Posts by pestalozzi2

    Entschuldige die Frage, wie lange bis Du schon Mitglied und wirst Du die Mitgliedschaft kündigen?


    Ungeachtet dessen bist Du demnach wohl ein absoluter Verfechter der Verpflichtung des Nudelmannes, denn der brachte offenbar alles mit was für Dich wichtig ist. Hm... :/


    Edit: Du hast ja echt zwischenzeitlich bereits schon darauf hinweisen müssen, wie lange Du schon dabei bist. Herrlich. Beste Comedy. Danke Dir. :thumbsup:

    Mitglied seit 1961... und ich werde auch Nagelsmann überstehen. Der einzige Vorteil: ich muss mich nicht mehr aufregen und mitzittern...

    Was hätte er deiner Meinung nach mehr machen können mit diesem Team als sich die Nr. 2 vom BVB zu holen, ins CL-Halbfinale zu kommen und eventuell nun sogar mit einem Titel zu gehen?

    In der CL ist er sang- und klanglos gegen einen seit Monaten schwächelnden FC Liverpool ausgeschieden. Auch die Jahre davor - in der Euro-Legue...frühzeitig gescheitert.... Und das Spiel gegen müde Bayern im Marz diesen Jahres? Er hätte die Chance gehabt... Null...

    Wer hier arrogant ist, sei mal dahingestellt.

    Oder schreibt hier der Leiter der Trainerakademie? Und die Vereinsführung auch alles nur Deppen - ja da hätte man doch mal Herrn Pestalozzi2 fragen können, statt einfach diesen Nagelsmann zu verpflichten.

    Hier "hoch vom Dachstuhl" und dann was von Arroganz schreiben. Oder liegt das vielleicht an der so geschätzten Anonymität, dass man derart einen auf "Dicke Hose" macht.

    Was heißt hier Anonymität? Ich war schon Bayern-Mitglied, da hast du sehr wahrscheinlich noch nicht das Licht das Licht der Welt erblickt. Wenn du Ende der fünfziger Jahre in München aufgewachsen bist, dann hast du dich als bekennender Bayern-Fan ganz gewaltig gegen die Löwen durchsetzen müssen. Ich kann dir Bilder zeigen von mir und dem FCB in Frankfurt beim 1.Pokalsieg gegen den MSV... Und auch die 2 Jahre REgionalliga, als 1860 in der BL war... Du musst mir nichts vom "Dachstuhl" erzählen... Und ich kenne die Historie von Bayern mit Sicherheit besser als du... Aber auch ich lasse mich mit meinen 74 Jahren noch gerne belehren und gestehe auch Fehleinschätzungen ein...wenn es welche gibt...

    Hmmm, wenn JN für Dich als Azubi gilt - was waren dann HF oder gar NK??


    Was wäre denn Deiner Meinung nach die Meisterprüfung? 3facher CL Sieger? Moment, da war doch was...

    Ich rede nicht über NK. Aber HF hatte zumindest etwas mehr Erfahrung auch an Lebensjahren... Ich denke, es war bei HF auch diese Souveränität, die bestechend war. Schau dir den JN an...wie er bei Niederlagen reagiert.... für mich aus Sicht derMannschaft (RB) - beschämend.... Schau dir die Reaktion nach der Niederlage gegen Bayern vor ein paar Wochen an....

    Meine Lieblingsoption ist und wäre nach wie vor Ten Hag von Amsterdam. Der hat ein Händchen auch für junge Spieler mit Entwicklungspotential. Ich habe bisher bei Nagelsmann nichts gesehen, wo er junge Spieler herausbringt und groß macht. Ok - ja, er hatte vielleicht nicht die Möglichkeiten in den beiden Klubs von Hoffenheim und Leipzig.... aber er suchte auch nicht danach... so mein Eindruck

    Sein einziges Pfund, mit dem er wuchert ist, dass Uli H. seit Hoffenheim einen "Narren" an ihm gefressen hat.... seit dieser Zeit wird er hochgepriesen. Aber ganz ehrlich: hat er was vorzuweisen? Seine entscheidenden Spiele hat er verloren. Taktik?? Motivation seiner Spieler? RB hat vor wenigen Wochen gegen angeschlagene Bayern 0 1 verloren. Es war die (!!!) Chance für ihn, zu zeigen, was möglich wäre.... Er hat auch diese Aufgabe nicht bewältigt.

