Posts by bbbmunich

    stimmt nicht alles was irgendwo steht... MM hat defenitiv links als hängende Spitze gespielt... das gleiche hat er in wolfsburg gespielt, bei Dinamo Zagreb und spielt das seit zwei Jahren in den Nationalelf...

    ich bin sicher kein v. Gaalist, aber das er für mich ein besserer Trainer (trotz besch.issener letzer Saison) ist als JH, da steh ich dazu...


    aber da hat jeder seine eigenen Meinung darüber... ich akzeptiere auch die von jemanden der es genau umgekehrt sieht...

    hör mal zu Rabe... lass mal deine Anfeindungen sein... ich habe dich nicht persönlich angegriffen und ich habe nicht auf die Fakten gesch.issen, sondern lediglich meine Meinung über JH geäußert. Wenn es nicht die deinige ist, so ist das ja ok, aber mich als Dampfplauderer zu betiteln ist schon unter aller Sau. Vor allem bist du hier einer der wenigen der von sachlicher Kritik sofort auf Sturmangriff und persönliche Beleidigung umschaltet... zeugt wahrscheinlich von deinem Charakter...

    Na und, nur weil er in einer total beschissenen Bayernsaison vor den Bayern stand, heißt noch lange nicht das er ein guter Trainer ist... ich halte von Jupp nicht viel, bzw. gar nichts als Trainer...

    ja Bayern hat 5x in Folge gegen Borrussia verloren, aber das danken wir mal dem achsotollen Trainer Jupp der 5x in Folge fast die selbe Mannschaft und Taktik spielen hat lassen.


    Dortmund macht seine Sache super und mit klopp haben sie das Beste geholt was es auf dem deutschen Markt an Trainern gab. Auch wir haben genug Beispiele das es auch genug Spieler gibt ohne groß auf dem Transfermarkt zuzuschlagen und trotzdem national und international unter den Top 5 stehen kann. Kroos, Schweini, müller, Alaba, Contento sind die besten Beispiele dafür.


    Flops hat jeder Klub, Flops hat auch Dortmung gehabt, jedoch mit Klopp einen Trainer der diese Flops auf ein Minimum reduziert hat.
    Gladbach wollen wir mal aussen vor halten, denn Gladbach muss sich jetzt erst mal beweisen ob sie da wo sie jetzt sind sich auch halten können und ob sie international auch so gut sind wie es verlangt wird.


    vieles hängt auch am Trainer und da sehe ich ehrlich gesagt das größte Manko in der kommenden Saison...

    ich kenne Mandzukic seitdem er bei NK Zagreb gespielt hat. Dann wurde er als Ersatz für Eduardo zu Dinamo Zagreb geholt. Hat dort Topspiele abgeliefert, vor allem in der Europaliga, und dann wurde er nach Wolfsburg verkauft. Auch in Wolfsburg hat er unter Magath absolut gute Spiele abgeliefert und überzeugte vor allem durch seine Durchsetzungskraft auf der linken Seite als hängende Spitze und er machte viele entscheidende Tore. In der kroatischen Nationalmannschaft spielt er so ein Mittelding zwischen Stürmer und Linksaussen und konnte gerade in Polen überzeugen.


    weiß ja nicht welche Spiele du gesehen hast, aber definitiv war er gegen Irland, Italien und Spanien der beste Mann am Platz und gerade gegen Italien und deren Abwehr hat er gezeigt das er kein Lichtchen, sondern mittlerweile ein grelles Licht in der Stürmerszene ist. Er ist kein Ronaldo, aber meineserachtens wesentlich besser als es Pizzaro jemals war und werden wird.

    der Verein wird durch die hohen Forderungen der Fans dazu getrieben solche aussagen zu tätigen...


    Ich bin nicht skeptisch, Mario ist ein Topmoderner Stürmer der sein Ding machen wird, wenn... ja jetzt kommt das große WENN....der Trainer dies auch unterstützt und das System so umbaut das er auch spielen wird, ansonsten hätte man ihn nicht holen brauchen... den einen Backupidioten hat man ja mit Pizzaro geholt.. ein zweiter ist vollkommen überflüssig...

    Gomez ist wesentlich Lauff fauler als Mario, auch als Vorbereiter ist Gomez, wie ich finde, nicht so gut; Mario geht weite Wege und holt sich seine Bälle auch schon mal selber hinten, genau so geht er oft mit nach hinten und hilft aus, der Gomez macht das nur ab und an und nur dann wenn er wirklich mal Lust dazu hat. Aber der Gomez macht halt aus Nichts ein Tor... das ist vielleicht der größte Unterschied zwischen den beiden.


    Die Frage ist, was ist besser für die Mannschaft... kann man so nicht beantworten, denn es hängt davon ab welches System der Jupp spielen lässt. Mario ist ein typischer hängender Stürmer, der schnell, dribbelstark und lauffreudig ist mit dem Blick für den Nebenmann. Gomez der typische Strafraumstürmer. Im typischen 4-2-3-1 System wird Mario nicht spielen, denn links ist Ribery und Gomez in der Mitte, beim 4-3-3 könnte es klappen Ribery im MF und Mario hinter Gomez auf links...

    wenn ich mir die Honks anhöre die ich so kennenlerne, dann ist das die Mehrheit, den nur wenige sind mit den Transfers der letzten Jahre zufrieden gewesen, erwarten immer Megatransfers und sind dann enttäuscht wenn es denn nur ein Gomez oder Ribery is...


    mich kotzen diese Erfolgsfans einfach nur an und davon hat der FCB leider Gottes zum Saufuttern...

