Posts by lichtg_stalt

    Als Kroos-Fan muss ich da leider zustimmen.


    Den Vorwurf, dass er sich bei den Spielen, in denen es nicht läuft, versteckt, würde ich inzwischen umdrehen:
    Wenn Kroos einen schlechten Tag erwischt, läuft es leider auch beim Rest der Mannschaft nicht richtig rund.

    Bis zu seiner Auswechslung (Stand: 0-0) sind nur 3 Spieler mehr gelaufen als Kroos. Torchancen hat er auch reichlich eingeleitet, muss halt auch jemand reinmachen, die Dinger.

    Der Beitrag von neo61 oben ist wahrscheinlich der Größte Unsinn, den ich in diesem Jahr lesen musste - und Lesen ist mein Beruf.


    Kroos' Schüsse aus der zweiten Reihe sind eine Katastrophe? Meinetwegen. Seine Sprints kann jeder E-Jugendspieler ablaufen? Geschenkt.


    Aber wenn man Kroos Schwächen bescheinigen möchte dann doch bitte nicht ausgerechnet und nur die Standards sowie das Kreativspiel und seine Entwicklung, also eben das, wofür er zurecht von allen Seiten gelobt wird. Wie willst Du denn da irgendwen überzeugen? Und falls Du keinen überzeugen willst, wieso schreibst Du es dann hier rein?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lahm ist mega-zweikampfsstark, man denke nur an seine Lahm´sche Rückwärtsgrätsche -> prädestiniert fürs DM.
    Und seine Kopfballschwäche fällt da nicht ins Gewicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    ??
    meinst du den lahm shuffle?</span><br>-------------------------------------------------------


    Er meint wohl die Technik die Lahm anwendet, wenn der Gegner mit Ball rechts von ihm läuft. Statt mit dem linken gestreckten Bein zu grätschen, winkelt er im Fallen das rechte Bein an und stoppt den Ball mit der rechten Hacke. Während der Gegner noch über Lahms Beine stolpert, steht Lahm schon fast wieder auf dem linken Bein und ist in der Vorwärtsbewegung. Das kann keiner besser als er...

    Auf den Chris braucht man nicht antworten - das ist leider wohl wirklich einer von dem Laden, er hat sich bisher auch nur zu diesem Thema geäußert. Dazu muss man nur mal auf die Profilinfos von chris klicken. Virales Marketing nennt man das. Klingt komisch, ist aber so.


    Wer übrigens glaubt, dass die Preise nicht steigen, sondern eher sinken, kann sich ja mal nach den aktuellen Pay-TV-Gebühren in England informieren. Wenn die Zahl der Neukunden nicht mehr wächst, holt man bei den Bestandskunden raus, was geht. Das ist jetzt nicht unmoralisch oder so, aber ich für meinen Teil mach da nicht mit, wirklich nicht.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ist Dietmar Beiersdorfer nicht ein Franke ? Gäbe das nicht Probleme in München ? :D :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Erzähl das mal dem Uli...

    Ja, aber WOB spielt wahrscheinlich CL im nächsten Jahr (war nicht im 3-Jahres-Finanzplan) und in diesem Jahr waren sie im UEFA-Cup (auch nicht erwartet) => in zwei Jahren wegen Europacups ca. 50 Mio. mehr eingenommen als geplant, dazu kommt noch die Präsenz der Marke und die erhöhten Einnahmen in der BL.


    Die WOB-Spieler rennen also im nächsten Jahr ein paar mal mit dem VW-Logo durch die größten Stadien in Europa und verschwinden dann wieder im Mittelmaß, weil man die Zusatzeinnahmen nicht reinvestiert, sondern dem Konzern zugute kommen lässt und damit die schlechten Konzernzahlen bei der Jahreshauptversammlung oder sonstwo verbessert.


    Da wird einem klar, warum Hoeneß etwas gegen den Börsengang bzw. die Übernahme durch einen Konzern hat.

    Ich kann mir vorstellen, es ging in erster Linie darum, dass Magath im nächsten Jahr den Kader nochmal kräftig aufstocken wollte wegen CL und so, weil sonst geht's für die Wölfe direkt wieder zurück ins Mittelfeld. Und VW hat's nicht so ganz umrissen und meinte so, dass der Kader doch aktuell sehr gut ist und deshalb erstmal kein zusätzliches Geld reingesteckt wird... Selbst Schuld - WOB hätte uns in den nächsten Jahren echt gefährlich werden können.

    Ich finde es lobenswert, wenn man sich an dicke Bretter wagt! Ich schätze so ein Engagement sehr. Ich möchte Dich nur vorwarnen, dass der FCB sich zu einem großen Anteil als Wirtschaftsunternehmen betrachtet, und Ihr deshalb einfach nicht die besten Karten habt. Ich hatte mir gerade die Mühe gemacht, die Zahlen mit denen von Indien (aktuelle Kooperation) in den Vergleich zu stellen. Aber die Zahlen und Ihre Bedeutung wirst Du ja selbst am Besten kennen. Anders könnte das in der Tat bei Zweitligaklubs aussehen. Und wenn man bedenkt, dass Du 100.000,- € in die Hand nehmen kannst. Das wird mit Sicherheit nicht für den FCB genügen, schon gar nicht für ein Spiel in den Philippinen (und den damit verbundenen Strapazen). Aber wie viele hochqualifizierte, motivierte Jugendtrainer man sich dafür ins Land holen könnte...