    Was muss man denn gemacht haben um Trainer des FCB zu werden? Reichen da 5 Jahre Bundesliga als Cheftrainer nicht?


    Leute wie Kovac oder Klinsmann hatten da deutlich weniger vorzuweisen. Und das man auch als mehrfacher CL-Sieger hier floppen kann, beweiste auch Ancelotti.


    Wieviele Jahre als Cheftrainer hatte eigentlich Flick bevor er hier zum Cheftrainer wurde?

    Kovac und Klinsmann sind keine Vorbilder. Das waren Betriebsunfälle. Ich stell mir nur die Frage, wieso einen "Fünf-Jahresvertrag"? Das wird teuer, wenn er nach einem dreiviertel Jahr gehen muss. Und das wird der Fall sein, wenn in einem Jahr um diese Zeit alle möglichen Titel unerreichbar sind...

    Der Hype um Nagelsmann - für mich unbegreiflich. Wir geben einem Auszubildenden, der noch kein Gesellenstück, geschweige denn eine Meisterprüfung abgeschlossen hat, einen 5-Jahresvertrag, zahlen dafür etwas mehr als schlappe 20 Mio... Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Dass er vielleicht heute abend mit RB gegen Bremen gewinnt, davon könnte man ausgehen. Aber das ist keine Leistung. Gegen unsere gelb-schwarzen Lieblinge wird er im Finale genauso scheitern, wie er mit Hoffenheim und Leipzig in den letzten 3 Jahren in allen wichtigen Begegnungen. Was in aller Welt zeichnet ihn aus? Seine Arroganz?

    Sauber. Nagelsmann war meine absolute Wunschlösung. Ich glaube, dass der Mannschaft ein paar neue taktische Impulse bzw. Ansätze, ganz gut tun. Es wird häufig gesagt, dass er noch zu jung ist, aber er war schon mehrere Jahre in Hoffenheim und danach noch zwei Jahre in Leipzig. Der einzige Punkt, den man anführen kann ist, dass er noch keine Erfahrung im Umgang mit Stars hat. Hier sei aber angemerkt, dass man sich diese Wertschätzung durch Fachkompetenz und Auftreten, erarbeiten kann. Ich halte es auch für ein Gerücht, dass unsere Mannschaft besonders schwierig ist. Flick hat in kurzer Zeit das Gegenteil bewiesen.

    Warum fahrt ihr alle bloß so auf diesen Nagelsmann ab? Der ist und bleibt ein Blender. Was bitteschön, hat er erreicht. Leipzig hatte einen Top-Kader. Es wäre ein Leichtes gewesen, die Mannschaft zu motivieren und durchzuziehen. Unsere Bayern waren in dieser Saison - und nicht nur im letzten Spiel - so schwach wie lange nicht. Er hat es nicht geschafft, weil er sein Team nicht motivieren kann. Begreift das doch endlich mal. Fußball ist nicht nur ein taktisches Spiel.

    Ich bleibe bei meinem Nein zu Nagelsmann als Trainer des FCB. Nagelsmann wurde hoch gelobt und heimste sog. Lorbeeren ein, als er mit Hoffenheim damals dem FCB trotzte. Ja und? Was hat er letztendlich erreicht. Er ist ist sowohl mit Hoffenheim als auch mit Leipzig jeweils kläglich in den CL/EL gescheitert. Das mag weniger an seinen Fähigkeiten als Taktiker liegen, als vielmehr an seinen menschlichen Defiziten. Das sieht man auch jetzt wieder im Endspurt der BL, als er mit Leipzig eigentlich die Chance gehabt hätte. Er erreicht die Spieler nicht. Er kann ihnen keine Euphorie mit auf das Spielfeld geben... Wir werden mit Nagelsmann das gleiche Fiasco erleben wie mit Kovacs.

