Posts by fradi

    Klar ist Perisic jetzt nicht der erhoffte "Königstransfer", aber ich denke dennoch, dass er teils zu schlecht wegkommt in der Einschätzung Vieler hier.

    Er ist mMn doch ziemlich komplett von der Anlage her. Beidfüßig, sauber im Abschluss und gut im Kopfball. Dazu kommt, dass er mMn durchaus als Teamplayer bezeichnet werden kann, die Liga und die Sprache kennt und somit keine Anpassungsprobleme haben sollte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint mir also durchaus angemessen.

    Gemma, Ivan!

    Auch "aktuell aus Zeitgründen" erklärt die Namen nicht, die du so nennst. Das ist ja massiv daneben.

    ok dass Hitzfeld offensichtlich altersbedingt geistig abgebaut hat, hatte ich wie gesagt nicht auf´m Schirm. Hatte ihn so ein wenig mit Heynckes vergleichen wollen. Dieser väterliche Typ Trainer halt.
    Aber der Rest?
    Bei Scholl bleib ich dabei - für mich ein echter Fachmann, der zumindest Erfahrung hat als Trainer.
    Hasenhüttl? Man kann ja anderer Meinung sein, aber die grundsätzliche Berechtigung, diesen Namen zu nennen, lass ich mir nicht nehmen!
    LVG Topp Trainer - besonders, wenn es um die Entwicklung junger Spieler geht, also genau das, was uns dringend bevorsteht!
    Also, wo ist jetzt genau Dein massives Problem?


    ... stopp, eigentlich interessirt mich Dein Problem doch nicht... wie schon erwähnt Zeitgründe...
    ciao dann mal wieder!

    Bekommst du eigentlich irgendwas mit was so im Fussball und drum rum passiert?Der labert doch nur noch Grütze - bei dem hab ich wirklich Sorge das der an Demenz erkrankt.

    grundsätzlich aktuell aus Zeitgründen nicht ganz so viel, sorry! Hab lange kein Interview mehr von ihm gehört / gelesen...

    Ist schon Wahnsinn, da kommt der van Gaal mit ner Delegation von Ajax zum CL-Spiel nach München und verdreht damit einigen hier ganz schön den Kopf... Hab gehört, dass Pep letzte Woche in Deutschland gesehen wurde.

    Für so ne Mission "Umbruch mit Verjüngung" wäre LVG wohl sicher keine schlechte Wahl, aber Uli wird das eh nicht wollen...

    lässt sich nicht Ottmar Hitzfeld nochmal reaktivieren?
    Oder es wird dann halt doch nochmal LVG. Der würde wenigstens nen vernünftigen Umbruch mit Verjüngung hinbekommen!


    ... aber sorry nicht falsch verstehen: Niko Kovac ist aktuell der Trainer, dessen bin ich mir bewusst. Und ich wünsche mir nach wie vor, dass er die Kurve hinkricht...

    Nen Trainer einer 2. Mannschaft ausschließlich an Ergebnissen zu messen, halte ich für etwas kurzsichtig. Da gehts doch zu weiten Teilen auch um Talentförderung u.ä.

    würd ich mir auch wünschen, dass wir mit Kovac die Kurve kriegen, allein der Glaube fehlt mir alktuell. Zu tiefe Risse scheinen da zw. Spielern und Trainer zu existieren, wenn man so zwischen den zeilen liest...

    Als Alternativen fielen mir aktuell nur Scholl oder Hasenhüttl ein.
    Scholl sowohl Trainererfahrung, als auch als Experte mMn deutlich unter Beweis gestellt, dass er nen Durchblick hat. Außerdem natürlich ne gloreiche Historie beim FCB (was jedoch nicht zwangsläufig ein erschlagendes Argument sein muss, wie es sich aktuell bei Kovac abzuzeichnen scheint...).
    Naja und Hasenhüttl kennt den Verein ja auch z.T. von innen schon und hat ja mMn als Trainer auch gezeigt, dass er kein Blinder ist...

    Könnte mir Eberl schon vorstellen, aber da ich aus Gründen mangelnder Zeit leider nicht in der Lage bin, den Thread zu durchsuchen, wollt ich nur mal fragen, ob der Name Hansi Flick eigentlich schon gehandelt wurde?
    Immerhin auch ein ex Bayernspieler, spätestens seit seiner Zeit beim DFB sicher auch mit entsprechenden Kontakten ausgestattet, die es auf diesem Posten benötigt und hat er ja aus bislang nicht bekannten Gründen seinen Posten beim DFB niedergelegt. Also für mich durchaus vorstellbar, dass er vielleicht das Ass im Ärmel von KHR sein könnte...

    @simply: ich weiß, was du meinst und find es auch schade, dass wir momentan nicht diesen typen im team haben, der sich in der größten drucksituation beim 11-er sagt "her mit dem ball, ich hau und rein" UND dann auch wirklich so von sich überzeugt und cool ist, ihn auch wirklich reinzuhauen..
    der prototyp, der diese winnermentalität wie kaum ein zweiter verkörpert hat, war effe!
    vielleicht können sich schweini oder lahm in diese richtung entwickeln - effer war mit mitte 20 auch noch nicht der big boss, der er mit anfang 30 war..
    ABER sowohl für fehlenden mut (,den 11-er in der verlängerung zu übernehmen), als auch für nen verschossenen elfer (insbesondere, wenn er vom innenpfosten zurückspringt) ne erklärung / rechtfertigung zu verlangen ist quatsch!

    Ach hab jetzt auch deinen zweiten Beitrag gelesen. Du bist so eine ***** Beitrag


    bleib mal locker. wie würdest du denn den 11-er von robben bezeichnen? als gut geschossen, nur leider pech gehabt, dass der tw sich für die richtige ecke entschieden hat? der 11-er war einfach schlecht! genau, wie der in d´mund und auch der in madrid!
    und jetzt ciao!