Posts by pestalozzi2

    In Haaland zu investieren, wäre so verkehrt nicht. Der Junge ist jetzt 22... in 5 Jahren wird er ja wohl sein Talent nicht verlernt haben. Dann wäre und ist er auf Top-Niveau. Und wenn nicht alles den Bach runter geht, dann ist da nochmal eine ganz schöne Transfer-/Ablösesumme drin, wollte man ihn ziehen lassen. Unter dem Strich ist das gut angelegtes Geld. Dortmund macht jetzt auch keine Miesen bei dem Deal.

    Und eines kann man Haaland nicht vorwerfen: dass er nur vorne drin steht und wartet, bis ein Ball auf seinen Kopf oder vor seine Füße fällt...

    Das ist doch genau der Punkt. Das Gegentor ist genau so entstanden wie gefuehlt 1000 andere gegnerische Chancen diese Saison. Nicht nur in diesem Spiel sind wir ausgecoacht worden, sondern in vielen anderen Spielen in dieser Saison...wir sind denke ich die am einfachsten zu lesende Mannschaft der Top 10 in Europa.

    Da ist was dran. Fällt nur dann nicht weiter ins Gewicht, wenn vorne die Tormaschine läuft...

    Du kannst gerne für dich sprechen. Aber auch vor dem ersten Spiel kannte ich einen Großteil der Startelf und der Bank von Villareal. Du machst überdies den Fehler, die Leistung von Villareal klein zu reden. Wer musste denn gestern von der ersten Minute auf Sieg spielen? Villareal verteidigte, abgesehen von den ersten 15-20 Minuten nach der Halbzeit, wahnsinnig gut und Emery wusste, dass es genügt, auf Konter zu setzen. Warum sollen sie das Spiel machen und uns ins Messer laufen? Gegen mitspielende Mannschaften tun wir uns in der Regel sehr leicht mit dem Tore schießen.


    Am Ende ist es natürlich ein blamables Ausscheiden, weil der Gegner "nur" Villareal war.

    Aber nun so zu tun, als würden dort nur Vertragsamateure kicken, die mit Glück in die nächste Runde eingezogen sind, ist völlig daneben.

    Nein, da hast du vollkommen recht. Villarreal hat nicht von ungefähr in den letzten Jahren im Europa-Cup Furore gemacht; und wer Juve raus wirft, spielt auch nicht 3. Liga... Nur: das wußten wir... doch was haben wir gemacht: wir haben ob des vermeintlich leichten Loses (verhalten) gejubelt. Und das kennt jeder von uns: das gefährlichste ist - seinen Gegner zu unterschätzen.

    Und trotzdem: wievele Spielzüge - gerade in der 2.HZ gab es von Villareal, wo der Ball über 3 Stationen lief? so gut wie keine.... das Pressing von uns war gut, doch es wurde zu wenig daraus gemacht.

    Wir hatten schon stärkere Gegner. Und wir hatten schon Spiele mit einer dominanten Körpersprache...letzteres war nicht vorhanden. Ich würde das auch nicht alleine auf Kimmich schieben wollen. Dass Gott und die Welt auf den armen Kerl wegen dieser Impfung rumgehackt hat...er ist auch nur ein Mensch. Aber dafür hat man einen Trainer, einen Vorstand, eine Mannschaft. Alle wußten, wie wertvoll JK ist... Herrgottnochmal - dann hält man hier zusammen und läßt ihn nicht im Regen stehen.

    Gewagte These, in Anbetracht unserer vor Qualität strotzenden Bank.


    Vielleicht ist dir unsere Bank nicht ganz vor Augen? O. Richards, Roca, Tillman, Wanner, Stanisic und Vidovic saßen da gestern unter anderem. Und Pau Torres würde ich sofort gegen Nianzou eintauschen, ebenso Moreno, Pino, Danjuma oder Chukwueze gegen EMCM.

    Aber du musst doch zugeben, dass du - dass wir - diese Spieler von Villarreal bis gestern auch nicht auf dem Schirm hatten... Und mal ganz ehrlich - ob es nun die 1.HZ oder die 2.HZ war - das, was die Spieler des U-Bootes an Spielzügen geboten hatten, war überwiegend grottenschlecht... bis eben auf den einen Auftritt in Min 88

    Was redet ihr denn immer von der "Kaderpolitik"? Wir sind gegen eine Mannschaft ausgeschieden, wo kein einzelner der gegnerischen Spieler auch nur einen Reserveplatz auf der Bayern-Bank bekommen würde. Wenn der Vorstand, wenn der Sportchef, in einem Jahr einen 3-stelligen Millionenbetrag für Spieler ausgibt, dann muss (müsste) er doch wissen, was er tut. Und ich kann mich erinnern, wie Nagelsmann und Hasan S. zu Beginn der Saison ein Herz und ein Seele waren....Nun ja, Hasan hat ja auch alles getan, um JN zu holen.... der aber bereits damals Null-Erfolge aufzuweisen hatte, und dessen Art und Weise - das hatte ich damals schon bemängelt - die Motivation der Spieler auf Dauer nicht finden wird. Aber mir wurde ja hier an dieser Stelle von kompetenter Seite erklärt, dass JN ein Super-Taktiker ist...und das ist es, was diese Mannschaft braucht. Dazu muss ich jetzt nichts mehr sagen....nur soviel: siehe Auswechslung =Einwechslung von Davies 7 Minuten vor Schluß...ein Spieler, der über 3 Monate pausiert hatte und ohne ausreichende Spielpraxis war.