    Mit Abstand schlechteste Halbzeit der Saison.


    Goretzka würde ich rausnehmen für Musiala. Leon steht kurz vorm Platzverweis

    geb dir vollkommen recht. Und auch dem Lewandowski merkt man an, dass er schon länger nicht im Wettkampf war... auch der sollte ersetzt werden. Warum sich allerdings Manu keine Mütze aufgesetzt hat gegen die tiefstehende Sonne, muss er mir noch erklären...

    Wenn es bei uns genauso laufen würde wie bei seinen anderen Vereinen, würde der hier gar nicht lange genug überleben um die Mannschaft auszusaugen. Hier wird nämlich niemand zwei, drei Jahre warten bis die Mannschaft seine Spielidee kapiert hat.

    Seine Spielidee ?? Ich habe gerade bei seinen letzten Auftritten gegen Real nichts dergleichen gesehen. Das ähnelte dem früheren "kick and rush"... wenn' s gut geht, ok....aber wenn nicht, sieht die Mannschaft alt aus

    ...und Nagelsmann hat nicht das Gespür...hat nicht die Hand für die Spieler. Er ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Schaut euch an, wie ein Spieler wie Emil Forsberg, der über mehrere Jahre der Motor und Denker der Mannschaft war, unter Nagelsmann abgebaut hat. Da ist keine Bindung. Und ich erinnere nur an Kovac und Thomas Müller....

    In der Presse wird jetzt der Name Klopp als Flick-Nachfolger ganz groß geschrieben. (Vertrag bei Pool bis voraussichtlich 2024).

    Sollte der Bekloppte hier wirklich Trainer werden, dann gönne ich mir eine Auszeit vom FCB...

    Ich bin dabei. Das wäre - neben Nagelsmann - das Schlimmste was uns passieren könnte. Er saugt die Mannschaft aus - hinterher bleibt nichts übrig. Das hat er beim BVB geschafft und jetzt auch bei Liverpool. Und er schafft es nicht, junge Talente aufzubauen. Es müssen immer fertige Spieler sein. Bitte nicht Klopp - und bitte nicht Nagelsmann. Schaut euch in Holland um, Amsterdam, ter Hag....

    Trainer und Mannschaft müssen eins sein. Da muss es ein blindes Vertrauen geben, aber auch gegenseitigen Respekt. Und der bezieht den ganzen Kader mit ein. Habe mein Zweifel, meine echten Zweifel, ob ein Julian Nagelsmann dieser Aufgabe gewachsen ist bzw. wäre. Der Typ wird hochgelobt, obwohl er bisher noch den Beweis schuldig geblieben ist, dass er aus wenig etwas machen kann. Die entscheidenden Spiele hat er bisher immer noch verloren. Und es ist ihm nicht gelungen, aus dem Kern der Mannschaft von RB, der im wesentlichen gleich geblieben ist, eine wirklich schlagkräftige Truppe zu machen. Der 2.Platz in der BL täuscht.

    Mal sehen wie lange Hänschen klein seinen Vertrag dann beim DFB erfüllt.
    Ob er dann immer noch der arme Hansi ist der vom FCB vergrault worden ist.

    Nun ja, besonders fair ist das von dir auch nicht. Ich kenn dich zwar nicht, aber ich bin mir nicht sicher, wieviel Rückgrat du besitzt - in einer Situation, wo man von dir Tag für Tag Erfolg verlangt, du aber in für dich entscheidenden Situationen nicht das Mitspracherecht hast, das dir der Vorstand bei Vertragsunterzeichnung gegeben hat. Den "armen Hansi" kannst du dir ob der Erfolge echt verkneifen. Insofern hat winselbritschen schon recht: das ist nicht das Niveau des FCB