Posts by pappnase_02

    Interessant ist aber insbesondere der Zeitpunkt des imens wichtigen Tores vom Ivica.


    Hinrunde: Die Mannschaft war angezählt, hatte schlechte Leistungen in den Vorwochen und Olic schießt das späte und wichtige 1:0 gegen Haifa in der Champions League. Es folgte ein Zusammenrücken der gesamten Mannschaft und erfolgreiche Folgewochen.


    Rückrunde: Die Mannschaft war angezählt, hatte schlechte Leistungen in den Vorwochen und Olic schießt das späte und wichtige 2:1 gegen Manchester in der Champions League. Es folgt... ?? !! ??


    Zumindest das Zusammenrücken war deutlich zu sehen. Direkt nach Abpfiff rannte jeder Spieler zu jedem anderen um sich gemeinsam über den Sieg zu freuen. Man kann nur hoffen, dass die Paralellen dieser wichtigen Olic-Tore sich auch in den erfolgreichen Folgewochen wiederspiegeln werden.

    Bremen spielte sowas von guten Fussball dann geht der mit Abstand beste Spieler auf dem ganzen Platz mit rot runter und man bricht so ein. Wohlgemerkt bei einem Platzverweis für den Gegner.


    Und den in der 89. muss Piza reinhaun. Verdientes unentschieden, aber es hätte auch anders ausgehen können.

    Klasse Spiel von Bremen, echt. Hunt, Özil und Marin zeigen genau das wie ich mir so ein Trio vorstelle. Jeder hat hinten oder vorne schon Bälle erkämpft. Jeder hatte Chancen. Jeder hatte gute Pässe. Sau stark. Nur Özil und seine Megachancen verhaun ist echt grausam.


    Der Elfmeter jedoch, sorry das DIng ist so lächerlich da kriegt man mit Valencia schon Mitleid. Da war ja überhaupt nichts.

    Huch? Sorry, den Codekram mal löschen bitte. Das mir ja noch nie passiert. So sollte es sein:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">also ehrlich, den großen Namen verliert Real eigentlich mittlerweile, geht mir jedenfalls so in der Aufassung, klar großer Klub etc., aber auch ein Klub der seit Jahren nur Geld investiert in teure Spieler, und wenn es im ersten Jahr nicht funktioniert, kommen halt andere.</span><br>-------------------------------------------------------


    Und genau das ist nicht der Fall. Es wird jedes Jahr aufs Neue gesagt und jedes Jahr aufs Neue holen sie sich die Topstars der Welt. Das ist nicht nur Geld, sondern auch der große Name. Verständlich? In meinen Augen alles anderes als das. Leider scheinen das die Stars anders zu sehen. Ich hoffe auch seit Ewigkeiten, dass endlich mal jemand Mann genug ist als Star den Mund aufzumachen und zu sagen "Kuck dir doch mal an was Real dieses Jahrzehnt so erreicht hat. Da soll ich hin?".

    Die Auswechslung gegen Florenz mit Pranjic zeigt für mich ganz klar - Tymo ist Geschichte. Dieses Kleinkram durfte sonst er immerhin nochmal spielen. Nicht mal das kommt jetzt mehr, dabei wäre das 2:3 halten genau für ihn gut gewesen.

    Ich will ManU. Keine Kleinigkeiten mehr. Kein Durchschummeln. Ab nach England und den ganz großen von der Inseln aus dem Turnier hauen. Endlich mal wieder Respekt in Europa versprühen und nicht sowas wie gegen Florenz.

    Kaka ist ein Schatten seiner selbst. Der wird den Abgang aus Mailand noch enorm bereuen, denn mit den Scorerpunkten, die ein Ronaldo einbringt wird er über kurz oder lang DER Buhmann werden und zum Sommer wieder vom Hof gejagt. Und dann geht es daran das riesen große Image des Mailänder Kaka von grund auf neu aufzubauen.


    Wer mir enorm gut gefallen hat, und ich konnte den seit Jahren nie leiden, ist Guti. Mit dem defensiver werden über die letzten Jahre hat er bei mir enorm Kredit gewonnen. Hätte der mal schon vor den Dreißigern so gespielt und wäre nicht so mit Madrid verbunden.