    Und noch etwas: Umai Emery hatte vor dem Hinspiel die letzten 17 Bayern-Spiele studiert... Und jetzt dürft ihr mal raten, wieviele Spiele sich JN von Villarreal angesehen hat... Es ist der Trainer - nicht die Mannschaft....

    Wieso denn immer neue Spieler? Dort auf dem Platz und der Auswechselbank sitzen TOP-Spieler.... was fehlt, ist dieser Mannschaft eine Geschlossenheit, einen Teamspirit und ein Miteinander zu vermitteln... und das bekommst du nicht nur mit "Taktik" hin...

    Sanè hat noch vor drei, vier Wochen fantastische Spiele geliefert... Das ist doch nicht alles weg...

    Ich hab's euch vor der Saison gesagt: Nagelsmann ist kein Motivator...auch jetzt sucht er die "Schuld" bei den Spielern, die die Chancen nicht verwerten konnten...einfach nur kalt. Seinen eigenen Fehler - die Auswechslung von Herandez (warum???) - und einen jungen, noch nicht am Zenit spielenden Abwehrspieler zu bringen - das muss man mir erklären.... Für mich zeigt das die Unreife und das fehlende Gespür von JN....

    Julians Lehr- und Wanderjahre. Ich ziehe den Hut vor Uli und Olli, dass sie soviel Millionen in die Trainer-Nachwuchsarbeit investieren. Leider gehört zu einem guten Trainer auch Gespür für die Spieler...und das geht dem JN total ab. Er ist taktikbesessen und verliert darüber den Blick für die Motivation und dieses geniale Miteinander.... Und nachdem er sich die Finger nach Spielern wie Chiesa oder T.Werner ableckt, weiß zumindest ich, dass er mit der Mannschaft des FCB nicht wirklich vertraut ist... Aber: auch ich bin lernfähig und lass mich gerne im Laufe der Saison noch überraschen...

    ein schöner Saisonabschluss. Auch wenn ich mit dem Gleichstand von 40 Toren Lewa/Müller gut hätte weiter leben können. Bei Gerd waren halt - wenn ich es noch richtig weiß - keine Elfer dabei.... Aber was solls.... Lewa hat es auch verdient. Wer weiß, was nächste Saison kommt. Nagelsmann hat ja bei Union seine "Erstklassigkeit" in Taktik mal wieder unter Beweis gestellt... Wie schon mehrmals hier geschrieben...wir werden noch viel Freude mit ihm haben... aber vermutlich nicht lange

    Das Gerland jetzt komplett weg ist überrascht mich auch. Aber: Der Mann ist 65 Jahre alt. Ich weiß auch nicht, ob er spieltaktisch noch auf der Höhe der Zeit ist. Das ist vor allem jetzt ein emotionales Thema denke ich. Ich werde ihn auch vermissen, aber es bricht nun mal eine neue Zeit bei uns an.

    Ich höre immer nur "Taktik".... Der Nagelsmann mag ja ein Taktikfuchs sein...und ein Spiel in seine hundet Einzelteile zerlegen können.... aber auf dem Platz stehen 11 Mann, die manchmal ihre guten Tage, manchmal schlechte Tage habe, teils Glück, teils absolutes Pech... und es gibt auch Pechsträhnen.... Und es gibt auch gute und weniger gute Spieler... All diese Unwägbarkeiten löst du nicht mit Taktik. Da brauchst du mehr... du musst die Mannschaft erreichen, musst jeden einzelnen erreichen.... Schau dir nur die Entwicklung von L.Sane an... Gerland, in seiner ruhigen Art, mit seiner langjährigen Erfahrung...zu ihm hatten alle Spieler Vertrauen.... Nagelsmann mit einem neuen Team fängt bei minus 1 an.... er kann nicht einmal auf einen ERfolg verweisen...

    Ganz egal was in den letzten 10 Jahren auch immer passiert ist, der Tiger war da.... und jeder hat gespürt, dass er für die Mannschaft steht, den Zusammenhalt - im Erfolg und auch Misserfolg. Einen solchen Mann durch die Hintertür zu verabschieden, nicht den Versuch zu machen, ihn zu halten (Jugend, Bayern II, Talentsuche, etc.) ist schon sehr schade. Dass ich von Nagelsmann nichts halte, habe ich schon mehrfach kundgetan. Diese Mannschaft braucht keinen "frischen Besen", der hier durchfegt. Ich glaube, die sind erfahren und alt genug. Und was Nagelsmann bisher an "Nicht-Leistung" gezeigt hat (zuletzt 2 x gegen BVB verloren, taktisch), das genügt eigentlich. Man muss ihm wirklich nicht den "roten Teppich" auskehren. Ich bedauere diese Entwicklung sehr.

    Ich sag nur...Julian Nagelsmann...hier wird er schon seit Wochen in den Himmel gehoben....und? Die entscheidenden Spiele fährt er nicht ein... weder in der cl..noch in der bl...weder bei Hoffenheim, noch bei rb...