    Bömbchen, Meagabombe... vielen Fans des FCB steigt der "Erfolg" der letzten Jahre doch ein wenig zu sehr zu Kopf. Es werden Transfers erwartet wie bei Real und Barca, oder solche die in England getätigt werden… Der FCB hatte eigentlich nie solche Ziele verfolgt und hat immer wirtschaftlich gedacht. Nicht umsonst ist der FCB was das finanzielle angeht in Europa unschlagbar. Aber das interessiert die feinen Fans ja nicht, nein es muss im Jahr in Zukunft mind. für 100 Mio. eingekauft werden damit endlich die feinen Fußballkenner zufrieden sind… doch Erfolg kann man sich nicht kaufen, den muss man sich erarbeiten, genau so wie die Neider…


    Ein Großteil der Bayernfans kann nur meckern, erwartet 10 Messies auf dem Platz und jeder soll Traumfußball spielen, jedoch sind wir nicht Barcelona und auch nicht Real die in Schulden sterben werden (hoffentlich bald ich hasse diese beiden Schei…sss…vereine) sondern ein Verein der sich den Erfolg wirtschaftlich nicht erkauft, sondern mit vernünftigen Transfers die absolut im Rahmen sind, erarbeitet.


    Hochmut kommt vor dem Fall und ich bemerke bei einem Großteil der Fans des FCB diesen Hochmut und diese Arroganz die mich einfach nur noch ankotzt. Ein wenig mehr auf dem Boden bleiben und „back to the Roots“ würde den meisten Bayernfans schon gut tun!

    Und schon wieder ist ein Spieler nicht gut genug für die Fans des FCB.


    Ich frage mich was ihr eigentlich erwartet? Einen Messie, Ronaldo, Ibrahimovic???


    Mario ist ein Topspieler der vielseitig einsetzbar ist, vor allem im 4-3-3 System auf der linken Seite einer der Besten in der Bundesliga, Auch direkt im Sturm einsetzbar als Mittelstürmer, kann auch mal nach rechts ausweichen, Laufstark, Zweikampfstark, ein Spieler der 90 Minuten rackert, kämpft und alles gibt, er schießt Tore mit links, rechts und ist kopfballstark, hat internationale Erfahrung aus der Europa Liga, aber das ist ja nicht gut genug für die feinen Herrschaften des FCB.


    Ach ja und 13 Mio. sind ja vieeeeeeel zu wenig, mind. 30 Mio. sollte der FCB schon ausgeben für einen Spieler, ansonsten ist er definitiv nicht gut genug für die achsotollen Fans des FCB...


    Schade das Mario zum FCB gegangen ist, wirklich Schade…

    es geht hier um die Effizienz... Wenn ein Spieler Flanken schlägt und diese in 99% der Fälle nicht ankommen, dann muss ich als Trainer diesem Spieler verbieten Flanken zu schlagen. Genau so auch als Freistoßschütze und bei Eckbällen.


    Ich kann mich noch erinnern als wir Freistoßschützen wie Basler, Scholl, Augenthaler hatten, auch da kam nicht jede Flanke an, nicht jeder Schuß aufs Tor, aber du konnstest bei 50% sagen "der war gefährlich" und bei mind. 20% ging das Ding danach ins Tor. Bei Robbens Flanken, Freistößen, Eckbällen liegt die Effizienz bei max. 5% wo die Bälle überhaupt das Tor erreichen und evtl gefährlich werden können.


    Und wenn ich ein selbstkritischer Spieler bin und merke "dat is es nich", dann hab ich zwei Möglichkeiten, entweder ich übe diese Dinge bis zum Umfallen, oder ich lasse das Ganze jemand anderes machen. Oder man nimmt die Option drei, so wie Robben es macht, und macht einfach so weiter wie bisher...

    Grundsätzlich ist der TRainer schuld wenn die Standarts nicht passen. Denn wenn ich nur eine Variante habe dann ist das für einen Klub wie Bayern schon sehr erbärmlich. Kann mich nicht errinnern wann ich das letzte Tor aus einer Standartsituation bei Bayern gesehen habe...


    Das Robben sich die Dinger schnappt ist ja grundsätzlich ja nicht schlecht, aber wenn ich als Trainer sehe das die 10. von 10 Ecken nicht ankommt, dann sollte ich spätestens nach dem 5 Spiel mir mal gedanken darüber machen ob der Eckengeber der Richtige ist. Ob der nun Robben oder Franck oder Messi oder Ronaldo heißt... vollkommen egal...

    lange nicht mehr so gelacht.... hahahahahahahahaha


    wann hat Inter Mailand den CL-Titel geholt und gegen wen???? da war doch was... ich kann mich nicht mehr erinnern... is aber auch wirklich schwierig sich an so eine Mittelklasseverein sich zu erinnern... verdammt, hilf mir mal auf die Sprünge bitte...

    Der Mann im Zentrum muss her und dann wird die Achse eine der besten der Welt. Und mal eine Gegenfrage zu Robben...Wo ist eigentlich immer Ribery in solchen Spielen?


    dazu müsste man aber das System umstellen, sofern man bei JH von System sprechen kann... den ich kann seit vGaal kein System mehr bei dieser mannschaft erkennen...