    Auch hier bleibe ich dabei. Van Buyten ist der perfekte Backup. Solide, ruhig auf der Bank, mit Erfahrung...aber eben kein Rückhalt den man als Abwehrchef für die Klasse eines FCBs benötigt.


    TW, IV, LV da muss angepackt werden. Ohne gute Abwehr gibts auch keine großen Titel.

    Lehrgeld bezahlt. Aber sowas muss man ihm zugestehen. Nur weil er seit Beginn der Saison überragend spielt kann man ihn nicht beurteilen wir einen jahrelangen Stammspieler. Aus diesem Spiel muss er lernen und das wird er auch.

    Bester Mann auf dem Platz. Überragende Spieleröffnung und Übersicht. Jetzt noch am Stellungsspiel arbeiten, denn da war er gelegentlich zu weit vom Gegner entfernt. Ansonsten enorme Leistung, absolut fähig was zu werden bei uns.

    Die volle Rückrunde am Stück und Breno wäre ohne Zweifel Stammverteidiger zur neuen Saison gewesen. Diese Verletzung ist so unglaublich schade. Bleibt nur zu hoffen, dass er schnell wieder fit wird und seine Form findet. Breno ist die Zukunft!

    Mal ganz davon abgesehen, dass hier die gleichen Leute Purzelbäume vor Freude schlagen würden, hätte er sich gewünscht dass Schalke rausfliegt. Dann würde man sowas hier sicherlich nicht lesen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Natürlich darf man(n) sagen, dass man Bayern gerne verlieren sieht. Aber Schiri sein sollte man dann nicht mehr. </span><br>-------------------------------------------------------


    Blödsinn, tut mir Leid. Einem Schiedsrichter steht es völlig frei seine Vorlieben zu haben was Fussballvereine angeht. Die Meinungen dieser Menschen sind kein Allgemeingut. Sie werden für neutrale Arbeit während angesetzter Spiele bezahlt. Nicht dafür ihre Emotionen zu unterdrücken. Ganz zu Schweigen davon, dass diese Aussage in einem sehr privatem Kreise getätigt wurde.


    Ich mag den Kerl nicht, mich interessiert seine Karriere nicht...aber ihm seine eigene Meinung verbieten steht mir und auch sonst niemandem ganz bestimmt nicht zu.

    Eine handvoll Spiele von uns gepfiffen, solide bis gute Noten bekommen, keine Szenen wo eine Parteilichkeit in Frage gestellt wurde. Ich versteh den ganzen Rummel um diese Aussage nicht. Viel mehr noch, es ist absolut witzlos, wie man sich daran nun so aufhängt. Ein Schiedsrichter hat die 90 Minuten auf dem Platz neutral zu pfeiffen. Ob er in seiner Freizeit auf eine Niederlage des FC Bayern hofft, ist seine Sache und geht mir selbst am Allerwertesten vorbei.


    Hier will mir doch niemand erzählen, dass er ernsthaft davon ausgeht, die Schiris hätten alle keine Vorlieben und Abneigungen was Vereine angeht, oder? Das sind Menschen, Menschen die sich dem Fussball "verschrieben haben". Dieser lebt von Emotion und nicht von Personen ohne eigene Meinung.

    Mir ist absolut nicht verständlich, wie man einen Boateng so schlecht gesehen haben kann, tut mir Leid. Ich fand ihn ok, wenn seine offensiven Pässe genauer gewesen und angekommen wären, dann hätte ich ihm sogar eine 2- attestiert.


    Beim Lattentreffer von Di Maria rutscht er weg. Der Fehler geht ohnehin auf Tascis Kappe. Ansonsten spielte er solide und völlig anders als das unmögliche Geholze gegen uns wenige Tage zuvor.


    Boateng ist KEINE Ausrede für Müllers durchschnittliches Debüt. Nie und nimmer.

    Ich bin ja nun ein großer Müller-Fan und habe auch recht gute Anfangsminuten gesehen, aber ein tolles Debüt sieht anders aus, tut mir Leid. Man hat ihm die Nervosität völlig angemerkt und auch wenn er in so einem Spiel kaum der Mann ist, der den Rest aus dem Sumpf ziehen muss, weigere ich mich ihm nun in den Himmel zu loben.


    Es war ok für ein Debüt, mehr nicht. Seine Fähigkeiten lassen weitaus mehr zu als das gegen Argentinien.