicht Bescheid weiß. Ich habe erst in den letzten Wochen mal Spiele von euch gesehen. In Basel und die erste Halbzeit gegen Leverkusen z.B.
    Ich muss Dir in vielen Punkten Recht geben. Ohne hier jemanden provozieren zu wollen, denn es ist einfah nur mein Eindruck: Wenn man erst ein Spiel von euch sieht, wirkt das unglaublich langsam. Als ich am letzten WE dann kurze Zeit darauf unser Spiel gg. Mainz gesehen habe, war ich wirklich erleichtert. Endlich Tempo, endlich Rasanz.


    Ich habe auch den Eindruck, dass eure Mannschaft eher kein wirkliches Konzept hat. Man sieht eigentlich keine einstudierten Spielzüge, Standardvarianten wie hinterlaufen mal ausgenommen. Bei uns hat man in wirklich jeder Spielsituation den Eindruck, dass es dafür mindestens einen Plan gibt, den jeder in der Mannschaft auch kennt.
    Bei euch wirkt das eher so, als wenn der Mannschaft gesagt würde "geht's raus und spielt Fußball" und dann noch einer beim Auflaufen hinterher ruft "und immer eng beim Gegenspieler bleiben".


    Wie Du aber anmerkst, habt ihr einfach richtig viel gute Spieler. Und manchmal ergibt es sich einfach, dass es flutscht. Ich sehe das eigentlich nicht im Spiel gegen uns. Aber ich sehe auch nicht zwingend, dass wir gegen euch in Führung gehen. Und dann ist halt alles möglich - und sei es ein direkter Freistoß der reingeht oder ein unglücklicher Elfer gegen uns.


    Was die Entwicklung eurer Mannschaft angeht, sehe ich das auch so wie Du. Allein gute Leute zu kaufen, behebt die Probleme nicht. Und ob Du Ribery und Robben dazu bringst, sich einem System unterzuordnen? Ich kann es aus der Entfernung nicht einschätzen, vermute aber, dass es problematisch sein könnte. Ich möchte jedenfalls nicht derjenige sein, der ihnen die Nachricht überbringt. :)


    Auf der anderen Seite traue ich einem Hoeneß durchaus zu, das richtig zu analysieren. Wenn ihr dann einen Trainer aus dem Hut zaubert, der eben auch modernen Fußball spielt, kommt es letztlich doch wieder auf die Qualität des Einzelnen an - und da könnt ihr sicher immer Leute verpflichten, die mindestens so gut sind wie unsere, wenn nicht besser.


    Was die Meisterschaft angeht, so hege ich einen vorsichtigen Optimismus. Die Zurückhaltung kommt bei uns wahrscheinlich durch die Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit. Ich erinnere mich noch an Spiele vor fünf oder sechs Jahren und kann eigentlich gar nicht glauben, was unsere Truppe bisher Woche für Woche abliefert. Das ist die Angst, plötzlich aufzuwachen und feststellen zu müssen, dass alles nur ein allzu schöner Traum war.

    Also ganz ehrlich, wenn wir (bin Dortmunder) in den nächsten Jahren einige Meisterschaften einfahren und in der CL nur durchwachsen auftreten, bin ich damit völlig einverstanden. Wenn ihr lieber in der CL glänzen wollt und dafür in der Liga immer fein Zweiter seid: Guter Vorschlag, nehme ich! :)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dazu noch mit dem Vorteil des ausstehenden Heimspieles gegen die Bayern, bei dem Letztere erneut gedemütigt werden !!</span><br>-------------------------------------------------------
    Wenn Du darauf bestehst. Ich habe nichts einzuwenden.


    Nee, mal ernsthaft. Wir haben eine richtig gute Ausgangsposition. Wenn wir unseren Vorsprung noch weiter ausbauen, bis ihr bei uns antreten müsst, dann sollte die Titelverteidigung klappen. Falls nicht, kann es auch noch komisch werden.


    Die Siegchancen beim Spiel gegen euch sehe ich momentan bei 60:40 für uns. Aber es kann halt auch doof laufen. Man stelle sich vor, es steht lange unentschieden und kurz vor Schluss haut sich einer von euch einen raus und macht das 1:0. Für solche Sachen seid ihr halt immer gut.


    Dann kriegt das plötzlich ne ganz eigene Dynamik. Wäre ja nicht das erste Mal, dass eine Mannschaft dann verunsichert wird. Ich halte die Wahrscheinlichkeit für gering, aber für Sorglosigkeit besteht halt kein Grund. Ich traue dem Braten noch nicht.