    Wie auch immer... falls Du uns hier nicht gerade alle über's Ohr haust mit Deiner Story - keep rocking.

    Interviews, wohin das Auge blickt. Sogar Klinsi redet wieder mit der BILD! Das nenn ich mal eine Kampagne.


    http://www.bild.de/BILD/sport/…boss-spricht-in-bild.html
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der FC Bayern – und damit ausdrücklich auch die Fans – wird in dieser Saison beweisen müssen, ob er nur stabil ist, wenn Erfolg da ist, oder ob wir auch die Geduld haben und das Vertrauen aufbringen, einmal völlig neue Wege zu gehen.</span><br>-------------------------------------------------------



    Als der Vorstand Klinsmann geholt hat, war es ihm auch egal, was die Fans wohl dazu meinen... Solidarität ist keine Einbahnstraße und Vertrauen kann man nicht von denen einfordern, die man permanent vor den Kopf stößt (wo ist das Phrasenschwein). Ich denke, wenn der Klub sich in der Winterpause zu einer Entlassung Klinsmanns entschließt, stehen die Fans voll hinter der Entscheidung und hinter dem Klub.


    Bei aller Treue müssen auch Fans nicht tatenlos zuschauen, wie ihnen ihr Verein nach Jahrzehnten des Erfolgs von einem Mann kaputt gemacht wird, der sich schon nach drei Monaten als Trainer einer ehemals funktionierenden und starken Mannschaft komplett in die Sackgasse manövriert hat. Sozusagen Art. 20 Abs. 4 Grundgesetz auf Vereinsebene.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">schwache leistung .demichelis hat heute gefehlt.an allen toren war daniel schuld ,das ist leider fakt
    1.Tor:van buyten lässt sich im strafraum(!) überlaufen der dann den ball in die mitte spielen kann


    2.Er übersieht seinen gegenspieler im rücken der einläuft und das tor macht.


    3.Viel zu langsam beim pass in den raum


    Da muss er sich gewaltign steigern wenn er einen STammplatz will.</span><br>-------------------------------------------------------


    van Buyten hatte in der letzten Saison 22 Pflichtspiele von Anfang an und nicht einmal sind drei Gegentore in 90 Minuten gefallen. Rensing hatte 14 Pflichtspiele und keine 3 Gegentore (insgesamt nur drei (!) mal zwei Gegentore).
    Lell hat 29 Mal durchgespielt: 0x3 Gegentore


    Der Ball konnte seelenruhig in die Gasse gegen die Laufrichtung von van Buyten gespielt werden, so etwas habe ich beim FCB schon lange nicht mehr gesehen (abgesehen von den Vorbereitungsspielen)


    Die gesamte Hintermannschaft hat heute teils schlecht ausgesehen, aber ich denke nicht, dass das an mangelnder Qualität, Schnelligkeit oder Durchsetzungskraft liegt, sondern schlicht an der neu verordneten optimistischen Spielweise, irgendwann zu nachhaltigem Erfolg führen soll.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    lahm natürlich alles gute, allerdings denke ich ihm wird es nicht anders gehen als metzelder, hildebrandt, hinkel!
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Naja - von denen, die vom FCB ins Ausland gewechselt haben fallen mir spontan eigentlich nur Ballack, Santa-Cruz, Brazzo und Hargreaves ein. Pizarro noch, naja, der wollte von der Bayern-Bank nach Chelsea, um Schewtschenko und Drogba zu verdrängen...

    Bin mal gespannt, wen sie als gleichwertigen Ersatz für das gleiche Geld holen wollen... wie wertvoll Lahm international im Vergleich zu Lell oder Jansen ist, hat man ja (vermutlich insbesondere in Spanien) gegen Getafe gesehen - präziseres Spiel und seine Fehler sind zumindest nicht so fatal, wie bei den anderen beiden. Lell und Jansen sind gute Fußballer, aber international holt man mit denen (noch) keinen Blumentopf.

    Schon ein bisschen komisch - wollte Rummenigge vor ein paar Monaten Kahns Vertrag nicht noch verlängern bis 2009? Rensing wäre beinahe gegangen deswegen?!


    War Kahn nicht bis zur Saisonmitte total relaxt, weshalb Hitzfeld meinte der soll mal wieder ne Tür eintreten?


    Rummenigge mag ein guter Fußballer gewesen sein, aber was ihm fehlt ist Menschenkenntnis, das merkt man in fast jedem seiner Interviews. Es wirkt immer irgendwie ungeschickt bis unbeholfen, wenn er über andere redet.