    Nein, das stimmt nicht. Die Antwort galt dieser Behauptung:
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">unsere Spieler werden also wieder kaum Urlaub gehabt haben, während seine Spieler fein regenerieren können.</span><br>-------------------------------------------------------
    Unser Kader ist nicht ausgeruht, während eure Leute dauernd Verpflichtungen haben. Unsere Jungs eiern genauso durch die Weltgeschichte wie eure. Und zwei wichtige Spieler haben sich sogar langfristig verletzt. Wir haben also die Belastung und wir hatten auch Pech mit Verletzungen.

    mexicola :
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das wusstet ihr aber vorher
    Bei Roque oder Lucio hat sich bei uns auch keiner beschwert... </span><br>-------------------------------------------------------
    Es wurde behauptet, wir müssten ja viel weniger Nationalspieler abstellen. Ich habe das nur erwähnt, um das zu widerlegen. War keine Beschwerde und klar wussten wir das vorher.


    @Gratulanten:
    Natürlich haben wir jetzt die beste Ausgangsposition. Aber durch ist das halt noch lange nicht. Eine Niederlage bei gleichzeitigem Sieg von euch und dann noch die drei Spiele gegen euch, bei den Orks und gegen Gladbach. Sollte bei uns Verunsicherung auftreten, kann das bei dem Programm ganz schnell kippen.


    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass wir nen Totalabsturz hinlegen. Aber für Leichtfertigkeit ist jetzt ein ganz schlechter Zeitpunkt. Wohin es führt, wenn man die Flatter kriegt, haben uns zu unserem größten Vergnügen die Orks in unserem eigenen Stadion vorgeführt. Auf so eine Nummer unsererseits kann ich wirklich sehr gut verzichten.

    costello :
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Außerdem ist im Sommer wieder EM - unsere Spieler werden also wieder kaum Urlaub gehabt haben, während seine Spieler fein regenerieren können.</span><br>-------------------------------------------------------
    Und jetzt zählst Du mal die Nationalspieler bei uns und siehst, dass Deine Behauptung einfach falsch ist.
    Mal abgesehen davon, dass wir schon reichlich Pech mit Kagawa und Barrios hatten, die ständig um die halbe Welt fliegen und sich dort dann auch langristig verletzt haben.

    der sich auf die wenig vorhandene variabilität der taktik der dortmunder</span><br>-------------------------------------------------------
    Du hast nicht viele Spiele von uns gesehen, oder? Nur zur Erinnerung: Nach unserem Spiel bei uns wurde uns vorgeworfen, nur hinten drin zu stehen. Gestern haben wir sehr offensiv gespielt und quasi in der Mainzer Hälfte verteidigt. Deine Behauptung ist einfach falsch.


    wie man dem begegnet hat man 2 jahre international gesehen. sollte man hier mal kopieren</span><br>-------------------------------------------------------
    Dazu ist es einfach nur nötig, jede Torchance zu nutzen. Die Quote unserer Gegner war durchweg fantastisch. Spielerisch und taktisch war niemand besser. Die waren einfach nur viel cleverer im Ausnutzen ihrer Chancen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">denn dass klopp darauf keine antwort weiß [...] klopp schnell am ende seines lateins [...] ein wirklich cleverer trainer ist er nämlich nicht wie man gesehen hat. </span><br>-------------------------------------------------------
    Klopp war also hilflos. Ich denk wir haben die CL abgeschenkt? Sind wir jetzt also ausgeschieden, weil wir nicht besser können oder haben wir abgeschenkt?
    Du kannst uns nicht sinnvoll beides gleichzeitig vorwerfen, oder?

    Ist schon richtig. Löw hätte Schmelzer aufstellen können, um ihm mehr Sicherheit zu geben. Er wirkte in der NM bisher etwas verunsichert. Ein Einsatz hätte ihm vielleicht ganz gut getan.
    Aber das ist eine rein psychologische Sache. Sportlich begründet wäre das nicht gewesen. Mir fällt ehrlich gesagt auch niemand ein, der jetzt unbedingt auf den Platz gemusst hätte.

    Ach vor einigen Seiten waren das echt nette Postings. Aber von irgendwem kommen dann halt immer wieder selbstwidersprüchliche Vorwürfe, auf die man gar nicht richtig antworten kann. Finde ich wirklich schade.


    Wahrscheinlich ist es einfach nur Zeit für einen neuen Spieltag. :)